Fairy Tail

Welcome to Fairy Tail!
 
StartseiteMagic Monthly OnlineFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
Austausch | 
 

 Innenstadt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
spaßiger Auftragskiller
avatar
Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 04.04.14
Alter : 18
Ort : im Gildenhaus von Grimoire Hearts :D

Infos
Alter: 20
Besonderheiten:
Magie: Materie magie
Beitrag© By Mac  Fr Mai 05, 2017 11:31 am


Also dann, der Job war erledigt, der kostenlose SPAAAACE-Urlaub wurde verteilt. DER Zeuge hatte sich von seiner Aussage zurückgezogen. Mit Gamus dehnbarer Kampfkunst und seiner...Narrenkappe hatten sie die Mission erfüllt. Jetzt mussten sie nurnoch abhauen, ohne gesehen zu we- Wo war Gamu?
Der Narr formte mit seinen Händen ein Fernrohr und starrte aus dem Fenster: Sein elektro-immuner Kollege war weit und breit nicht zu sehen. Ein Schrei ließ ihn nach unten blicken. Scheinbar hatte sich der Herr Kollege dazu ansetzen lassen, auf die Gegner zu stürzen und sie in einen Gummi-Schmerz-Wirbel zu versetzen. Dabei hatte er doch so schön dafür gesorgt, dass die Wachen beim Betreten dieses Raumes allesamt in die Luft fliegen würden. Stellt euch nur mal die Rote Farbe vor, die er unter dem Teppich versteckt hatte. Naja, jetzt musste er sich wohl oder übel eine Bonus-Runde einholen...Wie "schade".
Der Narr ließ sich einfach aus dem Fenster fallen, ohne auf die Menschenmenge drunter zu achten. seinen Hammer wieder vom Rücken nehmend ließ sich Mac in einer König-Arthus-Position vom Himmel fallen. Mit dem Hammer traf er den Kopf einer der gemeinen Wachen, welcher daraufhin erstmal umkippte. Schade, dass nannte man wohl einen Headshot. Die Wachen hatten nur Augen für den lieben, aber sehr gefährlichen Gamu: Zeit, um loszuschlagen.
Mit einer Hand boxte der Auftragskiller einem der Wachen neckisch in den Rücken, nur um ihn mit einer starken Nord-gerichteten Anziehungskraft zu versehen. Der Wachmann wollte sich gerade umdrehen, als es ihn krass nach hinten zog und er zusammen mit einem Kollegen in eine Wand einschlug, dass nur so die Steinsplitter flogen. Die Wachmänner drehten sich überrascht zum Narren um, der einem der Soldaten in die Augen schnippste. Während der Wachmann sich jaulend die Augen hielt, gab ihm der Kappenträger noch einen genüsslichen Tritt in die Eier. Ihnen wurde bereits gesagt, dass sie die Tode bei dieser Mission außer beim Ziel auf ein Minimum beschränken sollten, damit der Vorfall nicht allzu viel Wirbel verursachen würde. Drauf geschissen! Jetzt war Gamus Zeit gekommen, den restlichen 4 verwundeten Wachen den Rest zu geben, während sie zum Narren schauten.
Und dann sollten sie sich langsam mal aus dem Staub machen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Sa Mai 06, 2017 9:46 pm

Die restlichen Wachen aus dem Weg zu räumen, war doch eine gute Idee, nicht wahr? Immerhin gehörten sie zu den Feinden, und sie hätten die beiden Eindringlinge sicher so oder so aufgespürt und verfolgt. Außerdem machte es jetzt auch keinen Unterschied, immerhin waren sicherlich mittlerweile alle Wachen alamiert. Spätestens, als der Anführer durch die Decke brach, hätten sie es ja sicherlich mitbekommen, dass sie nicht alleine waren. Letztendlich war es Gamu aber auch einfach egal. Er wollte einfach ein paar weitere Magier umhauen, immerhin konnte man ja nie wissen, ob sie nicht doch für Gummibäume arbeiteten oder so. Mac hatte Gamus Manöver bereits ausgenutzt und einige Wachen ausgeschaltet, sodass er nun den Rest aufräumen konnte.
Einer der Magier warf gerade sein magisches Projektil in Gamus Richtung, doch dieser warf seinen Arm in Richtung der nächsten Person und zog diese vor sich, um ihn als Schutzschild zu nutzen.
Benommen fiel dieser Magier zu Boden, doch dies hielt den Angreifer nicht auf, welcher weiterfeuerte. Gamu steckte einige Treffer ein und blieb vollkommen regungslos, als seine Kleidung zerfetzt wurde und sein Körper verwundet wurde. Schon bald war der Zauber erschöpft, und nun konnte Gamu nichts anderes machen, als lachen. Die anderen zwei Wachen, welche sich aufgerappelt hatten, versuchten, sich Gamu zu nähern, doch dieser streckte nur seine Arme aus, welche nun aussahen wie zwei Bäume. Langsam wurden die Kampfgeräusche durch ein lautes Brummen übertönt. Gamu lachte einfach weiter. "Raba, raba... Werdet Zeuge der geheimen Technik der elastischen Feige: Der Sturm der Feigenwespen!" Aus seinen baumartigen Armen strömte ein riesiger Schwarm Insekten, welche über die Wachen herfielen und um deren Köpfe surrten. Sofort machte sich Panik bereit, als die Magier versuchten, die Plage zu beseitigen, doch ihre Versuche waren zwecklos. Schmerzensschreie ertönten zwischen dem Brummen und es dauerte nicht lange, da waren sie geflüchtet oder lagen am Boden.
Erschöpft ließ Gamu seine Arme hängen, welche sich wieder zurückverwandelten, und er sah seinen Kollegen an. "Ich bin müde, Mac. Trägst du mich zurück nach Hause?"
Mit einem müden Gähnen schlurfte Gamu in die Richtung, die ihn zurück zum Luftschiff von Grimoire Hearts führen sollte.

tbc: Grimoire Hearts (Gemeinschaftsraum?)
Nach oben Nach unten
 

Innenstadt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

 Ähnliche Themen

-
» Innenstadt - Kirschblüt Garten
» Cedar, Innenstadt
» Innenstadt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Fairy Tail :: Städte in Fiore :: Onibas-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen