Fairy Tail

Welcome to Fairy Tail!
 
StartseiteMagic Monthly OnlineFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Der Wald

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Tochter des Waldes
avatar
Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 19

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: Schläft lieber unter freiem Himmel, als in einem Bett.
Magie: Pflanzenmagie
Beitrag© By Moriko  So Jan 14, 2018 5:52 pm

Die Umarmung tat gut, es gab ihr ein Gefühl von Sicherheit und Schutz. Ohne groß nach zu denken erwiderte sie die Umarmung. Sie war sich sicher, es würde alles gut gehen. Moriko wusste nicht warum sie sich so sicher war, aber ihr Gefühl sagte ihr, dass dies nicht das letzte sein würde, was sie mit Ryu erleben würde. Ihr war bewusst, dass Ryu wusste was er tat, sie und der Wald waren ein Team und zudem spürte sie ihren Vater ganz nah bei sich, fast schon so als ober er, wo auch immer er jetzt war, sie von dort beschütze.

Danke.“ meinte sie als sie sich aus der Umarmung löste. „Dann auf geht’s, so ein Verbrecher fängt sich ja schließlich nicht von alleine.“ Sagte sie mit einem nun wieder etwas fröhlicheren Lächeln und drehte sich in die Richtung in der sich die Lichtung befand auf der die Bäume das Lager gesehen hatten. Ryu hatte recht, sie würde ihren Vater stolz machen. Sie würden den Wald und Daichi beschützen. Und sie würde sich an Ryu halten, denn sie hatte nicht vor als Blume zu enden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Red Eye
avatar
Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 01.01.18

Infos
Alter: 27
Besonderheiten: Stets gut gekleidet
Magie: Gravitationsmagie
Beitrag© By Ryu  So Jan 14, 2018 11:56 pm

Ryu verschränkte die Arme hinter dem Kopf und ging mit einem Lächeln Moriko hinterher. Zu sehen das es ihr scheinbar besser ging machte ihn glücklich. Ihm wurde sehr deutlich bewusst, dass er sich nach all dem nicht für immer von ihr verabschieden wollte. Um genau zu sein wollte er sie mit zu seiner Gilde nehmen. Nur wie sollte er sie darauf ansprechen? Nun das wäre eine Frage die sich jeder andere gestellt hätte. Ryu war direkter. "Mori. Ich denke dir ist mittlerweile bewusst, dass ich dich echt mag. Darum frage ich dich gerade heraus. Hättest du nicht vielleicht Lust mit mir zu meiner Gilde zu kommen? Wir sind eine Gruppe von Kopfgeldjägern die sich darauf konzentrieren Verbrechern wie unserem Freund Loui das Handwerk zu legen. Außerdem könnte man uns als eine große Familie bezeichnen. Das Hauptquartier liegt zwei Tagesmärsche von hier entfernt, ebenfalls in einem dichten Wald mit einem kleinen Dorf in der Nähe. Ich würde mich sehr freuen wenn…" Er zögerte. Er wollte die richtigen Worte finden. "Wenn du mir dort Gesellschaft leistest."
Während sie liefen, Ryu passte sich Morikos Tempo an, prüfte Ryu wie vor jedem Kampf seine Ausrüstung. In dem Fall hieß das einfach zu gucken ob sein Messer sauber und geschärft war. Ryu lag sehr viel an dieser Waffe, was man besonders daran erkannte, dass er ihr einen Namen gegeben hatte und mit ihr Sprach. "Okay Rose… sieht aus als wärst du startklar." Er steckte die Klinge mit dem roten Wellenschliff wieder an seine rechte Hüfte. Langsam baute sich eine gewisse Spannung auf. Ein stärker Feind war nah, Ryus Blick entschlossen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tochter des Waldes
avatar
Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 19

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: Schläft lieber unter freiem Himmel, als in einem Bett.
Magie: Pflanzenmagie
Beitrag© By Moriko  Mo Jan 15, 2018 7:21 pm

Moriko blieb stehen, setzte sich aber einen Augenblick später wieder in Bewegung. Sie hatte noch nie darüber nachgedacht den Wald wirklich zu verlassen. Bis her hatte es sie immer wieder zurück zu ihrem Vater und ihrem Baumhaus gezogen. Könnte sie das überhaupt? Moriko war sich nicht sicher. Nur zu gerne würde sie mitgehen, aber wer würde dann auf den Wald acht geben? Zudem war sie sich auch nicht sicher ob sie sich nicht nach ihrem Baumhaus sehnen würde. Hoch oben, zwischen den Ästen, von unten kaum zu erkennen und keine fünf Meter weiter ihr kleiner Garten, in dem sie Gemüse und Obs anbaute. Könnte sie das einfach so zurücklassen? „Lass uns erst diesen Louis unschädlich machen, danach kann ich mir darüber Gedanken machen diesen Wald zuverlassen.“ Erwiderte sie nur, da sie gar nicht wusste was sie sonst auf Ryus Frage antworten sollte. Auch wenn es sich verlockend anhörte und es eine große Chance bot möglicherweise die Welt zu sehen.

Moriko merkte, dass Ryu mit jedem Schritt angespannter wurde, einfach um sich im Notfall verteidigen zu können, nahm sie ihren Bogen von den Schultern und legte einen Pfeil an. Im Falle eines Angriffes müsste sie nur noch die Sehne spannen. Es wurde immer deutlicher, dass es kein Spaziergang werden würde trotzdem würde sie nicht umkehren. Sie hatte Ryu ihre Hilfe zugesichert und würde jetzt nicht einfach abhauen.

Als Ryu mit einem Messer hantierte lief es Moriko eiskalt den Rücken herunter, die rote Farbe ließ eine leise Alarmglocke in ihren Gedanken schrillen. Warum das so war konnte sie aber nicht sagen, das mulmige Gefühl blieb aber noch einen Moment. Erst als die Klinge nicht mehr in ihrem Blickfeld war verschwand es wieder. Irgendetwas musste in der Vergangenheit gewesen sein, Moriko hätte aber nur zu gerne gewusst was.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Red Eye
avatar
Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 01.01.18

Infos
Alter: 27
Besonderheiten: Stets gut gekleidet
Magie: Gravitationsmagie
Beitrag© By Ryu  Mo Jan 15, 2018 11:28 pm

Ryu wollte gerade fragen ob mit Moriko alles okay sei. Sie wirkte nervös. Doch dazu kam er nicht mehr. Etwa 10 Meter von ihnen entfernt trat ein Mann in einer alten, schwer beschädigten Samurai Rüstung ohne Helm hervor. Sein Gesicht war sehr blass und bildete einen starken Kontrast zu seinen langen schwarzen Haare. Er trug einen blutigen verband um sein rechtes Auge und das linke Bein. Mehrere Narben zierten sein junges Gesicht. Ryu erkannte ihn sofort. Ein Untoter. "Mach dich bereit Mori. Das ist ein Untoter des Magier Kaliebers." Ryus Stimme strahlte Ruhe und Konzentration aus. Aber das leichte Lächeln in seinem Gesicht zeugte von seiner Selbstsicherheit.
Der Samurai zog sei. Katana, welches er an seiner Hüfte trug. Ein Schwert mit blauem Wellenschliff. Er öffnege den Mund und sprach. "Ich grüße euch, würdige Gegner. Mein Name ist Kuribito Murasaki, Anführer der Garde des 2. Königs des vereinten Fiores. Nun diene ich meinem Meister unfreiwillig im Tot. Möge euer Ende schnell oder euer Sieg glorreich sein. Doch zuvor. Nennt euren Namen und euren Meister, meine Gegner." Ryu blickte etwas bedröppelt. Er fragte sich innerlich wie der Typ denn bitte drauf war. Aber er entsann sich, dass dieser Mann mehrere Jahrhunderte tot war. Seine Ausdrucksweise war also nicht so verwunderlich. Sein Blick wurde wieder entschlossen. "Mein Name ist Ryu Wang. Und ich habe keinen Meister, außer der Gerechtigkeit der ich mich verschrieben habe!" Ryu zog mit diesen Worten wieder sein Messer. Morikos Vorstellung würde er aber ihr selbst überlassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tochter des Waldes
avatar
Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 19

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: Schläft lieber unter freiem Himmel, als in einem Bett.
Magie: Pflanzenmagie
Beitrag© By Moriko  Di Jan 16, 2018 7:49 pm

Moriko blieb neben Ryu stehen und hob ihren Bogen etwas. Spannte die Sehne aber noch nicht. Als ihr Gegner ihre Namen erfahren wollte zögerte Moriko. Sollte sie ihren Namen nennen oder nicht? Falls ihr Gegner nach ihrem Vater suchte, schien er keine Ahnung zu haben wo er suchen sollte. Sie hin gegen wusste genau wo der Baum stand zu dem er geworden war. Wo möglich brachte sie Ryu und sich unnötig in Gefahr, auf der anderen Seite war sie sich auf sicher, dass es keine besonders glorreiche Idee sein würde zu lügen. Moriko war froh, dass Ryu sich zu erst vorstellte so hatte sie einen kurzen Moment weitere bedenkt Zeit.

Mein Name ist Moriko Madremonte. Toch …! Ich bin mein eigener Meister.“ Erwiderte sie knapp. Sie hoffte, dass sie nicht schon zu viel gesagt hatte oder ihr Gegenüber nicht bemerkt hatte, dass sie eigentlich etwas anderes hatte sagen wollen. Sie wollte dieser lebendig gewordenen Blechbüchse nicht unbedingt gleich auf die Nase binden, dass sie auch als Tochter des Waldes bezeichnet wurde. Sie blickte noch einmal kurz zu Ryu, dann hob sie den Bogen weiter und spannte die Sehne, aber nur so, dass es nicht all zu viel Kraft kostete den Bogen weiter so zu halten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Red Eye
avatar
Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 01.01.18

Infos
Alter: 27
Besonderheiten: Stets gut gekleidet
Magie: Gravitationsmagie
Beitrag© By Ryu  Di Jan 16, 2018 11:56 pm

Etwas gefährliches ging von ihm aus. Dennoch schien ihr Feind ein ehrbarer Kämpfer zu sein. "Wohlan denn Lady Moriko, Kämpferin für sich selbst und Sir Ryu, Krieger der Gerechtigkeit! Bereitet euch vor, zu kämpfen!" Er hob das Schwert nach oben und plötzlich hüllte es sich in lodernde Flammen. "Fire Make Blade!" Der Untote streckte seinen linken Arm zur Seite aus und ein brennendes Schild erschien an seinem Arm. "Fire Make Shield!" Zu guter letzt entflammte nun die ganze Rüstund in glühender Hitze. "Fire Make Amour!" Mit entschlossenen Blick wirbelte ihr Gegner das Schwert. Funken flogen und das erst so schattige Wäldchen wurde von den Flammen bedrohlich beleuchtet. Ein rauchiger Geruch begann die Luft zu durchdringen.
Ryu verlor sein Lächeln. In seinen Augen zeigte sich, Entschlossenheit, Ruhe, aber auch Respekt für seinen Gegner. Er warf sein Jacket von sich und knüpfte die oberen zwei Knöpfe seines weißen Hemdes auf um mehr Spielraum für Bewegung zu haben. Dann zog er sein Messer. Er hielt es in Kampfhaltung etwas vor seiner Brust. "Sorry. Ich hab keine solche Show zu bieten. Aber ich verspreche dir ein schnelles Ende! Bist du bereit Mori?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tochter des Waldes
avatar
Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 19

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: Schläft lieber unter freiem Himmel, als in einem Bett.
Magie: Pflanzenmagie
Beitrag© By Moriko  Do Jan 18, 2018 11:23 pm

Moriko erstarrte. Die Flammen spiegelten sich in ihren Augen wieder. Rot, orange, wild bedrohlich und unberechenbar. Langsam wurden ihre Augen immer großer. Heute hatten sich irgendwie alle gegen sie verschworen. Moriko starrte ohne sich zu rühren in die Flammen. Langsam machte sich die Angst breit. Zuerst war sie einfach nur ein flaues Gefühl, wurde aber schnell zu grenzen loser Panik. Moriko ließ den Bogen sinken und stand da zur Salzsäule erstarrt. Sie merkte gar nicht wie Pfeil und Bogen zu Boden vielen. Mit der aufsteigenden Panik wich jegliche Farbe aus ihrem Gesicht. Das Blut rauschte ihr in den Ohren und ihr einziger Gedanke war: LAUF!

Moriko hielt noch einen kurzen Moment inne, dann vollführte sie eine 180° Wende und versuchte in den Wald zu flüchten. Weit kam sie leider nicht, da ihre Verletzung am Fuß, sich aufgrund der schnellen Drehung und ihrem Fluchtversucht, mit einem unbarmherzigen ziehen vom Knöchel aufwärts bemerkbar machte. Bereits nach zwei gewagten Schritten stürzte Moriko und schlug unsanft auf der Erde auf. Für einen Moment bleib sie wie gelähmt leigen, bevor sie sich instinktiv zusammen rollte und ihre Hände schützen vor ihr hielt. Sie wollte die Flammen nicht mehr sehen. Dumm gelaufen, dachte sie noch, bevor sie vor Angst keinen klaren Gedanken mehr fassen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Red Eye
avatar
Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 01.01.18

Infos
Alter: 27
Besonderheiten: Stets gut gekleidet
Magie: Gravitationsmagie
Beitrag© By Ryu  Fr Jan 19, 2018 12:20 am

Das was Ryu aus seiner Konzentration holte, war das Geräusch von Pfeil und Bogen, die auf den Boden prallten. Mit überraschtem Blick wandte er sich zu Moriko, die schnell wie der Blitz eine Drehung vollführte und fliehen wollte. Ryu sah die pure Panik in ihrem Gesicht und wurde sich sofort bewusst das dieser Kampf schnell enden musste. Er konnte nicht zulassen das Feuer sich ausbreitete.
Mori war gestürzt. Es tat ihm zwar Leid, wie sie da kauerte, aber er war dennoch froh, dass sie noch da war. Denn den Kampf schnell zu beenden würde sicher Konsequenzen haben. Ryu war noch unter Schock und bekam daher nicht mit wie ihr Feind seinen Zauber ankündigte. Die drei Flammenpfeile die auf Moriko zu flogen sah er jedoch. Ryu improvisierte einfach in einer Kurzschlussreaktion. "Rush!" Ein Gravitationskreis entstand zwischen Ryu und Moriko, der die Hüterin des Waldes direkt vom Boden zu Ryu zog. Dieser Fing sie auf und taumelte zwei Schritte nach hinten. Dann blickte er sie mit einem Lächeln an und legte ihr die Hand auf den Kopf, noch während der andere Arm sie ruhig hielt. "Mach mir doch nicht solche Angst. Keine Sorge… es wird alles gut. Vertrau mir… Mori…" Ryu lies sie sanft los und drehte sich zu seinem Gegner. Dieser war die ganze Zeit nicht näher gekommen. Auch Moriko griff er aus der Ferne an. Der Grund musste sein das er sich nicht ohne sich von seinem Meister zu entfernen nicht weiter auf sie zu bewegen konnte. Ryu hatte einen Plan. Beinahe fließend als er Mori los lies sprintete er mit gezogenem Messer auf den Feind zu. Binnen weniger Sekunden schlug ihm gewaltige Hitze entgegen als das entflammte Katana auf Ryus Messer traf. Der Schlagabtausch der beiden war geschwind und der Gildenmeister lies sich bewusst etwas zurück drängen, bis er Schließlich "Rise!" rief. Sofort wurden die beiden Kämpfer gen Himmel gezogen, jedoch schaffte es der Samurai Ryu mit den Flammenden Schwert in die rechte Seite des Brustkorbs zu treffen, dort 3 cm tief hinein zu schneiden und Ryu dort zu verbrennen. Er hatte Glück. Der Angriff hätte ihn halbieren können, schließlich konnte er Ryus Rise Gravitationskreis zerschlagen. Jedoch zu spät für den Zombie. Er war außerhalb des Radius und verlor sofort sein Leben. Ohne den Gravitationskreis fielen beide wieder zu Boden. Ryu landete unsanft auf dem Bauch. Sofort drehte er sich schwer atmend auf den Rücken. "Wenn das hier vorbei ist… brauche ich ein Bad… " Ryu richtete sich etwas auf und suchte mit seinen Blick Moriko. Mit einem verspielten Grinsen in dem leicht von Dreck bedeckten und aufgekratzten Gesicht suchte er ihre Augen. "Dafür… uff… habe ich eigentlich noch einen Kuss verdient, findest du nicht…?" Er lies sich wieder auf den Rücken fallen. Ryu brauchte ein paar Momente um wieder zu Kräften zu kommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tochter des Waldes
avatar
Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 19

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: Schläft lieber unter freiem Himmel, als in einem Bett.
Magie: Pflanzenmagie
Beitrag© By Moriko  Fr Jan 19, 2018 9:39 pm

Was nach ihrem Sturz passierte nahm kaum war, die Angst hatte sie fest im Griff und dämpfte alles was um sie herum passierte. Einzig und allein das Feuer verlor nicht an Intensität. Obwohl sie ihre Augen mit den Händen bedeckt hatte hörte sie das Fauchen der Flammen und spürte die Hitze. Sie wollte diese glutrote Naturgewalt gar nicht sehen und trotzdem konnte sie den Anblick der Flammen nicht abschütteln. Wie Spinnenweben klebte das Abbild in ihren Gedanken fest und schürte ihre Angst.

Sie merkte gar nicht wie Ryu sie durch Magie vor einem Angriff bewahrte. Sie nahm zwar die Bewegung, wie er sie auffing und ihr eine Hand auf den Kopf legte wahr, aber nur am Rande. Sie hörte auch, dass er etwas sagte, was aber genau seine Worte waren und den Sinn dieser ging verloren. Wie gerne währe sie nun davongerannt, aber die Angst hielt sie gefangen, es war ihr nicht möglich aufzustehen und davon zu laufen.

Als Ryu nur wenige Meter von ihr entfernt unsanft auf dem Boden landete schreckte sie hoch. Innerhalb von Sekunden war sie wieder auf den Beinen. Ihre Augen waren immer noch vor Angst geweitet und die Panik zeichnete sich noch deutlich auf ihrem Gesicht ab. War es vorbei? Ihre Gedanken rasten. Sie machte einen unsicheren Schritt zurück. Zu groß war die Angst vor dem Feuer. Der Brandgeruch hing ihr immer noch in der Nase. Hecktisch blickte sie sich um konnte aber keine Flammen mehr ausmachen. Mit einem erleichterten Seufzen sank sie zurück auf die Knie und ließ dem Kopf in den Nacken fallen. Das Feuer war weg und damit ging auch die Panik. Jedoch mit schwindender Angst kehrten alle anderen Emotionen zurück und auch wenn Moriko alles dagegen tat begannen die Tränen zufließen. Tränen der Erleichterung.

Es war ihr egal, dass ihre Kleidung dreckig wurde, es war ihr egal, dass sie eigentlich stark bleiben sollte für den Kampf, es war ihr egal was Ryu über einen Kuss schwafelte, sie war einfach nur froh dass die Flammen fort waren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Red Eye
avatar
Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 01.01.18

Infos
Alter: 27
Besonderheiten: Stets gut gekleidet
Magie: Gravitationsmagie
Beitrag© By Ryu  Fr Jan 19, 2018 10:06 pm

Ryu hörte wie Moriko auf die Knie fiel. Scheinbar hat sie realisiert, das die Gefahr vorbei war. Ryu blickte hoch und lächelte etwas. Er sah die Freudentränen in ihrem Gesicht. Mit einem Satz wollte er sich hoch raffen, was jedoch unweigerlich fehl schlug. Sofort landete er wieder auf dem Rücken. Die Wunde würde vermutlich im nächsten Kampf ihren Preis fordern. Eigentlich wollte er Moriko etwas sagen. Jedoch wusste er nicht so recht was. So liegen bleiben konnte er jedoch nicht.

Nach ein paar Augenblicken setzte Ryu dann einen neuen Versuch an. Mit einem kurzen stöhnen drehte er sich auf die Seite und von da an auf alle Viere. Dann stemmte er sich hoch. Das er sich etwas Dreck vom weißen Hemd klopfte war eher ein Tropfen auf den heißen Stein. Ein großer Blutfleck hatte sich schon an seiner Rechten Seite gebildet. Aber Ryu ging wackligen Fußes lieber zu Moriko. Er musste wissen ob sie psychisch wirklich in Ordnung war. Dann musste er sich notdürftig verbinden und erstmal Flüssigkeit zu sich nehmen um den Blutverlust auszugleichen. Er lief zu ihr hin und ging vor ihr äußerst wacklig in die Hocke. Er lächelte sie freundlich an, etwas verständnisvolles lag in seinem Blick. Er wusste wie es war Angst zu haben. "Es ist alles gut… bist du okay Mori?" Langsam wurde Ryu blass und Schwindel setzte ein. An seinem Gesicht lies er sich nichts anmerken, jedoch wurde der Blutfleck größer und sein Blick langsam verschwommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tochter des Waldes
avatar
Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 19

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: Schläft lieber unter freiem Himmel, als in einem Bett.
Magie: Pflanzenmagie
Beitrag© By Moriko  Fr Jan 19, 2018 11:52 pm

Moriko nickte langsam. „Ja, langsam wird… Du blutest ja!“ Moriko starrte auf den immer größer werdenden Fleck auf Ryus Hemd. „Wie schlimm ist die Verletzung? Lass mich mal sehen.“ Sie rappelte sich langsam auf. Sie stand zwar noch etwas neben sich und auch noch etwas wackelig auf den Beinen, aber sie war soweit wieder beisammen, dass sie Ryu helfen konnte. „Ich kann zwar mit manchen Dingen nicht umgehen, aber Wunden versorgen kann ich.“ Sie machte eine Pause, sie hatte absichtlich nicht gesagt was sie meinte, sie war sich sicher Ryu wusste genau, dass sie das Element Feuer meinte. Langsam blickte sie sich um. „Ich brauche Wegerich. Breitwegerich oder Spitzwegerich.“ Sagte sie zu sich selbst und suchte den Waldboden nach dem Gewächs ab. Gar nicht weit entdeckte sie besagtes Gewächs und lief langsam los. Noch saß ihr der Schock tief in den Knochen, aber sie lenkte sich von den Gedanken ab in dem sie sich darauf konzentrierte etwas Hilfreiches zu tun. Vor allem da sie ja irgendwie Schuld daran hatte, dass Ryu verletzt worden war.

Mit den Breitwegerichblättern ging Moriko zurück zu Ryu. Sie kniete sich wieder neben ihn und blickte ihn entschuldigend an. „Hier, das wird die Blutung stillen und gleichzeitig wirkt es entzündungshemmend. Nur… muss ich das direkt auf die Wunde legen.“ Den zweiten Satz murmelte sie recht undeutlich vor sich hin. Aber wenn sie es einfach so anwenden würde, würde es zum einen nicht wirklich etwas bringen und zum anderen hätte Ryu einen zweiten Fleck auf dem Hemd in schönem Grasgrün und das wollte er mit Sicherheit nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Red Eye
avatar
Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 01.01.18

Infos
Alter: 27
Besonderheiten: Stets gut gekleidet
Magie: Gravitationsmagie
Beitrag© By Ryu  Sa Jan 20, 2018 12:20 am

Ryu wurde etwas entspannter, als sah das es ihr sichtlich besser ging. "Nur ein Kratzer" hätte er am liebsten gesagt als Moriko feststellte das er blutete. Aber das war es nicht. Und das war nicht der Zeitpunkt um coole Sprüche zu bringen. Also nickte er lediglich. Als sie aufstand um das zu holen, was sie brauchte wollte Ryu kurz ihre Hand greifen, war aber zu langsam so das sie lediglich dem nun bereits sitzenden in den Schoß fiel. "Jeder hat eine Schwäche Moriko… Dir Vorwürfe zu machen wäre nicht fair… "

Als sie mit den Pflanzen zurück kam und ihn darauf ansprach das sie sie direkt auftragen musste war sich Ryu schon bewusst warum der letzte Satz nur halb raus kam. Er entschied sich, keinen Witz darüber zu machen. Mori war in seinen Augen schon genug belastet gewesen. Er zog das Hemd mit der Rechten aus und Zeriss es dabei. Die relativ tiefe Schnittwunde mit den starken Brandwunden rund herum kam zum Vorschein. Nun versuchte er doch mit einem Witz die Stimmung zu lockern, aber auf seine Kosten. "Das Hemd ist nicht zu retten… Das krieg ich da eh nie wieder raus lieber nutze ich es als Putzlappen. Ich sollte mehr rot tragen was? Da sieht man das nicht so deutlich." Er wollte Moriko lieber nicht sagen, das der Angriff dem er ausgesetzt war ihn hätte halbieren können, hätte er nicht so viel Glück gehabt. Sonst hätte sie womöglich noch mehr Schuldgefühle gehabt. "Ich begebe mich vertrauensvoll in ihre Hände Frau Doktor." sprach der junge Magier mit einem müden Schmunzeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tochter des Waldes
avatar
Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 19

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: Schläft lieber unter freiem Himmel, als in einem Bett.
Magie: Pflanzenmagie
Beitrag© By Moriko  Sa Jan 20, 2018 12:47 am

Moriko begann gewissenhaft die Blätter zu zerquetschen. Darauf bedacht möglichst wenig von dem Pflanzensaft zu verlieren. Auf Ryus Spruch ging sie nicht ein zu ernst war ihr die Situation. Als sie die Wunde nun sah musste sie Schlucken. So wie diese aussah, hätte der Angriff auch weit aus schlimmere Folgen haben können. Moriko wollte gar nicht daran denken was passiert wäre wenn es so gekommen wäre.

Moriko war sich nicht sicher ob ihre Magie reichen würde um die Wunde komplett zu heilen. Aber sie würde nichts unversucht lassen und die Wunde an sich würde sie schon dank ihrer Magie wieder schließen könne, was die Brandwunde betraf war sie sich nicht so sicher. Zu minderst würde der Breiwegerich fürs erst eine Entzündung verhindern. „Das wird jetzt vermutlich etwas unangenehm.“ Sagte sie noch bevor sie die zerriebenen Blätter auf die Wunde drückte. In dem Wissen, dass es nicht nur etwas unangenehm sein würde. „Lichts des Lebens.“ Flüsterte sie und merkte sofort das wohlbekannte Prickeln auf den Handflächen, das mit dem Zauber einherging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Red Eye
avatar
Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 01.01.18

Infos
Alter: 27
Besonderheiten: Stets gut gekleidet
Magie: Gravitationsmagie
Beitrag© By Ryu  Sa Jan 20, 2018 10:20 am

Das Moriko so gar nicht darauf einging mochte Ryu nicht recht gefallen. Er beobachtete sie, wie sie die Salbe oder was auch immer herstellte. Er hatte das Bedürfnis etwas zu sagen, oder zu tun damit sie sich besser fühlte, entspannter. Klar war die Situation gefährlich gewesen aber so war das nun mal wenn man als Kopfgeldjäger arbeitete. Sein Blick wurde etwas ernster und wandte sich zu Boden.

Ryu blickte erst wieder hoch als Moriko sagte es könnte etwas unangenehm werden. Gerade wollte er noch fragen wie sie das meinte, da merkte er auch schon, dass seine Begleitung dezent unter trieben hatte. Aber mehr als ein kurz zusammen gekniffenes Auge und zusammen gebissene Zähne lies Ryu nicht sehen. Nach ein paar Momenten, die er Moriko so beobachtete hatte er schon begriffen, das es nicht nur eine Pflanzensalbe war, sondern auch Morikos Magie wirkte. "Danke Mori…" Er wusste nicht, was er mehr sagen sollte. Sie nahm die Situation so todernst, man merkte das sie scheinbar noch nicht so oft um Leben und Tod gekämpft hat."Wie lange dauert das?" Fragte er, einfach um etwas zu sagen. Einfach nur die Situation tot zu schweigen und in Schwermut und Sorge ,"was wäre wenn", zu versinken war gar nicht Ryus Art. Und er hasste es fast wenn andere das mit ihm taten. Es kratzte irgendwie an seinem Ego.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tochter des Waldes
avatar
Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 19

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: Schläft lieber unter freiem Himmel, als in einem Bett.
Magie: Pflanzenmagie
Beitrag© By Moriko  Sa Jan 20, 2018 6:03 pm

Moriko lächelte schwach als Ryu sich bei ihr bedankte. Noch konzentrierte sie sich aber auf die Versorgung der Wunde. Daichi hatte sie immer wieder ermahnt, wenn sie sich hatte ablenken lassen. „Nicht mehr lange.“ Erwiderte Moriko auf Ryus Frage und nahm die Wunde in Augenschein, ihre Magie schien zureichen. Zumindest um die Wunde ein Stück weit zu schließen und die Brandverletzung zu vermindern. Als ihre Finger anfingen taub zu werden zog sie ihre Hände zurück. „Besser kann ich es hier jetzt nicht versorgen.“ Meinte sie und blickte Ryu an. Zurück blieben nur die zerdrückten Blätter des Breitwegerichs und eine Wunde, die zwar immer noch recht tief war, aber zum Glück aufgehört hatte zu bluten.

Eigentlich müsste da jetzt noch ein Verband drüber.“ Meinte Moriko und fuhr sich mit den Handrücken über die Stirn. Bisher hatte sie nur kleinere Verletzungen von Tieren heilen müssen. Daichi hatte bei größeren Verletzungen und Menschen den Heilzauber übernommen. Sie selbst hatte in diesen Fällen nur die benötigen Kräuter sammeln müssen. Sie war froh, dass sie es relativ gut hinbekommen hatte, auch wenn ihre Finger immer noch Taub waren. Sie war sich nicht sicher ob sie später treffsicher mit ihrem Bogen umgehen könnte. Um Ryu keine Sorgen zu bereiten behielt sie es für sich, dass sie mehr Magie als sonst für den Zauber genutzt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Red Eye
avatar
Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 01.01.18

Infos
Alter: 27
Besonderheiten: Stets gut gekleidet
Magie: Gravitationsmagie
Beitrag© By Ryu  Sa Jan 20, 2018 7:54 pm

Irgendwie war Ryu froh zu hören das es gleich vorbei war. Die Heilung war zwar gut und nötig, jedoch musste er sich auch auf das Ziel vor ihm konzentrieren. Je länger er brauchte um seine Wunden zu lecken desto mehr Schaden konnte sein Ziel anrichten. Als Moriko also ihre Hände weg zog drehte Ryu kurz einmal den Arm im Schulter-Gelenk und lächelte sie an. "Passt so, wir sollten nicht zu viel Zeit verlieren." Die Wunde tat noch weh, aber Ryu lies sich nichts anmerken. Schwäche zeigen war nichts was er gern tat. Zum einen wirkte sich das schlecht auf die Moral der Kameraden aus, zum anderen förderte es den Kampfeswillen des Feindes.

Ryu stand also auf, dennoch vorsichtig damit die Wunde nicht gleich wieder auf ging. Er nahm sein aufgerissenes Hemd und zog es sich noch etwas mehr zurecht. Dann legte er sich notdürftig selbst einen Druckverband an. Er hatte das in seinen zahlreichen Einsätzen in denen er allein für den Rat unterwegs gewesen war gelernt. Kaum war er vertig warf er sich sein schwarzes Jackett locker über die Schultern und wandte sich wieder Moriko zu. "Tja jetzt haben wir uns einmal gegenseitig das leben gerettet, sind wohl jetzt quitt." Ryu lehnte sich etwas zurück, verschränkte die Arme und grinste wieder. "Schade eigentlich um den Kuss den du mir schuldig warst." Ryu lachte kurz und winkte dann ab. "Kleiner Scherz…" Als ob man nicht wüsste das Ryu ein Kasper war, wie er im Buche stand. Zumindest ging es ihm wieder gut genug um Moriko damit etwas aufzuziehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tochter des Waldes
avatar
Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 19

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: Schläft lieber unter freiem Himmel, als in einem Bett.
Magie: Pflanzenmagie
Beitrag© By Moriko  Sa Jan 20, 2018 8:35 pm

Das könnte man ja noch verhandeln.“ Erwiderte Moriko auf Ryus Scherz und versuchte zu lächeln. Das Lächeln wirkte schon wieder viel ehrlicher als die schwachen Versuche zuvor. Zwar spiegelte sich immer noch etwas Angs in ihrem Blick, aber Moriko war wieder Herr ihrer Sinne und konnte auch wieder gerade ausdenken. Die Bilder würde sie zwar noch eine Zeit in ihrem Unterbewusst sein verfolgen, aber erstmal war sie in der Lage Ryu bei seinem Auftrag zu helfen.

Wir sollten weiter nicht wahr?“ fragte sie und stand auf um ihren Bogen zu holen. Wundersamerweise hatte weder ihr Bogen noch ihr Köcher mit den Pfeilen etwas abbekommen. Trotzdem brauchte sie zwei Anläufe bis sie den Bogen zufassen bekam. Um akkurat etwas greifen zu können waren ihre Finger immer noch zu taub. Auch wenn das Gefühl langsam mit einem unangenehmen Kribbeln zurück kam. Wenn das so weiter geht hab ich später genügen Gefühl um meinen Bogen nutzen zu können, dachte sich Moriko und umklammerte ihren Bogen, damit dieser ihr nicht gleich wieder aus den Fingern glitt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Red Eye
avatar
Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 01.01.18

Infos
Alter: 27
Besonderheiten: Stets gut gekleidet
Magie: Gravitationsmagie
Beitrag© By Ryu  Sa Jan 20, 2018 9:16 pm

Ryu lachte herzlich über Moris erste Aussage, dann wandte er seinenen Blick mit der Zweiten Aussage zu ihrem ersten besiegten Gegner. So konnte er Morikos Probleme mit dem Bogen nicht sehen, sonst hätte er sie darauf angesprochen. Er schritt zu ihm hin. "Was für eine Schande… einen Mann zu nutzen, der eigentlich Fiore beschützen wollte als er noch lebte." Sein Blick füllte sich mit Trauer. Er wusste das diese Wesen bei vollem Bewusstsein waren. Jedoch hatten sie keine Wahl als Folge zu leisten und ihrem Meister zu gehorchen auch wenn sie sich noch so sehr sträubten. Mentale Folter nach dem Tod.

Ryu hob die Klinge, das Katana mit dem blauen Wellenschliff, dass ihn vorher verletzt hatte, auf und hielt es gegen die Sonne. Sein Blut war noch darauf zu sehen. "Ich verpass dem Typen auch eine für dich…" Ryu plazierte die Klinge vorerst an einer Schlaufe seiner Hose die Eigentlich für Gürtel gedacht war. Dann drehte er sich wieder weg und machte die Ersten Schritte in Richtung Feind. "Ich nutze es wieder um Fiore zu helfen mein Freund…" murmelte er noch bevor er Moriko entschlossen zu nickte und los lief. Während sie liefen sprach er dann wieder zu seiner Gefährtin. "Mori? Rosen als Blumen stehen doch für Liebe oder? Welche Blume steht für Treue?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tochter des Waldes
avatar
Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 19

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: Schläft lieber unter freiem Himmel, als in einem Bett.
Magie: Pflanzenmagie
Beitrag© By Moriko  Sa Jan 20, 2018 10:13 pm

Moriko folgte Ryu so schnell sie konnte, hielt aber immer etwas Abstand. Immer wieder blickte sie das Schwert, welches Ryu aufgehoben hatte Argwöhnisch an. Das Schwert hatte schon einmal in Flammen gestanden wer garantierte ihr, dass es das nicht noch einmal tat. Moriko wollte diesem Schwert nicht zu nahekommen.

Als Ryu sie auf die Sprache der Blumen ansprach überlegte sie einen Moment. „Es kommt ganz drauf an. Ob romantischen Sinne oder Freundschaftlich. Wenn man dem Liebsten oder der Liebsten Ewige Treue zeigen will dann spricht Iris oder auch Schwertlilie für sich. Wenn man nach der Treue des anderen Fragen will empfiehlt sich Flieder oder Mageriten. Im Freundschaftlichen Sinne währe es eher eine Gerbera. Obwohl die eher für Aussage ‚Mit dir wird alles besser‘ steht.“ Erzählte Moriko und überlegte weiter. „Malven könnte man auch im freundschaftlichen Sinne verschenken. Auch wenn Malven auch nicht direkt Treue bedeuten. Eher mehr in die Richtung Wertschätzung der Freundschaft.“ Fuhr sie fort. „Aber warum fragst du?“ fragte Moriko nun zurück und blickte zu Ryu. Ich würde wirklich gerne wissen warum er danach gefragt hat, dachte Moriko und wandte ihre Aufmerksamkeit kurz wieder ihrem Bogen zu um sicher zu gehen, dass sie ihn nicht verlor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Red Eye
avatar
Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 01.01.18

Infos
Alter: 27
Besonderheiten: Stets gut gekleidet
Magie: Gravitationsmagie
Beitrag© By Ryu  Sa Jan 20, 2018 10:33 pm

Ryu lächelte Moriko etwas an. Er würde ihr wohl von seinem kleinen Hobby erzählen. Aber vorher reagierte er mit einer Gegenfrage. "Was bedeutet dein Bogen Mori?" Erblickte gen Himmel und wartete auf ihre Antwort. Nachdem sie fertig gesprochen hatte. Blickte er sie ernst an. "Für mich sind meine Waffen ebenfalls wie Freunde. Mein Messer Rose hat mir mehr als einmal das Leben gerettet. Deshalb gebe ich jeder Waffe die ich an mich nehme einen Namen. Da ich mein Messer nach der Blume der Liebe benannt habe dachte ich mir mein Schwert nach der Blume der Treue zu nennen wäre ganz passend. Ich denke ich nehme Iris." Da er nun genau wusste, das dieser Blumenname Treue im romantischen Sinne meinte zwinkerte er Mori kurz darauf zu.

Dann sprach er ernst weiter. "Eine Waffe ist stets das was man daraus macht. Diese Klinge zum Beispiel wird nie wieder Feuer fangen, da ihr Meister mit der Feuer Magie tot ist. Jedoch wird sie nun stärker und schneller als vorher durch meine Magie zuschlagen." Ryu hatte bemerkt das Moriko sich von ihm und der Klinge fern hielt. Er drehte sich zu ihr um, mit ernstem Gesichtsausdruck. "Dafür das du vorhin noch recht furchtlos bereit für den Kampf warst wirkst du nun etwas weniger mutig. Und ehrlich gesagt beruhigt mich das."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tochter des Waldes
avatar
Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 19

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: Schläft lieber unter freiem Himmel, als in einem Bett.
Magie: Pflanzenmagie
Beitrag© By Moriko  Sa Jan 20, 2018 11:52 pm

Mein Bogen? Er ist meine Waffe. Ich bin weit nicht so mächtig wie Daichi, dass ich den Wald befehligen könnte wie er. Ich kann gerade mal die einfachsten Zauber ausführen. Ohne den Bogen hätte ich gar nichts mit dem ich mich verteidigen könnte. Daichi hat mir auch mal beigebracht mit einem Schwert zu kämpfen, aber ich fühle mich nicht wohl mit einer Klinge in der Hand. Und bevor du fragst, ich weiß es selbst nicht. Es macht mir Angst diese glänzende Oberfläche und die scharfe Klinge die in der Lage ist einem anderen schwere Verletzungen zu zufügen. Irgendetwas muss gewesen sein bevor ich zu Daichi kam.“ Verlegen blickte Moriko zur Seite. Sie hatte sich mitreißen lassen und zu viel erzählt. Wie sollte sie Ryu erklären, dass sie sich an Sieben Jahre ihres Lebens nicht erinnerte? Daichi hatte es ja selbst anfangs nicht glauben können, dass sie gar nichts mehr wusste. Moriko, selbst den Namen hatte Daichi ihr gegeben. Moriko, das Waldkind.

Moriko war froh als Ryu wieder von seinen Waffen zu sprechen begann. Noch ging er nicht weiter auf ihre Antwort ein und so hatte sie Zeit sich Gedanken darüber zumachen was sie antworten sollte, wenn er sie darauf ansprechen wollte. Darum war sie im ersten Moment als Ryu ihr zu zwinkerte. Schnell reimte sie sich aber aus dem was sie mit bekommen hatte zusammen was Ryu gemeint hatte und verdrehte mit einem Lächeln die Augen.

Ich vertraue dieser Klinge trotzdem nicht. Ich mag Klingen nicht wie schon gesagt.“ Murmelte Moriko und fuhr sich durch die Haare. „Außerdem gibt es kaum etwas anderes was mir soviel Angst macht wie Feuer.“ Schon alleine nur darüber reden ließ es ihr eiskalt den Rücken herunterlaufen. Unbehaglich schüttelte Moriko sich. „Ich bin mir sicher du würdest auch nicht mehr so munter Witze reißen, wenn wir gerade deiner größten Angst gegenüber gestanden währen.“ Verteidigte sich Moriko und blickte zu Boden. Sie musste Ryu aber auch recht geben. Sie war wirklich nicht sonderlich klug an die Sache herangegangen. Aber wenn sie diesem Feuermagiere nicht begegnet währen, hätte sich an ihrer Einstellung wenig geändert. Die Panik hatte ihr einen gehörigen Dämpfer verpasst und saß ihr immer noch in den Knochen. Nur eine kleine Flamme wurde nun schon ausreichen um sie wieder in kopflose Panik verfallen zulassen. Moriko hoffe, dass man ihr diesen Umstand nicht anmerkte, vor allem weil sie immer noch damit zu kämpfen hatte ihren Bogen nicht zu verlieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Red Eye
avatar
Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 01.01.18

Infos
Alter: 27
Besonderheiten: Stets gut gekleidet
Magie: Gravitationsmagie
Beitrag© By Ryu  So Jan 21, 2018 12:22 am

Ryu stellte sich seine größte Angst vor. Einen großen geschuppten Drachen, dessen Brüllen die ganze Umgebung erschüttern könnte. "Ich kann dich durchaus verstehen. Die bessere Frage ist, wer würde nicht beim bloßen Anblick eines Drachen nervös werden." Er blickte sie an und sprach dann ruhig weiter. "Angst zu haben ist keine Schande. Sich ihr zu stellen zeugt von Mut. Aber wer Furchtlos ist, ist einfach nur übermütig. Wenn ich ehrlich bin… vor einem Drachen würde ich wahrscheinlich zu Stein werden." Sein Blick wurde etwas entspannter und lockerte sich. "Aber die Viecher trifft man zum Glück nicht an jeder Straßenkreuzung."

Ryu lief langsam weiter. Eigentlich wollte er sie noch fragen was sie mit "zu Daichi kam" meinte. Jedoch war gerade nicht mehr der richtige Zeitpunkt dafür. Sie hatten die Lichtung erreicht. Und da es diesmal nicht nur einfache Wilderer waren hockte sich sogar auch Ryu ins Gebüsch und lauerte erst in Ruhe auf. Das Lager war besetzt mit mindestens 25 Zombies. Klar viel hilft in dieser Situation viel. So langsam musste er sich etwas überlegen. "Mori. Kannst du wieder schießen?" Nach ihrer Waffenunterhaltung hatte Ryu endlich mitbekommen, dass sie wohl Probleme mit der Hand hatte. "Ich würde den Köder spielen und ihn heraus locken. Wenn du ihn mit einem Schlag ausschalten und Fesseln könntest wäre das hier vielleicht zu Ende bevor es richtig anfängt. Und einen langen Kampf schaffe ich vermutlich sowieso nicht." Ryu flüsterte ihr zu. Nun kam es drauf an ob sich Moriko das zutraute.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tochter des Waldes
avatar
Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 19

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: Schläft lieber unter freiem Himmel, als in einem Bett.
Magie: Pflanzenmagie
Beitrag© By Moriko  So Jan 21, 2018 12:57 am

Oder unter Tieren aufgewachsen.“ Fügte Moriko murmelt an Ryus Satz zur Furchlosigkeit hinzu und lächelte verschmitzt. Sie wusste das er recht hatte, trotzdem konnte sie sich ihren Kommentar nicht verkneifen. Ryu hätte sie vermutlich gar nicht mitgenommen, wenn sie sich immer noch wie ihr neunjähriges Ich verhalten hätte. Damals hatte sie gemeint um von den Tieren gemocht zu werden müsste sie furchtlos sein. Daichi hatte Monate gebraucht um ihr zu erklären das auch die mächtigsten Tiere Angst hatten und dass sie selbst auch Angst haben durfte. Trotzdem die Eigenheit furchtlos wirken zu wollen kam immer wieder durch. „Drachen, nein die trifft man nicht so oft.“ Stimmte sie Ryu zu, sie wollte auch nicht sonderlich gerne einem Drachen begegnen.

Als sie an der Lichtung angekommen waren kniete sich Moriko neben Ryu in den Schutz des Dickichts. „Ich weiß es nicht.“ Gab Moriko zu und blickte auf ihre Hände. „Sie sind noch etwas Taub… hab etwas mehr Magie zum heilen angewendet als sonst.“ Murmelte sie und fuhr sich mit der einen Hand verlegen durch die Haare. Inzwischen kribbelte ihre ganze Hand, was es nicht sonderlich leichter machte Pfeil und Bogen zu halten. „Wie groß ist er? Je nach dem müsstest du ihn zu einem Baum locken, dessen Äste tief genug hängen um ihm eins über zu ziehen. Ranken gibt es hier ja genug. Sind zwar Brombeerranken, aber das macht keinen Unterschied.“ Flüsterte Moriko zurück und suchte auf der Lichtung nach geeigneten Bäumen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Red Eye
avatar
Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 01.01.18

Infos
Alter: 27
Besonderheiten: Stets gut gekleidet
Magie: Gravitationsmagie
Beitrag© By Ryu  So Jan 21, 2018 2:51 pm

Ryu war sich nicht sicher wie groß sein Ziel war. Und er hatte auch nicht wirklich einen Plan welcher Baum in diesem Falle geeignet war. "Ich weis nicht genau. Etwa so groß wie ich, vielleicht etwas kleiner. Das ist vielleicht doch zu riskant." Ryu dachte nach und sah sich das Lager genau an. In der Nähe des größten Zeltes erblickte er eine große Eiche. Kurz dachte er nach, bis er dann einen neuen Plan auf Lager hatte.

"Okay wie wäre es damit? Ich Locke ihn zu dieser großen Eiche dort und Drücke ihn mit meiner Magie zu Boden. Dann fesselst du ihn und haust ihn bewusstlos. Komm aber selbst nicht in den Radius des Kreises sonst zieht er dich auch runter. Ich höre auf ihn zu wirken sobald er gefesselt ist, bis dahin kann ich mich aber nich bewegen." Das letzte was Ryu wollte war Moriko und Louis zu Boden drücken. Und dann in dieser Situation keine Chance zu haben sich zu bewegen. Denn wenn Moriko ihren Feind nicht schnell ausschaltete würden die Zombies sich sicher schnell auf Ryu stürzen. Und als deren Abendbrot sollten Moriko und er ja nicht gerade enden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tochter des Waldes
avatar
Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 19

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: Schläft lieber unter freiem Himmel, als in einem Bett.
Magie: Pflanzenmagie
Beitrag© By Moriko  So Jan 21, 2018 6:14 pm

Das könnte funktionieren. Du müsstest aber mit dem Rück zum Baumstamm stehen. Ansonsten erwischt dich der Ast auch. Ich werde versuchen ihn mit Rache der Natur auszuknocken. Ein Schlag von Rindbart,“ Moriko deutet auf die Eiche, „sollte ausreichen um ihn k.o. zuschlagen. Du musst aber aufpassen, dass du nicht auch getroffen wirst. Ich kann nur den Befehl erteilen mit den Ästen ihm eine zu verpassen, und wenn du auch auf Höhe des Astes stehts, bekommst du wohl oder übel auch etwas ab. “ Warnte Moriko Ryu vor und seufzte innerlich, sie übte zwar fast jeden Tag, aber sie war noch lange nicht so gut wie Daichi und zum Teil waren ihre hölzernen Freunde auch einfach übereifrig. „Das mit fest setzen wird kein Problem. Ich werde dann jetzt kontakt zu Rindbart aufnehmen und ihn über unser vorhaben unterrichten.“ Sagte sie noch und legte die Freie Hand auf eine Wurzel. Nun hieß es sich konzentrieren, dass Rindbart auch ja alles verstand. „Rache der Natur.

Eine Nachricht an Rindbart. … Hallo Rindbart, ich brauche deine Hilfe. Gleich werden zwei Personen vor dir stehen. Die eine werde ich mit Ranken dort fest setzten. Du müsstest dann diese Person mit deinen kräftigen Ästen für einige Zeit ins Reich der Träume schicken. Ich gebe dir Bescheid, wenn dein Einsatz gekommen ist. Moriko wartete einen Moment und blickte hinüber Rindbart. Als der Baum trotz windstille seine Blätter zum rascheln brachte zog Moriko ihre Hand zurück und blickte zu Ryu. „Er ist wach. Wir können anfangen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
Beitrag© By Gesponserte Inhalte  

Nach oben Nach unten
 

Der Wald

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» ALT2: Planung - Das Leben im Wald
» Der Hügel im Wald von Tyto
» Schulweg B - Durch den Wald
» Die Hütte im Wald (Kleine Horrorgeschichte)
» kleiner Wald

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail :: Gebiete in Fiore :: Wroth Woodsea-