Fairy Tail

Welcome to Fairy Tail!
 
StartseiteMagic Monthly OnlineFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Der Wald

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Red Eye
avatar
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 01.01.18

Infos
Alter: 27
Besonderheiten: Stets gut gekleidet
Magie: Gravitationsmagie
Beitrag© By Ryu  Sa Jan 13, 2018 1:44 pm

Erst passierte das, was Ryu schon erwartet hatte. Pflanzen wickelten sich um ihn und machten ihn Bewegungsunfähig. So weit hatte Ryu das schon voraus gesehen. Auch was danach passierte, entsprach seinen Befürchtungen. Er kassierte einen saftigen Schlag auf die linke Schulter. Was Moriko nicht wissen konnte war, das Ryu vor einigen Jahren lebensgefährlich verletzt worden war. Dabei geriet besonders seine linke Schulter von innen heraus zertrümmet und wurde irreparabel beschädigt. Als nun also Morikos Faust Ryus Schwachpunkt traf, fuhr ein stechender Schmerz die Schulter entlang bis hoch in den Nacken. Am liebsten hätte er vor Schmerz geschrien, doch sein Stolz lies es nicht dazu kommen. Stattdessen kniff er die Augen zu, biss die Zähne zusammen, bis sie knirschten und atmete schwer. Als Moriko dann sagte das sei nur die Bestrafung für sein verschwinden gewesen betete Ryu innerlich zu einer Gottheit an die er nicht glaubte und flehte zu dieser das sie den nächsten Treffer wenigstens nicht an genau der selben Stelle landen würde.
Jedoch geschah nun etwas, womit der junge Magier gar nicht gerechnet hatte. Sie gab ihm für seinen Kuss einen Kuss zurück. Zwar nur auf die Wange aber Ryu hatte trotzdem keine Reaktion die Zuneigung ausdrückte erwartet. Seine Kinnlade klappte etwas nach unten, oder eher nach oben. Als Moriko dann die Ranken langsam löste unterbrach eine Zweite Welle des Schmerzes Ryus Freude über den Kuss. Seine rechte Hand schnellte aus reflex zu seiner linken Schulter. Diesmal war es nicht so schlimm wie direkt nach dem Treffer, er kniff zwar immer noch ein Auge zu, aber er bekam nun immerhin genug Luft um zu sprechen. "Du vertrittst wohl die Philosophie Zuckerbrot und Peitsche… " Seine Stimme war etwas zittrig. Er wusste genau das er das morgen früh nach dem Aufstehen noch spüren würde. Der Gildenmeister lies seine linke Schulter los, lies beinahe alle Körperspannung weichen und versuchte so langsam den Schmerz los zu kriegen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tochter des Waldes
avatar
Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 19

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: Schläft lieber unter freiem Himmel, als in einem Bett.
Magie: Pflanzenmagie
Beitrag© By Moriko  Sa Jan 13, 2018 4:08 pm

Oh bist du verletzt?“ Moriko kratze sich verlegen am Kopf. Sie hatte ihn eigentlich nur leicht boxen wollen und keines falls weh tun wollen. „Tut mir Leid.“ Fügte sie noch hinzu, dann gab sie der verbliebenen Ranke ein Zeichen Ryu langsam wieder zu Boden zubringen. Toll gemacht Moriko! Jetzt trifft du ihn nach Monaten wieder und verletzt ihn gleich, tadelte Moriko sich in Gedanken. So was konnte ja auch nur ihr passieren. Aber nun war es nun mal passiert und Moriko konnte ihr Handeln ja schlecht rückgängig machen.  

Für einen Moment wusste sie nicht genau was sie machen sollte. So, jetzt musst du aber auch wieder in Ordnung bringen was du angestellt hast, meldete sich ihre Innere stimme wieder zu Wort und Moriko musste zustimmen. Sie musste das ganze jetzt wieder in Ordnung bringen. „Warte ich suche ein paar Kräuter die eine schmerzlindernde Wirkung haben.“ Meinte sie und wollte wieder ins Unterholz verschwinden um nach Melisse, Blauen Eisenhut und Teufelskralle zu suchen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Red Eye
avatar
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 01.01.18

Infos
Alter: 27
Besonderheiten: Stets gut gekleidet
Magie: Gravitationsmagie
Beitrag© By Ryu  Sa Jan 13, 2018 5:00 pm

Wieder hing er recht ungemütlich über den Boden. Moriko fragte ihn noch, ob alles okay wäre. Die Sarkastische Antwort darauf verkniff er sich, sie meinte es ja nicht so. Als sie ihn langsam auf den Boden sinken lies blieb Ryu erstmal kurz liegen. Sowohl Körper als auch Geist brauchten eine Minute Schonzeit. Langsam wurde der Schmerz weniger und Ryu setzte sich aufrecht hin. "Es geht schon, trotzdem danke. Ich sollte den Arm heute einfach nicht mehr zu sehr belasten dann wird das schnell wieder." Er versuchte sie zu beruhigen. Das letzte was er gerade wollte war sie wieder im Gebüsch verschwinden zu sehen und danach vielleicht nie wieder zu treffen. "Tut mir Leid aber ich muss weiter. Ich habe nicht gelogen, um einen Kuss zu kriegen, als ich sagte dein Wald und vielleicht ganz Fiore sind in Gefahr."
Ryu rappelte sich auf, sein Blick nun ernst und sehr bestimmt, direkt in Morikos Augen. "Ein Nekromant zieht hier umher. Er will sich eine Armee aus mächtigen, untoten Magiern aufbauen und damit die Herrschaft an sich reißen." Der junge Magier klopfte sich den Dreck von der Kleidung, nur bei seiner Schulter wurde das klopfen zu einem streicheln. "Eigentlich hat der Rat verboten diese Info zu erzählen, jedoch ist mir klar wie viel dir an deinem Wald liegt. Außerdem ist der Rat dämlich und ich wische ihm gern eins aus." Ryu lächelte nun leicht zu Moriko. Seine Schulter beklagte sich zwar noch, aber das konnte er halbwegs ausblenden. Wichtig war nun das er Fortschritte machte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tochter des Waldes
avatar
Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 19

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: Schläft lieber unter freiem Himmel, als in einem Bett.
Magie: Pflanzenmagie
Beitrag© By Moriko  Sa Jan 13, 2018 5:38 pm

Als Ryu zu sprechen begann drehte sich Moriko wieder zu ihm um. „Dann helfe ich dir. Das ist das mindeste was ich tun kann.“ Meinte Moriko und ergänzte Gedanklich nach dem ich dich verletzt habe. „Außerdem kenne ich so gut wie jeden Winkel hier im Wald und jeder Baum ist mit einander verbunden, irgendwer wird diesen Nekro-was-weiß-ich schon gesehen haben.“ Sie erwiderte seinen Blick mit etwas Sorge und auch wenn Ryu sie ernst an sah, hatte sie wieder nur halb zugehört.

Und du brauchst wirklich nichts wegen deiner Schulter? Ich kann wirklich schnell die Kräuter suchen oder eine fertige Tinktur aus meinem Lager holen. Ich habe erst vor wenigen Tagen neue hergestellt.“ Sie machte wieder einen Schritt auf den Weg. „Mein Lager ist gar nicht weit von hier, ganz in der nähe von der Lichtung wo mein Vater seine letzte Ruhe gefunden hat.“ Wieder einmal konnte Moriko nicht aufhören zu reden, aber sie machte sich einfach Vorwürfe, warum hab ich ihn überhaupt so behandeln müssen? Hätte es nicht auch einfach gereicht kurz mit Finishio zu verschwinden um ihm einen Eimer Wasser über den Kopf zuschütten? Wieso bin ich überhaupt auf diese Idee gekommen?

Keine Sorge von mir erfährt niemand etwas, ich werde niemandem von diesem Nekro-haste-nicht-gesehen erzählen.“ Versprach Moriko in ihrem Redefluss und versuchte sich fieberhaft in Erinnerung zu rufen als was Ryu den Magier bezeichnet hatte. Das sie nur halbherzig zugehört hatte bereute sie jetztschon.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Red Eye
avatar
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 01.01.18

Infos
Alter: 27
Besonderheiten: Stets gut gekleidet
Magie: Gravitationsmagie
Beitrag© By Ryu  Sa Jan 13, 2018 9:14 pm

Ist ja süß wie besorgt sie ist. Und dieser rote Kopf dazu hihi. Ryu verschränkte die Arme und lächelte selbstsicher. Er freute sich ja das ihr sehr offensichtlich etwas an ihm lag, aber zu Schluss war er wahrscheinlich einfach zu stolz um für sowas eine Verzögerung in Kauf zu nehmen. "Du bist echt süß wenn du dir Sorgen machst, aber das ist wirklich nicht nötig. Solange ich nur noch Küsse bekomme und keine Schläge mehr auf die Schulter ist alles gut" Sein Blick ruhte auf Moriko. Diese Stichelei gefiel Ryu irgendwie. Irgendetwas sagte ihm das Dr noch viel Freude mit ihr haben würde.
Ryu wandte sich nun dem Weg zu und griff Morikos Hand rasch, damit sie nicht doch verschwand. "Und um zu vermeiden das wir uns wieder sang und klanglos trennen halten wir jetzt Händchen wie im Kindergarten!" Sein Grinsen wurde immer breiter, denn man musste wahrlich kein Genie sein um zu wissen das Moriko wahrscheinlich gerade so rot wie eine Tomate wurde. "Was dein Angebot betrifft mir beim suchen zu helfen… Das nehme ich gerne an. Wenn dieser Kerl rastet wird sein Lager meist von 20-50 Zombies bewacht, je nachdem wie einsehbar das Gelände ist." Ryu wusste das sie es vermutlich mit mehr als 2 Dutzend Zombies zu tun bekommen würden. Und nun machte er sich irgendwie mehr Sorgen um Moriko, als um sich selbst.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tochter des Waldes
avatar
Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 19

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: Schläft lieber unter freiem Himmel, als in einem Bett.
Magie: Pflanzenmagie
Beitrag© By Moriko  Sa Jan 13, 2018 9:47 pm

Pass bloß auf was du sagst, sonst dreh ich dir die Nase rum, dass es rein regnet! “ erwiderte sie auf Ryus Bemerkung, dass sie süß sei. Sie wusste selbst, dass sie nicht unbedingt jemand war, der dafür bekannt war Stärke auszustrahlen. Außerdem mochte sie es gar nicht als süß bezeichnet zu werden.

Als Ryu ihre Hand ergriff kehrte die langsam weichende Röte schlagartig zurück. „Du musst mich nicht hinter dir herziehen. Ich kann alleine laufen und warum sollte ich verschwinden? Ich hab dir Hilfe angeboten, du hast das Angebot angenommen. Da werde ich nicht einfach mit den Fingern schnippsen und mich in Luft auflösen.“ Murmelte Moriko verlegen, in Gedanken fügte sie noch ein: Auch wenn ich im Moment lieber unsichtbar wäre hinzu. Wärend sie sprach, versuchte ihre Hand aus dem Griff von Ryu zu befreien. Nicht nur weil es sie verlegen macht, auch aus dem Grund, dass wenn sie sich Ryus Lauftempo anpassen müsste recht schnell einen emotionalen Moment mit Mutter Erde erleben würde.

Ich habe keine Angst, mein Vater hat mir beigebracht zu kämpfen und für meinen Wald würde ich mein Leben geben.“ Fügte sie mit fester Stimme hinzu. Sie wusste nicht woher, aber Moriko beschlich das Gefühl, dass Ryu sie wo möglich aus der Ganzen Sache doch lieber raushalten würde, aber das konnte er vergessen. Sie würde für ihren Wald kämpfen und wenn sie dabei unterging, dann währe sie wenigstens wie ihr Vater im Kampf um den Wald gestorben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Red Eye
avatar
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 01.01.18

Infos
Alter: 27
Besonderheiten: Stets gut gekleidet
Magie: Gravitationsmagie
Beitrag© By Ryu  Sa Jan 13, 2018 10:28 pm

Ryu merkte das seine Begleitung Schwierigkeiten hatte, so gezogen zu werden. Er blickte sie ruhig an. Ohne jeden Humor und ohne jede Wut. Nur etwas, was vielleicht eine Spur sorge sein konnte, zeigte sich in seinen Augen. "Du… hast keine Angst? Tut mir Leid… ich möchte dir wirklich nicht zu nahe treten. Aber du solltest Angst haben. Dieser Mann dem wir folgen ist ein Verbrecher des höchsten Ranges. Ein kleiner Fehler und wir sind beide tot. Das ist nicht das gleiche wie damals mit den Wilderern. Das hier… ist eine sich aufbauende Katastrophe."
Ryu machte ein paar Schritte auf sie zu, bis er recht nah vor ihr stand. "Es gab eine Zeit da habe auch ich mich ohne Angst um mein Leben in jeden Kampf gestürzt. Solange bis man mich fast umbrachte." Ryus Hand wanderte von seiner linken, zu ihrer rechten Schulter. "Du solltest Angst haben… ich habe sie. Sie zeigt uns, das wir uns in große Gefahr begeben. Und das wir dort durchaus sterben können." Ryus blickte Moriko direkt in die Augen. Er hatte das Gefühl sie hätte vorher geglaubt, das sie einen gewöhnlichen Feind jagten, dem sie einfach so beikommen konnten. "Wenn du mir also nun immer noch helfen willst… dann sag mir bitte wo genau er ist. Und wenn du mir einen Gefallen tun willst… dann lauf weg wenn du merkst das du den Kampf nicht gewinnen kannst. Ich hasse es Freunde sterben zu sehen… das hatte ich zu oft." Ryu hätte die Situation ohne weiteres mit einem weiteren Kuss oder ähnlichem wieder ins lächerliche ziehen können. Er lies es. Mit seiner letzten Aussage klopfte er ihr nur kurz sanft auf die Schulter und entfernte sich wieder von ihr. Er wollte sie nicht vom Kampf abbringen. Wirklich nicht. Er wollte nur verhindern das sie einen sinnlosen Heldentod starb, von dem letztlich dann keiner profitierte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tochter des Waldes
avatar
Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 19

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: Schläft lieber unter freiem Himmel, als in einem Bett.
Magie: Pflanzenmagie
Beitrag© By Moriko  Sa Jan 13, 2018 11:11 pm

Moriko blickte Ryu nachdenklich an. Es gab Dinge vor denen sie Angst hatte, aber davor zu kämpfen nein. Vielleicht lag es an dem Teil ihrer Kindheit der wie gelöscht war. Wo möglich hatte sie damals auch um ihr überleben kämpfen müssen. Sie wusste es nicht. „Natürlich weiß ich das es gefährlich wird, ich bin auch wachsamer als sonst, aber es gibt einfach Dinge dir mir mehr Angst machen als zu kämpfen und dabei möglicherweise zu unterliegen. Vielleicht liegt es daran, dass ich so lange ich mich erinnern kann im Wald lebe und schon einmal damit gerechnet habe, dass ich nicht lebend aus einer Sacher herauskomme. Oder es liegt noch weiter zurück und ich kann mich nicht erinnern.“ Sagte sie ruhig und erwiderte seinen Blick. Seine Hand auf ihrer Schulter fühlte sich gut an. Es gab ihr Sicherheit, denn sie hatte vor etwas ganz anderem Angst. Als Ryu erwähnt hatte, dass die Person die sie suchten vermutlich ein Lager aufgeschlagen hatte kam sie nicht daran vorbei an eine typische Lichtquelle zu denken. Feuer. Und das bereitet ihr größeres Unbehagen als das bevor stehende aufeinander treffen.

Ich werde dir helfen, ich kann dir versprechen zu fliehen. Ob ich aber wirklich die Flucht ergreife steht auf einem anderen Blatt. Mein Vater hatte mir auch versprochen zurückzukommen und nun ist er … .“ Moriko sprach es nicht aus, zu komisch hörte es sich an Ryu zusagen, dass ihr Vater zu einem Baum geworden war. Sie war sich nicht mal sicher ob ihr Vater Daichi damals wirklich gestorben war oder ob er als jener Baum noch weiterlebte. Für jemanden, der Daichi nicht gekannt hatte würde es vermutlich ziemlich abstrus klingen.

Aber wenn es dich beruhigt, ich verspreche dir auf mich acht zu geben und nicht zu einer Blume zu werden.“ Gedanklich hatte es sich gut angehört, doch ausgesprochen hörte sich vor allem der letzte Teil des Satzes ziemlich befremdlich an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Red Eye
avatar
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 01.01.18

Infos
Alter: 27
Besonderheiten: Stets gut gekleidet
Magie: Gravitationsmagie
Beitrag© By Ryu  So Jan 14, 2018 12:00 am

Nun das war immerhin etwas. "Nein ich denke als Frau bist du viel hübscher." Ryu scherzte zwar, aber tief im inneren machte er sich noch immer Sorgen um sie. Vielleicht würde sie ihre Meinung ändern wenn sie dem ersten Zombie gegenüberstand. Ryu hatte es mal mit dreien davon zu tun gehabt. Als er einem davon ins Herz stach kämpfte dieser weiter als wäre nichts gewesen. Es ist schwer etwas zu töten was schon tot ist. Er sollte seine Infos am besten nun mit ihr teilen. "Was die wandelnden Toten angeht… versuch nicht erst sie erneut zu erledigen. Das klappt nicht, glaub mir ich habe es versucht. Das beste ist sie Bewegungsunfähig zu machen. Ziel also am Besten auf ihre Beine. Außerdem können die fauligen Heinis sich nicht mehr als 50 Meter von ihrem Herrn entfernen ohne ihr Eigenleben zu verlieren. Und die meisten sind auch nicht sehr helle. Gefährlich sind die, die Magie nutzen können. Die sind meistens bei vollem Verstand." Das war alles, was er über die Zombies wusste, jedoch hatte Ryu auch noch Infos über den Nekromanten selbst, die sehr wichtig waren. "Nun zum Zielobjekt. Sein Name ist Louis De Chante. Ich nenne ihn Loui ist leichter zu merken und er ärgert sich darüber. Aber Vorsicht. Der Typ ist gewitzt und gefährlich. Er wird dir jede Lüge auftischen um zu entkommen. Aber der Bastard entführt sogar Kinder um ihnen Lebensenergie für seine Zombies zu entziehen. Deswegen darfst du ihn unter keinen Umständen an der Haut berühren. So das ist alles was ich weis…" Ryu blickte sehr ruhig, fast schon entspannt. Oh ja er war nervös. Aber wer ihn nicht kannte hatte kein leichtes Spiel das zu erkennen. "So. Nun bitte ich dich uns zu offenbaren wo der Kerl sein Unwesen treibt damit wir ihm endlich das Handwerk legen können Mori! Erst als er es aussprach bemerkte er, das er ihr einen Spitznamen gegeben hatte. Nunja jetzt war es eh zu spät. Es passierte eben wie von selbst ohne böse Absicht. Wenn sie es nicht mochte würde er es lassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tochter des Waldes
avatar
Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 19

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: Schläft lieber unter freiem Himmel, als in einem Bett.
Magie: Pflanzenmagie
Beitrag© By Moriko  So Jan 14, 2018 12:36 am

Moriko lächelte etwas. „Gut zu wissen, dass ich als Mensch hübscher bin.“ Sagte sie und fuhr sich durch die Haare. „Stolperfallen für die Gegner währen also von Vorteil?“ fragte sie Ryu, als dieser sie über Untoten in Kenntnis setzte. Moriko nahm sich vor ihre Magie so gut wie möglich für das Vorhaben ein zu setzen. Trotzdem schlich sich je länger sie darüber sprachen immer wieder ein Gedanken zurück in ihren Kopf: Was wenn dieser Louis im Wald auf der Suche nach Vater ist? Moriko war sich bewusst, dass dies ihre Größte Schwachstelle sein könnte, so lange kein Feuer in der Nähe war. Sie währe nicht in der Lage ihren Vater zu verletzten, ob er nun ein Untoter war oder nicht, sie würde es einfach nicht können.

Mori? Gefällt mir.“ Sagte sie mit einem Lächeln zu dem Spitznamen. „Gut ich frage mal rum ob jemand sich hier in der Nähe aufhält.“ Meinte sie während sie auf eine mächtige Buche zu trat. Sie hoffte, dass irgendwer etwas gesehen hatte. „Neramax.“ flüsterte sie dem Baum zu und lehnte ihre Stirn gegen die raue Rinde. Sagt hat jemand ein Lager hier in der Nähe gesehen? fragte sie in Gedanken und schloss die Augen um sich ganz auf die Konversation zu konzentrieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Red Eye
avatar
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 01.01.18

Infos
Alter: 27
Besonderheiten: Stets gut gekleidet
Magie: Gravitationsmagie
Beitrag© By Ryu  So Jan 14, 2018 4:28 pm

"Ja Stolperfallen und Rankenfesseln wie vorhin bei mir wären ideal" Ryu nickte ihr zu. Er war erfreut, dass sie mit dachte und seine Infos sofort in einen Plan einfließen lies. Doch irgendetwas stimmte nicht. Er spürte eine gewisse Unruhe in ihr. [i]Irgendwas stimmt nicht. Macht sie sich nun doch wegen irgendetwas sorgen? Moment… sie sprach vorhin von ihrem Vater… ist der etwa hier verstorben. Scheiße wenn er ein mächtiger Mann war dann weis ich was dieser Irre hier will!
Ryu griff sich nachdenklich ans Kinn während sie mit den Bäumen sprach. Er wollte ihre Konzentration nicht stören aber seine Stirn legte sich doch deutlich in Sorgenfalte. Kaum das Moriko fertig war, lies er ihr gar nicht erst die Chance, etwas zu sagen sondern reagierte sofort. "Du sprachst vorhin von deinen Vater. Bitte sag mir nicht das er ein mächtiger Magier war." Nun hatte Ryu zwar einen Plan was sein Ziel hier vielleicht wollte. Aber das machte die Situation für ihn eher schlimmer als besser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tochter des Waldes
avatar
Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 19

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: Schläft lieber unter freiem Himmel, als in einem Bett.
Magie: Pflanzenmagie
Beitrag© By Moriko  So Jan 14, 2018 5:01 pm

Moriko lauschte angespannt der Stimme des Waldes. Seid ihr euch sicher? Und Vater? Geht es im Gut? Ja…. Gut ich hab verstanden. Langsam trat sie einen Schritt zurück. Sie war wenig erfreut über das was sie gehört hatte, aber wenigstens wusste sie nun, dass es ihrem Vater, noch, gut ging. „Wir haben Glück, der ganze Wald redet über einen Fremden. Sein Lager befindet sich nicht weit von hier. Eine kleine Lichtung, große Brombeersträuchern schützen sie größten Teils. Es gibt drei Zugänge wo die Beeren nicht wachsen. Tiere und Reisenden nutzen diese Durchgänge zu oft, dass es zuwuchern könnte.“ Berichtete sie und drehte sich zu Ryu um.

Wie mächtig mein Vater war kann ich dir nicht sagen. Aber die Bäume nennen ihn immer respektvoll ‚Den Herren des Waldes‘ oder auch ‚Waldfürst‘.“ Meinte sie nur und holte einmal tief Luft. „In seiner letzten Schlacht gab er sein Leben für mich und den Wald und hat im Angesicht des Todes seine Magie dazu genutzt zu einem Baum zu werden, dessen Stamm unseren Gegner für immer einschloss.“ Sprach sie weiter.

Wenn ihr Vater mit ihr geübt hatte, hatte er sich immer zurückgehalten. Nie hatte er seine ganze Kraft eingesetzt, bis auf dieses eine Mal. Moriko wusste, dass es Zauber gab, die sie selbst nicht ausführen konnte, aber ihr Vater hatte es gekonnt. „Ich habe meinen Vater immer als stark war genommen, aber vielleicht liegt es auch daran, dass ich ohne ihn vermutlich schon lange nicht mehr unter den Lebenden wandeln würde. Es tut mir leid, dass ich dir nicht sagen kann ob er nun mächtig war oder nicht. Für mich war er soweit ich mich erinnern kann einfach immer nur mein Vater.“ Meinte sie entschuldigend und zog die Schultern hoch. Bleib stark Moriko, es gibt jetzt andere Dinge die wichtiger sind. Du kannst später weinen, dachte sie noch, bevor sie sich einmal kurz mit dem Handrücken eine Träne aus dem Augenwinkel wischte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Red Eye
avatar
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 01.01.18

Infos
Alter: 27
Besonderheiten: Stets gut gekleidet
Magie: Gravitationsmagie
Beitrag© By Ryu  So Jan 14, 2018 5:20 pm

Ryu hörte genau zu als sie sprach. Der Titel "Fürst des Waldes" kam sicher nicht von irgendwo. Ryu war sich fast sicher das sein Ziel nach Morikos Vater suchte. Fragte sich nur woher er diesen kannte, aber das waren Fragen für später. Ryu hörte ruhig zu als sie von ihrem Vater sprach. Er spürte die Trauer über den Verlust und die Liebe die sie für ihn empfand. Ryu konnte gut nachempfinden wie es ihr ging. Er selbst hatte als er noch klein war die beiden Menschen verloren die ihm am wichtigsten waren. Er wusste wie es war einfach nur hilflos zusehen zu können während andere von dieser Welt gingen.
Mit mitleidigem Blick ging er auf Moriko zu und tat etwas, das er eigentlich seit seiner Kindheit nur mit seinen Eltern und einmal mit Kohana getan hatte. Er umarmte Moriko. Irgendwie wollte er ihr Trost spenden. Er legte eine Hand auf ihren Kopf und während er über ihre Schulter hinweg blickte sprach er. "Wir werden deinen Vater und diesen Wald beschützen. Ich lasse nicht zu das er diesem Menschen in die Hände fällt. Das verspreche ich dir." Ryu ging wieder ein paar Schritte zurück, seine Hand noch auf ihrer Schulter. Er lächelte leicht. "Nun führ uns zu dieser Lichtung damit du ihn stolz machen kannst okay?" Ryu hoffte, dass er sie etwas trösten konnte. Auch wenn sie sich nur 2 mal begegnet waren empfand er tiefe Sympathie für Moriko. Und als sie sich die Träne weg wischen musste tat das ihm irgendwie weh.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tochter des Waldes
avatar
Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 19

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: Schläft lieber unter freiem Himmel, als in einem Bett.
Magie: Pflanzenmagie
Beitrag© By Moriko  So Jan 14, 2018 5:52 pm

Die Umarmung tat gut, es gab ihr ein Gefühl von Sicherheit und Schutz. Ohne groß nach zu denken erwiderte sie die Umarmung. Sie war sich sicher, es würde alles gut gehen. Moriko wusste nicht warum sie sich so sicher war, aber ihr Gefühl sagte ihr, dass dies nicht das letzte sein würde, was sie mit Ryu erleben würde. Ihr war bewusst, dass Ryu wusste was er tat, sie und der Wald waren ein Team und zudem spürte sie ihren Vater ganz nah bei sich, fast schon so als ober er, wo auch immer er jetzt war, sie von dort beschütze.

Danke.“ meinte sie als sie sich aus der Umarmung löste. „Dann auf geht’s, so ein Verbrecher fängt sich ja schließlich nicht von alleine.“ Sagte sie mit einem nun wieder etwas fröhlicheren Lächeln und drehte sich in die Richtung in der sich die Lichtung befand auf der die Bäume das Lager gesehen hatten. Ryu hatte recht, sie würde ihren Vater stolz machen. Sie würden den Wald und Daichi beschützen. Und sie würde sich an Ryu halten, denn sie hatte nicht vor als Blume zu enden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Red Eye
avatar
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 01.01.18

Infos
Alter: 27
Besonderheiten: Stets gut gekleidet
Magie: Gravitationsmagie
Beitrag© By Ryu  So Jan 14, 2018 11:56 pm

Ryu verschränkte die Arme hinter dem Kopf und ging mit einem Lächeln Moriko hinterher. Zu sehen das es ihr scheinbar besser ging machte ihn glücklich. Ihm wurde sehr deutlich bewusst, dass er sich nach all dem nicht für immer von ihr verabschieden wollte. Um genau zu sein wollte er sie mit zu seiner Gilde nehmen. Nur wie sollte er sie darauf ansprechen? Nun das wäre eine Frage die sich jeder andere gestellt hätte. Ryu war direkter. "Mori. Ich denke dir ist mittlerweile bewusst, dass ich dich echt mag. Darum frage ich dich gerade heraus. Hättest du nicht vielleicht Lust mit mir zu meiner Gilde zu kommen? Wir sind eine Gruppe von Kopfgeldjägern die sich darauf konzentrieren Verbrechern wie unserem Freund Loui das Handwerk zu legen. Außerdem könnte man uns als eine große Familie bezeichnen. Das Hauptquartier liegt zwei Tagesmärsche von hier entfernt, ebenfalls in einem dichten Wald mit einem kleinen Dorf in der Nähe. Ich würde mich sehr freuen wenn…" Er zögerte. Er wollte die richtigen Worte finden. "Wenn du mir dort Gesellschaft leistest."
Während sie liefen, Ryu passte sich Morikos Tempo an, prüfte Ryu wie vor jedem Kampf seine Ausrüstung. In dem Fall hieß das einfach zu gucken ob sein Messer sauber und geschärft war. Ryu lag sehr viel an dieser Waffe, was man besonders daran erkannte, dass er ihr einen Namen gegeben hatte und mit ihr Sprach. "Okay Rose… sieht aus als wärst du startklar." Er steckte die Klinge mit dem roten Wellenschliff wieder an seine rechte Hüfte. Langsam baute sich eine gewisse Spannung auf. Ein stärker Feind war nah, Ryus Blick entschlossen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tochter des Waldes
avatar
Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 19

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: Schläft lieber unter freiem Himmel, als in einem Bett.
Magie: Pflanzenmagie
Beitrag© By Moriko  Mo Jan 15, 2018 7:21 pm

Moriko blieb stehen, setzte sich aber einen Augenblick später wieder in Bewegung. Sie hatte noch nie darüber nachgedacht den Wald wirklich zu verlassen. Bis her hatte es sie immer wieder zurück zu ihrem Vater und ihrem Baumhaus gezogen. Könnte sie das überhaupt? Moriko war sich nicht sicher. Nur zu gerne würde sie mitgehen, aber wer würde dann auf den Wald acht geben? Zudem war sie sich auch nicht sicher ob sie sich nicht nach ihrem Baumhaus sehnen würde. Hoch oben, zwischen den Ästen, von unten kaum zu erkennen und keine fünf Meter weiter ihr kleiner Garten, in dem sie Gemüse und Obs anbaute. Könnte sie das einfach so zurücklassen? „Lass uns erst diesen Louis unschädlich machen, danach kann ich mir darüber Gedanken machen diesen Wald zuverlassen.“ Erwiderte sie nur, da sie gar nicht wusste was sie sonst auf Ryus Frage antworten sollte. Auch wenn es sich verlockend anhörte und es eine große Chance bot möglicherweise die Welt zu sehen.

Moriko merkte, dass Ryu mit jedem Schritt angespannter wurde, einfach um sich im Notfall verteidigen zu können, nahm sie ihren Bogen von den Schultern und legte einen Pfeil an. Im Falle eines Angriffes müsste sie nur noch die Sehne spannen. Es wurde immer deutlicher, dass es kein Spaziergang werden würde trotzdem würde sie nicht umkehren. Sie hatte Ryu ihre Hilfe zugesichert und würde jetzt nicht einfach abhauen.

Als Ryu mit einem Messer hantierte lief es Moriko eiskalt den Rücken herunter, die rote Farbe ließ eine leise Alarmglocke in ihren Gedanken schrillen. Warum das so war konnte sie aber nicht sagen, das mulmige Gefühl blieb aber noch einen Moment. Erst als die Klinge nicht mehr in ihrem Blickfeld war verschwand es wieder. Irgendetwas musste in der Vergangenheit gewesen sein, Moriko hätte aber nur zu gerne gewusst was.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Red Eye
avatar
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 01.01.18

Infos
Alter: 27
Besonderheiten: Stets gut gekleidet
Magie: Gravitationsmagie
Beitrag© By Ryu  Mo Jan 15, 2018 11:28 pm

Ryu wollte gerade fragen ob mit Moriko alles okay sei. Sie wirkte nervös. Doch dazu kam er nicht mehr. Etwa 10 Meter von ihnen entfernt trat ein Mann in einer alten, schwer beschädigten Samurai Rüstung ohne Helm hervor. Sein Gesicht war sehr blass und bildete einen starken Kontrast zu seinen langen schwarzen Haare. Er trug einen blutigen verband um sein rechtes Auge und das linke Bein. Mehrere Narben zierten sein junges Gesicht. Ryu erkannte ihn sofort. Ein Untoter. "Mach dich bereit Mori. Das ist ein Untoter des Magier Kaliebers." Ryus Stimme strahlte Ruhe und Konzentration aus. Aber das leichte Lächeln in seinem Gesicht zeugte von seiner Selbstsicherheit.
Der Samurai zog sei. Katana, welches er an seiner Hüfte trug. Ein Schwert mit blauem Wellenschliff. Er öffnege den Mund und sprach. "Ich grüße euch, würdige Gegner. Mein Name ist Kuribito Murasaki, Anführer der Garde des 2. Königs des vereinten Fiores. Nun diene ich meinem Meister unfreiwillig im Tot. Möge euer Ende schnell oder euer Sieg glorreich sein. Doch zuvor. Nennt euren Namen und euren Meister, meine Gegner." Ryu blickte etwas bedröppelt. Er fragte sich innerlich wie der Typ denn bitte drauf war. Aber er entsann sich, dass dieser Mann mehrere Jahrhunderte tot war. Seine Ausdrucksweise war also nicht so verwunderlich. Sein Blick wurde wieder entschlossen. "Mein Name ist Ryu Wang. Und ich habe keinen Meister, außer der Gerechtigkeit der ich mich verschrieben habe!" Ryu zog mit diesen Worten wieder sein Messer. Morikos Vorstellung würde er aber ihr selbst überlassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tochter des Waldes
avatar
Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 19

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: Schläft lieber unter freiem Himmel, als in einem Bett.
Magie: Pflanzenmagie
Beitrag© By Moriko  Di Jan 16, 2018 7:49 pm

Moriko blieb neben Ryu stehen und hob ihren Bogen etwas. Spannte die Sehne aber noch nicht. Als ihr Gegner ihre Namen erfahren wollte zögerte Moriko. Sollte sie ihren Namen nennen oder nicht? Falls ihr Gegner nach ihrem Vater suchte, schien er keine Ahnung zu haben wo er suchen sollte. Sie hin gegen wusste genau wo der Baum stand zu dem er geworden war. Wo möglich brachte sie Ryu und sich unnötig in Gefahr, auf der anderen Seite war sie sich auf sicher, dass es keine besonders glorreiche Idee sein würde zu lügen. Moriko war froh, dass Ryu sich zu erst vorstellte so hatte sie einen kurzen Moment weitere bedenkt Zeit.

Mein Name ist Moriko Madremonte. Toch …! Ich bin mein eigener Meister.“ Erwiderte sie knapp. Sie hoffte, dass sie nicht schon zu viel gesagt hatte oder ihr Gegenüber nicht bemerkt hatte, dass sie eigentlich etwas anderes hatte sagen wollen. Sie wollte dieser lebendig gewordenen Blechbüchse nicht unbedingt gleich auf die Nase binden, dass sie auch als Tochter des Waldes bezeichnet wurde. Sie blickte noch einmal kurz zu Ryu, dann hob sie den Bogen weiter und spannte die Sehne, aber nur so, dass es nicht all zu viel Kraft kostete den Bogen weiter so zu halten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Red Eye
avatar
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 01.01.18

Infos
Alter: 27
Besonderheiten: Stets gut gekleidet
Magie: Gravitationsmagie
Beitrag© By Ryu  Di Jan 16, 2018 11:56 pm

Etwas gefährliches ging von ihm aus. Dennoch schien ihr Feind ein ehrbarer Kämpfer zu sein. "Wohlan denn Lady Moriko, Kämpferin für sich selbst und Sir Ryu, Krieger der Gerechtigkeit! Bereitet euch vor, zu kämpfen!" Er hob das Schwert nach oben und plötzlich hüllte es sich in lodernde Flammen. "Fire Make Blade!" Der Untote streckte seinen linken Arm zur Seite aus und ein brennendes Schild erschien an seinem Arm. "Fire Make Shield!" Zu guter letzt entflammte nun die ganze Rüstund in glühender Hitze. "Fire Make Amour!" Mit entschlossenen Blick wirbelte ihr Gegner das Schwert. Funken flogen und das erst so schattige Wäldchen wurde von den Flammen bedrohlich beleuchtet. Ein rauchiger Geruch begann die Luft zu durchdringen.
Ryu verlor sein Lächeln. In seinen Augen zeigte sich, Entschlossenheit, Ruhe, aber auch Respekt für seinen Gegner. Er warf sein Jacket von sich und knüpfte die oberen zwei Knöpfe seines weißen Hemdes auf um mehr Spielraum für Bewegung zu haben. Dann zog er sein Messer. Er hielt es in Kampfhaltung etwas vor seiner Brust. "Sorry. Ich hab keine solche Show zu bieten. Aber ich verspreche dir ein schnelles Ende! Bist du bereit Mori?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tochter des Waldes
avatar
Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 19

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: Schläft lieber unter freiem Himmel, als in einem Bett.
Magie: Pflanzenmagie
Beitrag© By Moriko  Do Jan 18, 2018 11:23 pm

Moriko erstarrte. Die Flammen spiegelten sich in ihren Augen wieder. Rot, orange, wild bedrohlich und unberechenbar. Langsam wurden ihre Augen immer großer. Heute hatten sich irgendwie alle gegen sie verschworen. Moriko starrte ohne sich zu rühren in die Flammen. Langsam machte sich die Angst breit. Zuerst war sie einfach nur ein flaues Gefühl, wurde aber schnell zu grenzen loser Panik. Moriko ließ den Bogen sinken und stand da zur Salzsäule erstarrt. Sie merkte gar nicht wie Pfeil und Bogen zu Boden vielen. Mit der aufsteigenden Panik wich jegliche Farbe aus ihrem Gesicht. Das Blut rauschte ihr in den Ohren und ihr einziger Gedanke war: LAUF!

Moriko hielt noch einen kurzen Moment inne, dann vollführte sie eine 180° Wende und versuchte in den Wald zu flüchten. Weit kam sie leider nicht, da ihre Verletzung am Fuß, sich aufgrund der schnellen Drehung und ihrem Fluchtversucht, mit einem unbarmherzigen ziehen vom Knöchel aufwärts bemerkbar machte. Bereits nach zwei gewagten Schritten stürzte Moriko und schlug unsanft auf der Erde auf. Für einen Moment bleib sie wie gelähmt leigen, bevor sie sich instinktiv zusammen rollte und ihre Hände schützen vor ihr hielt. Sie wollte die Flammen nicht mehr sehen. Dumm gelaufen, dachte sie noch, bevor sie vor Angst keinen klaren Gedanken mehr fassen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Red Eye
avatar
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 01.01.18

Infos
Alter: 27
Besonderheiten: Stets gut gekleidet
Magie: Gravitationsmagie
Beitrag© By Ryu  Fr Jan 19, 2018 12:20 am

Das was Ryu aus seiner Konzentration holte, war das Geräusch von Pfeil und Bogen, die auf den Boden prallten. Mit überraschtem Blick wandte er sich zu Moriko, die schnell wie der Blitz eine Drehung vollführte und fliehen wollte. Ryu sah die pure Panik in ihrem Gesicht und wurde sich sofort bewusst das dieser Kampf schnell enden musste. Er konnte nicht zulassen das Feuer sich ausbreitete.
Mori war gestürzt. Es tat ihm zwar Leid, wie sie da kauerte, aber er war dennoch froh, dass sie noch da war. Denn den Kampf schnell zu beenden würde sicher Konsequenzen haben. Ryu war noch unter Schock und bekam daher nicht mit wie ihr Feind seinen Zauber ankündigte. Die drei Flammenpfeile die auf Moriko zu flogen sah er jedoch. Ryu improvisierte einfach in einer Kurzschlussreaktion. "Rush!" Ein Gravitationskreis entstand zwischen Ryu und Moriko, der die Hüterin des Waldes direkt vom Boden zu Ryu zog. Dieser Fing sie auf und taumelte zwei Schritte nach hinten. Dann blickte er sie mit einem Lächeln an und legte ihr die Hand auf den Kopf, noch während der andere Arm sie ruhig hielt. "Mach mir doch nicht solche Angst. Keine Sorge… es wird alles gut. Vertrau mir… Mori…" Ryu lies sie sanft los und drehte sich zu seinem Gegner. Dieser war die ganze Zeit nicht näher gekommen. Auch Moriko griff er aus der Ferne an. Der Grund musste sein das er sich nicht ohne sich von seinem Meister zu entfernen nicht weiter auf sie zu bewegen konnte. Ryu hatte einen Plan. Beinahe fließend als er Mori los lies sprintete er mit gezogenem Messer auf den Feind zu. Binnen weniger Sekunden schlug ihm gewaltige Hitze entgegen als das entflammte Katana auf Ryus Messer traf. Der Schlagabtausch der beiden war geschwind und der Gildenmeister lies sich bewusst etwas zurück drängen, bis er Schließlich "Rise!" rief. Sofort wurden die beiden Kämpfer gen Himmel gezogen, jedoch schaffte es der Samurai Ryu mit den Flammenden Schwert in die rechte Seite des Brustkorbs zu treffen, dort 3 cm tief hinein zu schneiden und Ryu dort zu verbrennen. Er hatte Glück. Der Angriff hätte ihn halbieren können, schließlich konnte er Ryus Rise Gravitationskreis zerschlagen. Jedoch zu spät für den Zombie. Er war außerhalb des Radius und verlor sofort sein Leben. Ohne den Gravitationskreis fielen beide wieder zu Boden. Ryu landete unsanft auf dem Bauch. Sofort drehte er sich schwer atmend auf den Rücken. "Wenn das hier vorbei ist… brauche ich ein Bad… " Ryu richtete sich etwas auf und suchte mit seinen Blick Moriko. Mit einem verspielten Grinsen in dem leicht von Dreck bedeckten und aufgekratzten Gesicht suchte er ihre Augen. "Dafür… uff… habe ich eigentlich noch einen Kuss verdient, findest du nicht…?" Er lies sich wieder auf den Rücken fallen. Ryu brauchte ein paar Momente um wieder zu Kräften zu kommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tochter des Waldes
avatar
Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 19

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: Schläft lieber unter freiem Himmel, als in einem Bett.
Magie: Pflanzenmagie
Beitrag© By Moriko  Fr Jan 19, 2018 9:39 pm

Was nach ihrem Sturz passierte nahm kaum war, die Angst hatte sie fest im Griff und dämpfte alles was um sie herum passierte. Einzig und allein das Feuer verlor nicht an Intensität. Obwohl sie ihre Augen mit den Händen bedeckt hatte hörte sie das Fauchen der Flammen und spürte die Hitze. Sie wollte diese glutrote Naturgewalt gar nicht sehen und trotzdem konnte sie den Anblick der Flammen nicht abschütteln. Wie Spinnenweben klebte das Abbild in ihren Gedanken fest und schürte ihre Angst.

Sie merkte gar nicht wie Ryu sie durch Magie vor einem Angriff bewahrte. Sie nahm zwar die Bewegung, wie er sie auffing und ihr eine Hand auf den Kopf legte wahr, aber nur am Rande. Sie hörte auch, dass er etwas sagte, was aber genau seine Worte waren und den Sinn dieser ging verloren. Wie gerne währe sie nun davongerannt, aber die Angst hielt sie gefangen, es war ihr nicht möglich aufzustehen und davon zu laufen.

Als Ryu nur wenige Meter von ihr entfernt unsanft auf dem Boden landete schreckte sie hoch. Innerhalb von Sekunden war sie wieder auf den Beinen. Ihre Augen waren immer noch vor Angst geweitet und die Panik zeichnete sich noch deutlich auf ihrem Gesicht ab. War es vorbei? Ihre Gedanken rasten. Sie machte einen unsicheren Schritt zurück. Zu groß war die Angst vor dem Feuer. Der Brandgeruch hing ihr immer noch in der Nase. Hecktisch blickte sie sich um konnte aber keine Flammen mehr ausmachen. Mit einem erleichterten Seufzen sank sie zurück auf die Knie und ließ dem Kopf in den Nacken fallen. Das Feuer war weg und damit ging auch die Panik. Jedoch mit schwindender Angst kehrten alle anderen Emotionen zurück und auch wenn Moriko alles dagegen tat begannen die Tränen zufließen. Tränen der Erleichterung.

Es war ihr egal, dass ihre Kleidung dreckig wurde, es war ihr egal, dass sie eigentlich stark bleiben sollte für den Kampf, es war ihr egal was Ryu über einen Kuss schwafelte, sie war einfach nur froh dass die Flammen fort waren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Red Eye
avatar
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 01.01.18

Infos
Alter: 27
Besonderheiten: Stets gut gekleidet
Magie: Gravitationsmagie
Beitrag© By Ryu  Fr Jan 19, 2018 10:06 pm

Ryu hörte wie Moriko auf die Knie fiel. Scheinbar hat sie realisiert, das die Gefahr vorbei war. Ryu blickte hoch und lächelte etwas. Er sah die Freudentränen in ihrem Gesicht. Mit einem Satz wollte er sich hoch raffen, was jedoch unweigerlich fehl schlug. Sofort landete er wieder auf dem Rücken. Die Wunde würde vermutlich im nächsten Kampf ihren Preis fordern. Eigentlich wollte er Moriko etwas sagen. Jedoch wusste er nicht so recht was. So liegen bleiben konnte er jedoch nicht.

Nach ein paar Augenblicken setzte Ryu dann einen neuen Versuch an. Mit einem kurzen stöhnen drehte er sich auf die Seite und von da an auf alle Viere. Dann stemmte er sich hoch. Das er sich etwas Dreck vom weißen Hemd klopfte war eher ein Tropfen auf den heißen Stein. Ein großer Blutfleck hatte sich schon an seiner Rechten Seite gebildet. Aber Ryu ging wackligen Fußes lieber zu Moriko. Er musste wissen ob sie psychisch wirklich in Ordnung war. Dann musste er sich notdürftig verbinden und erstmal Flüssigkeit zu sich nehmen um den Blutverlust auszugleichen. Er lief zu ihr hin und ging vor ihr äußerst wacklig in die Hocke. Er lächelte sie freundlich an, etwas verständnisvolles lag in seinem Blick. Er wusste wie es war Angst zu haben. "Es ist alles gut… bist du okay Mori?" Langsam wurde Ryu blass und Schwindel setzte ein. An seinem Gesicht lies er sich nichts anmerken, jedoch wurde der Blutfleck größer und sein Blick langsam verschwommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tochter des Waldes
avatar
Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 19

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: Schläft lieber unter freiem Himmel, als in einem Bett.
Magie: Pflanzenmagie
Beitrag© By Moriko  Fr Jan 19, 2018 11:52 pm

Moriko nickte langsam. „Ja, langsam wird… Du blutest ja!“ Moriko starrte auf den immer größer werdenden Fleck auf Ryus Hemd. „Wie schlimm ist die Verletzung? Lass mich mal sehen.“ Sie rappelte sich langsam auf. Sie stand zwar noch etwas neben sich und auch noch etwas wackelig auf den Beinen, aber sie war soweit wieder beisammen, dass sie Ryu helfen konnte. „Ich kann zwar mit manchen Dingen nicht umgehen, aber Wunden versorgen kann ich.“ Sie machte eine Pause, sie hatte absichtlich nicht gesagt was sie meinte, sie war sich sicher Ryu wusste genau, dass sie das Element Feuer meinte. Langsam blickte sie sich um. „Ich brauche Wegerich. Breitwegerich oder Spitzwegerich.“ Sagte sie zu sich selbst und suchte den Waldboden nach dem Gewächs ab. Gar nicht weit entdeckte sie besagtes Gewächs und lief langsam los. Noch saß ihr der Schock tief in den Knochen, aber sie lenkte sich von den Gedanken ab in dem sie sich darauf konzentrierte etwas Hilfreiches zu tun. Vor allem da sie ja irgendwie Schuld daran hatte, dass Ryu verletzt worden war.

Mit den Breitwegerichblättern ging Moriko zurück zu Ryu. Sie kniete sich wieder neben ihn und blickte ihn entschuldigend an. „Hier, das wird die Blutung stillen und gleichzeitig wirkt es entzündungshemmend. Nur… muss ich das direkt auf die Wunde legen.“ Den zweiten Satz murmelte sie recht undeutlich vor sich hin. Aber wenn sie es einfach so anwenden würde, würde es zum einen nicht wirklich etwas bringen und zum anderen hätte Ryu einen zweiten Fleck auf dem Hemd in schönem Grasgrün und das wollte er mit Sicherheit nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Red Eye
avatar
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 01.01.18

Infos
Alter: 27
Besonderheiten: Stets gut gekleidet
Magie: Gravitationsmagie
Beitrag© By Ryu  Sa Jan 20, 2018 12:20 am

Ryu wurde etwas entspannter, als sah das es ihr sichtlich besser ging. "Nur ein Kratzer" hätte er am liebsten gesagt als Moriko feststellte das er blutete. Aber das war es nicht. Und das war nicht der Zeitpunkt um coole Sprüche zu bringen. Also nickte er lediglich. Als sie aufstand um das zu holen, was sie brauchte wollte Ryu kurz ihre Hand greifen, war aber zu langsam so das sie lediglich dem nun bereits sitzenden in den Schoß fiel. "Jeder hat eine Schwäche Moriko… Dir Vorwürfe zu machen wäre nicht fair… "

Als sie mit den Pflanzen zurück kam und ihn darauf ansprach das sie sie direkt auftragen musste war sich Ryu schon bewusst warum der letzte Satz nur halb raus kam. Er entschied sich, keinen Witz darüber zu machen. Mori war in seinen Augen schon genug belastet gewesen. Er zog das Hemd mit der Rechten aus und Zeriss es dabei. Die relativ tiefe Schnittwunde mit den starken Brandwunden rund herum kam zum Vorschein. Nun versuchte er doch mit einem Witz die Stimmung zu lockern, aber auf seine Kosten. "Das Hemd ist nicht zu retten… Das krieg ich da eh nie wieder raus lieber nutze ich es als Putzlappen. Ich sollte mehr rot tragen was? Da sieht man das nicht so deutlich." Er wollte Moriko lieber nicht sagen, das der Angriff dem er ausgesetzt war ihn hätte halbieren können, hätte er nicht so viel Glück gehabt. Sonst hätte sie womöglich noch mehr Schuldgefühle gehabt. "Ich begebe mich vertrauensvoll in ihre Hände Frau Doktor." sprach der junge Magier mit einem müden Schmunzeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
Beitrag© By Gesponserte Inhalte  

Nach oben Nach unten
 

Der Wald

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» ALT2: Planung - Das Leben im Wald
» Der Hügel im Wald von Tyto
» Schulweg B - Durch den Wald
» Die Hütte im Wald (Kleine Horrorgeschichte)
» kleiner Wald

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail :: Gebiete in Fiore :: Wroth Woodsea-