Fairy Tail

Welcome to Fairy Tail!
 
StartseiteMagic Monthly OnlineFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
Teilen | 
 

 Bahnhof

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
avatar
Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 13.08.13
Beitrag© By Fairy Tail [NPC]  So Nov 24, 2013 12:32 pm

Hier liegt der Bahnhof von Hargeon.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mi Dez 04, 2013 6:36 pm

Da bin ich nun. In einer Stadt, die ich noch nie gesehen hab. Irgend eine Mission hab ich angenommen. Nun ja, mir war langeweilig... Da brauchte ich was zu tun. Also hab ich mir einen Zettel von dem Requestbrett genommen und... Jetzt bin ich halt hier. Ich hatte nicht einmal geschaut, was ich eigentlich machen soll. Bin halt noch unerfahren. Fehler sind ja zum lernen da. Dies ist direkt mal ein guter Ansatz. Das nächste mal werde ich mich mit dem Auftrag garantiert vorher auseinandersetzen, bevor ich ihn annehme. Ich soll also ein entlaufenes Kind auflesen und zurück bringen. Nichts habe ich bekommen, außer ein Bild. Und natürlich den Hinweis, dass es in dieser Stadt rumlaufen soll...
Irgendwo.
Das kann ja lustig werden.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mi Dez 04, 2013 9:57 pm

Verdammte Schei*e wo bin ich hier wieder gelandet?.
So war Gildarts manchmal...
Einfach verlaufen und dann nicht wiederfinden und dann nur rumfluchen!
Nein nein so war as doch garnicht!
Achja...
Gildarts kam von einem Auftrag zurück und hatte wie so oft schon seinen Zug auch heute verpasst.
Das passte dem rothaarigen garnicht aber gut.
So musste er wohl noch ein weilchen bleiben da er grad die Fahrpläne nicht fand.
Der Magier kratze sich am Kopf und schaute sich doch leicht verlegen wieder um.
Uff...wo soll ich denn jetzt hin?
Kein Zimmer, kein Haus, kein Hotel, keine Wohnung, kein Schlafplatz!
Naja hatte er wohl eben pech gehabt.
Nagut er war einfach nur zu faul diese Fahrpläne weiterzusuchen.
So schnappte er seine wenigen Sachen wieder und machte sich auf dem Weg nach drausen. Auf dem Weg sprang ihm doch eine junge Dame in den Blick welcher er doch kannte. Er ging schnurrstranks auf sie und war auch froh sich nicht getäuscht zuhaben. Ahhh Kesari, was machst du denn hier? Hast du vieleicht die Fahrpläne gesehen? leicht verlegen kratze er sich am Kopf und war doch froh hoffendlich schneller wieder nach Hause zu kommen.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Dez 05, 2013 8:45 am

Zwischen den vielen Leuten, die am Bahnhof warteten, waren nur Zwei, die anscheinend gegenseitig am reden waren. Die Anderen schienen alleine und ohne jemand anderen gekommen zu sein. Nur ein schwarzhaariges Mädchen saß einfach so auf einer Bank, um sich auszuruhen. Diese war Oscurità, die wieder einmal etwas auf Reise war. Natürlich hatte sie keine Lust, mit jemanden zu reden. Nur ein etwas ernster, gelangweilter Blick war auf ihrem Gesicht zu sehen. Es dauerte nicht lange, bis sie weitergehen wollte. Dabei sah sie nun die Zwei, die miteinander redeten. Auch ihr fiel auf, dass sie die Einzigen waren, die es hier taten. Trotz ihrer nicht geraden schönen Ansprech-Möglichkeit, näherte sie sich ihnen etwas - gefährlich nah.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Dez 05, 2013 9:39 am

Es herrschte reger Menschenverkehr, auch außerhalb des Bahnhofgebäudes. Wenn das Kind sich hier aufhalten würde, hätte ich ein riesiges Problem. "Der Junge kann ja überall sein", stieß ich verzweifelt aus, während ich mich planlos und hektisch umsah. In der Hektik bemerkte ich zunächst gar nicht, wie sich mir jemand näherte. Erst als ich vernahm, das mich ein Mann ansprach, schaute ich mich nach ihm um. Es war Gildarts!
"H-hey!" Lächelte ich ihn an.
"Gildarts! Ich erledige... einen Auftrag. Und du?" Naja, er suchte nach den Fahrplänen, natürlich war er auf Reisen. Noch einmal schaute ich mich um, diesmal nach einem Fahrplan. Doch auch ich konnte sie nicht entdecken.
"Vielleicht kann dir jemand vom Bahnhof helfen?" Ein seltsames Gefühl beschlich mich. Da war doch wer...
Vorsichtig drehte ich mich auf der Stelle und blickte direkt inndie Augen eines Mädchens.
Fragend schaute ich an ihr runter. "Suchst du auch die Fahrpläne?"
Während ich dies aussprach, merkte ich gar nicht, wie ich einen Schritt zurück machte und nun gleich neben Gildarts stand.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Dez 05, 2013 9:25 pm

Ahhh...einen Auftrag? Ich komm grad von einem. Eigendlich wollte ich zur Gilde um dann einen neuen zu holen hab dann wohl aber den Zug verpasst lächelte er Kesari verlegen an.
Er war zwar der stärkste Magier von Fairy tail aber auch nur ein Mensch.
Ein Mensch der gut und gern mal neben sich stand und Fahrpläne nicht laß, Züge verpasste und meist nur am Trinken war auf Reisen.
Aber gut zurück zum eigendlichen.
Auch Gildarts bemerkte nun auch das kleine Mädchen welches den beiden immer näher kam.
Das Kesari zurückwich bemerkte er ebenfalls und schaute sie kurz verwundert an.
Schließlich blickte der rothaarige wieder zu dem kleinen Mädchenund sprach Nah Kleine, hast du dich verlaufen oder so?
Naja was sollte er sonst sagen?....
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Dez 05, 2013 9:48 pm

"Sehe ich so aus, als würde ich nach "etwas" suchen?" , antwortete die Schwarzhaarige mit spöttischem und frechem Unterton. "Ich suche schon nach wen, aber das hat euch nicht zu interessieren." Trotz des ernsten Tones war ihr Gesicht wie immer. Normal und gelangweilt - so wirkte es jedenfalls. Ihre Augen blickten sich kurz etwas um, fielen jedoch wieder zu den Zweien. Irgendwie hatten sie schon ihre Interesse geweckt, auch wenn sie dies so gut wie gar nicht mehr kannte. Die Augen der Dragon Slayerin gingen kurz zur Frau, dann zum Mann, und wieder zur Frau. So ging es eine kleine Weile, wobei ihre Augen immer hastig die Perspektive wechselten. Danach war es kurz still und es passierte nichts, bis Oscurità sich endlich entschieden hatte. "Wer seid ihr überhaupt?" , fragte sie kurz die Zwei, bevor sie auf sich selbst s
zeigte. "Ihr könnt mich "Schwarze Prinzessin" nennen." Sie legte kurz eine Pause ein. "Mehr werde ich aber vorerst auch nicht sagen." , fügte sie noch hinzu, während sich ihr Gesicht endlich mal kurz bewegte - dieses wurde jedoch nur für einen kurzen Moment etwas ernster. Ehrlich gesagt hatte sie keine Lust, nachher provoziert zu werden, nur weil man wieder über "ihn" sprechen würde, und das schlecht. Außerdem hatte sie eigentlich keine Lust auf einen Aggressions-Anfall, auch wenn sie etwas den Drang verspürte, irgendetwas zu verletzen oder gar zu töten.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Fr Dez 06, 2013 9:37 am

"Nun ja, du brauchst mir nicht helfen" lächelte ich verlegen zu Gildarts zurück. "Ist eigentlich eh kein großer Auftrag..." Bei dem Gedanken daran, was es für ein Auftrag war, stießich reflexartig einen Säufzer aus.
Das Mädchen, dass sich genähert hatte, überraschte mich. So niedlich und harmlos es auch aussah, die kleine hatte es faustdick hinter den Ohren. "Nun hör mal..." brachte ich vorerst nur über Lippen. So überrascht war ich. Es wäre unhöflich gewesen,  nach dem Namen zu fragen, ohne seinen eigenen bekannt zu geben. Immerhin beherzigte die kleine das, nun ja...
Mehr oder weniger. Schwarze Prinzessin...
"Okay, schön dich kennenzulernen,  Prinzessin", lächelte ich aus überzeugung. Auch wenn es nicht so ganz der Warheit ensprach. Meine Freude darüber, so ein rotzgör zu treffen, hielt sich wahrlich in grenzen.
Wahrscheinlich so ein gelangweiltes, schnöseliges Adelskind, ging es mir durch den Kopf.
"Wir sind Magier" Bei diesen Worten kam mir erst der Drang, der kleinen durch dir Haare zu wuscheln. Doch ich sah davon ab. Sie kam mir etwas seltsam vor. Stattdessen fuhr ich fort. "Willst du uns nicht vielleicht noch sagen, wen du suchst? Ich bin Kesari..."
Dann stoppte ich und schaute erwartungsvoll zu meinem Klollegen rüber. In erwartung, er würde meinen Satz beenden und sich damit ebenfalls vorstellen.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Sa Dez 07, 2013 7:52 pm

Das Mädchen welches sich nicht grad wirklich nett verhielt interessierte Gildarts irgendwie herzlich wenig...naja zummindest ihre Art und Weise eben.
Der rothaarige zog nur eine Augenbraue hoch und mussterte das kleine Gòr mit skeptischen Blick.
Nungut Gildarts hatte doch schon einge von ihrer Sorte kennengelernt also war er über soetwas sichtlich wenig erstaunt.
Da sich das kleine etwas nur als Schwarze Prinzessin vorstellte stellte er sich einfach nur als Gildarts vor.
Als der stärkste Magier von Fairy Tail müsste das kleine Mädchen eigendlich seinen Namen kennen.
Naja er ist eben nicht oft in der Gilde aber seine Name bleibt wohl im ganzen Land bekannt.
Ein kurzer seuftzer seiner seits ehe er dem Gespräch weiterhin zuhörte.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  So Dez 08, 2013 5:28 pm

Für Oscurità schienen die Zwei normal zu reagieren, auch wenn sie wusste, dass es wohl nur so schien. Erst als der ältere Mann seinen Namen - Gildarts - verriet, war sie innerlich etwas geschockt. Schon beim Namen wusste sie eindeutig, wer dieser Mann war. Eigentlich würde sie ja vielleicht jetzt nicht mehr so sein, aber gerade schien es ihr dennoch ziemlich Schnuppe zu sein, als sie nur eine Augenbraue hochzog. Sie schien es eigentlich doch nicht zu interessieren - doch sie wusste, dass sie sich nicht mit den Beiden anlegen sollte. Kurz blickte sie etwas dreist und frech, bis ein Lächeln auf ihrem Gesicht erschien - doch selbst dieses war nicht echt. Im nächsten Moment blickte sie zum Mädchen genauer - die Beiden schienen wirklich von Fairy Tail zu sein, wie sie schnell bemerkte. Es dauerte nicht lange, bis sie die eine bestimmte Stelle am Kleid runterzog, damit man ihren Stempel sehen konnte. Wie wäre es mit einem Kampf? , kam es nur aus ihr heraus, als sie es wieder hochzog.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Dez 09, 2013 1:09 am

Gildarts wurde so langsam etwas wortkarger, ob das mit der Anwesenheit dieses Mädchens zu tun hatte?
Als er seinen Namen preis gab, reagierte die 'Schwarze Prinzessin' sogar. Jedenfalls mehr als zuvor. Da war sie ja eher emotionslos. Auch die kleine gab preis, zu einer Gilde zu gehören. Deswegen kam sie mir also so seltsam vor. Es war nicht einfach ein verzogenes Kind, es war auch eine Magierin.
Jetzt kam ich mir etwas komisch vor, hatte ich sie doch grade wie ein wehrloses Kind behandelt.
Ihr Angebot für einen Kampf überraschte mich dann jedoch entgültig. Okay, es war eine Magierin, doch es war trotzdem ein kleineres Kind. Gildarts und ich waren weitaus größer und älter. Außerdem waren wir zu zweit und Gildarts war ein äußerst starker Magier, dessen Name auch ihr bestimmt nicht entgangen war. Schließlich reagierte sie auf diesen.
Sie musste entweder ziemlich stark sein oder viel zu viel auf sich geben.
Eigentlich hatte ich ja einen Auftrag zu erledigen, doch dieser gefiel mir eh nicht wirklich und ließe sich auch problemlos etwas verschieben.
"Also ich hätte nichts dagegen...", sagte ich immernoch etwas verdutzt.
"Bist du dir denn dabei auch sicher?", fragte ich sie und blickte dann zu meinem Gildenkammeraden. "Wie siehts mit dir aus?"
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Di Dez 10, 2013 2:36 pm

Das Mädchen....sie hatte was besonderes an sich.
Genau deshalb war Gildarts warscheinlich so Wortkarger.
Der rothaarige war bestimmt schon fast überall und hatte fast jede Magie erblickt und auch mal gegen sie gekämpf.
So überlegte der Magier kurz und sprach dann schließlich Da gegen hätte ich nicht wirklih was aber sag kleine hier kämpfen willst du doch nicht oder?.
Die ganzen Zivilisten um den dreien...da müssen sie eben aufpassen.
Kqum vorstellbar wenn die Ratsversammlung mal wieder in der nähe währe und davon Wind bekäme?
Nungut zum eigendlichen zurück.
Gildarts hatte eine Antwort gegeben und wartete nun drauf wie das kleine Mäfchen reagierte.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Di Dez 10, 2013 3:02 pm

Die Zwei stimmten ein, also würde es anscheinend doch zu einem Kampf kommen. Das freute die Dragon Slayerin innerlich sehr, auch wenn man es ihr nicht anmerkte. Doch als der alte Gildarts antwortete, fing die Schwarhaarige an zu grübeln. Immerhin bemerkte sie erst jetzt, dass es hier ja auch noch andere Leute um sie herum gab. Eigentlich war es ihr egal, ob diese verletzt werden würden, aber wenn der Opi Gildarts das ansprach, durften sie es ja nicht. Schon etwas schade, wie sie fand, aber zum Glück würden sie ja trotzdem kämpfen. "Wo sollen wir denn dann kämpfen? Mir wäre das ziemlich egal." Man merkte ihr die schwache Freude nicht an, da ihr Gesicht immer noch etwas gelangweilt erschien. Innerlich kicherte sie allerdings nur. Irgendwie freute sie scih schon, zu kämpfen.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Di Dez 10, 2013 7:03 pm

Also stimmte auch Gildarts zu, zu kämpfen. Wir drei waren uns also einig. Es war mir eine Ehre, den großen Glidarts kämpfen sehen zu dürfen. Doch wenigstens dachten alle mit. Hier könne man auf keinen Fall kämpfen. Mitten in einer Stadt, wo Menschen herumliefen.
Dazu noch so viele, schließlich befanden wir uns direkt vor dem Bahnhof und es herrschte geschäftiges Treiben. "Dann lasst uns vor die Stadt gehen und etwas Abstand halten.", schlug ich vor und unbekümmert wie ich war, packte ich Gildarts vorsichtig am Arm und zog ihn mit.
Die kleine würde schon folgen, schließlich war sie ja an dem Kampf interessiert und hatte keinen Grund einfach zu verschwinden.
Es folgte also ein kurzer Marsch durch die Stadt und vor die Tore.
Auf freier Fläche, mit viel Platz und genug Abstand zur Stadt, kam sie dann zur Ruhe und säufzte noch ein mal kurz. Spätestens hier ließ sie ihren Gildenkammeraden dann auch wieder los.
"Wollen wir dann?", fragte sie in die Runde.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Di Dez 10, 2013 9:52 pm

Das freche kleine Gör Oscurita war wohl ziemlich erfreut darüber das auch Gildarts dem Kampf zugestimmt hatte. Da Kesari wusste wo sie kämpfen konnnten zog sie den erfahrenen Magier auch schon ausserhalb der Stadt.
Gildarts seuftze erneut da er eigendlich besseres zu tun hatte aber egal training ist auch mal gut. Das kleine drecks Gör Mädchen würde den beiden mit sicherheit folgen also achteten Gildarts und Kesari erst wieder auf sie als sie nun einen guten Platz gefunden hatten. Klar, wir können anfangen.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Di Dez 10, 2013 10:06 pm

Ohne weiters, gingen die Zwei auch schon woanders hin - Oscurità folgte ihnen natürlich. Etwas uninteressiert blickte sie sich etwas um, als sie den Beiden folgte. Dort angekommen, fiel so gesagt schon der Start, denn wer sollte anfangen? Der Schwarhaarigen war es ziemlich egal, ob sie anfangen müsste oder einer von den Beiden. Das Hauptproblem für sie stellte Gildarts da, da sie ihn nicht unterschätzen durfte.
Innerlich etwas aufgeregt stellte sie sich bereit hin. "Wäre es okay, wenn ich zuletzt gegen Gildarts kämpfe und das Mädel hier anfängt?" Sie zeigte auf Kesari. "Du kannst anfangen." , erklärte die Dragon Slayerin mit einem frechem Unterton noch. Sie war bereit und auf die Magie der Anderen gespannt.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mi Dez 11, 2013 9:29 am

Gildarts wirkte zwar nicht grade glücklich, doch immerhin hatte er sich darauf eingelassen. So machte er auch keine zicken, als ich ihn mit zog. Der Weg durch die Stadt ging recht schnell und als es vor der Stadt los gehen sollte, fragte das Mädchen, ob sie gegen mich zuerst kämpfen könne. Na eigentlich batte ich es so verstanden, dass...
Sie wollte doch vegen uns beide kämpfen...
Aber was solls. Wiederwillig stimmte ich zu. "mhm... na gut..."
Ich kehrte den beiden meinen Rücken zu und ging noch ein paar Meter weiter, ehe ich dann stehen blieb und mich auf der Stelle drehte. Ich griff nach dem Stab auf meinem Rücken und nahm Kampfhaltung ein. Den ersten Zug lies ich meiner Gegnerin. "Fang an!", rief ich ihr zu. Ich war gespannt, was sie so drauf hatte. Schließlich steckte bestimmt etwas dahinter, wenn sie Gildarts erkannte und doch große Töne spuckte. Als Vorspeise wollte ich mich jedoch nicht bereit stellen. Auch ich hatte doch dazu genug auf dem Kasten und zu viel Stolz.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mi Dez 11, 2013 8:43 pm

Das Mädchen spuckte immernoch große Töne schien aber vor Gildarts ein wenig muffe zuhaben.
Immerhin wollte sie zuerst gegen Kesari kämpfen und danach gegen Gildarts.
Aber auch der erfahrene Magier dachte das Kesari und er gegen Oscurità gleichzeitig kämpften.
Nungut dann soll es eben so sein.
Als Kesari schließlich an ihm vorbei ging um sich Kampfbereit zu machen flüsterte er ihr noch leise zu Pass bitte auf.
Danach ging auch er ein paar Schritte von dem beiden weg um dem Kampf nicht im weg zu stehen.
Ja dann mal los...
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mi Dez 11, 2013 9:42 pm

Kesari schien es nicht wirklich zu gefallen, alleine gegen sie kämpfen zu müssen. Gildarts machte den gleichen Anschein, doch die Kleine interessiertr es nicht wirklich. Als sich dann Kesari nun endlich bereit hingestellt hatte, erklärte sie, dass Oscurità anfangen sollte. Eigentlich überließ die Dragon Slayerin sowas immer ihren Gegner, damit sie deren Stärke erproben konnte, doch heute würde daraus wohl nichts werden. Schade, wie sie wahrscheinlich gerade dachte. Ohne einen großen Startschuss oder Ähnlichem, fing die Schwarzhaarige an, im Kreis zu gehen. Jedoch bildete sie immer nur Sicheln, bei dessen Ende sie sich immer mehr der Magierin näherte. Keiner griff zuerst an, während das Mädchen weiter mit ihrem rumgehen Kesari schon fast "analysierte".
Doch genug der Worte. Wie aus dem Nichts fing Oscurità an, auf direktem Wege auf Kesari zu zulaufen. Mittendrin bog sie dann dennoch hastig ab und fing nun an im Zickzack aber auch etwas im Kreis zu laufen, wobei sie weiter auf ihre Gegnerin zulief. Kurz vor Kesari hielt die Dragon Slayerin plötzlich etwas stockend an und sprang schon im nächsten Moment weit in die Höhe. Von dort aus machte sie nun einen Sturzflug. Dabei fing ihr rechter Arm nun an, tiefschwarz umhüllt und umschlingelt zu werden. Nur noch wenige Meter von der Magierin entfernt, bildeten sich vorne an der Spitze - wo eigentlich ihre Hände lagen - große, tiefviolette Krallen, die gerade aus auf Kesari gerichtet waren. Mit ausgestrecktem Arm und "Krallen" flog sie von oben diagonal mit rasender Geschwindigkeit weiter auf Kesari zu, wie bereits erwähnt, würde es nur noch ein paar Sekunden brauchen, bis der Angriff bereits Kesari treffen würde. "Klaue des dunklen Drachen!" , brüllte sie nun deutlich, als sie nur noch einen 1 Meter vor der Magierin entfernt war.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Dez 12, 2013 12:35 am

Etwas wiederwillig fing das Mädchen dann den Kampf an. Ihr passte es wohl nicht, den ersten Schritt in dieser Auseinandersetzung zu machen. Etwas verhalten lief ging sie hin und her. Ob sie doch eher darauf wartet, dass ich zuerst angreife? Oder wollte sie mich sogar ungeduldig machen?
Nicht mit mir, ich verharrte seelenruhig in meiner Position und rührte mich keinen Millimeter.
Kurz darauf begann sie dann hastiger zu werden, sie legte an Tempo zu. Weiterhin lief sie jedoch dabei nicht straight auf mich zu, sondern machte Umweg um Umweg. Weiter hin und her. So würde sie ja nie ankommen, ging es mir durch den Kopf. Ungezogen wie ich war, verhöhnte ich sie etwas, auch wenn ich mir vorher schon dachte, dass sie wohl nicht darauf eingehen würde, aber wer wusste das schon vorher so genau? "Lauf dich nicht vor dem Kampf schon müde!", rief ich.
Dann lief sie endlich auf mich zu. Kurz vor mir sprang sie dann in die Höhe. Nun nutzte sie auch ihren ersten Zauber. 'Klaue des dunklen drachen'
Ihr Arm wurde von Finsternis umhüllt und sie stürzte auf mich zu. Das war wohl ihre Magie, Finsternis! Ich fragte mich, wie lange sie wohl brauchen würde, um mein Talent zu erkennen.
Vorerst würde ich es jedoch noch etwas zurückhalten.
Die Kleine versuchte also, mir mit einem 'rasenden Sturzflug' nahe zu kommen, doch zum Glück ist meine Physis und mein Körper wohl mein stärkstes Werkzeug.
Mit einer Rolle wich ich vor dem Einschlag ihres Hiebes aus und nutzte den Schwung der Bewegung für meinen Gegenangriff.
Bei der Rolle zog ich den Stab mit mir mit und schwang ihn danach mit einer Körperdrehung zum Hieb.
"Stonepunch!"

Die grade landende Magierin konnte wohl nur schwerlich ausweichen, schließlich raste sie grade in vollem Tempo gen Erde. Ein Schlag des Metallstabes, mit einem Zusatzgewicht von gut 500 Kilo raste auf sie zu und drohte, ihr auf Höhe der Rippen in die Seite zu schmettern.


OUT: Weiß nicht, Gildarts hat grade eher Pause oder?
Mir ists aber egal, wenn du weiter mit posten möchtest, dann mach einfach ^^
Nach oben Nach unten
Admin
avatar
Anzahl der Beiträge : 1520
Anmeldedatum : 11.08.13

Infos
Alter:
Besonderheiten:
Magie:
Beitrag© By Admin  Do Dez 12, 2013 7:12 am

(out: könnt erstmal ohne mich weiter posten ;3)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Dez 16, 2013 7:58 pm

Out: sorry aber ich hau ab o.o ruby poste mal!

Gildarts beobachtete den Kampf.
Doch etwas viel ihm ein und er musste weg.
So machte er ein zeichen welches beide mitbekamen das er weg musste.
Dann drehte er sich um und verlies den Platz oder so...

Tbc: siehe nächsten post!
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Dez 19, 2013 5:38 pm

Mein Angriff schien zu treffen und schleuderte meine Kontrahentin ein paar Meter von mir weg. Als ich Gildarts dann weggehen sah, entschied ich mich spontan dafür, den Kampf abzubrechen und ihm kurz zu folgen.
Dann machte ich mich auf den Weg zum Bahnhof zurück. Unterwegs fand ich dann auch das Ziel meines Auftrags, welches traurig in einer Ecke am Bahnhof kauerte. Ich schnappte mir den kleinen und brachte ihn zu seinen Eltern zurück.
Daraufhin kehrte ich zurfieden zur Gilde zurück.

tbc: Fairy Tail Gilde
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Fr Nov 07, 2014 7:20 pm

Der Zug fing an langsamer zu laufen was für Natsu ein willkommener Segen war. Der rosa haarige öffnete seine Augen als der Zug ins halten kam. Nachdem der Zug komplett still stand ging es dem Drachentöter schon viel besser. Ryan half Natsu nun aus dem Zug hinaus während Happy schon draußen vor dem Zug wartete. "Endlich sind wir da!" sagte Natsu in einem erleichterten Ton. Der rosa haarige sah nun zu Ryan als sie aus dem Zug raus waren. "Danke ich glaube ohne dich wäre ich da bestimmt noch nicht raus gekommen. Happy meldete sich nun auch zu Wort "Wie wäre es wenn wir erst mal aus dem Bahnhof raus gehen?"

tbc: Hargeon Innenstadt
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  So Nov 09, 2014 2:04 pm

Ryan half Natsu wie zuvor schon erwähnt aus dem Zug. Er konnte ihn doch nicht einfach dort drin lassen. "Kein problem, mach ich doch gerne." meinte Ryan auf Natsu's Dank und sah sich um. "Ich denke du hast Recht Happy." Meinte er und Folge dem Blauen Kater.

tbc:Hargeon Innenstadt
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte
Beitrag© By Gesponserte Inhalte  

Nach oben Nach unten
 

Bahnhof

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Heruntergekommener Bahnhof [2]
» Heruntergekommener Bahnhof [6]
» Heruntergekommener Bahnhof [4]
» Hargeons Bahnhof
» Heruntergekommener Bahnhof

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Fairy Tail :: Städte in Fiore :: Hargeon-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen