Fairy Tail

Welcome to Fairy Tail!
 
StartseiteMagic Monthly OnlineFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
Austausch | 
 

 Bahnhof

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
avatar
Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 13.08.13
Beitrag© By Fairy Tail [NPC]  So Nov 24, 2013 12:36 pm

Hier befindet sich der Bahnhof von Kunigi.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Sa Nov 08, 2014 10:23 pm

cf: Fairy Tail ~ Auftragtafel

Levy stieg hüpfend aus dem Zug, mit dem sie und Gajeel gerade in Kunugi angekommen waren.
Jedoch fiel ihr ein, dass Gajeel ja ein Dragonslayer war und somit an der typischen Reisekrankheit leidete.
Also drehte sie sich um und legte dem Drachentöter die Hand auf den muskulösen Oberarm, da sie zu klein war um sie ihm auf die Schulter zu legen.
"Alles ok bei dir, Gajeel?" fragte sie und lächelte Gajeel warmherzig an.
Ihre Wangen waren leicht gerötet, wie fast immer wenn sie in seiner Nähe war.
Zwar mochte Levy Gewalt nicht gerne aber irgendwie freute sie sich schon auf den Auftrag....vielleicht weil Gajeel dabei war?
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Fr Nov 14, 2014 9:50 pm

cf: Fairy Tail, Auftragstafel

Mit einem befreiendem Gefühl im Magen, da der verdammte Zug endlich gehalten hatte, stieg Gajeel nach Levy aus dem Zug und seufzte. Wie er es hasste...
Unmerklich Zuckte er leicht zusammen, als Levys kleine Hand auf seinem Oberarm lag. Sie fragte ob alles ok sei und er schaute sie grimmig an. "Seh ich so aus als würde es mir schlecht gehen? War doch nur ne dumme Zugfahrt", wetterte er rum. Ja, er sollte vielleicht etwas feinfühliger zu ihr sein. Doch nach einer Zugfahrt konnte der Dragonslayer einfach nicht gut drauf sein. Das Levy da war machte es nur etwas besser.
Wieder fiel ihm dieser Rotschimmer auf ihren Wangen auf. War sie krank? "Kanns sein, dass du Fieber oder so hast?" fragte er leicht besorgt und legte eine Hand auf ihre Stirn. Doch er fühlte keine Hitze, die sich irgendwie nach einer Temperaturerhöhung anfühlte. "Hm, Fieber hast du keins", meinte er dann und nahm seine Hand wieder von ihrer Stirn.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  So Nov 16, 2014 3:20 pm

Gajeel war anscheinend ziemlich gereizt von der Zugfahrt.
Levy zog kurz einen Schmollmund, antwortete jedoch freundlich.
"T-Tut mir leid...ich wollte nur wissen ob dir nicht schlecht ist...Dragonslayer reagieren auf Verkehrsmittel schließlich nicht immer bestens....".
Hoffentlich hatte sie Gajeel nicht wütend gemacht....nachtragend war er zwar nicht aber sie wollte nicht dass er böse auf sie war.
Auf einmal fragte der Drachentöter sie ob sie vielleicht krank und legte seine Hand auf ihre Stirn.
"I-Ich....nein...ähm..." stammelte die Kleine und lief rot an.
Er machte sich doch wirklich Sorgen um sie!
Seine Hand hatte sich angenehm angefühlt....so schön groß und warm...
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  So Nov 16, 2014 3:30 pm

Ok, er war wohl ziemlich barsch gewesen, wenn Levy so rum stammelte. Obwohl sie das eigentlich fast immer tat wenn er mit ihr alleine war und mit ihr redete. Warum auch immer...
Sie stotterte wieder irgendetwas und lief dann noch röter an. "Du bist rot im Gesicht... wenn das nicht besser wird, solltest du zum Arzt gehen", befahl er ihr schon fast und musterte sie kritisch. Vielleicht war sie ja krank. Oder gab es einen Grund für ihr Erröten? Manche wurden rot, wenn ihnen etwas peinlich war... Aber was sollte ihr bitte peinlich sein? Gajeel konnte nicht leugnen, dass es ihn beschäftigte, warum sie immer so rot wurde. Zudem noch das Stammeln... Das war viel zu kompliziert für ihn! Oder lag es an ihm? War es peinlich für sie zusammen mit ihn in der Öffentlichkeit gesehen zu werden? Warum hatte sie dann gefragt, ob er mitkommen könnte. Eins stand fest... er wurde nicht schlau aus ihr!
Er räusperte sich und versuchte seine Gedanken zu sortieren. "Also, wo müssen wir jetzt hin?" fragte der Dragonslayer.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  So Jan 25, 2015 10:05 pm

(oh gott...tut mir so verdammt leid dass ich so lange nicht gepostet hab T^T)

Levy stemmte die Arme in die Hüften und sah Gajeel mahnend an.
"Ich bin nicht krank, Gajeel. Ich bin nur ein wenig...ach egal!" meinte sie zu dem Drachentöter.
Auf Gajeels Frage hin nahm die Kleine seine große Hand und zog ihn Richtung Ausgang.
Seine Hand war so schön warm, die Haut war rau und doch äußerst angenehm zu berühren.
Gajeel war vielleicht kein Traumprinz aber in Levys (Tag)träumen kam der junge Mann eindeutig vor.
Allerdings konnte sie Gajeel doch nicht davon erzählen...und wenn sie noch weiter an ihre Träume denken würde, würde die Röte in ihrem Gesicht wohl nie wieder weichen.
Eventuell sollte sie aufhören Ero-Romane zu lesen. Sie und Erza hatten ja eine geheime Vorliebe dafür. Auch das wusste Gajeel gottseidank nicht...
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Jan 26, 2015 3:01 pm

[Ich dachte du würdest niemals mehr antworten :D]

Als Levy die Arme in die Hüfte stemmte und anfing ihn zu ermahnen konnte Gajeel nur Eins denken. "Süß", er zog eine seiner metallenen Augenbrauen hoch und schaute die Fairy Tail Magierin fragend an. Ein wenig was? Es war unfair einfach den Satz abzubrechen und ihn im Raum stehen zu lassen und ehe er sich versah hatte sie dann auch schon seine Hand gegriffen. "Oi!" machte er verdutzt. Damit hatte er nicht gerechnet! Konnte sie sich nicht einmal ankündigen oder so? Eins stand fest, Levy machte so spontane Aktionen, dass er nicht mitkam. Dann überrumpelte sie ihn immer so sehr, dass er einfach keine Ahnung hat was er machen sollte. "Tut mir Leid Shrimp, aber wir sind nicht mehr im Kindergarten", fand er dann nach ein paar Sekunden endlich seine Stimme wieder und zog seine Hand aus Levys Griff um etwas Abstand zwischen die Beiden zu bekommen.
Es war besser so. Immerhin hatte er nicht das Recht sie in irgendeiner Weise anzufassen. Er hatte ihr damals einfach zu sehr weh getan!
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Jan 26, 2015 6:58 pm

(gomene T^T ich bitte vielmals um entschuldigung! *verbeug*)

Als Gajeel Levy seine Hand entzog sah Levy erst zu besagtem Mann und dann verletzt zu Boden.
Aus dem fröhlich hüpfendem Gang wurde ein langsamer Trott.
Sie hätte wohl nicht so voreilig und selbstverständlich seine Hand nehmen dürfen.
Levy wusste ja, dass Gajeel kein Interesse an ihr hatte, sein Typ war ja wohl eher Erza oder Lucy-chanund es hatte sie ja sowieso schon ein wenig gewundert warum er eingewilligt hatte beim Auftrag mitzukommen, aber das Gefühl, dass sie ihn vielleicht ein wenig zu viel mochte ließ sich einfach nicht vertreiben.
"Tut...tut mir leid..." murmelte sie und nahm etwas Abstand von ihrem Gildenmitglied, damit er sich nicht so von ihrer Präsenz gestört fühlte.
Es war wirklich dumm gewesen anzunehmen, Gajeel könnte sie ernsthaft mögen.
Es hätte ihr klar sein sollen, dass er nur so nett zu ihr war weil er Schuldgefühle hatte wegen damals.
Dabei hatte sie ihm doch schon lange verziehen...
Leise seufzte die kleine Magierin und warf einen kurzen, verstohlenen Blick zu Gajeel.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Jan 26, 2015 7:25 pm

Gajeel ließ es sich zwar nicht anmerken, doch innerlich rührte sich etwas. Er mochte es nicht, wenn sie so niedergeschlagen war und es war seine Schuld. Aber warum wollte sie auch seine Hand halten? Immerhin war sie alt genug! Außerdem würde Gajeel sich wohl nicht verlaufen und generell fand der Dragonslayer dieses Handhalten wirklich merkwürdig. Er würde sie schon nicht verlieren! Schweigend ging er hinter Levy her, die deutlichen Abstand nahm. "Na toll", murmelte Gajeel missmutig... warum interessierte es ihn überhaupt? Wo war der sonst so kalte Gajeel? Levy verwirrte ihn einfach und das gefiel Gajeel gar nicht. "Also wo ist jetzt diese dunkle Gilde, die wir vermöbeln solln?" fragte Gajeel die Solid Script Magierin. Vielleicht würde der Auftrag Gajeel ablenken...
Nach oben Nach unten
in dubio pro reo
avatar
Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 25.08.16

Infos
Alter: 36 Jahre
Besonderheiten: goldene Schmetterlingsspange
Magie: Arc of Time & De rerum natura
Beitrag© By Pseudonym Victoria  Sa Sep 17, 2016 3:24 pm

First Post

Auf das Luftschiff passten gerade andere auf, und so hatte Pseudonym mehr oder weniger freie Bahn. Soweit sie informiert war, erledigten Mac und Gamu gerade in einer nahelegenen Stadt - Onibas - einen Auftrag, und sie selbst? Sie hatte gerade im Prinzip nicht allzu viel zu tun, außer halt ihren wahnsinnigen Plänen weiter Gestalt verleihen. Da auch ihre beiden Teampartner in anderen Angelegenheiten unterwegs waren, hatte sich die Gildenmeisterin dazu entschlossen, einfach mal wirklich einen Spaziergang oder so zu unternehmen. Ausgeguckt hatte sie sich dafür Kunugi, wohl ausgrund der Nähe zu Onibas.
Sie ließ ihren Blick schweifen, das Gräuliche ihrer Augen spiegelte wohl recht passend ihren größenteils desinteressierten Ausdruck wieder. Da sie glücklicherweise über keine Slayer-Magie verfügte, war sie auch nicht reisekrank - sehr zu ihrem Vorteil, wie sie fand. Auch wenn diese Zugfahrt nicht hätte sein müssen, so erprobte sie einfach wieder das Schwarzfahrertum für sich, und wurde mal wieder nicht kontrolliert, hah!
Ihre Augen entdeckten momentan jedoch nichts wirklich Interessantes, bis auf eine gewisse pinkhaarige Person... genauer gesagt handelte es sich bei dieser Person um die momentane Gildenmeisterin von Blue Pegasus, einer Gilde, mit der sie nicht wirklich gut auskommen würde... Herrschaftsansprüche geltend machen war halt nicht so leicht, aber nun gut, das würde sie nicht heraushängen lassen müssen, nicht whar? Soweit es ihr halt überhaupt möglich war. Ein gewisses Amusement ließ sich erkennen, als sie sich das schwarze Brett ansah, welches hier in der Nähe herumhing und die neuesten Ereignisse anzeigte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
A telling Bird
avatar
Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 25.08.16

Infos
Alter: 24 Jahre
Besonderheiten:
Magie: Lehre der vier Zeichen (Spell Magic)
Beitrag© By As Novella  Fr Sep 23, 2016 5:03 pm


001
with Pseudonym Victoria
Es war einer ihrer seltenen Tage, die sie nicht bei ihrer Gilde verbrachte und die sie außerorts zubrachte. So selten, dass es ihr schon fremd vorkam, wie ein ungewisses Gefühl der Entfremdung, der Entfernung, der Distanzierung. Es war nur ein Tag und doch legte sie den Kopf schief, neigte ihn etwas, nachdenklich, als sie das schwarze Brett des Bahnhofes von Kunugi anstarrte. Es war schwer zu sagen, ob sie es wirklich ausführlich studierte. Sie hatte sich jedenfalls für diesen Ausflug entschieden, um einmal die normalen Brett-Aufträge zu studieren und nicht nur die Aufträge, die generell an eine Gilde geschickt worden waren. Man musste alles im Blick halten.
Doch ehrlich gesagt fand As das etwas langweilig, nur gab sie es nicht zu, weil es zur Zeit niemanden gab, vor dem sie es zugeben könnte.
Bis jemand neben sie trat, eine Person, die anders als die anderen stehen blieb und die Notizen am Brett ernst nahm. Verwunderlich, dass ihr das Gesicht auf eine unangenehme Art und Weise bekannt vorkam, welches von schwarzen Strähnen gekrönt auf dieselben Sachen wie sie starrte, wenn As nicht gerade auf die Person starrte. Weiblich. Nur ein paar mehr oder weniger entscheidene Zentimeter größer als sie. Schwarze Augen. Haarspange. Weißes Hemd. Schwarzer Rock. Schwarze Schuhe. Böse. Böse. Böse. Gildenmeisterin von Grimoire Hearts. Rot. Böse. Unheil. Sie starrte wieder auf das schwarze Brett und war unberührt. Gedanken, die sie durchströmten, mussten sie erst etwas kümmern, wenn etwas passierte. Sie schwieg.


STANDING NEXT TO DEVIL'S GRINNING HEART
LEAVING A WELL-KNOWN PLACE SO FAR
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
in dubio pro reo
avatar
Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 25.08.16

Infos
Alter: 36 Jahre
Besonderheiten: goldene Schmetterlingsspange
Magie: Arc of Time & De rerum natura
Beitrag© By Pseudonym Victoria  Sa Sep 24, 2016 2:23 pm

Was vermochte Pseudonym zu erwarten, als sie sich neben diese pinkhaarige Dame stellte? Was, um es mit den Worten eines deutlich berühmteren Philosophen darzustellen als sie es beizeiten sein würde, durfte sie hoffen? Sie hatte keine Ahnung, und wahrscheinlich glühte der Augenblick des Interesses nur für einen minder kleinen Augenblick. Einen Augenblick, der doch auch wieder in die Vergessenheit geraten konnte. Die Wörter, die sie entzifferte, waren ihr meist zu verschwommen, bei der Nähe, die sie zu ihnen momentan pflegte. Doch ein Schritt nach hinten würde wohl ihre Schwäche offenbaren, udn dies durfte sie im Angesicht des Feindes nicht erlauben. Mit einem freundlichen Lächeln, welches ganz klar ihre dubiosen Gedanken ebenso mitnahm wie ihre aktuelle Friedfertigkeit, da eine Eskalation in aller Öffentlichkeit ihren Zielen in diesem Stadium nicht weiter dienlich wäre.
"Verzeihen und weichen Sie, sofern Sie es erübrigen können, sodass ich vermag, dies hier zu greifen...", ließ sie mit süffisant freundlicher Stimme verlautbaren, und griff nach einem Zettel, welcher an dem Brett hing. Ganz offensichtlich ein Auftrag, und ungefähr das Weiteste, was sie greifen konnte. Es dürfte aber nicht auffällig erscheinen, dass sie tatsächlich fehlsichtig war, sondern nur, dass sie dann wohl gute Augen hatte - oder einfach normalsichtig war, sie wusste ja nicht, ob man dies auch bei normaler Sehstärke sehen konnte. Die Daten hatte sie erfasst, sodass sie keinen weiteren Blick darauf werfen musste. Ihre Brille hatte sie zwar auch dabei, aber sie nun rauszuholen wäre doch ihr eigenes Grab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
A telling Bird
avatar
Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 25.08.16

Infos
Alter: 24 Jahre
Besonderheiten:
Magie: Lehre der vier Zeichen (Spell Magic)
Beitrag© By As Novella  So Sep 25, 2016 2:21 pm


002
with Pseudonym Victoria
Wie lange dachte man über den Magier neben sich nach, ehe man ihn wieder in die hintersten Ecken des Bewusstseins platzierte und ihn schlussendlich wieder halb vergessen würde? As, die in diesem Fall noch das Brett studieren wollte, hatte ihre Augen eher noch auf die Buchstaben vor ihr gerichtet, nachdem sie ihre erste Analyse abgeschlossen hatte, übersah die Kleinigkeiten, die einem sehr empathischen und aufmerksamen Mensch vielleicht aufgefallen wären. Sie war jedoch weder empathisch noch besonders aufmerksam, wenn es nicht um Tod, Vernichtung und Zerstörung ging, so übersah sie alles, was auch nur das leiseste Anzeichen gewesen sein könnte - wenn es überhaupt welche gab.
Allerdings war sie so eitel und selbstbewusst, dass sie die Worte der Schwarzhaarigen als eine Beleidigung auffassen konnte, die sie bis zu diesem Punkt beinahe vergessen hatte, so sehr war sie in die Lektüre der einfachen Aufträge vertieft gewesen und hatte sich gleichfalls wie die andere nach Papier greifen wollen, was nebst neben dem hing, was die Dunkle zu nehmen gedachte. Sie schürzte kaum merklich die Lippen und starrte mit ihren klaren Augen, die keinerlei Respekt zeigten und voll von Neutralität waren, die andere an, ehe sie, den Kopf nicht senkend, sich tatsächlich dazu erübrigte, etwas zur Seite zu treten. Sie kommentierte es nicht wirklich und sah die andere nur mit einem prüfenden Blick an, der halbe Blick noch auf ihr eigenes Blatt gerichtet.
Gab es etwas zu sagen?
As empfand es nicht so und sah die andere nur kurz an, ehe sie ohne ein Nicken und ohne ein Wort weiter zog. Man konnte sie stumm, der Worte verloren nennen, aber sie war doch nur eines: Es hatte keine Worte gebraucht, die sie an diese Person hätte verschwenden müssen.

TBC :: Städtisches Onsenbad, Kunugi


LIKE CLOSED LIPS NEVER SAY A WORD
NEVER PROVOCATE A WEIRD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
in dubio pro reo
avatar
Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 25.08.16

Infos
Alter: 36 Jahre
Besonderheiten: goldene Schmetterlingsspange
Magie: Arc of Time & De rerum natura
Beitrag© By Pseudonym Victoria  Mi Sep 28, 2016 3:50 pm

Nun gut, das war erst einmal geschafft! Pseudonym war beinhae empört darüber, dass die andere denn so überhaupt nichts zu unternehmen schien - es war wirklich doch etwas verwunderlich, wo sie doch zumindest irgendeine Reaktion erwartet hatte. Aber dem schien auch, kurioserweise, nicht zu sein. Nicht, dass sie sich darüber wirkliche Gedanken machte oder sich gar ernstlich pikiert fühlte - sie doch mitnichten! Das wäre ja noch zu schön, um wahr zu sein. Die Dame wich also, ohne irgendetwas an ihrer Miene zu ändern, was, ihrer Natur meistens doch ohnehin entgangen wäre. Jetzt fühlte sie schon, wie Langeweile sie im Angesicht dieser Gildenmeisterin überkam, das war nun wirklich alles Andere als interessant. Kein Kampf, nichts? Die Gildenmeisterin von Grimoire Heart sah sichtlich enttäuscht aus, als sie ihr Blatt nahm, und doch beflügelte sie für einen Augenblick eines süffisanten Lächelns ein gewisses Amusement - diese Ignoranz sollten mal ein paar Leute besitzen, die Welt wäre viel angenehmer.
Aber wenn alles leicht zu bekommen war, wo war dann der Reiz? Und das war für jemand wie sie, der binnen von Sekunden das Interesse verlieren konnte, wirklich schwierig. Doch nun gut, sie hatte den Auftrag studiert, die andere gab kein wirklich interessantes Bild ab, also widmete sie sich diesem erst einmal. Wie zufällig führte ihr Papier jedoch wohl auch die andere in dieselbe Richtung, was dann doch für einen Augenblick wieder für Erheiterung sorgte. Wohin das wohl alles noch führen würde, abgesehen von dem sicheren Tod, der sie irgendwann schlussendlich alle ereilen würde?

tbc. Kunugi, Städtisches Onsenbad
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 06.04.14
Alter : 19
Ort : Zuckerwatteland

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: /
Magie: Crimson Hair Magie
Beitrag© By Flare Corona  Sa März 04, 2017 11:40 am

Flare hastete so überstürzt auf das Bahngleis, dass sie, sobald sie es erreicht hatte, über ihre eignen Füße stolperte und auf den Boden flog. Schnell richte sie sich auf. Ein Blick nach links, ein Blick nach rechts. Flare atmete erleichtert aus. Es schien, als hätte niemand dieses peinliche Missgeschick mitbekommen. Behutsam klopfte sie sie sich ihr Kleid sauber, dann richtete ihre Frisur zurecht. Wie es aussah, war sie doch nicht zu spät. Ihr Zug war noch nicht da. Oder halt mal! WAR ER ETWA SCHON WEG?!?! Flare war kurz vor einer Krise, da sah sie den Zug einfahren. Was für eine Erleichterung. Erst jetzt fiel ihr auf das sie kein Ticket hatte. Egal! Sowas wurde überbewertet. Außerdem war sie ja auch kein braver Bürger. Als der Zug hielt, lies Flare sich vom Schaffner in den Zug helfen. Anschließend verschwand sie in einer dunklen Ecke eines Abteils, wo sie ungestört war. Auch wenn Flare die Aufmerksamkeit liebte heute war ihr nicht danach. Schon nach kurzer Zeit setzte sich der Zug dann in Bewegung. Flare atmete tief durch. Es war soweit, auf nach Magnolia!

--> Magnolia
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
Beitrag© By Gesponserte Inhalte  

Nach oben Nach unten
 

Bahnhof

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Heruntergekommener Bahnhof [2]
» Heruntergekommener Bahnhof [6]
» Heruntergekommener Bahnhof [4]
» Hargeons Bahnhof
» Heruntergekommener Bahnhof

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Fairy Tail :: Städte in Fiore :: Kunugi-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen