Fairy Tail

Welcome to Fairy Tail!
 
StartseiteMagic Monthly OnlineFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
Austausch | 
 

 Bahnhof

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Admin
avatar
Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 13.08.13
Beitrag© By Fairy Tail [NPC]  So Nov 24, 2013 12:39 pm

Hier befindet sich der Bahnhof von Onibas.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Dez 01, 2014 2:01 pm

Kontera machte große und schnelle Schritte und gelangte so schließlich zum Bahnhof von Onibas. Er blickte auf den Zeitplan, allerdings kam erst in 15 Minuten der nächste Zug der ihn da hin führt wo er auch hin will. Kontera schaute sich um, nur eine Frau und ein Mann waren noch da, ziemlich verlassen. Der Todesmagier machte sich auf einer Bank breit und zog die Kapuze über seinen Kopf. Ein Zug kam an, worauf geschätze 87 Menschen ausstiegen, Kontera ließ sich nichts anmerken und beobachtete wie der Zug davon dampfte. Nach ein paar Sekunden war es wieder genau so still. In der Stille und Entspannheit begann Kontera ein Lied vor sich hin zu summen.

@ Lied: https://www.youtube.com/watch?v=D1zXJXcciUc&index=19&list=WL
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Dez 01, 2014 6:24 pm

Die junge Frau mit den kurzen weißen Haaren lief mit einem Koffer Richtung Bahnhof, durch eine Verzögerung hatte sie total die Zeit vergessen „ oh hoffentlich komme ich noch rechzeitig zum Zug „ sie war vom Rennen schon ziemlich Ausseher Atem. Am Bahnhof angekommen blickte sie erst mal auf die große Uhr an der Wand, erleichtert konnte man aus ihrem Mund die Luft hören die ­Yukino Ausartmet. Nach ein paar Minuten Erholungspause ging sie mit langsamen Schritten zum Gleis, wo ihre Zug abfahren würde. Dort angekommen erblickte sie grade viele Menschen die Grade aus einem anderen Zug heraus kamen // wow ziemlich viel los hier // dachte sie sich und stehlt sich auf einen freien Platz hin. Der Bahnsteig leerte sich nach ein paar Minuten wieder nun waren nur noch vier Personen dort eine Frau, einen Mann und jemand der mit einem Umhang dort stand und ein Lied von sich gab aber ein wirklich schönes „ mhh wie schön „ flüsterte sie leise und hörte den jungen Mann noch etwas zu.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Dez 01, 2014 6:51 pm

Kontera hörte ein Lob einer jungen Frau die ebend ankam und wohl auf Zug wartete. Kontera blickte auf den Plan über sich, der übernächste Zug wäre seiner. Kontera drückte sich von hinten von der Bank ab worauf es so wirkte als ob er einfach hoch auf die Füße schweben würde. Mit langsameren Schritten als zuvor begab sich Kontera neben Yukino, welche selbstverständlich immer noch auf ihren Zug wartete. Und..? Welchen Zug werden sie benutzen? Kontera wippte fast unauffällig mit den Füßen auf und ab, unter dem Trenchcoat erkannte man es nicht, denn er war viel zu lang dafür.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Dez 01, 2014 7:13 pm

Yumi war endlich an ihrem Gleis angekommen und musste sogleich fest stellen das der übernächste Zug schon ihrer war. //Na da bin ich ja nochmal pünktlich gekommen.// dachte die junge Magierin und streckte sich. Sie sah sich auf dem Bahnhof um es standen ein paar Leute herum doch zwei vielen ihr besonders ins Auge. Eine weißhaarige Frau und eine Person die einen langen Umhang trug. Sie ging in die Richtung in der die zwei standen ging jedoch nicht ganz zu ihnen. Sie stellte sich einfach ein paar Meter daneben.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Dez 01, 2014 7:58 pm

Yukino braucht nur ein paar Minuten an der Stelle stehen und war schon gleich in Gedanken versunken // ­mhh jetzt habe ich mal ein paar Tage frei und ich weiß jetzt schon nicht was ich damit anstellen soll // ein Kurzes seufzten war aus ihrem Mund zu hören. Der Mann der Schreck hinter sie Stande, und bis eben gesungen hatte, kam mit langsamen schritten auf sie zu. Neben ihr angekommen blieb er bei ­ihr Stehen  // ­Mh, ich frage mich, wieso der Junge einen so langen Umhang trägt. Ist er vielleicht ein Verbrecher? Oder ist er ein Netter? So lange dies nicht geklärt ist, sollte ich vorsichtig sein //  ihr Blick wanderte langsam zu ihm hin.Obwohl er sich noch nicht mal vorstellte, fragte sie, wo es hingehen sollte, für einen Moment überlegte sie ob es ratsam wer ihm zu sagen, wo es für die junge Dame hingehen sollte, aber sie entschied es ihm doch zu sagen „ meine Reise für in die wunderschöne Stadt ­Magnolia „ sagte sie mit einer höffliche stimme und einen lächeln im Gesicht.In der zwischen Zeit kam ein Mädchen ebenfalls auf den Bahnsteig und stellte mit ein wenig Abstand hin. ­Yukino bemerkte eine neue Person in ­der Nähe und blickte kurz zu ihr hin, um zu wissen, wie sie aussah, als sie ­ein wunder schönes Frau erblickte lächelte sie kurz, um sich dann wieder mit dem Mann zu unterhalten.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Dez 01, 2014 8:28 pm

Während sie eine weitere Frau hinzugesellte hörte Kontera wie Yukino den gleichen Zug wie er selbst benutzen würde, dementsprechend den Zug nach Magnolia. Kontera blickte fast zeitgleich mit Yukino eher instinktiv aus Neugierde, wer sich in die Nähe der zwei stellte. Nun... Das ist echt lustig, haha, ich muss auch nach Magnolia. Ich habe gehört dort gibt es ein Krankenhaus. Kontera verletzte sich erst kürzlich, ihn fiel ein maskierter Mann an, welcher sich als Corvo (mein 4. Charakter) vorstellte. Kontera konnte zwar entkommen trug aber eine Rückenverletzung und mehrere Schnitte auf der linken Seite seines Körpers mit sich. Man erkannte nur sehr schwach durch den Mantel wie sich Blut dort trocknete. Die Wunde war sogar immer noch ein wenig befeuchtet. Der Weibsmann drehte sich zu Yumi um. Und wohin führt es sie?
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Dez 01, 2014 8:51 pm

Als die junge Magierin angesprochen wurde erschrak sie etwas. Yumi sah zu der Person im Umhang die sie angesprochen hatte."Nun ich bin auf den Weg nach Magnolia." An dem Klang seiner Stimme hatte Yumi nun erkannt das die Person im Umhang ein Junge war. "Sind sie verletzt oder warum wollen sie ins Krankenhaus?" fragte die dunkelpink haarige die das mit dem Krankenhaus aus seinem Gespräch mit der weißhaarigen heraus gehört hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Di Dez 02, 2014 9:55 pm

Yukino blickte in Richtung Gleis und hörte ihn aufmerksam er scheint wohl in die gleiche Stadt zu reisen wie sie. Aus seinen Mund kam gleichzeitig die Worte, dass er dort ins Krankenhaus gehen wollte „ ­mhh du fährst nach ­Magnolia um in ein Krankenhaus zu gehen ist es nicht Ratsammer, wenn du gleich hier hingehst, wenn du verletzt bist „ fragte sie ihn und wollte gern wissen, wie schlimm es um ihn stand.Der junge Mann, der sie schon eben angesprochen hatte, schien kein Problem zu habe fremde Leute die Grade erst angekommen war anzusprechen. Auch die dritte Person an dieses Gleis scheint nach ­Magnolia zu reise // ­mhh was für ein Zufall alle folgen mir // dachte sie sich und blieb ohne Worte dort stehen, um die Unterhaltung nicht zu stören.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Di Dez 02, 2014 10:18 pm

Naja ersten mag ich ins Krankenhaus gehen um ein paar Verletzungen behandeln zu lassen, aber die sind nicht wirklich erwähnenswert, log Kontera, Und ich möchte in Magnolia's Krankenhaus weil man da angeblich keine Wochen lang warten muss und den FRaß den man dann einem vorwirft essen muss. Ehrlich, oftmals ist Krankenhausessen zum kotzen schlecht. Was ich damit sagen will ist das der Aufenthalt dort wohl nur 2 Stunden dauern sollte, es sei denn es steht eine Operation an, Kontera streckte sich worauf man zwei Knochen knacksen hörte. Der nächste Zug kam an und lud neue Fahrer aus und ein. Der nächste führt dann nach Magnolia (es sei denn ich habe was falsch gemacht/verstanden). Nun, wenn wir schon mal hier sind.. Können wir uns doch genauer kennenlernen., sagte er mit einer halben Drehung zu den Beiden. Mein Name ist übrigen Kontera... Ähm... alé steriu... Al... Und noch irgendwas. Egal, Kontera reicht. Kontera nahm die Kapuze ab, ein paar seiner fluffigen Haare bauschten nach vorne.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mi Dez 03, 2014 5:37 pm

Wie doll der junge Mann, der sich als Kontera vorstellte, wohl verletzt sein mag? Yumi fragte sich dies sprach es jedoch nicht aus. Doch statt weiter darüber zu grübeln stellte sich Yumi auch vor. "Ich heiße Yumi. Yumi Yagami." die junge Magierin grinste Kontera und die weißhaarige Frau an. Kontera erzählte etwas vom Krankenhaus in Magnolia. Yumi wusste zwar was ein Krankenhaus ist war jedoch noch nie in einem drin gewesen. Naja sie kann ja auch schließlich ihre Wunden selber heilen dank ihrer Heilungsmagie. Yumi sah von den beiden zu Uhr. Gleich würde der Zug nach Magnolia kommen.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Dez 04, 2014 5:35 pm

Ein wenig erleichtert war ­Yukino seine Verletzung scheint nicht so wirklich schlimm zu sein, wie sie im ersten Moment gedacht hatte.Als ­Kontera erklärte, wieso er grade, in dieses Krankenhaus fahren musste zog sie eins ihrer Augenbraue hoch „ ­mh wirklich man muss eine Woche warten, bevor man behandelt wird, das kann ja gar nicht glauben „ sagte sie ein wenig geschockt über seine Worte.Beim Strecken des jungen Mannes fingen seine Knochen an zu knacken // ­uhh dieses Knacken hat sich gar nicht gut angehört // dachte sie sich und hörte seine Worte weiter zu.Nach einer Weile stellte sich ­Kontera vor und sagte das Sie sich ein wenig besser kennenlernen könnte, das junge Mädchen stellte sich auch gleich mit ihren Namen vor. Bei dieser Situation blieb ihr nichts anderes übrig „da sich alle schon vorgestellt haben möchte ich das ebenfalls Machen mein Name ist ­Yukino ­Aguria freut mich sehr euch kennenzulernen“ sagte sie mit höfflichem Ton.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Dez 04, 2014 6:53 pm

Die zwei stellten sich vor, beide Namen fingen mit einem Y an, der Zug der für die drei bestimmt war, schien beim öffnend er Türen am leersten gewesen zu sein. Denn es kam nur der viertel der gewöhnlichen Menge aus dem Zug. Kontera stieg ein und setzte sich auf einen Platz wo noch neben sich frei war und gegenüber zwei weitere vorhandene Plätze waren. Die Plätze waren weich und gemütlich, Kontera hatte bereits eine Karte und winkte mit zwei weiteren für die zwei Frauen. Es schien nicht so das sie an Karten dachten, darum sorgte er unbemerkt vor. Kontera bot den Beiden Platz an, wobei sie sich hätten überall hinsetzen können.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Fr Dez 05, 2014 5:23 pm

Als der Zug in den Bahnhof einfuhr bemerkte Yumi das weniger Personen ausstiegen als aus dem davor. Die junge Magierin stieg ebenso wie Kontera in den Zug ein bekam jedoch gleich einen Schreck. //Verdammt ich hab gar keine Fahrkarte!// schimpfte sie mit sich selbst. Da sah sie wie Kontera mit zwei weiteren Karten winkte. Die dunkel pinkhaarige war erleichtert darüber und ging zu Kontera. Sie nahm eine von den Karten dankbar entgegen. "Danke Kontera. Ich weiß gar nicht warum ich überhaupt nicht mehr an die Karte gedacht habe. Sie setzte sich gegenüber von Kontera und schaute aus dem Fenster.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Fr Dez 05, 2014 9:38 pm

Der Zug, auf den die Drei gewartet hatte, kam pünktlich auf die Minute eingefahren. Obwohl der vorherige Zug total voll war, scheint er Beiner so wie ein Geisterzug // wow ist der leer // dachte sie und stieg langsam ein.Drinnen hatte der junge Mann namens ­Kontera schon ein Vierer Platz für die Drei ausgesucht. In seiner Hand wedelte er mit zwei Fahrkarten // ­mh glaub er den das Ich ohne Fahrkarte in einen Zug steige // sie blinzelte für einen Augenblick und spielte das Spiel einfach mit „ ­ohh vielen dank „ sie verbeugte sich aus Höfflichkeit. Als sich das Mädchen hinsetzte, nahm sie neben ihrem Platz, ihren Koffer legte sie auf ihren Schoß „ ­mh und was möchtest du in ­Magnolia machen ­Yumi „ fragte sie ihre Sitzpartnerin.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Fr Dez 05, 2014 9:59 pm

Wo nun der Zug losfuhr holte Kontera einen Apfel raus und fing an ihn zu essen, biss fast nichts mehr von ihm übrig war. Er konzentrierte sich sehr fest auf den Apfel wodurch er anfing orange zu werden und immer dunkler bis es aussah wie ein aus Kohle geformter Apfel. Aber in Wirklichkeit ließ Kontera diese Frucht bis zur Unendlichkeit verschimmeln, wo der Apfel nun so schlecht war konnte er ihn mit Telekinese in einen eingebauten Mülleimer schweben lassen. Da sich keines der beiden Mädchen neben den Jungen Mann setzte, legte er sich quer hin und zog seinen Mantel hoch wie eine Decke. Sich selber zugedeckt schloss er die Augen, die fahrt nach Magnolia würde wohl so 4 Stunden dauern. Nach nicht zu langer Zeit, fing Kontera an leise und friedlich zu schnarchen. Die beiden würden es nur mitbekommen wenn sie leise sind und horchen. Viele fragten sich schon was Kontera eigentlich unter dem Mantel für eine Hose trug, es war eine teils durchlöcherte und zerrissene Jeans, doch sie schien echt sauber zu sein. Man konnte aus dem Genuschel von Konteras Träumen mitbekommen wie er von einem Onsen redete.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Sa Dez 06, 2014 12:18 pm

Als Yukino Yumi ansprach sah die junge Magierin zu ihrer Sitznachbarin. "Ich möchte mir Magnolia ansehen. Ich war nämlich schon lange nicht mehr dort. antwortete Yumi auf Yukinos Frage. Als Yumi dies gesagt hatte musste sie an ihre Eltern und an Yoko denken. Wie schlecht sie damals Yoko und Yumi behandelt haben. Yumi ballte ihre Hände zu Fäuste. Doch dann schüttelte Yumi ihren Kopf um diese Gedanken zu vertreiben. Was ihr auch ziemlich gut geling. Sie sah nun Yukino an. "Und was treibt dich nach Magnolia Yukino?" fragte die dunkel pinkhaarige.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Sa Dez 06, 2014 6:31 pm

Sie hörte dem Mädchen zu „ stimmt ich war auch lange nicht mehr dort aber ich hoffe es hat sich nicht so stark verändert, denn sonnst finde ich ja gar nichts wieder „ lächelte sie und überlegte, was sie als Ersten machen möchte, wenn sie dort ankommt.Für einen Moment war sie in Gedanken versunken // ­mh war es doch eine falsche Idee dort hinzureisen, ich hätte mein Urlaub doch vielleicht wann anders nehmen sollen // dachte sie aber nun hat sie es angetreten und würde es durchziehen. In den Moment fragte ­Yumi was sie dort machen möchte „ ­mh ich habe mir mal zwei tage Urlaub genommen und ich dachte dort kann man sich ein wenig erholen „ beim Reden spielte sie ein wenig mit ihrer Tasche.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Sa Dez 06, 2014 7:14 pm

Kontera träumt von einer heißen Quelle in der er sich entspannte, sie war leer. Nur er war in der schönen und gemütlichen Quelle der Entspannung. Mit der Zeit kamen Besucher, sowohl Männer als auch Frauen, schließlich war es ein gemischtes Onsen. Kontera stieg aus und ging selbstverständlich mit Handtuch über den Körper gelegt zur Eisdiele wo er sich ein Eis holte und so ging der Traum ebend weiter. Der Zug hielt einmal kurz an um die Passagiere umzuladen, danach ging es auch schon wieder weiter.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Di Dez 16, 2014 9:09 pm

Yumi sah zu den Passagieren die neu einstiegen. Alle waren so ruhig und unbeschwert keinen konnte irgendwas aus der Ruhe bringen. Die dunkel pink haarige war froh das derzeit nicht ihre Böse Persönlichkeit aktiv war. Diese würde sonst nur probieren in diesem Zug Unruhe zu stiften. Die junge Magierin hörte ihrer sitznachbarin aufmerksam zu. "Achso du hast Urlaub ich hab gedacht du seist vielleicht wegen einer Arbeit auf dem Weg nach Magnolia. Naja so leicht kann man sich irren." lächelte Yumi. Sie sah nun zu Kontera der am schlafen ist. //Schlaf könnte ich auch wieder gut gebrauchen.// dachte die Magierin.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mi Dez 17, 2014 6:38 pm

Ihr Blick ging verlegen auf ihrem Koffer „ nun ja eigentlich wollte ich gar kein Urlaub nehmen aber jemand hat mir gesagt, dass ich mir mal für drei Tage eine andere Stadt ansehen soll und dieses mache ich nun „wie sehr würde sie lieber bei einer Mission helfen aber nun gut jetzt würde sie erst mal die drei Tage zu Koffer. Der junge Mann, der sie begleitet war, in der kurzen Zeit eingeschlafen // er scheint ein schneller Schläfer zu sein oder er war einfach nur verdammt Müde // lächelte sie leicht und betrachtet die Menschen, die am nächsten Bahnhof ein oder wieder ausstiegen.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Fr Dez 19, 2014 12:07 pm

Kontera's Traum wurde langsam finsterer, das Wasser in der heißen Quelle wurde zu Blut und die schönen Mädchen und Jungs wurden zu alten, verschrumpelten Zombies die sich teils mit Wasser überfüllten. Er verteidigte sich zwar mit seinem sehr langem Schwert wurde am Ende doch übermannt. Unter einem Haufen von Zombies lösten sie und die Umgebung mit sich auf. Kontera schwob nun in der Schwärze. Als plötzlich ein Schuss aus dem nichts kam und Kontera's Kopf ein Loch verpasste schrie er auf, hielt sich aber die Hand davor. Er war aufgewacht, in Wirklichkeit war es das laute Pfeifen der Lokomotive die in seinem Traum den Schuss ersetzt hat. Erschöpft ließ Kontera sich nach hinten fallen. Uff.. Wir müssten bald da sein.. Erleichtert blickte er aus dem Fenster, ein paar Schafe aßen auf der Weide zusammen, das beruhigte den weiblich aussehenden Jungen.

TBC: MAgnolia's Bahnhof
Out: Sind ja langsam mal da, also zum nächsten Ort ^^
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Dez 29, 2014 8:59 pm

Yumi sah Kontera an der aus seinem schlaf aufgewacht ist. "Stimmt wir müssten bald da sein." Der Blick des Mädchens ging wieder zu ihrer Sitznachbarin. "Wie du wolltest keinen Urlaub?! Also ich finde es gibt nichts besseres als mal weg zu kommen von der Arbeit." Ihr Blick war wegen Yukinos Aussage noch entsetzt doch nach einiger Zeit schaute sie wieder ganz normal. Yumi sah hinaus zum Fenster. Es dauerte jetzt nicht mehr lange dann wären sie endlich in Magnolia.

tbc:Bahnhof von Magnolia
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  So Jan 04, 2015 7:05 pm

Verlegen spielte ­Yukino mit ihrer Haarsträhne „ja...... ich bin lieber bei meine Gilde als alleine irgendwo hinzureisen „ meinte sie und merkte das ­Yumi es nicht glauben konnte, dass sie lieber arbeitet, als Urlaub zu machen. Irgendwie war ihr die Situation peinlich also blickte sie schnell nach rechts aus einen der anderen Fenstern // mh hätte ich vielleicht doch für mich behalten sollen das Ich lieber Arbeiten würde // dachte sie und musste sich ein seufzten tief verkneifen. Ihr Blick wanderte zu ­Kontera der wie es scheint aufgewacht ist und sagte das Sie endlich ankamen endlich ja wie schön „ meinte sie lächelnd blickte weiter aus dem Fenster.

tbc:Bahnhof von Magnolia
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Dez 26, 2016 3:58 pm


Kaguya Aragaki #7

Tatsächlich hatte sie in Arendelle doch noch ein zwei passende Geschenke gefunden, wo sie glaubte, dass diese ihrer Schwester und auch ihrem Bruder gefallen könnte. So machte sie sich dann auch wieder mit dem Zug zurück in ihre Heimatstadt, wo sie die Geschenke allerdings erst mal zum Anwesen bringen und ihn ihrem Zimmer versteckten wollte. Noimi war sicherlich nicht zu Hause gewesen, weshalb sie auch nicht schleichen werden müsste. Ihr Zimmer war allerdings ein besserer Platz, als die Küche oder das Wohnzimmer, da ihre geliebte Schwester ja zwischenzeitlich heim kommen und ihr Geschenk schon entdecken könnte. Doch erst einmal stieg sie aus dem recht überschaubaren Zug aus und schaute sich kurz um. Onibas war angenehm warm gewesen, was ihr ein leichtes Lächeln auf die Lippen zauberte. So wollte sie sich dann auch schon los machen, doch nach wenigen Metern blieb das Sabertooth Mitglied erneut stehen und konnte ihren Blick für einen gewissen Moment nicht mehr von einer Frau abwenden. Wie schön.. murmelte sie leise, fast schon in Trance versetzt.

Out: Ich hasse FPs.. x.x

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte
Beitrag© By Gesponserte Inhalte  

Nach oben Nach unten
 

Bahnhof

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Heruntergekommener Bahnhof [2]
» Heruntergekommener Bahnhof [6]
» Heruntergekommener Bahnhof [4]
» Hargeons Bahnhof
» Heruntergekommener Bahnhof

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Fairy Tail :: Städte in Fiore :: Onibas-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen