Fairy Tail

Welcome to Fairy Tail!
 
StartseiteMagic Monthly OnlineFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
Austausch | 
 

 Innenstadt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
nightborn
avatar
Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 30.10.15

Infos
Alter: 26 Jahre
Besonderheiten:
Magie: God Slayer der Träume
Beitrag© By Cyril Novak  So Nov 01, 2015 5:10 pm

000000000000001
dancing with James & Amaterasu

Nachdenklich sah sich Cyril an diesem Tag um; mal wieder hatte er seine Tochter irgendwo gelassen, wo sie in Ruhe lesen konnte - eigentlich wäre er lieber bei ihr geblieben und hätte mit ihr das Vorlesen geübt; so, wie es gerade klang, klang es manchmal echt grauenhaft ... Was aber nichts an seiner Zuneigung änderte, die er ihr gegenüber hegte.
Eines lockeren Schrittes wartete er darauf, dass irgendetwas passierte - nein, wirklich, irgendetwas, was in seinem Geschmack war. Unwillkürlich wanderte sein Blick zu der Uhr, die ganz grandios die Uhrzeit anzeigte. Wo zum Heck ..., dachte er sich missmutig, als er die angezeigte Uhrzeit mit der Uhrzeit verglich, um die er sich mit einem gewissen "James Edward" aus dem Magische Rat, der anscheinend der fünfte Vorsitzende war, treffen sollte.
... Und es waren noch grandiose fünf Minuten bis zum Zeitpunkt. Trotzdem fragte sich der ungeduldige Magier, warum das Ratsmitglied scheinbar nicht von der Devise "früher ist besser" wusste; was für eine Schande! Er schüttelte nur resigniert den Kopf und stopfte seine Hände in die Jackentaschen.
Wenn dieser Kerl nur irgendwann auch kommen würde ... Er hatte ja wohl auch nicht den ganzen Tag Zeit! Und so wie er seine Tochter kannte, war sie auch binnen weniger Stunden mit der Ortsbibliothek fertig; bis dahin musste er unbedingt mit diesem Auftrag fertig werden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  So Nov 08, 2015 1:12 am

Mit Cyril & Amaterasu
Post #1


Seufzend machte sich James auf den Weg zu seinem neuen Treffpunkt, wo man ihn nun hingeschickt hatte. Und auf dem Weg ging ihm nur eine Frage durch den Kopf.. Warum grade er schon wieder? Er hatte mit Samuel genug zu tun gehabt, doch anscheinend nicht zu viel, ansonsten wäre er jetzt nicht auf dem Weg nach Shirotsume. Was er dort sollte? Nun, sie mussten irgendeinen Köter finden, der wohl Komplize eines Mitglieds einer schwarzen Gilde gespielt hatte. Und es hieß nun, Zielperson einfangen bevor es noch mehr anstellen konnte. Noch einmal prüfte er die Person, welche er auf dem kleinen Bild sah, welches er in seiner rechten Hand hielt. Nun, auf den ersten Blick wirkte dieses Mädchen gar nicht mal so böse, eher etwas naiv und dümmlich.. Vielleicht wusste sie einfach nicht, was sie da getan hatte? Spekulieren konnte James zur Zeit viel, doch trotzdem änderte es nichts an der Tatsache, dass er den Köter mit diesem Cyril suchten musste, welcher, wie James hörte, der sechste Vorsitzende war und somit Lolas Platz übernommen hatte. Bei diesem Gedanken musste das Ratsmitglied wieder seufzend und kratzte sich kurz am Hinterkopf. Das hatte er die letzten Tage wirklich verdrängt, doch wusste er auch, dass er da dran nichts ändern konnte. Somit verscheuchte er den Gedanken schnell wieder und entdeckte dann auch seinen.."Kollegen", doch erfreut war er da drüber nicht. Einfach, weil er auf diese ganze Situation absolut keine Lust hatte. Bevor er bei dem schwarz Haarigen ankam, zündete er sich noch schnell eine Zigarette an und drückte seinem neuen Gesprächspartner zur Begrüßung das Bild dieser Amaterasu in die Hand. Sie dürfen wir suchen erklärte er kurz und knapp und nahm einen Schritt abstand. Achja, hallo noch~ fügte er danach noch leicht desinteressiert hinzu und steckte seine Hände in die Hosentaschen. Zu spät war er ja keinesfalls, also musste er sich auch nicht entschuldigen.
Nach oben Nach unten
nightborn
avatar
Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 30.10.15

Infos
Alter: 26 Jahre
Besonderheiten:
Magie: God Slayer der Träume
Beitrag© By Cyril Novak  Mo Dez 28, 2015 8:22 pm

000000000000002
dancing with James (& Amaterasu)

Der feine Herr war dann auch aufgetaucht - und das noch nicht einmal in einer wirklich höflichen Manier. Angewidert sah sich Cyril nun das in seiner Hand befindende Abbild eines jungen Mädchens an. "Danke für eine Information, die ich schon habe", erwiderte er kühl (wenn nicht unterkühlt), als er das Bild kurzerhand in eine seiner Hosentaschen stopfte - beim Herrn Gott, er wusste doch schon, wie sie aussah, was war nur mit diesem Magier falsch? Es war ja nicht so, dass er unterinformiert war - besser gesagt war er manchmal sogar überinformiert, heh. Nun, aber die lasche Begrüßung heiterte seine Laune ganz und gar nicht - was für ein Tunichtgut. Und mit dem musste er nun zusammen arbeiten? Heureka.
Mit einer Wende von hundertachtzig Grad wandte er sich aber mit aller Herzlichkeit an seinen Kollegen - mal wieder schlug seine Laune um. "Einen wunderschönen Tag, werter Kollege", gab er galant von sich und schickte sich an, sich die rechte Hand des Sonnenbrillenträgers zu nehmen und ihn mit einem Handkuss (wie man es gewohnt war, war er nur angehaucht - so musste es nun einmal auch sein!) schändete, beehrte, was auch immer. Er lächelte süffisant, als er wieder komplett gerade stand und ... irgendwo strahlte er auch. Nur hatte das Strahlen einen vermeintlich negativ-diabolischen Ursprung und eine vermeintlich positiv-fröhliche Wirkung. Wenn man Cyril gut genug kannte, sollte man wissen, dass er die Person vor sich, diesen Blonden, überhaupt nicht ausstehen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rage/Beef-Queen
avatar
Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 22.03.15
Alter : 15
Ort : In Emis Handtasche

Infos
Alter: 17
Besonderheiten:
Magie: Göttliche Instrumente
Beitrag© By Amaterasu Okami  Fr Feb 05, 2016 8:13 pm





Amaterasu Okami



» So ziemlich verwirrt, irrte das Mädchen durch die Straßen, nachdem sie vor dem dicklicheren Mann entkommen war, der sie mehr als irritiert hatte. Es lag wohl an ihrem tierischen Instinkt, dass Amaterasu ein Problem mit ihm hatte. Umso besser, dass sie ihn jetzt los war, wenn auch ohne richtigen Plan was sie jetzt machen soll. Also lief sie weiterhin ihren Weg entlang, während ihre Ohren erschöpft auf ihrem Kopf ruhten. Die Blicke der Menschen um sie herum, blieben Ammy verborgen, doch selbst wenn sie es merken würde, sie hatte immerhin nichts kriminelles getan, wozu dann sorgen? Mit einem unsicheren Lächeln auf ihrem Gesicht, schaute sie sich um, atmete alle Gerüche ein, worunter sich der Duft eines frischgebackenen Apfelkuchens mischte. Die Stimmung von Amaterasu erhob sich sofortig, während ihre Schritte schneller wurden und ihre weißen Wolfsohren auch sofort in die Höhe stiegen. Das kleine Schmunzeln wurden zu einem strahlenden Lächeln, während die Weißhaarige sich ihren Weg durch die Innenstadt von Shirotsune hüpfte. Es war zu erwarten, dass sie durch den etwas zu langen, weißen Kimono auf den Boden fallen würde, aber hey! Amaterasu hat es nicht so mit voreiligen Entschlüssen! So hat sie sich mächtig auf die Nase gelegt, als sie aus Versehen auf ihren Kimono trat. Sofort rappelte sie sich wieder vom Steinboden, wischte sich das wenig Blut aus ihrem Gesicht, welches durch eine kleine Nasenblutung hervorgerufen wurde, und lief weiter. Aber nicht hüpfend. So blöd ist selbst die kleine Wölfin nicht... Zumindest aber blöd genug, um an den Männern vorbei zu gehen, die gerade auf der Suche nach ihr waren~! «

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Fr Feb 19, 2016 11:31 pm

Mit Cyril & Amaterasu
Post #2


Das kann noch ein toller Tag werden. Anscheinend konnte sein Gegenüber den blond Haarigen genauso wenig leider, wie er ihn. Na gut.. so lange er danach Feierabend machen konnte, war ihm auch diese kurze Bekanntschaft recht. Halbwegs. Doch etwas irritierte den Kettenraucher doch sehr. Die plötzlichen Stimmungswechsel seines Kollegen. Und noch irritierter war er, als der schwarz Haarige nach seiner Hand faste und ihm ein einen angehauchten Handkuss gab. Leider bemerkte James dies viel zu spät und konnte seine Hand nicht mehr weg ziehen. Jap, eindeutig, er wollte diesen Auftrag schnell erledigen und verschwinden. Gaaaanz schnell. Doch erst einmal durften sie diesen blöden Wolf finden und wer weiß wie lange das dauern könnte? Seufzend nahm er einen tiefen Zug von seiner Zigarette, drehte sich etwas weg und blies den Qualm wieder aus. Nicht, dass sich der werte Herr davon auch noch gestört fühlte. Sein Blick wanderte kurz durch die Gegend, um es war wirklich ein Wunder, denn der Wolf lief grade an den beiden Rats Mitgliedern vorbei, die grade auf der Suche nach ihr waren. Etwas verdattert zu erst, blickte James Amaterasu kurz hinterher, ehe er kurz zu Cyril schaute und dem Wolf folgte. Hey Wolf, warte mal bitte! rief er, während er ihr nach lief. Wieso das junge Mädchen einfach so draußen rumlief, wusste James nicht, vielleicht war ihr auch einfach nicht ganz klar, was sie da machte?
Nach oben Nach unten
nightborn
avatar
Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 30.10.15

Infos
Alter: 26 Jahre
Besonderheiten:
Magie: God Slayer der Träume
Beitrag© By Cyril Novak  So Feb 21, 2016 4:02 pm

000000000000003
dancing with James & Amaterasu

Kopfschüttelnd fragte sich Cyril gerade, wie viele Fehltritte der werte Herr denn noch geschehen lassen wollte, ehe sich die Wogen glätten würden - aber er tippte mit einigen. Wenigstens war es seinem rauchenden Kollegen gelungen, den Qualm nicht direkt in das liebenswerte Gesicht des anderen auszuatmen, wo doch so unscheinbar hübsche Worte aus seinem Mund kamen.
Wenigstens war Cyril in seinem Kopf noch so fix gewesen, sodass er seinen kleinen Rachezug ausführen konnte, ohne dass er dabei großartig behindert wurde. Für die anderen mochte es durchaus so aussehen, als würde er vor ihm Staub schlucken, aber die Irritation des anderen machte wiederum diese unterwürfige Haltung wett. Zumal er mit dieser schnieken Geste ohnehin aussagte, dass er das Mädchen sei oder etwas in der Art, hah!

Jedoch wurden beide wieder schnell auf den Boden der Tatsachen geholt, als ebenjene Wolfsdame, die sie suchten, ihren Weg kreuzte und sich der werte Herr Kollege eine Blamage nach der anderen leistete. Cyril seufzte nur und mischte sich schnell in das plump angeführte Gespräch ein, indem er sich freundlich lächelnd vor dem Mädchen platzierte und sie so beim Weitergehen hinderte. "Entschuldige die plumpe Anmache meines werten Kollegen, er hat es nicht so mit Menschen", entschuldigte er sich in fälschlicher Weise bei der jungen Dame, "Es gibt ein paar Fragen, die wir dir stellen möchten, hast du kurz Zeit?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rage/Beef-Queen
avatar
Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 22.03.15
Alter : 15
Ort : In Emis Handtasche

Infos
Alter: 17
Besonderheiten:
Magie: Göttliche Instrumente
Beitrag© By Amaterasu Okami  Mo Feb 29, 2016 8:00 pm





Amaterasu Okami



» Amaterasus Stimmung hob sich sofort, als sie merkte, wie sie dem leckeren Kuchen näher kam, als sie von zwei Herren aufgehalten wurde. E-eh? gab sie nervös von sich. Hatte sie nicht schon genug Probleme? Nicht das sie diese irgendwie wirklich stören würden, ihr war das garnicht aufgefallen, allerdings hatte sie es gerade mit einem Fast-Anwalt zu tun gehabt, was ist, wenn dies seine Kumpel waren?! Die Arme hatte doch nichts verbrochen! Da erinnerte sie sich an die Sache mit den Haaren... Wurde sie verraten!? Wollte man sie deswegen etwas "fragen", aber meint eigentlich eher eine Tracht "Prügel"? Das hatte Ammy oft im Fernsehen gesehen und eigentlich hat der Wolf gehofft, ihr würde das nie passieren. Sie hat sich immer geschworen und gedacht, dass wenn man nett ist, man auch nicht in so eine Art Prügelei hineinfällt. Aber da schien sie sich komplett geirrt zu haben! Heute war nicht ihr Tag.. Und trotzdem, irgendwas musste sie ja sagen! Einfach wegrennen, das liegt einem Wolf nicht. Auch wenn man es nicht glauben mag, die Weißhaarige besitzt auch so etwas wie Stolz und ein Wolf der wegrennt? Das kann sie sich nicht erlauben. Auch wenn sie nicht verhaut werden will, schon gar nicht, wenn sie in der Unterzahl war. Sie konnte das mit den Haaren doch nicht wissen! Wieder mal fing der Kopf des Mädchens an zu schmerzen. Zu viel... Das alles war viel zu viel für sie. Amaterasu merkte wie ihre Augen anfingen feucht zu werden. ...W-wenn.. W-wenn das etwas mit der Sache mit dem Jungen von vorhin zu tun hat... I-i-ich wusste nicht, dass das falsch war! Ehrlich! rief sie mit zittriger Stimme. Ich wollte doch.. Ich wollte doch nur nett sein! I-ich schwöre es..! fügte sie noch hinzu, ehe Ammy ihre Beherrschung komplett verlor und anfing zu weinen. Naja, auch wenn weinen nicht die beste Option neben Fliehen war, blieb ihr immerhin noch ihr feiner Stolz. Mehr oder weniger. B-bitte haut mich nicht! jammerte sie und beendete den Satz mit einem Schluchzen. Ich mache alles w-was ihr wollt, aber b-bitte t-tut mir nichts! Amaterasu wischte sich dabei mit ihrem Kimonoärmel die Tränen aus den Augen, während sie weiter weinte, komplett am Boden zerstört. Das Nett-sein bei Menschen solche Folgen hatte.. Das wusste Amaterasu nicht... Das die Menschen um sie herum ein wenig verwirrt drein schauen war ja zu erwarten, oder nicht? «



Ich musste es einfach tun......
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Di März 15, 2016 10:06 pm

Mit Cyril & Amaterasu
Post #3


Noch immer nicht wusste James, was er eigentlich von diesem Auftrag, oder eher von dieser Person, seinem "Partner", halten sollte. Er war wie eine Katze oder ein Hund, der grade ein neues zu Hause gefunden hatte und noch nicht so recht wusste, wie er jetzt auf sein neues Herrchen reagieren sollte. Natürlich war der blond Haarige nicht das Herrchen, nur ein Typ, der im Film einmal durchs Bild gehen darf. Diese Rolle passte einfach perfekt zu ihm und mit Freuden geht er sie doch immer wieder nach. Somit wusste er auch, dass keine großen Ereignisse mehr auf ihn zu kommen, wenn er weiter in seiner Rolle blieb. Und dies erleichterte ihn um einiges. Aber nun hatte wieder sein Kollege, oder wie er es nennen sollte, und der Wolf seine volle Aufmerksamkeit. Naja zumindest bis Cyril sich für die plumpe Anmache von James entschuldigte und dabei noch hinzufügte, dass er es nicht so mit Menschen hätte. Man kannte sich doch noch nicht mal! Und dann will man gleich so etwas von ihm behaupten?
Ja gut, jeder Idiot konnte wohl das Desinteresse von James an seiner Umgebung erkennen, also warum noch groß drüber aufregen, beziehungsweise wundern? Seufzend nahm er erneut einen Zug von seiner Zigarette und beobachtete seinen Kollegen weiter... wie er.. den Wolf zum weinen brachte? Tatsächlich, der Wolf fing an zu heulen und entschuldigte sich dafür, dass sie dem Jungen von vorhin geholfen hatte. Es konnte also gut sein, dass sie mit jenem dunklen Magier Kontakt hatte. Doch James selbst wusste nicht, wie er einen Wolf trösten sollte und da sein Kollege eh meinte, er könnte nicht mit Menschen, hörte er vor erst nur stumm zu. Dabei holte er noch ein sauberes Taschentuch aus seiner Westentasche und reichte es dem Wolf.
Nach oben Nach unten
nightborn
avatar
Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 30.10.15

Infos
Alter: 26 Jahre
Besonderheiten:
Magie: God Slayer der Träume
Beitrag© By Cyril Novak  Fr März 18, 2016 4:55 pm

000000000000004
dancing with James & Amaterasu

Und jetzt fing die Kleine auch noch zu heulen an ... konnte es eigentlich noch lästiger werden? Sich den Seufzer, die doofen Kommentare, das zynische Lächeln und die höhnenden Gesten verkneifen appellierte der junge Mann an seinen eigenen Gutmensch in ihm (auch, wenn er ihn nur geschauspielert besaß) und besann sich weiterhin zu einem freundlichen Lächeln, was in dieser Phase der Begegnung jedoch rasch zu einem verständnisvoll-freundlichen wechselte. "Niemand haut hier irgendjemanden", gab er mit ruhiger Stimme von sich, eine Hand behutsam auf die Schulter des kleineren Wolfes legend. (Wobei er sich innerlich dachte, dass seinem Kollegen eine Faust im Gesicht vorzüglich stehen würde - aber noch legte er es nicht darauf an, sich Verwarnungen einzuheimsen ob der Tatsache, dass er noch recht jung im Rat dabei war und ungern diese hübsche Position so derart schnell verlassen wollen würde.) "Wir wollen dir wirklich nur ein paar ganz harmlose Fragen stellen, nichts weiter - ich schwöre dir, dass wir nicht kämpfen wollen", betete er mit einlullender Stimme weiter vor, immerhin hatte er keine Lust, mit jemanden zu reden, der Angst vor ihm hatte. Bezüglich des lapidar gesagten Versprechens konnte er zwar noch nicht allzu viel sagen, aber wenigstens war er sich in dem Moment sicher, dass sie nicht würden kämpfen müssen.
Dass sein Kollege sogar so viel Anstand besaß, mit seiner unfreundlichen Gestalt einfach nichts zu sagen und sogar ein Taschentuch darbot, heimste ihm zwar 0,0003 von einem der schwer ergatterbaren Höflichkeitspunkte von Cyril ein, jedoch sind die Schäden zuvor (sie belaufen sich auf etwa 1.000.000.000.000 für die Verletzung elementarer Normen) davon nicht wirklich bereinigt.
Und weil Cyril natürlich ein Mensch von Anstand war, riss er seinem Kollegen das Taschentuch auch nicht aus der Hand, um selbst Hand an die Tränen der holden Maid zu legen - im Ernst: Manchmal war man eben auch viel zu faul für die Gentleman-Maske.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rage/Beef-Queen
avatar
Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 22.03.15
Alter : 15
Ort : In Emis Handtasche

Infos
Alter: 17
Besonderheiten:
Magie: Göttliche Instrumente
Beitrag© By Amaterasu Okami  Do Apr 21, 2016 6:55 pm





Amaterasu Okami



» Amaterasu wischte sich ihre Tränen mit dem Kimonoärmel aus ihrem Sichtfeld, da sie anfing nur noch verschwommen zu sehen. Ihr gingen die wirrsten Gedanken durch den Kopf, der Großteil jedoch nur negatives. Und der Rest war reine Nervosität, da sie nicht wusste was sie nun genau tun sollte. N-nicht? stotterte sie dann als Antwort zur Aussage, dass hier niemand irendwen verletzt. Dann fiel ich auf, dass der blonde Mann ihr ein Taschentuch reichte. Sie schaute kurz auf das Tuch, nahm es unsicher an und wischte sich erneut über ihre Augen als auch Wangen. Nase ausschnäuzen ließ sie lieber, da sie einst gelesen hatte, dass sowas als unhöflich gilt. Die Wölfin gab ihm das Tuch zurück und lächelte leicht. D-danke sehr. Vielleicht waren das doch nicht solche Typen wie Ammy sie sich vorstellte. Nur Fragen? Die Weißhaarige fing an mit einem riesen Lächeln zu strahlen. Gut! Ich bin gut in Quizzen, auch wenn ich noch nie bei einem mitgemacht habe. Was bekomme ich denn als Preis? Etwas zum dekorieren? Damit kann ich nämlich nicht anfangen, ich habe keinen festen Wohnplatz, aber was zum essen wäre toll! Ich mag ganz Besonders Fleisch!! Natürlich kann es auch was anderes sein.. sprach sie mit voller Energie, die sie vor kurzen gar nicht hatte. Dazu kam auch noch ein Lachen ihrerseits, nachdem sie ihren Satz beendete. Ihre Ohren die vor kurzem eigentlich nach unten gerichtet waren, stiegen sofortig in die Höhe und aufgeregt blickte sie die zwei Männer abwechselnd an. Die Sache wegen der sie anfing zu weinen, hatte sie wohl vor lauter Spannung vergessen und könnte gar nicht mehr daran denken, irgendwie wieder Tränen zu verlieren. Dafür war ein Lächeln doch viel schöner anzusehen.«

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Mai 16, 2016 6:52 pm

Mit Cyril & Amaterasu
Post #4


Während Cyril versuchte den jungen Wolf zu beruhigen, beobachtete James das alles, ohne wirklich einen Ton von sich zu geben. Und Tatsache, der schwarz Haarige schaffte es tatsächlich Amaterasu zu beruhigen. Dieser Typ, den man eigentlich mit einem dieser versnobten High School Jungs vergleichen konnte. Aber naja, wahrscheinlich war das eh nur alles eine Fassade, denn wo sie vorhin noch zu zweit waren, war dieser nicht so nett. Als die weiß Haarige James das Taschentuch wieder geben wollte, winkte er ab und erwiderte lächelnd Sie können es ruhig behalten. Das Rats Mitglied selber brauchte das Taschentuch ja nicht mehr. Nachdem sich die junge Wölfin somit wieder beruhigt hatte und lächelnd anfing zu strahlend, erzählte sie dann viellerei... Sachen. Etwas irritiert beobachtete der blond Haarige die junge Frau, ehe er versuchte sie auf den Boden der Tatsachen zurück zu holen. Eh.. nein, nicht direkt. Wir wollen sie zu dem jungen Mann befragen, den sie eben angesprochen haben versuchte er ihr lächelnd zu erklären, so, dass sie nicht wieder anfing zu weinen.
Nach oben Nach unten
nightborn
avatar
Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 30.10.15

Infos
Alter: 26 Jahre
Besonderheiten:
Magie: God Slayer der Träume
Beitrag© By Cyril Novak  So Mai 22, 2016 4:38 pm

000000000000005
dancing with James & Amaterasu

Ziel erreicht, die Dame hörte auf zu weinen! Innerlich wollte der galante Mann natürlich schon aufatmen, aber nein, die holde Maid hatte da komplett andere Vorschläge. Bevor er auch nur ein "Sehr schön" verlauten lassen konnte, entwich auch schon ein Schwall an Worten, die in seinen Augen nicht zusammenhangsloser sein konnten. ... Das konnte noch verdammt lang werden.
Natürlich verrückte nicht einmal ein Millimeter seiner höflichen Außenfassade, es bröckelte - noch - nichts und noch nicht einmal sein Augenlid zuckte ob dieser "erfrischenden" Tatsachen, die ihm präsentiert worden waren. Nahm die junge Dame es nun als Spiel auf oder erschienen ihr er und sein ... "Partner" (innerliches, imaginäres und geringschätziges Zungeschnalzen bitte einfügen) als eine ernsthafte Gefahr? Frauen waren ja alle so undurchschaubar!
"Genau so ist es", stimmte er also mit einer neutralen Tonlage zu, optimistisch, enthusiastisch, auch wenn er sich am liebsten gebissen hätte, als diesem ... "Magier" da zuzustimmen. "Wenn du uns gute Antworten liefern kannst, können wir dich gerne auf ein Essen einladen", versprach er ihr weiterhin, auch wenn er indiskret mit "wir" eigentlich nur "ihn" gemeint hatte. Er selbst hatte noch eine Verabredung mit seiner holden Tochter, nur damit das klar war! "Können wir also beginnen?", hakte er nur noch einmal kurz nach, nicht, dass sie nicht doch wieder zu weinen anfing. Er lotste alle währenddessen auch Richtung Bank in der Nähe, stehen war ihm tunlichst zu anstrengend geworden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rage/Beef-Queen
avatar
Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 22.03.15
Alter : 15
Ort : In Emis Handtasche

Infos
Alter: 17
Besonderheiten:
Magie: Göttliche Instrumente
Beitrag© By Amaterasu Okami  Do Jul 07, 2016 7:36 pm





Amaterasu Okami



» Wie freundlich die beiden doch waren! Ihr wurde ja sogar ein Taschentuch geschenkt! Vielen Dank! sprach sie zu dem Blondhaarigen und behielt das Tuch in ihren Händen, hatte sie durch ihr Notizbuch keinen Platz mehr für ein Tuch, wusste sie ja noch nicht, dass man es kleiner falten konnte. Außerdem fühlte es sich in der Hand so schön weich an, auch wenn es leicht nass war, durch die salzige Flüssigkeit. Konnte die Wölfin das aber geschickt ignorieren und sich nur auf den Stoff konzentrieren. So spielte sie leicht mit dem Tüchlein in der Hand, während sie den Beiden zuhörte. Von dem ich davor geredet habe? Klar, ich kann euch aaaalles über ihn erzählen! meinte sie mit enthusiastischer Stimme und einem Lächeln auf den Lippen, war es aber doch eine andere Person über die Amaterasu dachte~! Der Junge mit den tollen Haaren! "Alles" konnte sie nicht über ihn erzählen, aber es hörte sich so viel besser an! Und sie konnte sich ja einfach Sachen dazu ausdenken, Fantasie hatte Ammy ja genug.
E-ein Essen?! E-einladen? Also, ich muss nicht bezahlen und so?! rief sie dann mit einem Glitzern in den Augen, als sie dies von dem Schwarzhaarigen hörte. Zum Essen eingeladen, das wurde sie tatsächlich noch nie! Und wenn, dann war es nur eine böse Falle. Aber hier ganz bestimmt nicht! Wie zuvor erwähnt, vieeeel zu nett! Und wenn sie dafür nur einige Fragen beantworten muss, da kann das Mädchen doch nicht Nein sagen. So nickte sie mit einem riesigen Lächeln im Gesicht, Freude sprießte nur so aus ihr. Beginnt nur! Ihr werdet sehen, ich bin echt gut darin, Fragen zu beantworten! Sie fing an zu hüpfen, war einmal aufgeregt auf die Fragen und dann war dann ja noch das Essen. Und zwar gratis! Uuuund mit zwei unglaublich netten Herren! «

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
nightborn
avatar
Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 30.10.15

Infos
Alter: 26 Jahre
Besonderheiten:
Magie: God Slayer der Träume
Beitrag© By Cyril Novak  So Sep 04, 2016 4:09 pm

000000000000006
dancing with James & Amaterasu

Eigentlich fand er jede Art von Mensch nervig und besonders der blonde Mann neben ihm war extrem nervig - bah, nein, an diesen wollte er lieber nicht denken, immerhin musste er schon ertragen, dass er neben ihm stand! Die junge Dame vor ihm schien aber von erstaunlich ... anderer Natur zu sein. Nicht, dass sie ihn zum explodieren bringen würde, zumindest noch nicht, aber wenigstens war sie weniger nervig als andere, denn sie schien bereitwillig Auskunft geben zu wollen. Hehe, das war doch schon einmal etwas! Auch wenn er ihr jetzt nicht gerade bereitwillig die Hände schütteln würde ... Nun ja.
Seine Augen funkelten verräterisch auf, als sie meinte, sie würde ihnen alles über ihn erzählen können - huehue, mit diesen Worten konnte er arbeiten. Er hoffte nur, dass sie auch wirklich etwas zu bieten hatte ...
"Das ist wirklich schön zu hören", erwiderte er mit einem freundlichen Lächeln. Sie schien ja echt leicht um den Finger zu wickeln, das brachte ihm persönlich nur Vorteile. Der Mensch neben ihm tat aber auch sein Bestes, um nicht noch negativer aufzufallen, was ihm doch wenigstens 0,000000001 Pluspunkte einbrachte! War Cyril nicht nett, wenn es um die Verteilung davon ging?
Versprochen war versprochen und er würde sich noch rechtzeitig aus dem Dampfer machen können, weswegen er die versammelte Gemeinschaft doch direkt einmal indirekt ein Café ansteuern ließ. "Dann sollen wir gleich damit beginnen! Nimm bitte nur nicht den Mund zu voll, wir möchten uns noch gerne mit dir unterhalten, ich hoffe, ein Kuchen reicht für das Erste aus?", parlierte er höflich vor sich her, während er einen Außentisch eines Cafés in Beschlag nahm, der Dame den Stuhl vorbildlich nach hinten rückend, wartend, bis sie sich gesetzt hatte, ehe er selbst Platz nahm. Dann bestellte erkurz die Getränke für alle zusammen, für jeden einen Earl Grey. "Ich hoffe, du magst Tee?", fragte er erst im Nachhinein, weil ihn die Geschmäcker der anderen nie sonderlich interessiert hatten. Man würde ja wohl noch mit Tee auskommen! Kuchen verschob er aber lieber einmal auf später, erst einmal musste er sich eines sicher sein. "So ... Dann möchte ich dich doch erst einmal um eine Beschreibung der Person bitten, wie auch um alle Personalien wie Namen, Geburtstag, Gilde, Magie, und so weiter, die dir einfallen und die du kennst." Er forderte sie mit einem höflichen Ton dazu auf, auch wenn eine gewisse Geschäftsmäßigkeit nicht zu überhören war. Sein Mund lächelte zwar, doch seine Augen beobachteten die Fuchsdame mit einem aufmerksamen Blick.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rage/Beef-Queen
avatar
Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 22.03.15
Alter : 15
Ort : In Emis Handtasche

Infos
Alter: 17
Besonderheiten:
Magie: Göttliche Instrumente
Beitrag© By Amaterasu Okami  Sa Okt 22, 2016 9:49 pm





Amaterasu Okami



» Amaterasu konnte sich ihr breites Lächeln einfach nicht verkneifen. Was für ein Glück sie doch hatte, so vielen netten Leuten begegnen zu können! Auch wenn einer ihr drohte ins Gefängnis zu bringen... Trotzdem, welch Gutes muss die Wölfin getan haben, dass die Welt ihr solche Zitronen schenkt! Vielleicht die Sache, dass sie jemand verletztes ins Krankenhaus gebracht hatte? Ganz bestimmt! Und jetzt half sie ja diesen zwei Herren noch! Karma wird die Weißhaarige sooo lieben! Möglicherweise regnet es dann Fleisch nächstesmal? Ihren Enthusiasmus über diesen Gedanken konnte sie nicht verstecken und hüpfte wie ein Flummi aufgeregt auf und ab, hätte sie in ihrer Wolfsform mit dem Schwanz gewedelt wie sonst was. Diese Gedanken machten sie schon ganz kirre vor Freude! Aufgereget folgte sie den anderen und kamen in einem Café an. Den herrlichen Duft von warmen Getränken und Essen schlich sich sofort in ihre Nase und wüsste es Ammy nicht besser, hätte sie beinahe angefangen zu sabbern. Doch war das nicht sonderlich schön unter Menschen - hatte sie es zuvor schon mitbekommen... Der Dunkelhaarige von den zwei Männern ging auf einen Tisch draußen zu und sagte Amaterasu noch, sie sollte nicht zu viel essen, immerhin musste sie ja Fragen beantworten. Oh..! J-ja natürlich! Ich bin mit allem zufrieden, solange es schmeckt. meinte sie und sah den Schwarzhaarigen verwirrt an, als er den Stuhl nach hinten zog. Das Mädchen sah zu den Blondhaarigen, bekam aber keine Signale für eine Antwort. Nur durch Zufall entdeckte sie einen anderen Mann, der dass selbe wie Cyril tat und die Frau sich auf den Stuhl setzte. Amaterasu tat es gleich und setzte sich auf den Stuhl, den man ihr anbot. Auch wenn sie dieses Handeln sehr verwirrte. Ist ja nicht so, dass Ammy zwei gesunde Hände selbst hatte? Menschen und ihre Sitten.. Tee? Ja, sehr! kam sie entgegen mit strahlenden Augen. In meiner Heimat war Tee unser Wasser! Auch wenn es schwer war ihn herzustellen, haha.. Nur meine Großeltern konnten dies ohne weiteren Probleme machen. Ihr wisst nicht, wie neidisch alle auf mich waren! Immerhin gab es täglich frischen, heißen Tee, während er bei den anderen kalt serviert wurde. Allgemein wurde alles warme bei meeeeinen Großeltern gemacht! Schon toll, nicht wahr?! Wieder ein Funken in ihren Augen, als sie sich überglücklich ihre Hände auf den Tisch legte und sich nach vorne bückte, während sie nickte, damit sie ein "Ja" bekam. Beruhigte sie sich wieder, lehnte sie sich zurück in den Stuhl und spielte ein wenig mit ihrem Kimono. Auf die Aufforderungen des jungen Mannes musste sie schlucken. Oh oh. Ammy wusste doch überhaupt nix über den Jungen mit den tollen Haaren... Doch konnte sie die Beiden hier nicht enttäuschen! Fantasie war gefragt! Ehh.. Vom Namen habe ich glaube ich nur einen Spitznamen mitbekommen.. "Lawli" oder so.. Und er hatte echt krasse Haare! Und ein Brille. und das war auch das einzige was sie wusste. Was wäre da noch... Er war in der Gilde.... R-raventail! Genau!! Ich hab das Gildenzeichen an seinem Arm gesehen! Und seine Magie war sooo stark! Ich dachte, die war so stark, es würde mir die Augen ausbrennen! Er hat Laser aus seinen Händen geschossen! Pew, pew, pew! rief sie und schoss mit ihren Händen als Pistole "getarnt" wild herum bei jedem Pew. Noch eine weitere Sache fiel ihr ein, welche mehr oder weniger auch wahr war. Er hatte außerdem zwei Begleiter, die etwas später dazukamen.. Von denen weiß ich jetzt leider nichts, tut mir leid! murmelte sie und verbeugte sich entschuldigend. Vielleicht sollte sie jetzt auch mit dem Reden aufhören, tat ihr das Lügen und Erfinden nicht so wirklich gut, zumindest log sie aber ja nicht bei allem! «

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  So Nov 13, 2016 12:06 am

Nun denn. Das James das Gespräch über recht still blieb, beführwortete sein Kollege wohl sehr, sodass dieser auch die Befragung erst einmal übernahm. Es störte den blond Haarigen nicht wirklich, konnte er dem Stress und damit verbundenen Kraftmangel doch gut entkommen. Er wusste nicht warum, aber der kleine Zwerg war ihm so dermaßen unsympathisch und dies beruhte wohl auf gegenseitigkeit, welch Karma. Zudem war der Giftzwerg auch noch so charmant, dass er die Wölfin um den Finger wickelte. James wusste beim besten Willen nicht, wie er dies schaffte, doch darüber zu Grübeln wäre zu anstrengend gewesen. Daher schwieg er hier bei auch wieder, passte doch auf, dass er nicht auf der Schleimspur Cyrils ausrutschte. Dieser führte die beiden auch gleich zu einem Cafe, wo der schwarz Haarige der Wölfin den Stuhl ran schob, als sie sich setzte. Leichtes zögern bemerkte er bei der Wölfin zwar, doch schenkte er dies keine Beachtung mehr, da sie sich vor einer Reaktion des Vorsitzenden gesetzt hatte und dieser ein kleines Büchlein aus seiner Weste zog. Wofür dies war? Nun, dort drin hatte er sich die Zeugenaussagen aufgeschrieben und die Informationen zusammengefasst. Somit setzte der blond Haarige sich und blätterte etwas da drin rum, während der kleine Zwerg Tee für alle bestellte. Tee, wann hatte er den denn das letzte mal getrunken? Viel zu lange her wohl, waren doch Wasser und Alkohol das einzige, was er leider zu sich nahm. Nun gut und dann fing die Dame an zu erzählen. Ihre Beschreibung war recht.. kurios, fast wie aus einem Comic oder so ähnlich. Etwas hastig blätterte James in dem Büchlein, musste er doch feststellen, dass außer der Brille nichts übereinstimmte.. Naja, dass konnte man sich ja irgendwie denken. Ehm.. räusperte er sich kurz, ehe er fortfuhr und sich dabei an den kleinen Zwerg wandte Außer der Brille stimmt nichts mit den anderen Aussagen überein. Er schob seine Brille zurück und blickte kurz der Kellnerin, die den Tee brachte.

Out: Soo hoffe der Post ist in Ordnung, muss mich erst mal wieder in James einfinden.. Somit bei Fehlern bitte anschreiben.. ansonsten erfolgte eine neue Postvorlage später |D
Nach oben Nach unten
nightborn
avatar
Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 30.10.15

Infos
Alter: 26 Jahre
Besonderheiten:
Magie: God Slayer der Träume
Beitrag© By Cyril Novak  Di Nov 15, 2016 6:57 pm

000000000000007
dancing with James & Amaterasu

Gnah. Das war ein nerviges Biest, wie es sich herausstellte, dass sie so leicht (wie fast jeder andere) auf seine liebe und nette Art herein fiel - was durchaus ein paar minimale Pluspunkte bei ihr eingab, ein nettes, kleines Etwas. Fellbüschel? Wahrscheinlich. Keine Ahnung, ob das ein permanenter Takeover war oder was auch immer.
"Das ist schön", erwiderte derjenige, der sie in das Café auf einen selbst ausgesuchten Platz geführt hatte, mit einem sanften Lächeln und unterdrückte sich den Zusatz: Da bist du aber ein braves Kind ... Mit wem sprach er auch schon? Mit einer Fünfjährigen? Er hoffte es nicht.
Er hätte doch keinen Tee bestellen sollen. Gerade, als er den Kellner freundlich darauf hingewiesen hatte, was sie zu trinken gedachten, da plapperte dieses Etwas auch schon über Heimat und ... was nicht. Er hörte nur mit einem halben Ohr zu, nickte allerdings immer wieder mit einem lächelnden Gesicht, höflich, interessiert und doch innerlich total genervt. Ach ja, die Schauspielerei, das war ein Geschäft! "Ist das so? Dann musst du ja wahnsinnig stolz auf deine Großeltern gewesen sein", erwiderte er immer noch dauerlächelnd.
Bevor die Fuchsdame weiter etwas sagen konnte, was ihre Großeltern oder welche großartige Kost auch immer betraf, kam der Kellner - wie durch göttliches Schicksal herbeigerufen - mit dem Tee und alles weitere Gespräch darüber wurde (kurzweilig) unterbrochen.
Geschickt positionierte der Ratsvorsitzende an sechster Stelle allerdings seine Fragen und leitete das Gespräch ein; das Gespräch, wofür ein anderer zu zahlen hatte, denn ehrlich gesagt würden die Bibliotheksnutzungskosten seiner Tochter bereits seine Kosten sprengen.
Und wie es sich herausstellte, war das Gespräch weniger wert, als er selbst zu zahlen bereit wäre. ... Also, noch weniger, als er eigentlich angedacht hätte. Wirklich unterirdisch schlecht bezahlte Arbeit, die sie da leistete, dafür musste sie noch Schulden auf sich nehmen, definitiv.
Von all diesen bösen Gedanken war äußerlich jedoch nichts zu merken, auch nichts, als sein werter Kollege einen Kommentar abließ, den er auch so kannte - sein Gedächtnis war eben nicht so stumpfsinnig, als dass er ein Notizbüchlein brauchte! Er ignorierte den Einwand also gekonnt und wandte sich, nachdem er einen Schluck Tee zur Beruhigung getrunken hatte, der frisch aufgebrüht doch am besten schmeckte. E seufzte ob des frischen Genusses kurz, dann aber wandte er sich mit aller Sorgfalt dem Wölfchen zu.
"Beschreibe krasse Haare doch bitte einmal ausführlicher, kannst du mir auch die Haarfarbe beschreiben? Bist du dir sicher, dass mit "Lawli" er gemeint war?", stellte er zunächst recht harmlose Nachfragen, und zweifelte an dem Ausdruck der nächsten Frage, stufte sie also von der Bissigkeit etwas herunter. "Zwei menschliche Begleiter? Und könntest du die Magie benennen, die du gesehen hast?"
Er ließ seinen Kopf etwas gedankenlos schweifen, bis er plötzlich einen Geistesblitz zu haben schien. "Ah, und was ich noch fragen wollte, verzeih die vielen Fragen, wie sieht das Zeichen von Raven Tail eigentlich aus? Es tut mir Leid, ich habe es wohl gerade vergessen ... Magst du es mir nicht aufzeichnen?" Während das Gesicht weiter der Dame zugewandt blieb, streckte er seine Hand zu James heraus, dieser Brillenträger ohne Kurzsichtigkeit sollte sich wirklich einmal nützlich machen!
(Und als ob er ein Zeichen, dass er einmal gesehen hatte, vergisst. Pfeeee.)

[out: Passt schon, passt schon |D Hab allerdings ein bisschen an der Bringzeit des Tees gewerkelt, können aber es auch so machen, dass zwei Ladungen Tee kommen XD *hatte gerade nicht mehr so viel Lust gehabt, das ausführlicher zu beschreiben, sorry :'D*]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rage/Beef-Queen
avatar
Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 22.03.15
Alter : 15
Ort : In Emis Handtasche

Infos
Alter: 17
Besonderheiten:
Magie: Göttliche Instrumente
Beitrag© By Amaterasu Okami  Fr Dez 16, 2016 7:21 pm





Amaterasu Okami



» Amaterasu konnte es einfach nicht fassen. Man hörte ihr doch tatsächlich zu! Oder zumindest machte es den Anschein. Sie könnte daraufhin noch viel mehr über sich erzählen! Aber unhöflich wollte das Mädchen jetzt auch nicht erscheinen, weswegen sie für das Erste nichts weiteres über sich preisgab. Ja, das bin ich! Meine Großeltern sind wie meine echten Eltern! antwortete Ammy nur, ehe sie den Mund hielt und schob die Tasse mit dem Tee zu ihren Lippen, woraufhin sie einen Schluck nahm. Dabei hörte sie mit ihren Wolfsohren die Worte von James und verschluckte sich am Tee. Panisch fing sie an zu husten und schaute hin- und her. Irks! Sie scheint aufgeflogen zu sein! Flucht?! Doch was, wenn sie sie kriegen? Nein, dafür war Ammy doch viel zu schnell. Hoffentlich?! Erstmal müsste sie sich beruhigen. Mit einem tiefen Atemzug und -auszug versuchte sie sich zu entspannen. Was allerdings schwer ging, denn wenn die Wölfin einmal aufgeregt war, dann bleibt sie so auch für lange Zeit! Schweigen durfte sie aber ebenfalls nicht. Mit einem äußerst hohen Puls fing sie also an zu erzählen D-die Haare? N-naja... Eh, blond mit schwarzen Strähnen soweit ich mich erinnere... Und er war ganz sicher gemeint! Immerhin hat er darauf reagiert. Ihr Herz war am explodieren! Was, wenn sie wieder was falsch sagte? Doch ihr fiel gerade niemand anderes ein, der irgendwie böse hätte sein können! Lawli hatte ihr immerhin gedroht, einzubuchten. Doch sonst? Jemand aus einer dunklen Gilde? Nichts. Wie.. wie die Magie hieß? Woher soll sie das wissen?! G-gute Frage... Lichtschießer....? plapperte sie, nicht wissend, was sie dazu sagen sollte. Nervös zuckten ihre Ohren, trotzdem probierte Amaterasu weiterhin ihren Tee zu trinken. Mit so zittrigen Händen war es aber recht anstrengend. Sie hörte seinen Wünschen weiterhin zu. Zeichnen....? Ja, okay. antwortete sie aus reiner Nervosität. Die Gilde hieß Raven Tail... Also wird der Gildenstempel wohl ein Krähenschwanz sein...? Ganz bestimmt! «



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Dez 26, 2016 3:04 pm

Mal wieder wurde der arme James gekonnt von seinem Kollegen ignoriert, was ihn nur noch einmal mehr seufzen ließ. Warum zur Hölle hatte man ihm überhaupt einen Kollegen an die Seite gestellt? James war doch eh der Kerl, der lieber allein arbeitete! Zumindest.. seit damals. Kurz wich seine linke  Hand an die linke Seite seines Halses zur Narbe hin, die ihn damals fast das Leben gekostet hatte. Ob es besser wäre, wenn er damals gestorben wäre? Dann müsste er sich immerhin dieses Gespräch hier nicht geben.. Gott wie gerne wäre er jetzt lieber mit Lucien einen trinken gegangen, aber nein, es gab ja noch so etwas, was sich Arbeit nannte. Ruhig nahm er einen Schluck von seinem Tee zu sich, ehe er die Reaktion von Amaterasu beobachte. Sie war nervös.. log sie etwa? Oder war sie einfach nur so ängstlich? Hmh, egal, super Cyril würde das bestimmt schon packen.

Out: So sorry für die Kürze ;A;
Nach oben Nach unten
nightborn
avatar
Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 30.10.15

Infos
Alter: 26 Jahre
Besonderheiten:
Magie: God Slayer der Träume
Beitrag© By Cyril Novak  Di Dez 27, 2016 9:15 pm

000000000000008
dancing with James & Amaterasu

Wie lange er sich noch mit einer Wildfremden über Großeltern, die ihm völlig egal waren, unterhalten wollte, war so eine Sache, die er lieber nicht weiter vertiefte. Zum Glück war ihr letzter Satz so unaussagekräftig, dass er darauf nichts erwidern musste - Kellner waren in diesem Moment auch einmal ausnahmsweise nette Wesen der Erde und halfen ihm bravourös aus der Situation, in die er sich geschifft hatte.

Seine Züge blieben vollkommen ruhig und sympathisch, als er ihrer Geschichte zuhörte, die tatsächlich überhaupt nicht mit dem übereinstimmte, was sie so gehört hatten, was ihnen zur Grundlage lag. Sie waren nicht da, um irgendwelche neuen Tatbestände aufzunehmen, sie wollten eine Prüfung. Nur wer lag hier falsch?
Das Verschlucken der kleinen Dame sah er zunächst nicht unbedingt als aussagekräftig an, auch wenn er ab hier auch deutlicher auf etwaige Mimik achtete. Führte sie etwas im Schilde?
Am liebsten hätte er mit den Augen gerollt, doch das hätte ja das schöne Bild von ihm zerstört. Er sah es nur aus den Augenwinkeln, doch wurde Monsieur Le Collègue etwa gerade sentimental? Ein gekonnter Tritt gegen das Schienbein unter dem Tisch dürfte dem Genüge tun, so aufgeregt wie Amaterasu jedenfalls schien würde sie diese kleine Brutalität wahrscheinlich nicht bemerken.
"Interessant ... War das die einzige Person, die du gesehen hast?", versuchte er es noch auf eine weiche Tour und merkte sich die Fakten, die ihm präsentiert wurden. Es klingelte noch nicht wirklich bei ihm, aber manche Daten passten zu einer Person, mit der er nie zu tun gehabt hatte, aber ... wenn man nur danach suchte, würde man vielleicht fündig werden. "Lichtschießer ... klingt sehr originell ... Was für eine Farbe hatten die Strahlen?", hakte er weiter nach. Was war nur mit diesem Viech los? Etwas schien nicht zu stimmen ...
Der Herr Kollege schien im Reagieren heute ganz großartig zu sein! "Dein Notizbuch, wenn ich bitten darf", bat er noch einmal höflichst darum und forderte unterbewusst natürlich sofort enen Stift für die Füchsin/Wölfin/wasimmer an. Er bot es wie folgt dem Mädchen an, damit sie zeichnen konnte. "Bitte", bat er sie freundlich darum. Wie ein echter Familienvater, hah ...

[out: In der Kürze liegt die Würze, kein Problem! :3]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
Beitrag© By Gesponserte Inhalte  

Nach oben Nach unten
 

Innenstadt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

 Ähnliche Themen

-
» Innenstadt von Loguetown
» Innenstadt - Kirschblüt Garten
» Cedar, Innenstadt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Fairy Tail :: Städte in Fiore :: Shirotsume-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen