Fairy Tail

Welcome to Fairy Tail!
 
StartseiteMagic Monthly OnlineFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Smog

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mi Apr 12, 2017 4:26 pm

Hylas besaß nicht viele Zauber, aber jene, die er konnte, waren nützlich, um die Umgebung zu beeinflussen.
Um das Holz optimal auszutrocknen, entschied er sich also für den Zauber, der das Wasser aus der Umgebung zog. Damit würde das Feuer schneller beginnen, zu brennen.
Gerade als er begonnen hatte und die Luft schon an Feuchtigkeit verlor, kam Kinnon wieder zurück.
Ach verdammt! Naja, vielleicht merkt er ja nichts... dachte sich der Wassermagier und setzte den Zauber fort.
"Ööhm.. Ich bin mal hier rüber gegangen. Hatte das Gefühl, es wäre hier ... trockener?" Das Austrocknen des Boden würde gleich folgen und er hoffte, Kinnon würde es im Dunkeln nicht bemerken. "Ansonsten läuft hier nichts weiter..."
Noch ein kleines bisschen.....!. Hylas kniete auf allen Vieren auf dem Boden, während sich ein leichter Nebelfilm kugelförmig um ihn herum bildete. Das hatte ich nicht bedacht. Hat ja lange geklappt, geheimzuhalten, dass ich auch Magier bin. dachte er sich und verdrehte innerlich die Augen.
Nach oben Nach unten
Speedy Postales
avatar
Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 24

Infos
Alter: 23
Besonderheiten:
Magie: Rauch
Beitrag© By Kinnon  Fr Apr 14, 2017 2:35 pm

Als er zurückkehrte kroch Hylas irgendwie auf dem Boden rum und brabbelte etwas von trockenem Boden und so.
Kinnon hob leicht die Augenbrauen. Es hatte sich Nebel gebildet. Allerdings irgendwie nicht so richtig in Form von Schwaden sondern mehr oder weniger kugelförmig direkt um Hylas herum. Dabei wirkte er etwas nervös, als wollte er ...
Ein kleines Lächeln stahl sich auf Kinnons Lippen. Na gut, er würde mitspielen. "Hmmm gut, wenn es hier trockener ist", meinte er unschuldig und ging in die Hocke um das Holz abzulegen. "Meinst du, kriegst du es angezündet hier?"
Er wusste nicht warum aber irgendwie schien der Kleine etwas ... nervös darüber zu sein, dass er wohl gerade Magie anwandte. Ausserdem war sich Kinnon nicht ganz sicher ob er es richtig eingeschätzt hatte und Hylas wirklich Magier war. Und die Peinlichkeit nachzufragen wollte er sich auch ersparen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Sa Apr 15, 2017 2:12 pm

Das Gras unter seinen Händen verlor gerade an Feuchtigkeit und damit auch das kleine Bisschen an Gehölz, das vorhanden war. Deshalb erhob sich der Wassermagier ging ein paar Schritte um vorzutäuschen, er wollte eine Zigarette anzünden und brach den Vorgang des Zaubers ab, sodass der dünne Wasserfilm gänzlich von ihm glitt und leise in Boden und Luft verschwand.
Dann zündete er sich dennoch die Zigarette an und drehte sich wieder Kinnon zu und atmete erleichtert aus. Scheint nichts gemerkt zu haben. Er ging nach vorn und wieder auf die Knie, um Stöcke für das Feuer zu legen und aufzuschichten.
"Ich denke, das kriegen wir hin. antwortete Hylas lächelnd. Er holte das Feuerzeug aus der Hosentasche und hielt es zwsichen die kleinen Äste, die bald darauf Feuer fingen.
Als dann jedoch das Feuer eine breitere Fläche als erwartet auf dem relativ trockenen Gras aufzufressen schien, musste er zurückweichen. Das hab ich nicht bedacht.
Nach oben Nach unten
Speedy Postales
avatar
Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 24

Infos
Alter: 23
Besonderheiten:
Magie: Rauch
Beitrag© By Kinnon  Di Apr 18, 2017 1:05 pm

Auch Kinnon wich einen Schritt zurück. "Puh, hier scheint es wirklich trocken zu sein", meinte er. Aber das umliegende Gebiet war feucht, also machte es wohl nichts. Was war der Kleine für ein Magier? Es musste etwas mit Wasser zu tun haben.
Vorsichtig legte Kinnon einige der Äste hinzu. Ein paar davon waren noch so feucht, dass das Feuer ordentlich Qualm produzierte - was Kinnon selbst nicht gross störte. Rauch war immerhin seine Berufung. Er konnte ihn notfalls in eine andere Richtung lenken, wenn er zu aufdringlich wurde. Doch mit der Zeit begann das Feuer schön zu brennen und lodern.
"Sehr gut ... Jetzt erfrieren wir zumindest nicht mehr", sagte Kinnon leicht grinsend und kniete sich vor das Feuerchen hin.
"Dann bleiben wir die Nacht über hier ... Ich hoffe dass es hier keine gefährlichen wilden Tiere gibt ..." DAs wäre deutlich weniger schön. Damit wollte er sich eigentlich nicht auch noch rumschlagen müssen.
"Geh mir einfach nicht zu weit weg, bitte ... falls du irgendwie ..." Egal ... "So hast du dir den Abend sicher auch nicht vorgestellt, oder?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Di Apr 25, 2017 2:04 pm

Wenn ich noch weiter schwitze, aus Angst, dass er merkt, dass ich auch ein Magier bin,
dann geht das Feuer ja gleich wieder aus.
dachte er sich sarkastisch. Er wollte einfach nicht, dass jemand von seinen nichtsnutzigen Zaubern etwas wusste. Da blieb er lieber der scheinbare Nichtmagier.
Wenigstens war das Feuer mehr als adäquat, an den situationsbedingten Umständen gemessen.
"Decken oder ähnliches haben wir trotzdem nicht. Schau, ich trage eine Badehose." meinte er zynisch zu seinem Gefährten. Zynismus war Teil seines Charakters, doch setzte Hylas ihn eher selten bei Menschen ein, deren Meinungen ihm wichtig waren. Dennoch nutzte er gern einen humorvoll- gehässigen Tonfall, denn ernst waren schon zu viele andere Menschen.
Als Kinnon seine Gedanken an wilde Tiere lenkte, überlegte Hylas kurz.
Was sollten sie uns schon antun, solange wir sie nicht provozieren? Und wer provoziert schon im Schlaf...
"Du bist Magier. Das sollte doch kein Problem darstellen, oder?" hakte der Wassermagier dann doch in ernstem Tonfall nach, zug eine Augenbraue hoch aber lachte dann.
Bevor Kinnon sprach Hylas erstmal weiter: "Ich finde den Abend bisher ehrlich ganz aufregend. Das mit den Zuginsassen tut mir erstmal Leid," - zumindest hätte es im Normalfall so sein sollen - "aber ich wollte eh mal'n bisschen Überlebenstraining machen. Sonst- er hielt inne. Fast hätte er sagen wollen, dass er sonst kaum einen einzigen Gildenauftrag in der Natur durchziehen könnte, wenn er keine Erfahrung darin besaß, wie man die Nacht unter freiem Himmel überlebt. Aber dann fiel ihm ein, dass da ja noch einiges von seiner Seite verschwiegen wurde. "Sooonst..." Ja, was sonst? "Ach keine Ahnung was ich grade sagen wollte. Ich bin müde und es war zu aufwühlend, was bisher passiert ist." Hylas war nicht die Person, die sich vom Leid anderer großartig beeinflussen ließ, sofern er es nicht selbst zuließ. Auf ein Abenteuer hatte er ja schon so lange gewartet, da konnte er das ganze Drama nur begrüßen. Sonst wäre das Abenteuer ja nicht spannend genug. Mein erstes richtiges Abenteuer... Überfall, Lagerfeuer, Kälte... Das erste Mal. Er wollte, dass sein erstes Mal perfekt wird.
Nach oben Nach unten
Speedy Postales
avatar
Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 24

Infos
Alter: 23
Besonderheiten:
Magie: Rauch
Beitrag© By Kinnon  Mi Apr 26, 2017 1:55 am

Während Hylas sich über die Umstände beinahe freute, brütete Kinnon darüber, wie er Hylas und sich selbst, sowie die ganzen Zuginsassen heil aus der Sache raus brachte. Wobei gut, die Zuginsassen konnte er vergessen. Es war schade, dass er da nichts hatte tun können aber hey, er war kein Held und würde nie einer sein. Immerhin hatte er einen gerettet. Das war für einen Mann seines Kalibers doch eigentlich gar nicht so eine miese Leistung. Nun mussten sie es nur noch bis zur nächsten Ortschaft schaffen. Was den Zug und seine Reisenden betraf ... nun. Das mussten nun andere Leute regeln.
"Naja, das hier ist kein Training, das hier ist eigentlich ziemlich ernst", meinte er. "Deine paar Schlucke Wasser werden uns nicht weit bringen, wenn wir nirgendwo Süsswasser auftreiben. Die Kälte kann uns auch ziemlich fertig machen ..."
Zum Glück hatten seine Eltern ihm ein paar wenige Tricks beigebracht. Dumm nur, dass die meisten von diesen Tricks in der derzeitigen Situation kaum halfen.
"Und nur weil ich Magier bin heisst das nicht, dass ich Wunder wirken kann ..." Er warf Hylas einen kurzen Blick zu und seufzte dann.
"Vielleicht wird die Wärme des Feuers nicht reichen. Es könnte ... hilfreich sein, wenn wir ... einander Körperwärme spenden."
In jeder anderen Situation wäre das wohl der flachste Anmachspruch der Welt gewesen. Gerade dachte Kinnon allerdings nicht daran den Schwarzhaarigen anzumachen. Aber es konnte sein, dass der das missverstand und dann ... Naja, hoffentlich verstand er worauf er hinauswollte.
Wenn sie sich aneinanderkuschelten kühlten sie beide nicht so schnell aus. Wie die Pinguine im eisigen Winter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mi Apr 26, 2017 3:29 pm

Hylas hielt inne und wurde ruhig und senkte den Blick. "Wir schaffen das schon." Er wollte nicht diskutieren, nicht jetzt. Zu einem anderen Zeitpunkt wäre er einer Diskussion nicht abgeneigt, aber so langsam überkam ihn die Müdigkeit. Außerdem gab es auch gar nicht viel zu besprechen. Dass das Wasser keinen Tag halten würde, war klar. Sicher gab es irgendwo einen Bach oder einen See, vielleicht sogar einen Brunnen oder ein Dorf.
Dass sein Gegenüber bei dem Vorschlag, sich zusammen zu legen so zögerte, verwirrte Hylas kurz und er musste schmunzeln. Ohne ein Wort rutsche er an Kinnon heran und legte auf die Seite, den Blick auf das Feuer gerichtet. Die Flammen stachen schnell und nach oben orientiert in die Dunkelheit, doch diese und die Kälte ließen sie nach jedem Angriff zurückweichen. Funken flogen wie Glühwürmchen in die Nacht, gesellten sich zu den Sternen und erloschen bald darauf wieder.
Der Boden war hart und kalt und Hylas hatte keine Jacke oder ähnliches dabei. In seiner Hosentasche drückte die Zigarettenschachtel gegen seinen Oberschenkel, als würde sie zwischen dem kalten, harten Boden und seinem Bein versuchen, sich Platz zu schaffen.
Ja, Hylas war melancholisch geworden, kuscheln käme ihm jetzt sehr gelegen.
Nach oben Nach unten
Speedy Postales
avatar
Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 24

Infos
Alter: 23
Besonderheiten:
Magie: Rauch
Beitrag© By Kinnon  Mi Apr 26, 2017 4:39 pm

Hylas war wohl von der pragmatischen Sorte. Das waren die meisten Leute, die er kannte. Er zerbrach sich den Kopf über alles und jeden und machte sich dabei meistens mehr Gedanken als eigentlich nötig.
Er war sich sicher, dass sie es schaffen würden. Nun er selbst eigentlich auch, nur sah er überall Ecken und Kanten über die sie stolpern konnten.
Nun gut, vielleicht war Hylas' Herangehensweise gar nicht mal so schlecht. Einfach mal sehen was passierte. Zumal der Jüngere vielleicht auch ein Magier war. Warum auch immer er das vor ihm verbergen wollte.
Mit einem leichten Lächeln legte Kinnon noch etwas Holz nach, damit das Feuer nicht direkt erlosch, dann legte er sich neben Hylas, der ohne ein weiteres Wort einfach an ihn herangerutscht war. Kinnon legte von hinten die Arme um ihn und vergrub das Gesicht in seinem Nacken. So war es eigentlich ganz angenehm. abgesehen davon, dass der Boden sauhart war und es nur eine Frage der Zeit war, bis der Tau die Kleidung feucht und klamm machte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mi Apr 26, 2017 11:42 pm

Sein Atem gab Hylas das Gefühl von Sicherheit. Irgendwo in der Wildnis, kein Zug fuhr mehr über die Gleise, von denen sieh hier her geflüchtet waren. Ich weiß nicht wie und ich weiß nicht wo, aber irgendwie würden wir nach Hause kommen. Der Wassermagier konnte die Situation nicht ändern. Er konnte kein Haus heraufbeschwören oder die Nacht zum Tag machen, es gab jetzt nichts zu bewältigen außer die erste Nacht. Und die Kälte. Und die Unbequemlichkeiten auf dem Boden mit einem Fremden hinter sich. Doch Kinnon hatte den ihn gerettet, was sollte also sein Ziel sein, außer zu überleben?
Hylas lag schon neben vielen Personen, doch diese Situation war neu und anders als jede Nacht mit Fremden. Er ist gutaussehend, oder? Ich kann mich jetzt nicht einfach umdrehen, um sein Gesicht zu betrachten. Dennoch fühlte sich der junge Schwarzhaarige geborgen.
Er dachte an all die Nächte in Gesellschaft. Er versuchte immer, dass der andere sich wohlfühlte. Er gab ihnen am Morgen einen Kuss, machte vielleicht sogar Frühstück, ging nochmal ins Bett und genoss die Zeit. Und sobald sie gegangen waren, war wieder Zeit zu vergessen.
Hylas gestaltete sein Leben dynamisch, Veränderung gehörte dazu.
Ein sanftes "Danke." flüsterte er in Richtung des Feuers, dennoch war es an Kinnon gerichtet.
Für die ersten Augenblicke war es unangenehm, doch sie brauchten die Wärme, um gegen die Kälte der Nacht anzukämpfen.
Als Hylas ein Gefühl überkam, dass die meisten Menschen erhielten, wenn sie zu Hause ankamen, drehte er sich unter Kinnons Arm in dessen Richtung, vergrub das Gesicht in der Brust seines Retters und zog ihm mit dem Arm noch näher an sich, denn die Kälte begann nun, ihn wirklich auf die Probe zu stellen, in gegenseitiger Umarmung mit einem fremden Magier.
Nach oben Nach unten
Speedy Postales
avatar
Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 24

Infos
Alter: 23
Besonderheiten:
Magie: Rauch
Beitrag© By Kinnon  Mi Apr 26, 2017 11:53 pm

Er würde hier unmöglich schlafen können. Nicht mal vielleicht. Überall waren Geräusche. Knacken im Unterholz, Rascheln von kleinen Tieren, die durch das Laub huschten. Das Knistern und knacken des Feuers, Hylas' leiser Atem.
Ausserdem war ihm trotz der Nähe irgendwie kalt. Er stellte sich vor, wie er nun in einem Hotel lag, in einem weichen, frisch gemachten Bett, statt hier auf dem kalten, harten Boden. Dachte an das Bett Zuhause bei seinen Eltern oder oben im S-Class Turm in der Gildenruine.
Kinnon war sich sicher, dass er allerhöchstens Dösen würde. Er war mitten in der Finsternis, draussen und komplett ungeschützt. Nie und nimmer würde er sich genug entspannen um an ausreichlich Schlaf zu kommen.
Er gab ein leises Seufzen von sich, doch dann musste er lächeln, als er hörte, wie Hylas ein "Danke" flüsterte und sich kurz darauf in seinen Armen umdrehte.
Kurz schlug Kinnon die Augen auf, immer noch sanft lächelnd. Immerhin durfte er jemanden beschützen und für jemanden da sein. Ja, er hatte eine Person gerettet. Immerhin das hatte er geschafft.
Er legte die Arme fest um Hylas, strich ihm mit einer Hand über den Hinterkopf und Nacken.
"Keine Ursache", erwiderte er und schloss die Augen wieder. Wenn wenigstens einer von ihnen schlafen konnte, war das auch schon was.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Apr 27, 2017 12:08 am

Er versuchte, sein Zittern zu unterdrücken, was ihm kaum gelang. Noch weniger, gelang es ihm, einzuschlafen. Nicht, solange noch die Aufregung des Überfalls und der Flucht in ihm nachhallten; nicht, solange er nicht abgelenkt würde. So sehr er versuchte, sich zu entspannen, Schlaf war wohl erstmal nicht drin.
Er musste irgendwie auf andere Gedanken kommen, oder es würde die Hölle werden.
Hylas war kein Mensch, der auf irgendetwas wartete. Dafür war er sich einfach zu schade.
Als Kinnon begann, ihn sanft zu streicheln, atmete er stark und tief ein und nach kurzer Stille aus, so sanft und tonlos er konnte. Im Gegenzug fuhr er langsam Kinnons Rücken auf und ab, welcher noch den Hauch von Restwärme durch die Kleidung vermuten ließ.
Er fragte sich, ob die beiden den Kontakt halten würden. Tat man das? Schrieb man seinem Retter eine Karte zum Geburtstag? Traf man sich ein Mal pro Mond zum Kaffee? Was auch immer, was machte es schon für einen Unterschied. Er kannte Kinnon ja doch nicht.
Nach oben Nach unten
Speedy Postales
avatar
Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 24

Infos
Alter: 23
Besonderheiten:
Magie: Rauch
Beitrag© By Kinnon  Do Apr 27, 2017 12:27 am

Er konnte nicht behaupten, dass er selbst genug Körperbeherrschung hatte, um sein eigenes Zittern zu unterdrücken. Aber dass Hylas zitterte störte ihn. Es war nicht richtig.
"Hey ...", sagte er leise. "Ist dir kalt?"
Das war ne dumme Frage.
"Willst du mein Hemd?"
Er würde sich zwar die Eier abfrieren aber das wäre es wert, oder? Noch enger konnte er Hylas schlecht festhalten, sonst würde er ihn sicher noch erdrücken. Also blieb ihm nichts anderes übrig, als ihm noch seine Kleidung anzubieten. Wobei es vielleicht auch nicht so gut war jetzt so eine seltsame Diskussion zu starten. Allerdings ... lag es auf der Hand, dass sie beide gerade nicht sonderlich gut darin waren einzuschlafen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Apr 27, 2017 12:45 am

Hylas richtete sich auf. "Nein, es geht schon. Du frierst mindestens genauso und dann würdest du am Rücken noch mehr frieren. Entweder ich lege mich mit Hemd auf dich drauf und kalter Wind hätte weniger Angriffsfläche bei dir, oder wir bleiben so. ... Wobei ich ehrlich gesagt nicht gerade in der Lage bin,
geschweige denn Lust dazu habe, zu schlafen."

Er sah in die Augen des dunkelhaarigen Mannes, welche das Feuer als kleine Lichter reflektierten und Hylas realisierte, dass dieser Mann ausgesprochen attraktive Gesichtszüge hatten. Der Schatten, den das Feuer erzeugt, umrahmte einen Teil von Kinnons Kiefer, seiner Nase, den Wangenknochen, ... Oh ja, dieser Anblick war auf natürliche Weise verboten verführerisch.
Vielleicht sollte ich das Angebot mit seinem Hemd doch annehmen...? Wie bescheuert bin ich eigentlich, mir jetzt Gedanken über die Attraktivität einer Person zu machen?!  Wobei, gibt ja sonst nix zu erzählen. Hylas' Gedankengänge verwirrten ihn selbst, aber hey - es ging ja keinen was an, worüber er nachdachte, wenn er nachts im Gras lag.
Nach oben Nach unten
Speedy Postales
avatar
Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 24

Infos
Alter: 23
Besonderheiten:
Magie: Rauch
Beitrag© By Kinnon  Do Apr 27, 2017 4:51 pm

Auch Kinnon setzte sich auf, als Hylas sich aufrichtete. Sie waren einander noch immer ziemlich nah. Sein Gegenüber hatte etwas zerzauste Haare. Kinnon widerstand dem Drang sie ihm wieder zu sortieren. Stattdessen lächelte er leicht.
"Keine Lust zu schlafen?", fragte er. "Naja ... aber ... Wir müssen uns ausruhen. Der morgige Tag wird nicht weniger anstrengend ..."
Rasch warf er noch einmal etwas Holz ins Feuer. Lange würde es nicht mehr reichen. Danach legte er Hylas eine Hand an die Wange. "Dir muss echt kalt sein", stellte er fest. Hach, wenn er doch Feuermagier und nicht Rauchmagier wäre ...
"Wenn wir uns vielleicht etwas mehr in das Gestrüpp rein zwängen kommt der Wind nicht mehr so gut an uns ran..." Kurz strich er ihm die Haare doch wieder glatt, ehe er die Hand zurück zog. Der Kleine war wirklich mit einem hübschen Aussehen gesegnet, das musste man ihm lassen. Hätten sie sich in einer Bar getroffen, hätte Kinnon wohl nicht gezögert ein wenig mit ihm zu flirten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Apr 27, 2017 8:31 pm

Hylas lachte leise, als Kinnon ihm über den Kopf strich. "Du willst dich also in das Gebüsch legen." Als er das Gestrüpp betrachtete, wurde ihm erstmal noch stärker bewusst, wie dunkel es ja war und wie allein sie hier im Freiem am Feuer saßen. im Dunkeln! "Sag mal, fürchtest du dich kein bisschen?" Hylas liebte nicht nur das Rampenlicht, nein, er hasste die Dunkelheit. Hier war ja nicht mal ein Bächlein oder ähnliches in der Nähe.
Er blickte an Kinnon vorbei auf den Mond, der noch nicht sehr hoch stand. Der Schwarzhaarige rutsche neben Kinnon und patschte ihm kumpelhaft und auffordernd mit der Hand auf den Oberschenkel. "Also wenn du, wie ich, noch nicht müde genug bist, um schlafend umzuklatschen, dann können wir ja auch einfach noch ein bisschen quatschen." Das hat sich fast gereimt! ... Peinlich.Er ließ die Hand auf Kinnons Knie ruhen und lächelte ihn ermutigend an.
Nach einem kurzen Augenblick zog er die Zigarettenschachtel aus seiner Hosentasche und nahm zwei heraus, um daraufhin Kinnon eine anzubieten. Wie soll ich bitte mit 5 Zigaretten in der Wildnis überleben? Er steckte die Schachtel wieder weg und zündete sich eine der beiden an, nahm einen tiefen Zug und bließ den Rauch den Sternen entgegen.
Nach oben Nach unten
Speedy Postales
avatar
Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 24

Infos
Alter: 23
Besonderheiten:
Magie: Rauch
Beitrag© By Kinnon  Do Apr 27, 2017 9:05 pm

Dankend nahm Kinnon die Zigarette entgegen, zündete sie sich an und inhalierte den Rauch. Hach ja ... Immerhin das hatten sie.
"Worüber willst du denn reden?", fragte er mit einem leichten Lächeln. "Und naja ... Ich bin jetzt nicht so der Fan von der Dunkelheit wenn ich ehrlich bin. Wäre ich alleine würde ich wohl etwas durchdrehen."
Er kratzte sich etwas verlegen an der Schläfe.
"Ich hoffe du hältst mich jetzt nicht für einen Schisser ..." Er lachte etwas nervös auf und pustete den Rauch durch die Nasenlöcher nach draussen.
"Wo kommst du so her? WAs treibt dich um? Wenn du reden willst musst du mir was erzählen!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Fr Apr 28, 2017 11:08 am

"Ich würde es mir nicht erlauben, dich für einen Schisser zu halten. Ich habe noch nicht vergessen, wie du die Typen im Zug ausgeschaltet hast." Er zog wieder an seiner Zigarette. "Ich komme aus Water Lily Town. Dort lebte ich bis vor einer Weile mit meiner Mutter." Eine der talentiertesten Wassermagierinnen Fiores. Und mit wachsendem Einfluss, seit ihre Schule errichtet wurde und sie die Leitung übernahm. "Und irgendwann... entschied ich mich, ein bisschen das Land kennenzulernen. Ich bin als Kind nie groß rumgekommen, also begann ich ein paar Städtereisen. Und wie ich dir bereits im Zugerzählte, wollte ich sie mal wieder besuchen." Es gibt genügend instabile Punkte an dieser Lüge, aber es tut gut, mal wieder ein bisschen unmoralisch zu sein.
"Und du bist also Magier einer Gilde. Bist du erfolgreich mit deinen Aufträgen? Sicher schwimmst du im Geld."
Nach oben Nach unten
Speedy Postales
avatar
Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 24

Infos
Alter: 23
Besonderheiten:
Magie: Rauch
Beitrag© By Kinnon  Sa Apr 29, 2017 8:08 am

Klang ein wenig, als wäre Hylas soeben erst dem mütterlichen Nest entflogen, um nun die Welt auf eigene Faust zu erkunden. Erinnerte ihn an sich selbst. Er hatte sich Liberty Phoenix angeschlossen, weil er unterwegs gewesen war.
Aber immerhin empfand er ihn nicht als Schisser. Er fragte sich warum das so war. Im Zug hatte er rein nach Gefühl agiert. Er hatte Chancen gehabt aufgrund seiner Magie und seiner Nahkampfkünste.
"Mhhm ... Ich bin in der Regel tatsächlich erfolgreich mit meinen Aufträgen ..." Er nahm einen Zug von der Zigarette. "Allerdings existiert die Gilde noch nicht lange genug, als dass man schon richtig Provit hätte herausschlagen können. Alles Geld das ich hab kommt von meinem Vater ...."
Er liess den Rauch entweichen.
"Er ist ein sehr guter Geschäftsmann. Keiner von der schmierigen Sorte aber sehr erfolgreich durch sein Charisma. Er ist zwar von Adel aber... nun ... Er hat als Kind alles verloren. Seine Eltern, das Haus ... und hat seine jetzige Existenz aus seinem eigenen Fleiss erarbeitet. Ich bewundere ihn dadurch ein wenig ..."
Nun lachte er kurz. "Sorry, ich wollte dich nicht langweilen."
Er nahm einen letzten Zug und warf den Stummel ins Feuer. "Scheisskälte ... SAg mal, wie alt bist du eigentlich?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Mai 04, 2017 9:53 am

"Ich bin 19 und du langweilst mich nicht." sagte er un zog an seiner Zigarette. "Und das Charisma hast du dann wohl von ihm geerbt." ließ er beifällig aber freundlich verlauten. Oder macht ihn nur das gute Aussehen so sympathisch? Unwichtig, wenn es ihn freut. Mir widerspricht schon keiner.
Hylas' Augen weiteten sich. "Adlig bist du also auch noch? Das ist übrigens eine sehr interessante Geschichte mit deinem Vater. Traurig und ermutigend gleichermaßen. Wie ist euer Verhältnis zueinander?" Sicherlich besser als das zwischen mir und meinem Erzeuger.
"Und du trittst nun also insofern in deines Vater Fußstapfen, dass du ähnlich geschäftliche Dinge für deine Gilde erledigst?" Irgendwann einmal Mamas Schule übernehmen und leiten zu dürfen oder überhaupt mit ihr und den anderen zusammenarbeiten - wir wären unschlagbar...!
Nach oben Nach unten
Speedy Postales
avatar
Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 24

Infos
Alter: 23
Besonderheiten:
Magie: Rauch
Beitrag© By Kinnon  So Mai 14, 2017 9:31 pm

Mit leicht schief gelegtem Kopf schaute Kinnon Hylas an. Das Kompliment war durchaus bei ihm angekommen, wobei er jedoch vor allem die Art mochte. So ... nebenbei. Richtig gut.
"Danke ... Nun ... ja ich wurde adlig geboren. Aber naja, das ist nicht so wichtig, denke ich." Er kratzte sich kurz am Kinn. Es war etwas seltsam mit einem Fremden über seinen Vater zu sprechen. Aber irgendwie ... hatten sie ja gemerkt, dass schlafen nicht wirklich funktionierte. Also warum auch nicht? Zumal er es ja interessant fand.
"Nun, wir mögen uns ganz gerne. Ich schaue oft zu ihm auf. Er hat so vieles geschafft. Dafür bewundere ich ihn. Aber seine Erwartungen in mich sind hoch, oft setzt er mich unter Druck. Und diesem Druck muss ich irgendwie Stand halten ..." Er grinste schief. "Meine Mutter hingegen sieht das alles nicht so streng. Mit ihr konnte ich immer richtig tolle Sachen machen ..."
Er grinste leicht und drückte die Zigarette neben sich in der Erde aus.
"Du hast bisher nur von deiner Mutter gesprochen. Was ist mit deinem Vater?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
Beitrag© By Gesponserte Inhalte  

Nach oben Nach unten
 

Smog

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail :: Off-Topic :: Laberecke :: Nebenplay-