Fairy Tail

Welcome to Fairy Tail!
 
StartseiteMagic Monthly OnlineFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
Austausch | 
 

 Gasthaus zum Siebenschläfer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Apr 24, 2017 8:10 pm

CF-Park von Kunugi

In letzter Zeit waren ja echt viele Magier unterwegs. Gestern Scorpion, der sogar einer Gilde angehört hatte, heute dieser komische, vollkommen übermüdete Kauz. Nun wie Sayuri so war, half sie immer gerne und dieser Magier war definitiv jemand der Hilfe benötigte. Zumindest ein bisschen.
Also brachte sie ihn zu dem Gasthaus, wie sie es ihm versprochen hatte. Es war nicht riesig, eingeklemmt zwischen einem Wohnhaus und einer Schlachterei.
"Hier ist es. Der Siebenschläfer", sagte sie fast stolz zu dem jungen Mann, bevor sie eintrat. Als erstes ging sie zur Theke, wo der Wirt gerade damit beschäftigt war eine Zeitung zu lesen. Offensichtlich gönnte er sich eine wohlverdiente Paus zu dieser ruhigen Uhrzeit.
"Hallo Klausheinrich. Ich hab diesen jungen Herrn draussen auf der Strasse aufgesammelt. Er ist ziemlich müde und hat kein Gasthaus. Ist es in Ordnung, wenn er in meinem Bett kurz ein wenig schläft. Ich zahl dir auch etwas auf die Miete."
Klausheinrich hob den Blick und schaute von Sayuri zu Saikin. Dann lächelte er leicht. "Geht nur nach oben und lasst euch nicht stören", meinte er, bevor er schon wieder in seine zeitung vertieft war.
Also packte Sayuri wieder sais Hand und brachte ihn nach oben in ihr kleines, bescheidenes Zimmer.
"Leg dich hin. Was willst du essen?", fragte sie.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Apr 24, 2017 10:39 pm

Nachdem Sayuri ihn quer durch die Stadt geschleift hatte, kamen sie an einem kleinen, idyllisch wirkendem Gasthaus an. Es war etwas beengt, was Sai jedoch eher als gemütlich empfand. Kaum hatte sie ihn durch die Tür gezogen, da sprach sie den Besitzer auch schon an ob er bei ihr schlafen dürfe. Klausheinrich, so hieß er, schien die Situation doch etwas fehlinterpretiert zu haben, wie Sai aus seinen Worten schloss. Er wollte sich zwar dazu äußern, kam aber erneut nicht dazu, da Sayuri ihn schon weiter mit sich zog. Sie wollte ja sogar für ihn bezahlen.
Kaum in ihrem Zimmer angekommen, fragte sie ihn auch schon, was er gerne essen wollte. Das lenkte Sai kurz von dem ab was er eigentlich sagen wollte. "Brot und ein paar Früchte werden... Momentchen mal! Das wird langsam etwas viel. Ich kann doch nich von dir verlangen, dass du mich hier von vorn bis hinten bedienst." Er setzte sich auf ihr Bett. Er wusste, wenn er jetzt schon mal hier war, wäre es schlicht dämlich einfach wieder zu gehen und es wäre auch sehr unhöflich ihr Angebot jetzt auszuschlagen, so freundlich und offen wie Sayuri doch zu ihm war. Sai lächelte ihr leicht entgegen. "Hör mal ich bin dir wirklich dankbar. Man trifft selten eine so herzensgute und hilfsbereite Person wie dich, aber lass mich doch wenigstens für deine Umkosten durch mich aufkommen ja? Ich würde mich nicht ganz wohl fühlen wenn du dafür bezahlen würdest, dass ich in deinem Bett schlafe und mir den Magen voll stopfe... Ich hab eh langsam das Bedürfnis dir irgendetwas für deine Freundlichkeit zurück zu geben... wenn es etwas gibt, dass ich tun kann um das irgendwie zu begleichen, dann sag es mir ruhig."
Es war der Stolz und die Erfahrung die aus ihm sprachen. Er hatte das Gefühl sich irgendwie erkenntlich zeigen zu müssen, hatte ihm das Leben doch bisher nie einfach so etwas geschenkt.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mi Apr 26, 2017 2:54 pm

Sie schaute ihn etwas überrascht an. Es war doch klar gewesen, dass er eingeladen war. Magier mussten zusammenhalten, oder?
Nun gut, sie verstand es auch, wenn es ihm unangenehm war jemandem so ... viele Mühen zu bereiten. Von daher ... Aber dennoch.
Sie strich sich die Haare zurück. "Nun, du musst dich nicht unbedingt revanchieren aber ich kann dich auch nicht dazu zwingen mein Angebot einfach so anzunehmen ..." Sie hob die Schultern. "Ruh dich erst einmal aus. Ich hole etwas zu essen und danach schauen wir weiter, in Ordnung?"
Sie konnte doch nicht einfach so etwas als Gegenleistung verlangen. Das war hirnrissig. Aber er musste zumindest das Gefühl kriegen, dass er ihr was als Gegenleistung bringen konnte.
"Ich lass mir in der Zwischenzeit etwas einfallen, in Ordnung? Also leg dich ruhig hin und entspann dich ein wenig."
Sie lächelte und verliess dann den Raum, um unten zu schauen, was sie Saikin denn zum Essen nach oben bringen konnten. Er sprach von Früchten und etwas Brot. Das könnte sie schaffen.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Apr 27, 2017 9:35 am

Schon amüsant wie das Leben so spielt. In den finstersten Lebenslagen trifft man vor Freundlichkeit strahlende Leute. Sai seufzte leise und lächelte etwas, als Sayuri den Raum verließ. Er begann das, was an eine Rüstung anmuten ließ abzulegen. Schulterplatten, Handschuhe, Bauchschutz. Irgendwann trug er nur noch sein Oberteil und seine Hose. Den Rest legte er, so ordentlich es eben möglich war, auf das Fensterbrett des kleinen Zimmers.
Dann drehte er sich zum Bett um und blickte dieses ruhig an. "Diese Sayuri ist schon eine Nummer für sich..." murmelte er vor sich hin wobei sein Lächeln etwas breiter wurde. Es müsste mehr Menschen wie sie geben dachte er bei sich, als er sich auf das Bett legte. Sofort merkte er dann auch schon, wie ihm die Augen schwer wurden.
Während er so da lag versank er in Gedanken. Er hatte schon verdammtes Glück im Unglück gehabt. Irgendwie schien sie seine Probleme so winzig erscheinen zu lassen und das, obwohl er es eigentlich besser wusste. Aber sie hatte schlicht und einfach recht. Wenn sein Geist getrübt wäre, würde er nichts erreichen. es war am besten so. Was Aiden wohl zu dieser Situation sagen würde? Nun das würde er wissen, wenn er ihn wieder findet. Bei diesem Gedanken schlief Saikin ein.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Apr 27, 2017 4:58 pm

Sayuri blieb eine Weile unten, damit er in Ruhe einschlafen konnte. Sie fragte sich wer genau Saikin war. Aber das würde sie sicher noch rausfinden.
Zuversichtlich kaufte sie beim Wirt ein paar Scheiben Brot, ein wenig Kartoffelsalat, dazu gekochter Schinken und zwei Äpfel.
Auch eine Flasche Wasser nahm sie mit, als sie sich leise nach oben schlich. Sie stellte das Essen auf dem Tisch und musterte den Schlafenden einen Moment lang. Man sah ihm an, dass er den Schlaf bitter nötig gehabt hatte.
Also setzte sie sich auf einen Stuhl und las ein wenig in einem Buch, bis er aufwachte. Sie wollte auf keinen Fall, dass er auf einmal alleine war und abhaute ohne gegessen zu haben. Das kam ihr absolut nicht in die Tüte.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Apr 27, 2017 5:15 pm

Sai träumte von einer brennenden Stadt und toten Menschen. Er träumte davon wie Chaos alles zerstörte und sogar Aiden umbrachte. Der Trau war grausam, aber Sai schaffte es ihn auszuhalten, bis er endlich in die Tiefschlafphase verfiel.
Er schlief gut und gerne 3 Stunden bevor er wieder munter wurde. Er öffnete verschlafen die Augen, rappelte sich in eine aufrechte Sitzhaltung und gähnte kurz.
Dann wanderte sein Blick durch den Raum. Er sah das Essen und musste schmunzeln. Er hatte tatsächlich echt Kohldampf. Dann wanderte sein Blick weiter, zu Sayuri, die mit einem Buch auf einem Stuhl saß. "Du bist mir echt eine… warst du die ganze Zeit hier?" Er musste sie unweigerlich anlächeln. Sai war ihr sehr dankbar für das, was sie getan hatte. Es ging ihm jetzt auch weitaus besser. Er fühlte sich zumindest etwas weniger müde und seine Kopfschmerzen waren vom Winde verweht.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte
Beitrag© By Gesponserte Inhalte  

Nach oben Nach unten
 

Gasthaus zum Siebenschläfer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Gasthaus zum Siebenschläfer
» Das Gasthaus 'Zum tänzelnden Pony'
» Kiriku, der Siebenschläfer
» Gasthaus "Zum grünen Drachen"
» Gasthaus

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Fairy Tail :: Städte in Fiore :: Kunugi-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen