Fairy Tail

Welcome to Fairy Tail!
 
StartseiteMagic Monthly OnlineFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Feuer und Blitz - Zwei Elemente kollidieren

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Rairyū no Ōjo
avatar
Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 18.08.16
Alter : 24

Infos
Alter: 26
Besonderheiten: Blitzförmige Narbe an rechter Hüfte
Magie: Dragonslayermagie der Blitze
Beitrag© By Sylvana  Do März 08, 2018 11:12 am

Feuer und Blitz - Zwei Elemente kollidieren
Sylvana | Minato
Wind liebkoste ihr Gesicht, ließ ihre Haare wild und ungebändigt durch die Luft fliegen, während immer wieder Ladungen des Gewitters um sie herum über ihre Haut tanzten. Die Arme weit von sich gestreckt stand sie auf dem Rücken des gewaltigen Drachens, rief ihre Freude weit in die Welt hinaus. Mit Raiden zu fliegen fühlte sich halt jedes Mal überwältigend an, ganz egal, wie oft die Dragonslayerin schon auf seinem Rücken den Himmel erobert hatte. Diesem Gefühl der absoluten Freiheit konnte nichts anderes auf dieser Welt das Wasser reichen.
„Festhalten, Sylvana!“ Das dunkle Grollen der Stimme des Blitzdrachen hallte in ihrem Kopf wieder, woraufhin sich Sylvana auch schon sofort auf seinen Rücken legte, sich fest an einer seiner massiven Schuppen festhielt. Sie war gut daran beraten, würde sie sonst einfach von seinem Rücken gedrückt werden. Sanfte Landungen gab es für den Blitzdrachenkönig nicht, nur steile Sturzflüge, in den er auch augenblicklich überging. Die Augen fest zusammengekniffen spürte die Dragonslayerin den Wind, der noch eben ihr Gesicht geliebkost hatte, nun ihr hart entgegenpeitschen. Ihre Finger waren fest an der goldenen Schuppe gekrallt, stets darauf bedacht ja auch nicht den Halt zu verlieren. Zu ihrem Glück dauerten die Sturzflüge nicht lange, sodass sie nach wenigen Augenblicken auch schon spürte, wie der Wind aufgehört hatte. Vorsichtig öffnete Sylvana ihre Augen, blinzelte erst ein paar Mal, ehe sie sich auch wieder traute von der Schuppe abzulassen und sich aufzurichten, um einen Blick auf ihre Umgebung zu werfen. Malerisch, traumhaft. Anders konnte man nicht beschreiben, was ihre Augen wahrnahmen. Große, weite Wiesen voller Blumen in den verschiedensten Farben. Ein See, dessen Wasser im Licht der Sonne so unglaublich fasziniert funkelte, als würde es wirklich aus Glas sein. Ein zinnoberroter Drache, dessen Flammen gerade über die Wiese loderten und das saftige Grün augenblicklich einäscherten…
Ungläubig blinzelte Sylvana mit ihren Augen, rieb sich selbige kurz, ehe ein breites Grinsen ihre Lippen überfiel. Ein anderer Drache! Und dann auch noch ein Feuerdrache. Wollte Raiden wirklich, dass sie ihre Kräfte nun an einem einfachen Feuerdrachen ausprobieren sollte? Hielt er sie wirklich für so stark, dass…
„Nicht so voreilig, Kleine. Schau genauer hin!“ Kurz hob Raiden seine Klaue, deutete mit ihr auf eine Stelle der Wiese, die noch nicht von den Flammen des Drachen verzehrt worden war. Es brauchte etwas Zeit, bis Sylvana unter den Flammen des Drachen erkannte, dass dort noch jemand stand, der sich den Flammen entgegenstellte, sie schließlich mit einer Bewegung seiner Arme aufzulösen schien.
„D-Dragonslayer?!” Sie war also wirklich nicht die einzige Person, die von einem Drachen aufgezogen und gelehrt wurde. Schien ja eine Art Hobby von Drachen zu sein, Menschen aufzugabeln und ihnen ihre Magie beizubringen. Trotzdem war diese Begegnung interessant, da Sylvana schon ahnte, worauf das Treffen der zwei Drachen und Dragonslayer herauslaufen würde.
„Timaeus!“ Mit einem lauten Brüllen machte der Drache auf sich aufmerksam, ehe er mit einem Schwung seines Schwingen sich in die Luft erhob und die Distanz zwischen den zwei Kolossen überwand. Sylvana streckte sich daraufhin einmal, ehe sie vom Rücken ihres Ziehvaters sprang – und fast exakt vor die Füße des anderen Dragonslayers landete.

_____________♪♬
Sprechen ϟ Denken ϟ Drachenworte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liberty Phoenix - Feuer Phönix
avatar
Anzahl der Beiträge : 203
Anmeldedatum : 19.08.16
Alter : 30

Infos
Alter: 25
Besonderheiten:
Magie: Dragonslayer des Feuers
Beitrag© By Minato  Do März 15, 2018 2:46 pm

>Minato Arashi<
 
Dragonslayer des Feuers


Kaum hatten die ersten Sonnenstrahlen den Eingang zur Höhle erleuchtet, da war der junge Mann mit den kastanienbraunen Haaren auch schon hellwach. Heute war endlich der Tag gekommen auf den er sich schon länger gefreut hatte, seitdem Timaeus ihm eine Überraschung versprochen hatte. Daher war er auch heute schon sehr aufgeregt und kraxelte langsam auf den Rücken des noch schlafenden Drachens.
"Hey aufwachen Dad!", rief Minato mit freudig aufgeregter Stimme. Nur langsam erwachte der zinnoberrote Drache aus seinem tiefen Schlaf und gähnte ausgiebig. "Bin ja schon wach", dröhnte die erhabende Stimme des Drachens von den Felswänden wieder.
Minato musste sich an den Schuppen gut festhalten, um nicht herunterzufallen, als sich Timaeus erhob und langsam zum Höhleneingang schlenderte. Kurz musste Minato die Augen schließen, um nicht von der Sonne geblendet zu werden. Es war ein wirklich schöner Tag, die Sonne strahlte von einem blauen Himmel herab, an dem kaum eine Wolke zu sehen war. Die Luft war klar und beide atmeten erst einmal tief durch, ehe die Neugierde des Jungen wieder die Oberhand gewann.
"Los Dad nun sag endlich was diese Überraschung ist, ich platze vor Neugier." Timaeus seufzte kurz, was sich bei dem Drachen eher wie ein Donnergrollen anhörte. "Sei nicht immer so ungeduldig Minato. Wie oft muss ich dir das noch sagen?" Minato verschränkte die Arme. "Ach komm schon, diesmal darf ich ja wohl etwas aufgeregt sein oder Dad?"
Timaeus schüttelte sich kurz. "Ausnahmsweise. Und jetzt halt dich gut fest, es geht los."
Der noch junge Dragonslayer krallte sich in die Schuppen seines Ziehvaters, ehe dieser mit der gewaltigen Kraft seiner Flügel emporstieg, in den blauen Himmel. Minato liebte es mit Timaeus durch die Lüfte zu fliegen, es gab kein Gefühl der Freiheit das diesem auch nur im entferntesten nahe kam. Daher genoss er es solange der Flug dauerte.
Nach gut einer Stunde erreichten sie eine wunderschöne Insel und Timaeus setzte auf einer großen weiten Ebene zur Landung an. Minato rutschte dem Drachen den Rücken hinab und landete im hohen Gras. "Es sieht schön aus, aber wo ist die Überraschung?", stellte Minato fragend fest. "Hab Geduld mein Junge, sie werden gleich kommen. Las uns solange sehen wie gut dein Training voran geht", sprach Timaeus und schleuderte auch sogleich einen Feuerball auf Minato, den der Junge ohne Probleme abwehren konnte.

So trainierten sie einige Zeit weiter, bis ein Luftstoß über die Ebene hinwegfegte und Minato zum ersten mal einen anderen Drachen erblickte. Dieser golden schimmernde Drache hatte gerade zur Landung angesetzt und begrüßte Timaeus. Da landete plötzlich ein Mädchen genau vor Minatos Füßen. Sie muss vom Rücken des anderen Drachen gesprungen sein. Ihr bläuliches, langes Haar wehte im Wind und Minato musste zugeben da sie ganz niedlich aussah, auch wenn er noch nicht viele Mädchen getroffen hatte. Aber was hatte das alles zu bedeuten? Was war diese Überraschung nur?


WRONG TO LET YOU GO BY crash and burn

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Feuer und Blitz - Zwei Elemente kollidieren

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail :: Off-Topic :: Laberecke :: Nebenplay-