Fairy Tail

Welcome to Fairy Tail!
 
StartseiteMagic Monthly OnlineFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Schneeberg

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
avatar
Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 30.05.14
Beitrag© By Admin-Account  Do Jun 19, 2014 10:03 pm

Der Schneeberg ist ein großer Berg an dessem Fuße Arendelle liegt. Auf dem Berg sind ein paar vereinzelte Bäume und Felsen. Zudem ist weit oben eine Höhle an welche sich niemand traut. Es heißt, dort lebe ein Drache, oder zumindstens der Geist eines Drachen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Jun 19, 2014 10:37 pm

Fist post

Tenshi war mit Yukiko auf dem Weg zu der Höhle. Sie Hoffte,das sie die Namensgeberin ihres Exceeds dort auffinden würde. Ihr fiel jedoch auf,das auf der Spitze ein Schloss aus Eis war. "Der war noch nie da." Kurz schaute sie zu Yukiko. "Ich glaub wir schauen uns das mal an,komm mit." Meinte sie und ging zu dem Eisschloss.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Jun 19, 2014 10:54 pm




Elsa Arendelle/Fubuki
The Snow Queen


..::First-Post::..

Kurz nachdem die Sonne ihren Höhepunkt erreicht hatte, kreute auf einmal ein junges, blauhaariges Mädchen auf, welches auch noch einen Exceed dabei hatte. Diese schien eigentlich nur nach ihrer Ziehmutter zu suchen, bis sie plötzlich ein Schloss aus Eis entdeckte, was sogar in unmittelbarer Nähe der Höhle lag. Sie schien es wahrhaftig genauer betrachten zu wollen, weswegen das Mädchen auf es zu ging. So schnell, wie sie voranzuschreiten schien, wurde sie allerdings auch von der Besitzerin des Schlosses bemerkt. Elsa, die die Eigentümerin dieses Bauwerks war, [Ja, liebe Kinder, das steht wahrhaftig bei den Mietverträgen o___o] hatte das Mädchen rasch bemerkt. Sie war es nicht gewohnt, dass einer einfach so herauf spaziert kam. War sie etwa aus dem Dorf und die Bewohner hätten ihr Versteckt gefunden? Auch wenn ihr diese Gedanken nicht aus dem Kopf gingen, so kam ihr die Blauhaarige doch auf irgendeiner Weise bekannt vor. Und selbst das war schon für sie seltsam genug, da sie ja mit fast niemanden was zu tun gehabt hatte.

Nachdenkend öffnete sie die Eingangstür einen Spalt. Sollte sie sie reinlassen oder verscheuchen? War sie überhaupt gut gesinnt oder gehörte sie doch eher zu den Feinden? Wenn letzteres zutreffen würde, so könnte sie immer noch etwas dagegen unternehmen, da war sie sich sicher. Nur kam auch schon die nächste Frage auf; Wie sollte sie überhaupt herangehen? Immerhin hatte sie so gut wie nie Kontakt zu irgendjemanden, und Menschenkenntnisse besaß sie erst Recht nicht.

Anschließend überwand sie sich dann doch und ging langsam und ruhig etwas den Schnee hinunter. So, dass sie nur ca. drei Meter von der Tür entfernt war. W-was führt dich hierher?" , sprach Elsa mit einem vornehmen Ton, auch wenn man ihre leichte Ängstlichkeit heraushören konnte, die sie jedoch versuchte zu unterdrücken.


Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Jun 19, 2014 11:09 pm

Tenshi war vor der Tür des Schlosses und wurde Empfangen. "Guten Tag. Ich hoffe ich störe nicht." Meinte sie und verbeugte sich. "Dieses Schloss ist mir neu... vor 7 Jahren war dieses noch nicht hier." Sie schüttelte den Kopf. "Es hört sich vielleicht etwas eigenartig an aber.... Haben sie vielleicht hier einen Drachen Herumfliegen sehen?" Wollte sie nun wissen.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Jun 19, 2014 11:17 pm

So hatte Elsa die junge Dame auch gleich 'empfangen', verbeugte sich das Mädchen auch noch, worauf die Platinblond-Haarige anfing zu kichern. "Du brauchst dich nicht zu verbeugen. Stören? Nun ja... ich bin es etwas ungewohnt... Gäste zu haben..." Auch wenn sie selbst das Mädchen kaum kannte, schritt sie mehr auf es zu. Ein gefühl veriet ihr, dass sie nichts böses im Schilde führte. Und selbst wenn, wollte ihr einfach nicht der Gedanke aus dem Kopf gehen, dass sie diese Blauhaarige irgendwoher kannte. "Einen Drachen? Nein, tut mir Leid, so einen habe ich hier nicht gesehen." , anwortete die 17-Jährige etwas bedrückt auf die Frage des Mädchens. Irgendwie konnte sie fühlen, dass sich das Mädchen deswegen traurig fühlte. In kleinen Schritten ging Elsa dann aber auch wieder auf den Palast zu. "Möchtest du mit reinkommen?" , fragte sie dann noch. Das Gefühl, welches ihr veriet, das Mädchen zu kennen, ließ ihre Angst komplett verschwinden, wodurch man die Fröhligkeit in ihrer Stimme vernehmen konnte. Auch das Lächeln konnte ihr gerade nicht aus dem Gesicht weichen.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Jun 19, 2014 11:24 pm

Tenshi wurde ein klein wenig Traurig. Yukiko war dann wohl nicht hier. Doch ihre trauer war nicht ganz so stark. Etwas war eigenartig an der Person. Nun wurde ihr die frage gestellt,ob sie nicht herein kommen wollte. "Gerne möchte ich herein kommen." Noch wärend die Fremde zur Tür gerichtet war fiel ihr etwas ein. "Ach... wo sind meine Manieren. Mein name ist Tenshi Fubuki und das ist Yukiko." Meine sie und deutete dann auf ihren Begleiter.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Fr Jun 20, 2014 7:38 pm

Auf die Worte der jungen Damen wollte die Jugendliche sogleich die Tür öffnen, damit beide eintreten könnten. Immerhin war es draußen kalt, und dem jungen Mädchen war wahrscheinlich kalt. Vielleicht war sie gar erschöpft? Doch als Elsa's Finger die Türklinken umschlossen, erwähnte die Blauhaarige auf einmal ihren Namen, da sie sich noch vorstellen wollte. Als sie jedoch ihren Namen erwähnte, hielt die 17-Jährige kurz ihre Luft an. Was hatte sie gesagt? Wie hieß sie? Das Gefühl was die Platinblond-Haarige gerade verspürte, vermag man nicht in Worte fassen zu können. Sie hatte tatsächlich DEN Namen erwähnt. Froh, traurig aber auch gleichzeitig auf irgendeine Weise erschrocken, drehte sich Elsa dann schließlich um und ging langsam auf Tenshi zu. "Wo-Woher kommst du? Aus welchem Ort, aus welchem Land?!" , fragte sie Tenshi aufgeregt und gleichzeitig angespannt. Auch wenn sie gerade innere Freude verspürte, so sah man es ihr zwar nicht an, aber falls es wirklich wahr war, dann war sie die ganze Zeit in Wirklichkeit doch nicht allein gewesen.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Fr Jun 20, 2014 8:53 pm

Die Frau vor Tenshi wollte gerade die Tür öffnen als sie sich umdrehte und auf Tenshi zu ging und merkwürdige Fragen stellte. "Ich... ich komme aus der Gilde Mermaid Heel.... ich wollte hierher nur zurück weil ich in dem Gebiet mehrere Jahre lang lebte." Sie ging ein paar schritte zurück. Die Frau machte ihr ein klein wenig Angst. Warum stellte sie plötzlich diese Fragen?
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Fr Jun 20, 2014 9:15 pm

"Dann bist du also wirklich... oder?" Ein leichtes seufzen war von ihrer Seite zu hören, wonach ihre eine Träne die Wange runter rann. Kurz erklingte ein weiteres schluchzen, worauf sie sich auf Tenshi förmlich stürzte. Sie mit den Armen umarmt, blickten ihre von Tränen geblendeten Augen in die von Tenshi. "Und ich dachte... ich hätte dich verloren..." , brachte sie nur heraus, worauf sie sich wieder aufrichtete und Tenshi hochhalf. All die Jahre hatte Elsa ihre Schwester nicht gesehen. All die Jahre hatte sie gedacht, sie hätte alle verloren. Und jetzt erkannte sie, dass dem eigentlich nicht so war. Rasch wischte sich die Jugendliche das Nasse aus ihrem Gesicht. Das Lächeln wollte ihr jetzt erst Recht nicht mehr entgehen.

OUT: Sorry für die Unkreativität, @Kitzu. x___x
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Fr Jun 20, 2014 9:24 pm

Wieder redete die Fremde wirres zeug und dieser liefen Tränen die Wangen herunter und fiel förmlich auf Tenshi zu. Erst als sie etwas erwähnte mit verloren, wurden ihre Augen Groß. "E...Elsa?....Ich dachte.... ..Du... Mama und Papa... Yukiko sagte sie habe keine Weiteren Menschen gefunden, nur mich. Sie ist täglich mit mir den Berg abgelaufen. Wo warst du die ganze zeit?!" Nun war es sie,welche Elsa an den Hals Sprang. "Ich hab dich vermisst." Schluchzte sie.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Fr Jun 20, 2014 9:53 pm

Ob man es glauben wollte oder nicht; Auch Tenshi hatte tatsählich erkennt, wen sie da vor sich hatte. Nach ihren Worten, die sie nur schluchzten konnte, sprang sie diesmal an den Hals ihrer großen Schwester. Erfreut über das Wiederzusammenkommen drückte sie ihre kleine Schwester nochmal, ehe sie ihren Griff etwas lockerte und auf die Fragen - Wenn man es Fragen nennen konnte - ihrer Schwester einging. "Dann wurdest du also von dem Drachen aufgezogen, von dem man sich im Dorf erzählte? Wenn du dort aufgewachsen bist... hattest du sicherlich ein schönes Leben. Ich dagegen wurde damals bewusstlos im Schnee aufgefunden und musste in einer anderen Familie leben. Irgendwann mit 10 Jahren kam dann wieder 'es' raus, als ich arbeitete. Da dies eigentlich ja in unserem Dorf die Todesstrafe bedeutete, ich aber abhauen konnte, lebe ich seitdem hier in den Bergen und hoffte, dass mich nie einer finden würde. Aber das du kommst... erwärmt mich sehr. Immerhin... habe ich dich auch vermisst."
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Fr Jun 20, 2014 10:06 pm

"Nunja, die erste zeit habe ich Eher getrauert. Aber nach einer zeit ging es und habe es um ehrlich zu sein aufgegeben zu suchen. Ich habe bei dem Drachen sogar Magie gelernt." Sie ließ schnee um ihre Hand wehen. "Ihn dieser Umgebung hier hab ich einen unendlich vorrat an Magie, musst du wissen." Der Schnee um ihre Hand verschwand und sie nahm eine kleine Flasche heraus und Trank daraus. "Willst du nen schluck? Feinster Rotwein." Stellte sie die Frage. Sie hatte schon längst aufgehört zu weinen.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Fr Jun 20, 2014 10:36 pm




Elsa Arendelle/Fubuki
The Snow Queen

Wie es schien, hatte auch Tenshi anfangs Elsa vermisst. Natürlich wäre es schon irgendwie seltsam gewesen, wäre dem nicht so gewesen, aber man konnte ja nie wissen. Immerhin gab es nicht viele, die die Ehre hatten, von einem Drachen aufgezogen zu werden. Für die Sache, dass Tenshi die Suche nach einiger Zeit aufgegeben hatte, hatte Elsa Verständnis und lächelte deswegen nur, als ihre Schwester es erwähnte. Darauf führte die Blauhaarige ihrer großen Schwester mit dem Schnee einen Teil davon vor, was sie gelernt hatte. Wenigstens hatte diese gelernt, Magie 'richtig' zu wirken, und das wahrscheinlich noch in starker Form. "Dann hast du also gelernt, mit dem Schnee umzugehen? Du Glückspilz. Ich bin gespannt, wie stark du dann in der Zeit geworden bist." , gestand sie, während ihr das Lächeln immer noch nicht wich. Als ihre jüngere Schwester jedoch auf einmal Wein anbot, aus dem sie selber sogar gedrunken hatte, verzog sich Elsa's Gesicht ein wenig. "Nein... nein danke. Sag mal, seit wann drinkst du Alkohol?" Etwas geschockt war die 17-Jährige natürlich schon, was das anbelangte, was man auch deutlich in ihrer Stimme vernehmen konnte.


Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Fr Jun 20, 2014 10:49 pm

"Nun,ich bin die Dragonslayerin des Schnee's unter dem namen Schneeengel auch bekannt. Ich kann Schnee essen , klingt zwar nicht spektakulär, doch der unterschied zu dir und mir ist dabei,das ich mit dadurch meinen Magievorrat wieder füllen kann." Sie war schon sehr stolz darauf, doch als Elsa dann fragte seit wann sie Alkohol trinkt kratzte sich die 16 Jährige am Kopf. "Nun.... Mit neun Jahren war mein Ziehdrache spurlos verschwunden... es hatte mich traurig gemacht. Ich bin in das Dorf zurück und dort wurde ich die nächsten Jahre Groß gezogen.... und mir wurde Alkohol als mittel gegen Frust angeboten, was ich natürlich nicht abgelehnt habe. Ich war erst 9 und auch wenn es nicht so gut schmeckte, es hatte mir wirklich geholfen den Frust zu vergessen."
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Sa Jun 21, 2014 1:59 am




Elsa Arendelle/Fubuki
The Snow Queen

Wie sich herausstellte, war Tenshi also als Dragon Slayerin des Schnee aufgewachsen. Dies passte natürlich zu dem Ort, an dem sie aufgewachsen waren. Als sie allerdings davon erzählte, dass sie dadurch Kraft gewann, indem sie Schnee aß, musste die Platinblond-Haarige kurz kichern. Wer aß dann auch schon Schnee? Vor allem war Schnee ja so gesehen auch nur gefrorenes Wasser, also konnte man doch theoretisch dies auch direkt drinken, wie sich die Eismagierin dachte. Dann fing Tenshi auch endlich an zu erzählen, wie es dazu kam, dass sie bereits in dem Alter Alkohol trank. Elsa war nicht gerade efreut darüber, was sie da erzählte. "Du hast doch nicht echt geglaubt, es würde den Frust lindern, oder? Alkohol ist echt das Letzte, was man probieren sollte. Glaub mir das, Tenshi. Vor allem schon in so jungen Jahren..." Auch wenn sich die Eismagierin irgendwie darüber ärgerte, dass sie ihre jüngere Schwester schon in jungen Jahren mit so etwas in Berührung kam, so freute sie sich trotzdem, wieder zu dieser gefunden zu haben. "Jedenfalls... was hast du jetzt vor? Möchtest du hier oben bei mir bleiben? Das der Drache jemals wiederkommen würde, konnte Elsa selbst irgendwie nicht glauben, weswegen sie sich dachte, dass auch Tenshi dies bewusst war. Deshalb erwähnte sie es erst gar nicht. Und falls Tenshi bei ihr bleiben würde, würde hoffentlich nichts mehr die Beiden trennen.


Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Sa Jun 21, 2014 8:56 am

"Ich war jung und Naiv,natürlich dachte ich das und der Gedanke daran das es hilft half auch. Aber das ist doch jetzt egal" Meinte sie. Yukiko flog wärenddessen um Elsa herum. "Nun... ich bin einer Gilde beigetrete und war nur kurz hier um nachzusehen ob der Drache wieder da ist....Ich bin der Gilde verpflichtet, musst du wissen. Aber vielleicht möchtest du ja mit mir zu der Gilde kommen und beitreten. Das wäre toll." Meinte sie. "Ach ja, es ist eine reine Frauengilde. Mermaid Heel" fügte sie noch hinzu.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Sa Jun 21, 2014 12:35 pm




Elsa Arendelle/Fubuki
The Snow Queen

"Das ist natürlich auch wahr. In dem Punkt kann ich das nachvollziehen." , meinte sie auf die Antwort von Tenshi, zu dem Thema. Währenddessen flog ihr Exceed, Yukiko, förmlich um Elsa runden. Entweder schien ihr das zu gefallen oder ihr war einfach langweilig. Wobei dies auf eine Weise verständlich war. Immerhin schien der Exceed nicht sprechen zu können. Oder wollte sie damit nur etwas sagen? Als die Blauhaarige jedoch erwähnte, dass sie an Pflichten gebunden war, da sie wohl einer Gilde beigetreten war, seufzte die Eismagierin kurz auf, worauf ihr Blick sich traurig und betrübt stimmte. "Ich weiß nicht... ob ich mitkommen kann. Ich traue mich nicht mehr, hier weg zu gehen. Nach all dem, was passiert ist. Es ist zwar peinlich... aber ich habe außerdem immer noch 'sie' nicht im Griff. Und das, obwohl schon mindestens 12 Jahre seitdem vergangen sind..."


Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Sa Jun 21, 2014 9:17 pm

Tenshi verstand es nicht ganz. Nicht kontrollieren? SIe war immerhin 4 Jahre als sie von Elsa getrennt wurde. "Du konntest 'sie' nicht in den griff bekommen?Tut mir leid ich verstehe nichts....war das der Grund warum wir außerhalb trainieren mussten... oder warum sie uns außerhalb trainieren wollten?" Yukiko Flog wärenddessen immer höher und höher und schaute sich das Schloss genauer an.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Sa Jun 21, 2014 9:49 pm




Elsa Arendelle/Fubuki
The Snow Queen

So wirklich schien ihre jüngere Schwester nicht zu verstehen, wovon sie da sprach. Dabei hatte sie geglaubt, ihre Eltern hätten es dem Blauschopf erzählten. Während Yukiko anscheinend mit Intresse sich in Ruhe das Schloss ansah, versuchte Elsa Tenshi so gut wie möglich zu erklären, was sie gemeint hatte: "Wenn dir Mutter und Vater nichts erzählt haben, werde ich es dir wohl erklären müssen. Wie du sicherlich weißt, beherrscht eigentlich jedes menschliche Lebewesen auf diesem Land die Kunst der Magie. Da es aber ja in unserem Dorf verboten war, diese jemanden beizubringen oder selbst zu wirken, wollten unsere Eltern uns Beiden schon früh beibrigen, wie man Magie einsetzt. Als ich vier Jahre alt war, hatte Mutter immer mit mir in den Bergen trainiert, um es mir beizubringen, während Vater sich um dich gekümmert hat. Mutter meinte, ich wäre für mein Alter damals schon sehr begabt gewesen, also trainierten wir immer heimlich in den Bergen. Eines Tages mussten wir allerdings feststellen, dass ich diese überhaupt nicht im Griff habe, eher wurde sie durch meine Emotionen gesteuert. In Hoffnung trainierten wir allerdings weiter. Mutter und Vater glaubten nämlich, dass es nur an meinem Alter liegen würde. Als wir jedoch irgendwann in der Stadt unterwegs waren, hatte ich mich so stark darauf gefreut, wieder in die Berge zu gehen, dass ich ausversehen die Kontrolle verlor und fast ein ganzes Viertel des Basar-Bezirks zufror. Auch wenn ich noch so klein war, fürchteten sich die Bewohner vor mir. Uns wurde eigentlich verboten, es uns weiter beizubringen. Doch wir machten weiter. Ein Jahr später, als du nun vier warst und ich fünf, solltest du trainiert werden, allerdings auch in den Bergen. In dem einen Jahr wurde es allerdings mit mir nicht besser. Und wenn wir in die Stadt wollten, wurde ich manchmal sogar vertrieben. Und als wir dann diesen einen Tag in die Berge gingen, kam dieser Schneesturm, und wie du weißt, wurden wir ab da getrennt. Und ehrlich gesagt... habe ich meine 'Gabe' bis heute nicht unter Kontrolle."


Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Sa Jun 21, 2014 10:16 pm

Tenshi verstand nun warum sie in die Berge wollten doch nun fühlte sie sich schlecht. Sie musste es Elsa sagen. "Weißt du... der Schneesturm... er.... Yukiko hatte mich aufgezogen weil es ihr leid tat das ich von euch getrennt wurde. Sie war es welche den Schneesturm erschaffen hatte weil sie von anderen Magiern angegriffen wurde." Sie fing nun an in der Luft herum zu schnuppern und roch etwas. Es war Feuer. Zur gleichen zeit kam Yukiko herunter geschossen und versteckte ich hinter Tenshi. "Was ist? Hast du was gesehen?" Yukiko fiepte nur und zeigte in die Richtung aus welchem an ein Licht erkennen konnte. "Wir bekommen besuch. Aber keine Sorge ich erledige das,ja?" Yoko erschuf Flügel aus Schnee auf ihrem Rücken. "Flügel des Schneedrachen!" sagte sie dann und stieg in die Luft. "Pass du bitte auf Yukiko auf." meinte sie und Gab Elsa Yukiko in die Arme.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  So Jun 22, 2014 12:08 am




Elsa Arendelle/Fubuki
The Snow Queen

Die Blauhaarige schien auf einmal betrübt, als sie alles erzählte. "Was...?" , schrak Elsa kurz auf, als sie Tenshi's Worten lauschte. Aus dem kurzen Aufschrecken wurden plötzlich Tränen, bis es dann auch noch plötzlich anfing, wie verrückt zu schneien. Plötzlich fing ihre Schwester an, wie verrückt in der Luft zu schnuppern. Als dann Yukiko auch auf einmal heruntergeschossen kam, erklärte Tenshi kurz die Lage, ehe sie Flügel aus Schnee beschwor, Yukiko in die Arme ihrer Schwester legte und gen Himmel flog. Licht war wohl zu sehen, was dann wohl auch Feuer bedeutete. Nur woher kam das Feuer? Denn es war immerhin ein Schneeberg, wie sollte da auch Feuer entstehen können? Auch wenn Elsa fühlte, dass Tenshi damit fertig werden würde - was dort auch immer los war - machte sie sich zu große Sorgen, um sie alleine gehen zu lassen. Immer noch mit Tränen in den Augen hielt sie den Exceed weiterhin fest und lief ihrer jüngeren Schwester hinterher. Dieser sollte immerhin nichts passieren. Und wenn doch, würde die Eismagierin mit aller Kraft verhindern, dass der Blauhaarigen etwas zu stoßen würde.


Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  So Jun 22, 2014 10:06 am

Tenshi flog auf die Lichtquelle zu und ließ sich Langsam zu Boden sinken. Als sie am Boden stand wurden ihre Flügel zu schneeflocken und wehten in Elsa's richtung. Tenshi lief ein paar schritte. Einer der 5 Männer zog seine Waffe. "Snow Dragon's Iron Fist..." sagte sie leise und ihre Fäuste wurden aus einer Dicken schicht aus Schnee umhüllt. Ein Weiterer schien Feuermagie zu nutzen und war einen Feuerball in ihre richtung,welchem sie leicht ausweichen konnte. "Snow Dragon's Claw.." Nun wurden auch ihre Füße mit Dickem schnee umgeben. Die Magier stürzten sich auf Tenshi, wurden aber ihr besiegt. "Und jetzt verschwindet."
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  So Jun 22, 2014 11:10 am




Elsa Arendelle/Fubuki
The Snow Queen

Ohne zu warten flog die Dragon Slayerin weiter, bis sie irgendwann vor der Lichtquelle landete. In binnen von Sekunden lösten sich deren Flügel in Schneeflocken auf, die geradezu in das Gesicht Elsa's flogen, wodurch diese kurz stehen blieb aber direkt danach weiterging. Als sie nun ein Stück weiterging, kam ihr von der Seite ein Feuerball entgegen, der allerdings mit viel Schwung an ihr vorbeiflog. Als sie dann schließlich so gut wie direkt neben ihrer Schwester stand, blieb sie stehen und erstaunte ein wenig, als sie die am Boden liegende Männer sah. Hoffentlich blieben sie dort auch erstmal liegen. "H-Hast du das gemacht? Du bist echt stark geworden, dass du in wenigen Minuten, wenn nicht gar Sekunden fünf Personen K.O. schlagen kannst." , lobte Elsa Tenshi mit einer fröhlichen, aber gleichzeitig bedrückten Stimme. Etwas verwundert blickte sie zu den an Boden liegenden Personen. "Was machen die überhaupt hier?" , fragte sie sich selber, auch wenn es gleichzeitig an die Blauhaarige gerichtet war. Denn wer beklam schon extra einen Schneeberg, nur um sich wahrscheinlich verprügeln zu lassen?


Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  So Jun 22, 2014 11:37 am

Tenshi grinste Elsa an. "Ach was, die waren einfach nur schwach. Was die hier machen,keine Ahnung. Ich nehme mal an sie haben dein sehr auffälliges schloss gesehen." Meinte sie grinsend. "Also,ich würde vorschlagen,das du mit mir kommst, hier ist es nicht mehr sicher. Und in der Gilde bist du gut aufgehoben. Wenn wir ihnen sage,das du deine Magie nicht unter Kontrolle hast werden sie es schon verstehen" Sie grinste nun noch mehr. Yukiko hatte es sich in Elsa's armen bequem gemacht und kuschelte sich an diese.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  So Jun 22, 2014 6:10 pm




Elsa Arendelle/Fubuki
The Snow Queen

"Auffällig? Eigentlich konnte ich die letzten sieben Jahre hier in Ruhe leben. Deswegen überrascht es mich einfach." , kam Elsa der Blauhaarigen entgegen. Darauf machte ihre Schwester ihr einen Vorschlag, worauf sich deren Exceed in Elsa's Armen bequem machte. Mit einem erfreuten Gesicht drückte sie Yukiko und holte auch ihre Schwester in ihre Arme, bis ihr Blick allerdings sich allerdings zu einem deprimierten, traurigen veränderte. Selbst dies konnte man ebenfalls in ihrer Stimme vernehmen. "Du verstehst es nicht, oder? Es geht nicht." Sofort löste Elsa ihr Arme von Tenshi und Yukiko und wandte diesen den Rücken zu, ging allerdings nicht weiter, sondern ließ den Kopf hängen. "Ich kann nicht unter Personen gehen. Nicht in meiner derzeitigen Lage." , fügte sie noch seufzend hinzu.


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte
Beitrag© By Gesponserte Inhalte  

Nach oben Nach unten
 

Schneeberg

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail :: Gebiete in Fiore :: Isuban-Region-