Fairy Tail

Welcome to Fairy Tail!
 
StartseiteMagic Monthly OnlineFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Schneeberg

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  So Jun 22, 2014 7:58 pm

"Aber hier bist du nichtmehr sicher" Wollte Tenshi ihre schwester überreden. "Yukiko würde sich auch freuen." Meinte sie Grinsend. Knuddelte Elsa und ihr Exceed. "Gib dir einen ruck, wenn es dir nicht gefällt kannst du ja wieder zurück" Schlug sie vor.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  So Jun 22, 2014 9:43 pm




Elsa Arendelle/Fubuki
The Snow Queen

Auch wenn Tenshi versuchte Elsa zu überreden, so erwiderte diese abermals die Worte ihrer Schwester. "Es geht ja nicht darum, ob es mir gefällt. Ja, vielleicht bin ich bei euch sicherer, aber ihr... wahrscheinlich nicht mehr." Langsam drehte sie sich um und starrte Tenshi mit einem betrübtem Gesicht an, bis sie sich schließlich in den Schnee fallen ließ. "Dazu kommt, dass ich es so gut wie gar nicht mehr gewohnt bin, unter Personen zu leben. Und ich will euch auch nicht in Gefahr bringen. Ich... bin also hier besser aufgehoben. Hier, wo ich alleine sein und meine Ruhe haben kann." , fügte sie noch hinzu.


Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  So Jun 22, 2014 10:35 pm

"Ich garantiere dir,das du Glücklich wirst. Du brauchst keine Angst zu haben. Angst vor seiner Magie zu haben ist nicht gut, das macht es nur noch schlimmer. Wenn du Glücklich bist kannst du viel besser deine Magie kennen lernen und da wirst du nicht wenn du alleine in einem Schloss aus Eis hockst und Däumchen drehst!" Diese Standpaucke musste sein. Elsa konnte nicht Ewig abgeschirmt leben, nicht jetzt, wo sie sich nach 12 Jahren wieder Getroffen haben. "Versteh doch Elsa, ich will dir ein 'Leben' schenken welches du lieben wirst, in welchem du keine Angst haben musst jemanden zu verletzen. Du musst es genießen und dir keinen Weg zurechtbauen. Das Leben ist keine Gerade strecke,welche Glatt und ohne Fehler sein muss. Das Leben darf auch Holprig sein und in verschiedene Richtungen gehen. Du musst dich nur trauen."
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Jun 23, 2014 11:11 pm

cf: Geheimversteck von GH

Dayla genoss die Stille und die Kälte des Schnees. Als Dämon machte ihr das nicht soviel aus weshalb sie im Kleid rumlief. Ihre Beschwörung Nerax flog neben ihr her. Sie wollte natürlich auch sehen ob Fremde oder Feinde in der Nähe des wichtigen Ortes waren. Plötzlich nahm ihr gutes Gehör von weitem zwei stimmen wahr. Wer ist hier in der nähe des Geschehens unterwegs? ging es durch ihren Kopf.
Wenn sie glück hatte bekam sie weitere Opfer für das Ritual. Der eine Schlüssel erforderte nämlich sehr viel Energie. Sie eilte schnell zu der Quelle der Stimmen und erblickte zwei Personen. Zuerst wirkte sie noch ganz friedlich und ihr grusliger Nerax blieb im Hintergrund versteckt. "Na was verschlägt euch zwei an diesen schönen Ort?" fragte die Dämonin freundlich.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Jun 23, 2014 11:21 pm




Elsa Arendelle/Fubuki
The Snow Queen

Ohne zu zögern fiel Elsa mit Tränen in die Arme Tenshi's. Ein "D...danke..." ,brachte sie nur schluchzend heraus. Die Worte ihrer Schwester brachten ihren neuen Mut und Wärme fühlte sie zeitgleich auch, als sie die Worte in ihrem Kopf wieder erschallen ließ. Desto mehr sie sich freute, desto mehr Tränen liefen, desto mehr drückte sich die Platinblond-Haarige in die Arme der Blauhaarigen. "Nun gut. Ich werde mit euch geh-" , wollte sie mit Freude antworten, als sie unterbrochen wurde. Eine noch recht junge Dame mit langen, pinken Haaren kam den Berg herauf und begrüßte die beiden Schwestern mit freundlichen Worten. Auf deren Begrüßung zuckte die Jugendliche kurz auf und fing an, schwache Angst zu bekommen. Vor allem die Hörner auf dem Kopf der Frau schienen schon leicht furchteinflößend. Welches normale Mädchen hatte denn schon Hörner? "Wi-Wir sind hier nur so... Wie... Wieso?" , antwortete sie stotternt, auch wenn man ihre leichte Furcht eindeutig raushören konnte. Etwas verzweifelt blickte sie nachher zu Tenshi. Hoffentlich könnte diese eher den Part des Redens übernehmen.


Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Jun 23, 2014 11:32 pm

cf: Gefängnisszellen 1-20 [Isubana-Region oder so p.p9]
Jade Liandra
Jade zog sich ihre Jacken an und kramte in der Tasche rum, während sie den Fußspuren Daylas folgte.
Sie folgte ihr eigentlich seit dem Dayla auf dem weg hier war, aber Jade blieb unentdeckt.
W-wo sind meine...? Diese Göre! sie kniff die Augen zu und stampfte den Fußspuren weiter nach.
Von weitem sah sie schon die rosanan Haare und ging nun etwas schneller auf diese zu.
Hallo Dayla. sagte sie knapp und stellte sich neben ihre Gildenkameradin, ihr Blick auf das blonde Mädchen gerichtet.
Sie war sich nicht sicher ob sie so hineinplatzen sollte, aber sie tat es also war es ihr jetzt auch egal.
Jade musterte das Mädchen in dem blauen Kleid von oben nach unten und dann das andere Mädchen.
Ich störe dich doch nicht allzusehr, Dayla, oder? fragte die Dragon Slayerin mit einem erhobenen Ton.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Di Jun 24, 2014 2:16 pm

Tenshi wurde von Elsa umarmt als plötzlich jemand auftauchte. Eine Frau mit Hörnern sie fragte was sie hier machen. Elsa antwortete mit einer Gegenfrage. Die Frau sah sehr bedrohlich aus und so stellte sich Tenshi vor Elsa. Sie war es eher gewöhnt zu kämpfen,als ihre Schwester. Als dann noch eine Person kam machte sich Tenshi auf einen Kampf bereit. "Wenn es zu einem Kampf kommt, renn." Flüsterte sie zu ihrer Schwester. "Nun, ich bin nur dahin zurück gekommen wo ich vor 12 Jahren Aufgezogen wurde." Erklärte sie dann höflich. "Und was macht ihr hier? Wisst ihr nicht,das hier ein Drache wüten soll?"
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mi Jun 25, 2014 12:20 am

Dayla merkte sofort das eines der Mädchen sich offenbar vor ihrem dämonischem Aussehen ängstigte. Die war bestimmt leichte Beute. Wirklich überrascht war die feine Dame nicht über Jades plötzliches Auftreten. Ihre feinen Ohren hatten die Schritte im Schnee wahrgenommen. Ein wenig Hilfe konnte sie auch gebrauchen um weitere Opfer zu entführen. "Nein du störst mich nicht Jade. Könntest du mir vielleicht helfen sie mitzunehmen. Immerhin brauchen wir viel Energie für die Apparatur und den Schlüssel." sagte sie mit einem bösem Grinsen zu ihrer Kollegin.

Bei dem Satz des mutigeren Mädchen, ein Drache sollte hier wüten, musste sie amüsiert kichern. "Eine viel gefährliche und mächtigere Macht lauert hier im Schnee verborgen. Die Herzen der Dämonen, welche den dunklen König wiederbeleben wollen." verkündete sie selbstbewusst an die Glorie ihrer Gilde glaubend.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Fr Jun 27, 2014 3:42 pm




Elsa Arendelle/Fubuki
The Snow Queen

[OUT] Vorweg; Bitte...bitte erschlagt mich nicht, falls der Post kurz, unkreativ oder was auch immer ist. Denn eigentlich hab' ich nicht wirklich 'ne Idee, was ich schreiben könnte, will aber den Post hinter mich bringen. x___x"

Immer noch etwas fürchtend schlich sich Elsa zur Hälfte hinter Tenshi's Rücken, die sich darauf vor Elsa stellte. Erst, als Tenshi erwähnte, dass ihre große Schwester fliehen sollte, wenn es zum Kampf kommen sollte, erblickte sie eine zweite Person. Ein jüngeres schwarzhaariges Mädchen war dazu gekommen, hinzu kam, dass die beiden Damen sich anscheinend kannten. Die Worte, die die beiden jungen Frauen austausschten, konnte die Jugendliche allerdings nicht wahrnehmen. Geschweige denn, dass die Beiden überhaupt etwas besprachen. Kurz darauf schien die Blauhaarige den beiden Besuchern allerdings einreden zu wollen, dass hier ein Drache wütete. Wollte sie etwa die Beiden vertreiben? Auch wenn die Pinkhaarige mit ihren Hörnern furchteinflößend aussah, so konnte Elsa ihre Schwester dennoch irgendwie nicht verstehen...oder zumindest mehr oder weniger.

Gerade, als sie was erwähnen wollte, funkte jedoch die Pinkhaarige dazwischen. Ihre Antwort auf Tenshi's 'Warnung' hingegen ließ die Beiden jedoch so wirken, als wären sie wirklich böser Gesinnung. "Was...was wollt ihr?" , fragte sie, als sie nun die 'Vorwarung' ihrer Schwester verstand. Einen weiteren Schritt trat Elsa zurück, ging aber nicht weiter hinter Tenshi. Zwar war ihre Angst schwach, aber ein wenig stärker geworden, als rauskam, dass die Damen wahrscheinlich doch nichts Gutes im Schilde führten. "Tenshi? Wir...wir müssen gehen..." , flüsterte Elsa ihrer Schwester mit einem leicht verängstigten und besorgen Ton zu, als sie bemerkte, wie sich plötzlich der Windzug und der Schneefall verstärkten und somit schon beinah ein kleiner Schneesturm entstand.


Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Jun 30, 2014 10:13 pm

Jade
Jade musste nun so grinsen wie Dayla es tat.
Dabei schaute sie auf die zwei Mädchen und musterte beide. Das trifft sich ja gut, das ich helfen kann! Ich habe momentan Langweile....! dabei gähnte sie gespielt und trat ein wenig näher zu den Mädchen.
Was wir so wollen? Hmm... Naja etwas was wichtig ist schätze ich, oder Dayla? meinte sie und drehte ihren Kopf zu Jade, fuhr aber fort ohne auf eine Reaktion von ihr zu warten.
Sie lächelte dabei unschuldig mit einem Hauch Spott. Ein Drache? Nun ich kannte auch einen. Sowas ist... nunja.. nicht so besonders, wenn man mit einem aufwächst. Dabei öffnete sie ihren Mund ein wenig und dachte kurz an Yami, schüttelte sich die Gedanken dann aber weg.

[Sora das wirst mir irwann zahlen xD]
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Jun 30, 2014 10:28 pm

Tenshi hörte den beiden Frauen zu und auch ihrer Schwester. Sie wollte gerade umdrehen,als eine erzählte sie wäre mit einem Drachen aufgewachsen. Sie ging in die Richtung der beiden als sich Schnee um ihre Händen bildete. "Nungut, ich werde euer Gegner sein. Aber glaub nicht das ihr es leicht haben werdet,denn hier sind wir in meinem Element!"
Erklärte Tenshi. Die Dragonslayerin gegenüber würde wissen was Tenshi meinte.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mi Jul 02, 2014 8:58 pm

Eines der Mädchen das ohnehin verängstigt war versteckte sich hinter der anderen und ging ein paar Schritte zurück. Mit der würden sie sicherlich leichtes Spiel haben, da sie wohl kaum kämpfen würde. Das andere Mädchen spielte den Beschützer und wollte das die verängstigte weglief. Es forderte sie sogar offen heraus und meinte in ihrem Element zu sein. Das hieß wohl das sie Magie beherrschte die auf Eis oder Schnee basierte.
Vielleicht sogar ein Slayer, was problematisch wäre denn sie könnte sich ständig aufladen. Deshalb sollten die beiden das Mädchen schnell besiegen. Vorerst wäre es zudem klug Nerax Eistechnik nicht anzuwenden. Der Dämon hatte diese Kunst heute schon einmal mit Erfolg angewendet was bei einem Slayer aber schief gehen konnte. Trotzdem würde sie ihn einsetzen weil er schnell war und gut verteidigen konnte.

" Nun meine liebe Verbündete, ich kann Unterstützung gut gebrauchen. Wir werden die Magie der beiden für unseren großen Plan verwenden. Allerdings falls unsere Gegnerin wirklich eine Slayerin ist, sollten wir sie schnell besiegen. Ständig den Schnee zu essen um sich aufzuladen kann lästig werden. Genießen wir doch einfach den schönen Winter." sagte sie ruhig aber stillvoll zu Jade. Zu zweit hatten sie wirklich realistische Chancen sie gefangen zu nehmen. Doch die Stärke des Gegners konnte sie noch nicht ganz einschätzen. Also erstmal testen. Nerax kam plötzlich hervor gesaust und schnellte auf Tenshi zu. Vorerst sollte es eine Finte sein um zu erfahren wie ihr Gegner reagiert. Zugleich hielt Dayla ihren Bumerang bereit.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mi Jul 02, 2014 10:11 pm




Elsa Arendelle/Fubuki
The Snow Queen

Nach einigen, weiteren Sätzen der Damen wurde nun endlich klar, dass sie wirklich böser Gesinnung waren. Die Schwarzhaarige schien eher regungslos dazustehen, während die Pinkhaarige sich für etwas bereit machte. Während Elsa weiterhin versuchte, zu Tenshi zu sprechen, machte sich diese eher zum kämpfen bereit. "Tenhsi, bitte! Bevor es zu einer Katastrophe wird!" Mit Tenshi's rechten Arm in der Hand, versuchte die Platinblond-Haarige mit wilden Bewegungen ihre Schwester dort wegzukriegen. Die Worte, die die Pinkhaarige anschließend gesagt hatte, konnte Elsa nur in Bruchstücken wahrnehmen, auf Grund der Anspannung. Das Einzige, was sie mitkriegte, war, dass in binnen von Sekunden plötzlich ein seltsamer Dämon geradewegs auf die Beiden zuflog. "Nein!" , schrie sie, worauf der kleine Schneesturm auf einmal um einiges wilder und gefährlich wurde. Ohne dies zu bemerken, stürzte sie sich auf die Blauhaarige, damit die Beiden in Deckung wären. Wenige Sekunden später richtete sie sich jedoch wieder auf - Das Unheil erblickend. Rasch wollte Elsa ihrer Schwester hoch helfen, doch sie spürte, was passieren würde, wenn sie dies tuen würde. Schon vor allem, wenn sie sah, was gerade mit dem Wetter los war. "Tenshi... wir...wir müssen jetzt gehen...bitte..." , bat sie ihre Schwester weiter. Allerdings passierte auch schon das nächste Unglück - Aus ihrer rechte Hand, die die ganze Zeit förmlich zum Boden hing, schoss förmlich etwas auf den Boden, worauf die ganze Schneedecke sich zu reinem Eis verwandelte. Sie versuchte sich auf dem Eis zu halten, mit einem panischen Blick zu ihrer Schwester gerichtet. Ängstlich behielt sie ihre Hände bei ihr, so, als würde sie diese verstecken wollen. Die Anspannung und die schwachen Angst hatten der Eismagierin einfach nicht gut getan, was man schon deutlich am Wetter merkte. Und auch wenn die Eisfläche nicht wirklich was für welche wahr, die keine guten Schuhe anhatten oder nicht Schlittschuh fahren konnten, und eventuell auch die Damen ausrutschen oder Ähnlich würden, so wären selbst die beiden Geschwister davor nicht geschützt.


Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Jul 03, 2014 9:33 pm

Jade
Jade lächelte unschuldig zu den beiden.
Danach nickte sie zu Dayla um zu zeigen das sie jetzt noch genauer verstand worum es ging.
Achja, darum gehts dir. Jep da gebe ich dir recht. So eine Slayerin die gerade in ihrem Gebiet ist, kann uns gestohlen bleiben.
Sie pustete sich kurz eine Strähne vom Haar, bevor sie fortfuhr. 
Nun dann fange ich mal an! Mhm... Wen nehme ich mir vor? Sie tippte sich belustigt auf das Kinn und schaute auf das Mädchen mit dem blauen Kleid. Sie zeigte mit dem Finger auf sie und sagte kurz und knapp Hey du! Ich wähle dich! Kannst dich geerht fühlen das ich mit dir kämpfen will!
Jade musste grinsen und wollte schon loslegen, aber ernsthaft Magie wollte sie gegen sie nicht verwenden. 
Schnell stellte sie sich neben das Mädchen mit dem blauen Kleid und zog ihr an den Haaren.
Gibst du schon auf oder soll ich dir die Haare ausreißen?
Die Dragonslayerin zog nach den Worten dann ein wenig festern an ihren Haaren.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Jul 03, 2014 9:53 pm

Die Frau mit den Hörnern schien Beschwörungsmagie zu verwenden und ließ ihren 'Diener' auf Tenshi los. Tenshi konnte schon durch die Bewegungen erkennen,das es eine Finte sein sollte. Sie blieb ruhig stehen als die andere plötzlich auf Elsa los lief. Es erschienen flügel aus Schnee auf ihrem Rücken und sie schnellte auf die Schwarzhaarige zu. Sie konnte riechen das diese ebenfalls eine Dragonslayermagie besaß. "Snowdragons Iron Fist!" Sagte sie leise wodurch sich eine Dicke schicht aus Schnee um ihre Faust bildete,mitweldher sie die Frau weg schlug. "Elsa, bitte, renne in die Stadt ich mache das hier." Selbst sicher Stellte sie sich hin. "Snow Drive.." Sagte sie und sogleich bildete sich eine Aura aus Schnee um sie. In der nächsten sekunde Stand sie neben der scheinbaren Dämonin und war gerade dabei einen Angriff aszuführen.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Sa Jul 05, 2014 6:49 pm

Das Mädchen welches anfangs ängstlicher war versuchte die andere zum rückzug zu bewegen und hatte sorge eine Katastrophe auszulösen. Fragt sich nur was mit dem Wort Katastrophe gemeint war. War es weil sie angst vor den bösen Absichten der dunklen Gilde und der Konsequenzen der Entführung hatte? Oder bezog es sich auf ihre eigenen Fähigkeiten die sie nicht kontrollieren konnten.
Das wäre sehr interessant, denn für das Ritual war besondere Energie nötig. Während ihr Nerax sich auf die beiden zubewegte wurde der Schneesturm leicht stärker.
Die Dämonin sah sich kurz um und fragte sich ob es eine Laune der Natur war oder um Magie handelte. Danach frohr der Schneeboden zu Eis. Ihre Beschwörung beeinträchtigte das nichts da er zu den Mädchen flog und nicht lief. Die feine Dame jedoch rutscht kurz aus und landete auf ihren Händen mit denen sie sich stützte.


Jade sauste auf die Auslöserin des gefrorenen Bodens zu und packte diese an den Haaren. Die vermutliche Slayerin spielte wieder die Beschützerin und irgnorierte Daylas Finte. An der Art ihrer Magie und ihren Worten wurde ersichtlich das es sich um eine Snowdragonslayerin handelte. Mir ihren aufgeladenen Fäusten schlug sie die dunkle Verbündete der Fürstin weg und ermahnte noch einmal das Mädchen zu verschwinden. Wollte sie es etwas mit beiden gleichzeitig aufnehmen. Wie naiv war das denn? Diese Dragonslayer scheinen alle wohl ziemlich überheblich zu sein. Doch es konnte zum Problem werden wenn sie immer wieder Schnee aß um sich zu stärken. In diesem Sinne hatte sie schon einen gewaltigen Vorteil im Wintergebiet.
Um unnötig Zeit und Energie zu sparen sollte Nerax richtig zum Angriff übergehen. Wenn sie die Beschützerin bezwingen ergibt sich die andere vielleicht freiwillig. " Du naive Göre, nur weil du im Schneegebiet bist glaubst du doch nicht ernsthaft gegen uns beide zugleich bestehen zu können." sagte sie gelassen und selbstbewusst. Sie wich der näher kommen Slayerin aus und konterte mit ihrem Bumerang. Der flog direkt gegen ihr Schienbein und wurde recht treffsicher geworfen. Das Bein von ihr müsste kurz schmerzen und der Treffer sie kurz aus dem Gleichgewicht bringen. Die gewonne Zeit nutzte Dayla um auf Abstand zu gehen und das ihre Beschwörung näher an den Gegner heran kam. Das verstümmelte und gesichtslose Wesen flog schnell zur Slayerin und griff mit beiden Krallen an. Das diese Messerscharf waren konnte ihr Gegner sicher gut erkennen und man sollte dem lieber ausweichen. Diesmal handelte es sich auch nicht um eine Finte und der fordere Arm des Dämons versuchte ihre Schulter zu erwischen. Die zweite mit scharfen Klauen übersäte Hand war ebenfalls zum folgendem Schlag bereit.


Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  So Jul 06, 2014 11:46 pm




Elsa Arendelle/Fubuki
The Snow Queen

Auch wenn die Schneedecke, die nun mit Eis bedeckt war, rutschig war, so schien nur die Pinkhaarige auszurutschen. Die Schwarzhaarige dagegen wählte Elsa zum kämpfen, sprang geschickt zu ihr rüber und fing an, ihr an den Haaren zu ziehen. Mit aller Kraft versuchte sich die Platinblond-Haarige zu wären, aber das, ohne die diese mit den Händen zu berühren. Kein leichtes Spiel, wenn einem kräftig an den Haaren gezogen wurde und nicht einmal die Hände zum wehren benutzte. Viel mehr hielt die Jugendliche diese immer noch zu Fäusten geballt an ihren Körper, um keinen "Schaden" anzurichten. Doch als Tenshi darauf Flügel aus Schnee auf ihrem Rücken erschienen ließ und die andere Dragon Slayerin wegstoßte, erschrak sich Elsa so sehr, dass sie diese doch wegstoßte - Allerdings konnte sie die Dragon Slayerin nur mit der rechten Hand berühren, mit der linken Hand hatte sie diese nicht einmal ansatzweise erreicht. Sofort bemerkte sie ihre Tat und starrte die Schwarzhaarige so an, als hätte sie ein Gespenst gesehen. Dadurch, dass sie "es" die ganze Zeit aufgestaut und nun ausversehen den rechten Arm von Jade berührt hatte, fror der rechte Arm der Dame zu reinem Eis. Erschrocken, panisch und zeitgleich Angst verspürend zog sie ihre Hände blitzschnell wieder zu ihrem Körper. "Das...das war keine Absicht..." , stotterte sie mit einem wahrlich verängstigten Ton vor sich hin, worauf sie ein paar Schritte zurückging und dabei beinah auf dem Eis ausrutschte. Am Liebsten wäre die Eismagierin jetzt einfach nur gerannt, gerannt und gerannt, doch ihre Angst wurzelte sie an Ort und Stelle fest. Rasch blickte sie zu ihrer jüngeren Schwester, als diese sie darum bat, in die Stadt zu fliehen. "Ich... Ich kann nicht in die Stadt. Du weißt genau, was sie machen werden, wenn sie mich sehen." Mit einem panischen Blick aufgesetzt starrte sie zur Schwarzhaarigen, ehe sich ihr Blick wieder Tenshi selbst widmete. In Gedanken verworren bekam sie gar nicht mit, wie ihre Angst und Panik den Schneesturm nur immer weiter verstärkten.

Wild blickte sich die Platinblond-Haarige um. Was sollte sie tuen? Was sollte sie machen? Dann, als sie kurz nach oben blickte, wo es wieder zum Gipfel gehen würde, kam ihr ein Licht auf. Natürlich... Ein wenig legte sich ihre Angst, verstärkte sich aber im nächsten Moment wieder. Denn als sie sich wieder Tenshi widmen wollte, um ihr etwas mitzuteilen, erblickte sie nur, wie diese angegriffen wurde. Die Blauhaarige wurde abermals von dem verstümmelten Dämon angegriffen, der einen geradwegigen Kurs zu ihr machte. Sich selbst für diesen Moment Mut gebend, half der eigene Wille ihr für eine Sekunde, die Magie unter Kontrolle zu haben. Denn mit einem zielsicheren "Schuss" in die Richtung ihrer Schwester, schaffte sie es, mit dem "Schuss" eine Eiswand vor dieser zu errichten. Dadurch, dass sie es gleichzeitig aus Angst tat, war die Wand auch zum Teil mit vielen Spitzen und Kanten übersäht. Hoffentlich konnte der Dämon diese nicht durchbrechen. Und wenn doch, hatte Tenshi eventuell ein Problem.

Nach der Errichtung der Eiswand, ging Elsa direkt ein paar vorsichtige Schritte vorwärts in die Richtung der Damen. Auch wenn sie immer panischer, ängstlicher und willenloser wurde, so traute sie sich dennoch diese Worte: "Wenn ihr meiner Schweser wehtun wollt...dann müsst ihr zuerst an mir vorbei." Sie selbst wusste, was sie da tat. Und dennoch wagte sie sich, es zu tun. Nach ihren Worten blickte sie sich um, worauf sie kurz wie erstarrte. Den Schneesturm, der gerade noch verdammt schwach war, konnte man nun als gefährlich betiteln. Dadurch, dass Elsa's Angst sich immer mehr vertiefte verstärkte er sich in den paar Minuten um Längen.

Und wer gute Augen hatte, erkannte schnell, dass genau sie das Zentrum des nun starken, gefährlichen Schneesturms war.


Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Jul 14, 2014 7:14 pm

Diee Gegnerin weichte dem Angriff aus und brachte Tenshi zum stolpern. Dann ging diese auf abstand und Schickte ihr Monster wieder auf Tenshi. Der Schneesturm wurde Stärker fiel Tenshi auf und Plötzlich bildete sich eine Eiswand mit spitzen. Sie Schaute zu Elsa als der Schneesturm plötzlich heftiger wurde. "Das ist meine Chance" Meinte sie denn jetzt hatte sie ein Weiteres plus. Sie stürtzte wieder auf die Dämonin zu und schlug sie mehrmals.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Fr Jul 18, 2014 9:12 pm

Leider ging der Plan nicht im geringstem auf und die anfangs schüchterne fing auf einmal an zu kämpfen. Sie mischte sich ganz direkt in den Vorgang und wandelte Daylas Vorteil in einen Nachteil um. Eigentlich sollte die Dragonslyerin aus dem Gleichgewicht geraten und von Nerax verletzt werden. Doch die Verbündete ihrer Gegnerin erchuff eine Eiswand zwischen ihrem Angreifer mit spitzen enden daran. Das unheimliche Wesen ohne Gesicht musste den Angriff abbrechen um nicht von dem Eis aufgespießt zu werden. Nerax war zwar schnell aber sein Körper eher zerbrechlich und keineswegs stark genug um eine dicke Eiswand zu zerbrechen. Zu allem dazu wurde der Schneesturm langsam gefährlich stark und das jetzt selbstbewusste Mädchen drohte ihnen ihrer Schwester nichts anzutun.


Die zuvor attackierte nutzt die Gelegenheit natürlich um wieder Fuss zu fassen und einen Konterangriff zu starten. Der Schneesturm würde sie wohl nur stärken und nicht behindern. Der Vorteil auf diesem Gebiet machte sich nun bemerkbar. Dayla die das alles leicht unerwartet traff konnte nur noch die Arme zum Schutz erheben. Trotz der missgünstigen Lage bleib sie recht ruhig. Nur hatte sie einfach nicht erwartet das die ängstliche plötzlich so abgeht und sogar einen Schneesturm kontrollieren konnte. Durch dieses Wetter wurde die Dämonin natürlich leicht in ihren Bewegungen beeinträchtigt, weswegen sie ein paar Schläge von der Slayerin einstecken musste. Ihr treuer Diener Nerax sauste danach aber gleich los um sich zu rächen.
Es war niemandem gestattet seine Herrin zu verletzen. Mit den Klauen die Hände zu einer bedrohlichen Form erhoben rannte es auf die Gegnerin Tenschi los. Zugleich setzt es seine Gabe der absoluten Stille ein. Somit konnten beide Gegner kurz garnichts mehr hören was sie sicherlich verwirren würde. "Jade, greif die an die den Schneesturm kontrolliert. Langsam wird sie zu gefährlich und ich kann nicht gege beide alleine kämpfen." sagte sie gelassen aber auffordernd zu ihrer dunklen Kameradin.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Fr Jul 18, 2014 9:39 pm

Jade
Jade glotzte auf das blonde Mädchen, das sie an den Haaren gezogen hatte. Als sie aber plötzlich weggeschleudert wurde durch einen Windstoß des Mädchens mit den Schneeflügeln knurrte sie kurz als an an einer Schneewand aufprallte. Als danach noch ihr Arm eingefroren wurde, rappelte sie sich sofort wieder auf und blitzte beide kaltrünstig an.
Kurz darauf ging sie vor Dayla, als sie schon einen Befehl bekam.
Dem kleinem Miststück hätte ich eh eine geklatscht ohne einen Befehl.
Jade steuerte schwermütig auf die Blondine zu. Das Eis an ihrem Arm machte ihr zu schaffen, aber es Jade war trainiert schwere Lasten zu ertragen und zog ihren Eisarm einfach hintersich her.
Spar dir dein Geheule nach dem Kampf. Erstmal wirst du für DAS zahlen! dabei zeigte sie auf ihren Arm.
Ihr Haar, dass durch den Schneesturm dauernd in das Gesicht flog, ignorierte sie erstmal und schaute wütend mit zusammen gekniffenen Augen zu der Blondine.
Ey Blondi. Komm und sei Taff und kämpfe anstatt dich so jämmerlich zu benehmen!
Jade hielt sich genervt am Kopf und seufzte. Naja, ich fange an. Wenn du nicht mitspielt, selbst Schuld.
Sie schaute auf Elsa und kniff erneut die Augen zusammen.
Black Cut Über Jade tauchten 5 schwarze Pfeile auf und aus Spaß machte Jade kreibewegungen mit dem Finger wobei die Pfeile alle ihrer Bewegungen folgten.
Danach blitzte sie Elsa an und zeigte mit ihren Finger auf sie wobei alle fünf Pfeile auf sie flogen.
Nach dem Angriff ging sie erstmal aus der Reichweite der Magiern, wobei ihr Eisarm eine Schneespur im Schnee bildete.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Sa Jul 19, 2014 9:38 am

Ein Leises Stapfen im Schnee und in der Ferne Laute Kampfgeräusche, der Schneesturm war nicht das einzige was mir nicht Gefiel. Schließlich war mir zu Ohren gekommen das Dayla hier war.. Sie war zwar nicht Alleine aber irgendwie machte ich mir Sorgen. Das Püppchen neben mir Kämpfte mit dem Schnee. Ich wollte anfangs zwar nicht das Laura mitkommt aber sie Bestand darauf.. Ich kam dem Ganzen näher und als Ich mir Den Kampf Kurz angesehen hatte, griff ich zu meiner Hüfte. Rou.. Ich Überlegte ob ich Rou verwenden Konnte. Kurz Sah ich zu dem Püppchen. Laura Ballte ihre Kleinen Hände zu Fäusten und Stapfte Voran. Kurz Lächelte ich und Folgte ihr. Als Dann noch eine Ranke aus dem Boden kam wusste ich sie war zum Kampf bereit, Also warf ich Das Kuscheltier und Flüsterte etwas. Rou Erwachte, Und Sofort Handelte das Kleine Kuscheltier. es Ließ Laura Schweben welche Somit eine bessere Übersicht bekam.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Jul 28, 2014 2:09 pm




Elsa Arendelle/Fubuki
The Snow Queen

Nach wenigen Sekunden versuchte sich die Platinblondhaarige wieder in Griff zu bekommen. Das Chaos, was hier gerade veranstaltet wurde, war nicht mal ansatzweise von ihr gewollt gewesen. Und dennoch schien es für die Gegner so, als wäre dies sehr wohl ein geplanter Angriff gewesen. Tenshi war vermutlich die Einzige, die zwar wusste, dass der Sturm nicht gewollt war, aber diesen dennoch zu ihrem Vorteil nutzte. So versuchte die Magierin erstmal sich selbst zu beruhigen, was für sie allerdings nicht wirklich leicht war, da sie sich natürlich alles vorzüglich in die Schuhe schob. Ihre nächsten Aktionen wurden aber ein wenig eingeschränkt, als plötzlich wieder die Stimme der Schwarzhaarigen in ihren Ohren erklang. Ehe sich die Eismagierin aber versehen konnte, schossen auch direkt fünf Pfeile auf sie zu. Da diese allerdings zu überrascht kamen, konnte Elsa nicht richtig reagieren, weswegen sie es nur schaffte, drei von ihnen wirklich auszuweichen. Einen anderen konnte sie rechtzeitig einfrieren, vom Übrigen wurde sie allerdings an der linken Schulter getroffen, wodurch diese eine tiefe Schnittwunde besaß. Vor Schmerzen zuckte sie kurz auf und hielt ihre rechte Hand auf der Wunde, worauf sie diese wieder abnahm und ihre rechte Hand schon fast komplett rot gefärbt war. Und auch, wenn es ihr Schmerzen bereitete, die linke Schulter auch nur ein wenig zu bewegen oder den Arm der Seite, so stellte sie sich trotzdem mit festem Wille bereit hin - Mit einem wütenden Blick durchdrang sie Jade wahrhaftig. "Du willst kämpfen? Dann komm doch!" , warf sie Jade wahrlich entgegen. Ihre letzten Worte hatten schließlich auch eine Bedeutung. Denn nach diesen lief sie, so gut es zumindest im Schnee mit solchen Schuhe ging, direkt nach unten zu Dayla und ihrer Schwester. Als sie erkannte, dass dieser widerliche Dämon schon wieder ihre Schwester angreifen wollte, griff sie diesen direkt mit ihrer Magie am Kopf an - Ob es ihn verwirren würde, wusste sie nicht und ihr war es auch ziemlich egal. So schnell es ging packte sie auch sogleich Tenshi und flitzte, mehr oder weniger, mit dieser gen Spitze. Zwar konnte sie selbst kaum was im Sturm sehen, aber sie wusste dennoch, dass es dort nach oben ging. Die Aktionen von Dayla und Jade wurden ihr in diesem Moment egal - Hauptsache, die Beiden würden oben ankommen. "Sag mal Tenshi..du kannst doch trotzdem hier was in dem Sturm sehen und dir Flügel aus Schnee machen, oder?" , fragte Elsa ihre Schwester, während sie diese weiter nach oben zerrte. Im nächsten Moment hielt sie allerdings auch an. Nicht nur, weil sie selbst jetzt gar nicht mehr ihre Hand vor Augen sehen konnte, sondern weil sie plötzlich auch wie taub war. Sie hatte ja auch gar nicht wirklich mitbekommen, dass Nerxas erstmal die Meisten "taub" gemacht hatte.

Noch einmal zuckte sie kurz zusammen und legte wieder ihre rechte Hand vor Schmerzen auf ihre linke Schulter. Wenn sie jetzt nicht entkommen und jetzt auch plötzlich angegriffen würden, hätten die Beiden sehr wahrscheinlich ein großes, fettes Problem.




Unkreativität ftw! x____x"
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Jul 28, 2014 9:14 pm

Tenshi war gerade dabei anzugreifen als sie von ihrer Schwester gepackt und weg gezogen wurde. Sie sah wie Elsa ihre Lippen bewegte, hörte aber nichts, trotz ihres guten gehörs. Sie sah das Elsa Blutete und übernahm die Führung. Sie konnte schon ahnen wo ihre Schwester hin will und zog nun diese mit in richtung Spitze des Schlosses.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mi Jul 30, 2014 10:14 am

Jade
Jade grinste. Geht doch! dachte sie, da rannte die Eismagierin schon weg. Jade hielt sich genervt die Hand vor dem Gesicht und lief mit ihrem Eisarm zu Dayla. Was wollen die jetzt machen?! knurrte sie während sie auf ihren Eisarm starrte. Dieser war eine ziemliche Behinderung für sie und deshalb trat Jade einmal dagegen, aber wer hätte gedacht das nichts passiert? Sie wand deshalb wieder Black Cut ein und ließ die pechschwarzen Pfeile auf den Eisarm los. Das Eis zersplitterte und größtenteils war ihr Arm befreit, nur ihre Faust war noch mit Eis bedeckt, damit konnte sie leben. Jade schaute kurz danach kritisch zu den Schwestern. M-müssen wir denen jetzt folgen? Ich will nicht so viel laufen...! Jade ließ den Kopf schief fallen und seufzte sauer.

[Gomen für den kurzen Post <-<]
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Sa Aug 02, 2014 10:49 pm

Das Elsa den Sturm nicht bewusst als Angriff geplant hatte war Dayla nicht bewusst. Für sie und Jade wirkte das ganze wie ein geplanter Zug der auch Wirkung zeigte. Durch den starken Schneesturm wurden sowohl Nerax als auch Daylas Bewegungen leicht verlangsamt. Die Beeinträchtigung ihrer Sicht war nur gering zumal die feine Dame verdammt genaue Ohren hatte und so ihre Feinde auch hören konnte. Die Verursacherin des Schneesturms wurde von Jades Attacke getroffen und somit leicht verletzt.
Das war schonmal ein kleine Vorteil für die GH Mitglieder. Offenbar wollte der Gegner jetzt flüchten und das Mädchen zog die andere vom Kampfgeschehen weg und lenkte Nerax mit einem Angriff auf den Kopf ab. Kurz ermöglichte es denn beiden auch die Flucht weil Daylas dunkle Beschwörung von den Winden des Schneesturms behindert wurde. Das Yuumai in der Nähe war bekam Dayla nicht mit weil sie sich voll auf ihre beiden Gegnerinen konzentrierte. Ihre Verbündete Jade wusste nicht warum die beiden wegrannten. " Ich vermute sie wollen flüchten weil sie eingesehen haben das sie uns nicht schlagen können. Eigentlich verwunderlich wenn man den Vorteil des Gebietes für die Eisdragonslayerin bedenkt." stellte Dayla ruhig auf Jades Frage hin fest.


Ihre schöne Mitstreiterin kümmerte sich erstmal darum den eingefrorenen Arm loszuwerden. Im Moment konnten die Flüchtlinge nicht miteinander reden weil Nerax sie kurz taub gemacht hatte(Die Taubheit hält noch eine Runde). So konnten sie keine gemeinsamen Pläne schmieden. Jade war wohl nicht begeistert den Feinden hinterher zu rennen. Bei dem Schneesturm konnte das auch ziemlich lästig werden. "Es ist wichtig für das Ritual möglichst viel Magie zu sammeln meine liebe Verbündete. Wir müssen alle Schlüssel für Zeref bekommen und Master Hades befehlen folge leisten. Außerdem haben sie es gewagt sich uns zu wiedersetzen. Dafür kriegen wie sie dran. Momentan sind wegen Nerax Magie Taub und deswegen sollten wir schnell zuschlagen." meinte die Halbdämonin überzeugt und selbstbewusst. Dann sauste sie, so schnell es eben in dem Schneesturm möglich war, mit Nerax den beiden hinterher. Ihren Bumerang warf sie auf die Füsse von Elsa zu um diese zu Fall zu bringen oder zumindest zu verlangsamen.

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte
Beitrag© By Gesponserte Inhalte  

Nach oben Nach unten
 

Schneeberg

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail :: Gebiete in Fiore :: Isuban-Region-