Fairy Tail

Welcome to Fairy Tail!
 
StartseiteMagic Monthly OnlineFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 "Junes" - Kaufhaus in Magnolia

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Di März 31, 2015 1:43 am

~Every day's great at your Junes~

Der Weltbekannte song den man überall zu hören bekommt. Sei es Radio oder im Tv.

Junes ist ein großer Supermarkt wo man wohl wirklich jeden Kranken Sch*** bekommen kann. Von Lebensitteln bis zu Elektrowaren, Haustieren und ja sogar Autos... Stellt euch einfach ein riesiges Kaufhaus vor welches total Vollgestopfpt ist mit Kram. Ja KRAM. Kram eben....

..Vllt liegt es an der Uhrzeit das ich sowas zusammen texte D:
Naja egal...

Hier noch einmal das Theme welches man hört wenn man das Kaufhaus betritt.

*klicköööö*:
 
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Di März 31, 2015 1:36 pm

Auf dem Weg zum Kaufhaus, zu welchem er mit Akuto unterwegs war, redete Law seinen Bruder die ganze Zeit mit Shakespeare und co. voll.
Man konnte schon richtig sehen, dass Akuto mehr als nur genervt zu sein schien, doch das Amüsierte den blond Schopf nur um so mehr.
Auch riss er auf dem Weg zum Kaufhaus noch zwei Leuten ihre Zeitung aus der Hand und zerfetzte sie auf die tollste Weise.
Warum könnt ihr euch ja denken oder?
Schließlich kam er zusammen mit seinem Bruder am Kaufhaus "Junes" an.
So Engelchen, da wären wir!~ sprach er schließlich und drehte sich dann zu seinem älteren Bruder um.
Daaaaaann kaufen wir mal ein paar Süßigkeiten für die kleinen Kinder, damit sie Karies bekommen können meinte er dann und musste sich das lachen echt verkneifen.
Mit so was kannst du vielleicht Arktis veräppeln, Engelchen!~ fügte er noch hinzu und betrat schließlich das Kaufhaus.
Zuerst fiel ihm wohl dieser nervige..."Song" auf, dem man hörte wenn man das Kaufhaus betrat.
Deshalb ging er schnellen Schrittes weiter und schaute sich etwas um, während Akuto die Süßigkeiten holen konnte.
Als er dann kurz stehen bleib um sich etwas umzuschauen, wurde er von einem Mann von der Seite angesprochen.
"Hey, du bist doch der Junge vom Bahnhof oder? Schön dich mal wieder zu sehen Kleiner" sprach dieser schließlich, lachte kurz und reichte dem blond Haarigen dann die Hand.
Verwundert drehte er sich zu dem Mann um und erkannte ihn aber schnell wieder.
Es war der dicke Hannes gewesen, der sich mit ihm einen Ablachte, als Akuto einen Freiflug von Alfred bekam.
Lachend schüttelte Lawless ihm dann die Hand und fing mit ihm ein kleines Gespräch an.

Ahh, Hallöchen!~ "Und wie geht´s deinem Kumpel? Der scheint ja ziemlich schlimm gestürzt zu sein.." Ach das Engelchen ist Zeh, der konnte das locker ab~ Immerhin ist er ja ein Engel!~ "E-Ein Engel?" fragte er Lawless etwas verwirrt, lachte aber dann kurz und dachte schließlich wirklich er wäre so eine Art Engel.
Mit ihm konnte man sich eben super unterhalten!
Alfred auch hier? fragte Lawless ihn schließlich etwas neugierig und als Antwort bekam er ein nicken von Hannes und noch ein Jup, der rollt hier irgendwo rum.
Ein lachen hörte man darauf vom Quatro Cerberus Mitglied.
Hannes musste auch etwas lachen und sprach dann zu Lawless Nagut, ich muss dann mal weiter, man sieht sich!
Er drückte Lawless noch 20 Juweln random in die Hand und ging dann weiter um seinen Kumpel zu suchen.
Innerlich feierte sich der blond Haarige und schaute sich dann noch ein wenig im Kaufhaus um.
Er ging durch ein paar Gänge und blieb dann unglücklicher weise vor einem Regel mit Zeitungen stehen, wo es viele verschiedene Zeitungen von Verlägen gab.
Und bei wenigen gab es immer noch jenen Artikel auf der Hauptseite...
War sie echt so berühmt?
Der blond Schopf schaute sich die Artikel genauer an und seufzte leise, den es zerrte manchmal sehr an ihm.
Emilie... murmelte er leise und vergaß langsam das er eigentlich mit seinem älteren Bruder, dem lieben Engelchen hier war.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mi Apr 01, 2015 1:15 am

Auf dem Weg zum Kaufhaus, quasselte Lawless ihn mit Shakespear voll. Und gerade als Akuto dachte es sei zu Ende, so fing er wieder von Vorne an.... Ach wie schön. Ja das war Ironisch gemeint... . Akuto beobachtete Lawless, wie er an Leuten vorbei gingen, die gerade harmlos dabei waren ihre Zeitung zu lesen. Ja harmloser ging´s echt nicht. Und was macht der Chaot? Er riss den Leuten die Zeitungen aus der Hand und zerfetzte diese. Dabei fing er sich seltsame und wütende Blicke der Zeitungs Leser ein. Doch Lawless warf ihn einen Düsteren Blick zurück. So hielten die Zeitungs Leser Abstand.

Schließlich kamen sie bei dem Kaufhaus „Junes“ an. Lawless sah ihn an. (Daaaaaann kaufen wir mal ein paar Süßigkeiten für die kleinen Kinder, damit sie Karies bekommen können) meinte er dann und musste sich das lachen echt verkneifen.Akuto sah ihn an. »...Genau, denn nur dafür sind wir ja hier...und um Äpfel zu holen.....« sprach er. Doch Lawless fügte noch hinzu, das er damit Arktis reinlegen könnte, ihn aber nicht. Akuto grinste ihn etwas an. »..Ach ich hätte es ja mal versuchen können...«, sprach er und betrat dann das Geschäft. Als aller erstes fiel einem Wohl dieser 'ober coole` ← D: Song auf! Doch Akuto und Lawless trennten sich. Im Kaufhaus. Während Akuto die Süßigkeiten für Misaki holen ging, so traf Lawless einen alten bekannten. Und zwar Hannes vom Bahnhof. Leider rollte hier auf Wort wörtlich de dicke Alfred herum. Und zufälliger Weise war der dicke Alfred gerade in der Süßigkeiten Abteilung. Ja ja Zufälle gibt’s.... Akuto stand vor dem Regal mit den vielen Süßigkeiten. Für ihn etwas neues, weil er nicht auf Süßkram stand. Doch er wollte Misaki ja etwas mit bringen. »..Okay ich mach es so...Ene Mene Muh und raus bist du, Ene Mene Mäck und du bist weg....«, er zählte die Süßigkeiten einfach nach diesem Verfahren aus. Akuto griff gerade nach der ausgezählten Süßigkeiten Verpackung. Und gerade als er sie hatte, so zog eine andere Hand dran. Akuto sah zu dem Typen welchen die Hand gehörte. Es war der Dicke Alfred.
Bild vom Dicken Alfred extra für Lawless :D ...:
 
Alfred sah zu Akuto. „Ah da ist ja der andere Alfred vom Bahnhof na wie geht’s dir??“, fragte er. Doch Akuto schwieg. Er hatte keine Lust, mit dem Dicken Alfred einen kleinen Plausch zu. Alfred sah ihn an und grinste. „Ah du hast einen guten Geschmack, die Bonbons sind erstklassig!“, sprach Alfred und lies dann die Tüte mit den Bonbons los. Akuto sah ihn an. »..Kann sein...«, sprach er und nachdem er die Tüte hatte drehte er sich um. Schnell suchte er das weite bis er Lawless gefunden hatte. »...Schnell lass und eilig aus den Staub machen denn.....«, doch er konnte seinen Satz nicht beenden. Da der Dicke Alfred um die Ecke bog. „Heee Alfred warte doch!“. Akuto zuckte zusammen. Auch bog Hannes wieder um die Ecke. „HEE ALFRED! Da bist du ja sieh mal wer da ist!“ brüllte e rund zeigte auf Lawless. Akuto seufzte. »...Zu spät!..« gab er von sich. Und der dicke Hannes und der dicke Alfred kamen auf die beiden zu. Akutos sah zu Lawless. »...Ach da fällt mir ein.....« sprach er und ging einen schritt in eine andere Richtung. »...Ich muss noch Äpfel besorgen also....viel Spaß mit deinen Freunden Chaot!..«
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mi Apr 01, 2015 1:35 pm

Halbwegs hatte der blond Haarige mitbekommen, dass sein Bruder zu ihm kam und irgendetwas sagte.
Verträumt schaute er zu diesen bemerkte, dann aber das er schnell das weite sucht.
Verwundert darüber schaute er ihm nach und drehte sich dann um, denn jemand hatte "Warte Alfred" ihm nachgerufen.
Zu seiner linken befanden sich erneut Alfred und Hannes, die in ferner Zukunft, wohl die neuen Nachbarn der beiden Brüder werden.
So fern sie auch zusammen ziehen.
Engelchen wo wi- weiter kam er nicht, als er versuchte Akuto nach etwas nachzurufen, denn diesmal war es Alfred der ihn ansprach, während der nette Hannes sich eine Zeitung auszusuchen schien.
Man merkte eigentlich schon recht gut, dass Lawless grade mehr als nur überfordert war, da er eben verpennt hatte was Akuto zu ihm sprach und wollte eigentlich nur wieder zu ihm.
"Meine Güte, dein Freund scheint aber nicht sehr nett und Gesprächig zu sein" meinte dieser schließlich und kratzte sich kurz am Hinterkopf.
Hatte der Dickwanst grade gesagt, dass Akuto sein Freund wäre?...
What the hell...
"Da ist mein lieber Hannes doch viel Gesprächiger" meinte er noch und schaute dann zu Hannes der ebenfalls kurz anschaute und von Alfred ein zwinkern bekam, welches er mit einem kurzen lächeln erwiderte.
Lawless starrte etwas geschockt von Alfred zu Hannes und von Hannes zu Alfred.
Die...waren ein...Paar?
Dem Quatro Cerberus Mitglied lief es Eiskalt den Rücken runter und nun hatte er noch einen weiteren Grund, warum er so schnell wie möglich von den beiden weg sollte.
Engelchen das Zahl ich dir heim.. dachte er sich innerlich und biss sich leicht auf die Unterlippe.
Alfred verfiel in einen Redeschwall, von dem der blond Schopf nach und nach richtige Kopfschmerzen bekam.
Er redete wie toll es doch war mit Hannes zusammen zu sein, was für ein toller Lover er war und wie lecker doch Süßigkeiten waren...
Wobei das nur drei der wenigen Themen war, die er da in der kurzen Zeit schon ansprach.
Bei solchen Gedanken wurde Lawless schlecht denn....
Muss man da näher drauf eingehen?
Hannes war hier bei wirklich der ruhigere den er schaute sich in aller ruhe ein paar Zeitung an.
Doch eins wahr klar, Lawless musste hier weg, denn wenn das so weiter geht würde Alfred ihn und Akuto noch zu einem Pärchen Abend einladen, denn er dachte ja die beiden wären eins.
Wahrscheinlich wegen dem Engelchen, doch deswegen änderte Lawless den Spitznamen für seinen Bruder nicht.
Denn immer wieder sagte er ja zu Akuto "Lass die Leute doch denken, was sie wollen".
Erneut biss er sich auf die Unterlippe und schaute sich um, aber nichts half ihm hier bei wirklich aus der Klemme.
Daher musste er es wohl auf die Alte Methode machen.
E-Entschuldigung aber ich glaub das Engelchen hat mich gerufen, auf Widersehen! unterbrach er den dicken Alfred und ging schnellen Schrittes an ihm vorbei.
"Oh okay, auf Wiedersehen und viel Glück mit euer Beziehung!~" rief er Lawless noch hinterher und schaute dann zu Hannes der sich endlich für eine Zeitung entschieden hatte.
"Was ein süßes Paar".
Eiskalt lief es dem Quatro Cerberus Mitglied erneut den Nacken runter und kurz zuckte er mit den Schulter.
Als er aus er dann aus dem Sichtfeld der beiden war, sprintete er auch gleich los und suchte seinen Älteren Bruder, der ja noch Äpfel holen wollte.
Nachdem er dann durch ein paar Gänge rannte und dabei oftmals anderen Besuchen nur knapp noch ausweichen konnte, bog er dann in einen neuen Gang ab und rannte schließlich schön in eine Person rein.
Und siehe da es war das Engelchen gewesen!~
Nun lag er auf Akuto und grummelte leise Das zahl ich dir heim...
Dabei hielt er sich die Hand an den Bauch und verzehrte etwas das Gesicht vor schmerzen.
Schei*e... grummelte er leise, denn die Narbe war einfach lästig...
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Apr 02, 2015 1:17 am

Zum Glück konnte Akuto sich aus dem Staub machen. So musste er sich nicht das gebrabbel von dem Dicken Alfred anhören. Der Lawless zu textete mit Stories über sein Liebes Leben mit Hannes. Oder von seinen Lieblings Speisen. Und eins kann ich euch Mitlesern sagen.... der dicke Alfred, hatte VIELE Lieblingsspeisen. Ja er konnte ein ganzes Buch darüber schreiben. Mit dem Titel, Die Lieblings Speisen vom Dicken Alfred.... Schade das Akuto nicht sehen konnte wie schlecht Lawless wurde, als der dicke Alfred die Liebes Storys von ihm und Hannes auspackte. Nur den leidenen Gesichts Ausdruck von Lawless sehen zu können wäre doch Goldwert gewesen oder? Abe rich lenke ab. Akuto war zu dem Zeit Punkt nämlich in der Obst Abteilung angekommen. Und hatte nun das Problem sich von den vielen Angeboten der Äpfel Auswahl, ein paar Äpfel aussuchen zu können. Da Junes eine echt große Auswahl an Äpfeln hatte. So viele Äpfel habt ihr wohl noch nie in einem Kaufhaus gesehen. »..Vielleicht sollte ich...« murmelte e rund sah zu dem Apfel dann zu den anderen Apfel und dann zu anderen Äpfel. »..Okay...einfach einen davon und davon mitnehmen......«, gerade als Akuto ein paar Äpfel in eine Tüte packen wollte die hier überall rumhingen, damit Leute ihr Obst eintüten konnten... kam Lawless um die Ecke gesprintet. Der Voltrottel sah wohl nicht wohin er lief, da er direkt in Akuto hinein rannte, diesen dabei umwarf. Viele Äpfel purzelten umher. Lawless verzog voller Schmerz sein Gesicht. Anscheinend machte ihm seine Verletzung am Bauch zu schaffen. Von der Akuto aber nichts wusste. Vielleicht würde er ja denken er hätte Bauchschmerzen... aber so Naiv war das Mitglied Mitglied von Quatro Cerberus aber nicht. Akuto war unsanft auf den Boden gelandet. Und Lawless gleich mit ihm. Dieser lag nun auf ihn. Akuto blickte zu seinem Bruder. »...Geh runter von mir Chaot!..«, schimpfte er und versuchte Lawless mit der Rechten Hand weg zu drücken. Seien Linke war ja verletzt und unbrauchbar. Auch tat diese weh, da Lawless ja total auf ihn gekracht war. Es verging keine weitere Minute da hörte man gekicher. 'Ohohohoho' hörte man. Es war der dicke Alfred der mit seinem Lover Hannes um die Ecke bog.“Hui sieh mal Hannes- Schatzi...die sind so verliebt, das sie es kaum abwarten können und er ihn sogar im Super Markt Flachlegt!“, sprach er und klammerte sich an en Rechten Arm von seinem Lover Hannes. Akuto der die Worte mitbekam, dachte sich nur. What The?. Er sah zu Lawless. »..Ich hab mich da doch gerade verhört oder?...«, knurrte er und warf seinem Bruder einen verwirrten Frageneden Blick zu. »...Und geh endlich von mir runter...die Leute gucken schon....«, knurrte er erneut.

Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Apr 02, 2015 1:59 am

Nun...blödes Situation, blöde Situation.. oder wie man das hier beschreiben soll.
Lawless lag mit schmerzen auf seinem Bruder, der ebenfalls schmerzen an seiner linken Hand hatte.
Seufzend musste der blond Haarige feststellen, dass seine Brille beim Aufprall weggeflogen war und nun irgendwo hier auf dem Boden lag.
Auch fand Lawless es irgendwie gemütlich...so auf Akuto, dass er am liebsten einschlafen würde.
Doch er war ja immer noch in der öffentlichkeit, weshalb das ja natürlich nicht ging...
Und nebenbei gab es ja immer noch die Verletzung.
Rühren konnte er sich deswegen grade nicht allzu sehr, weswegen er nur bemerkte wie er von Akuto etwas weggeschoben wurde.
Grummelnd hielt er weiter die Hand an den Bauch und schaute kurz zu seinem Bruder.
T´schuldigung antwortete er ihm schließlich und wollte grade aufstehen, als er bemerkte, dass eine bekannte Männerstimme die beiden Brüder erneut ansprach...
Und jaaa...wir wollen mal nicht weiter drauf eingehen.
Kurz drehte Lawless seinen Kopf zu Alfred und Hannes, aber schnell wieder zu seinem Bruder denn dieser fragte ob er sich da verhört hatte und erneut meinte das Lawless endlich runter von ihm gehen sollte.
Dies tat das Quatro Cerberus Mitglied natürlich auf und stütze sich etwas an einem Tisch, wo die Äpfel drauf zu finden waren, um aufzustehen.
Die andere Hand blieb noch an seinem Bauch.
Lawless kniff die Augen etwas zusammen, schaute sich um und siehe da...sehen konnte er fast garnichts!
Er konnte nur etwas von seinem Bruder noch erkennen und den Tisch wo er sich abstützte.
Akuto, siehst du irgendwo meine Brille? fragte er diesen schließlich und kratzte sich verlegen am Hinterkopf.
"Aww du armer! Kannst du ohne Brille nichts sehen?" fragte der dicke Alfred, den blond Haarigen und machte dabei ein Mitfühlendes Gesicht, welches Law natürlich nicht sehen konnte.
Alfred schien wirklich die Frau in dieser Beziehung zu sein, denn zumindest war er der Gespräche während Hannes eher der ruhige war.
"Aber du hast ja auch so ein fürsorglichen Freund!~" sprach Alfred dann noch leicht verlegen und drückte sich etwas an Hannes.
"Alfred zu redest schon wieder zu fiel, glaub ich" meinte Hannes schließlich lächelnd und schaute dabei zu Alfred.
"Echt? Das tut mir leid Schatz!"
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Fr Apr 03, 2015 2:47 am

Klar war das eine blöde Situation! Lawless der mit einem Schmerzerfüllten Blick auf seinem Bruder Akuto lag. Daneben standen zwei Fettsäcke, die die beiden Brüder auch noch für ein Liebes Paar hielten. Warum auch immer. Akuto sollte Lawless nachher mal fragen! Jetzt war ihm das einfach zu blöd. Er wollte hier einfach nur weg. Die Leute versammelten sich auch schon und die Äpfel kullerten nur so umher. Auch wenn der Chaot es wohl gemütlich fand und wohl am liebsten eingeschlafen wäre, so war es Akuto sichtlich unangenehm. Nicht weil sein Bruder auf ihm lag. Nein eher weil sich die Leute schon ansammelten und blöd guckten. Er mochte es nicht im Mittelpunkt zu stehen. Das war ihm selber klar. Akuto bemerkte wie Lawless grummelte. Und wie er dabei das Gesicht verzog. Daher hörte er auf Lawless weg zu drücken. Man sollte nicht in einer Wunde herum stochern wie ein Wilder. Lawless war am Bauch wohl verletzt da wäre es nicht ratsam dagegen zu drücken. Der Chaot gab ein schnelles T'schuldigung von sich. Akuto blickte zu ihm. »..Was rennst du auch wie ein Rennfahrer im Ferari durch den Supermarkt eh?...«, er verpasste ihm einen leichten Klaps gegen die Stirn, Patsch eben. //...Das was der Chaot da am Bauch hat, das muss was ernstes sein......//, dachte er sich und machte sich schon ein wenig Sorgen um seinen Bruder. Doch das würde er ihm wohl nie auf die Nase binden. Jedenfalls nicht so schnell. Bei den beiden war es eben so das sie sich öfters mal Streiten. Beide wussten aber das es nicht ernst gemeint war. Das war bei ihnen eben ganz normal. Obwohl man die beiden nie Normal nennen sollte. Denn das waren die beiden ganz und gar nicht!

Der Chaot, griff nach einem Tisch wo vorher die Äpfel ordetnlich gestapelt waren. Und nun ein zwei Äpfelchen herunter kullerten. Also der Chaot, stützte sich am Tisch ab und zog sich dann daran hoch. Seine andere Hand ruhte dabei auf seinen Bauch. Akuto entging das natürlich nicht. Der Chaot kniff seien Augen auch noch zu. Akuto bemerkte, das der Chaot L. Seine Brille verloren hatte. Bei dem Sturz ist sie ihm wohl von der Nase gerutscht. .(Akuto, siehst du irgendwo meine Brille?) fragte der Chaot und kratzte sich verlegen am Hinterkopf. Akuto raffte sich ebenfalls auf und sah sich im Raum um. »..Ich such ja schon du Chaot!...«, sprach er. Als der dicke Alfred seinen Satz heraus posaunte.
»...Ich bin nicht sein Führsorglicher Freund!..« knurrte er den dicken Alfred an. Dieser klammerte sich an Hannes. "Uhh Hannes Schatz ich mag Freche Männer...so wie den da!“, sprach er. Und Akuto lief es Eiskalt den Rücken runter. Wurde Zeit das sie schnell die Brille fanden und hier verschwanden. Nun gut er hätte auch einfach abhauen können. Und den Chaot bei dem Dicken Hannes und dem Dicken Alfred lassen können. Doch das konnte er ihm dann doch nicht antun. Akuto lies seinen Blick über viele Äpfel schweifen die hie rauf den Boden verteilt waren. Er ging ein wenig umher, bis er die Brille dann gefunden hatte. Er hob sie auf.
»..He Chaot! Ich hab sie!...« rief er und ging auf ihn zu.
»..Also ich hab hier deine Brille was kriege ich denn dafür hm?...«, fragte er. Dies könnte der perfekte Zeit Punkt für einen Handel sein. Ja. Doch der dicke Alfred versaute mal wieder alles. Alfred_:  Er klatschte in die Hände und machte einen knutsch Mund. „ Ist doch klar was er kriegt einen Fetten Schmatzer!!!“ o3o  . Akuto überkam wieder ein Eiskalter Schauer über den Rücken. »..Ach...vergessen wir das....«, sprach er und drückte dem Chaoten die Brille in die Hand. Alfred zog eine Flunsch. „oooch wie schüchtern hihi!“, gab dieser von sich. Akuto wollte tatsächlich keinen Handel. Dafür das er seinem Bruder dem Chaoten L. Einen Gefallen getan hat. Ein Wunder war das wohl....
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Fr Apr 03, 2015 8:03 pm

Nachdem Akuto aufgehört hatte Lawless wegzudrücken, gab es für den blond Schopf einen leichten Klaps auf die Stirn, weshalb er ein leises meh.. vor sich hin grummelte.
Kommen gesehen hatte er dies natürlich nicht, wie den auch ohne Brille?~
Jedenfalls konnte er die frage des Engelchens noch hören und antwortete diesem schließlich Das kannst du dir doch selbst beantworten oder?
Dabei lief ihm ein Schauer über den Nacken und er zeigte unauffällig auf die beiden dicken Turteltauben hinter ihm.
Danach senkte er schließlich die Hand, die er an seinen Bauch gehalten hatte und atmete einmal tief durch.
Dass das Engelchen wohl bemerkt hatte, dass Lawless schmerzen am Bauch hatte, war kaum verwunderlich, doch so lange er nicht auf dem Weg zum Badehaus ihm kurz das Hemd hochziehen würde, wäre alle soweit gut!~
Akuto antwortete dem Quatro Cerberus Mitglied schließlich, dass er schon am suchen sei, doch dann schien er kurz zu stoppen, denn der Alfred haute den nächsten "tollen" Satz raus, weswegen Lawless kurz zusammen zuckte und dabei versuchte nicht komplett angeekelt zu wirken.
Leicht verwundert, aber auch ein wenig froh darüber war er, als er bemerkt hatte, dass das Engelchen seinen "blinden" Bruder nicht einfach bei der dicken Alfred Diva und dem dicken Hannes lies.
Ein kurzes grinsen konnte er sich deshalb nicht verkneifen.
Schließlich war er dann auch froh darüber, dass das Engelchen seine Brille gefunden hatte.
Doch für den Satz da nach hätte er dem Engelchen am liebsten seinen Degen durch den Bauch gerammt.
Er versucht nämlich aus der Situation einen Vorteil zu ziehen und einen seiner kleinen Handel zu treiben.
Du kleiner... grummelte er leise mit einem leicht wütenden Unterton, wurde allerdings von Alfred unterbrochen, der ihm quasi aus dieser Situation rettet.
Doch auch Lawless überkam diesmal auch wieder ein Eiskalter Schauer über den Rücken, denn es war einfach eine schreckliche Vorstellung...
Als würde das Engelchen ihm einen jeweils einen Schmatzer geben...
Er war zwar sein Bruder gewesen, doch alles war Law mal bekam war eine Kopftätschelei.
Froh darüber, dass ihm endlich seine Brille wieder gegeben wurde, setzte er sie auf und schaute sich etwas um.
Endlich wieder gescheit sehen... sprach er schließlich etwas mehr zu sich selber und blickte dann schließlich zu seinem älteren Bruder.
Danke Engelchen~ meinte er schließlich grinsend.
"Ahhh wie süß er nennt ihn wieder Engelchen!~" schwärmte Alfred schließlich und gab Hannes einen dicken Schmatzer auf die Wange.
Ja...das hätte Lawless jetzt überhaupt nicht sehen müssen...
Wie versteinert blieb er schließlich stehen und starrte die beiden weiter an.
Das war einfach....Ja...
Er überlegte, wie kamen die beiden jetzt am schnellsten von den beiden Weg?
Die Menschenmasse hatte sich zumindest schon mal gelöst.
Schließlich beschloss der blond Haarige die einfachste Variante zu benutzen.
Er drehte sich um, schnappte sich schnell eine Tüte und packte dann ein paar neue Äpfel ein.
Die Äpfel, die auf dem Boden lagen, konnte jetzt einfach mal da bleiben.
Wofür werden sonst die Mitarbeiter bezahlt?
Schließlich drehte er sich dann zu seinem Älteren Bruder um, mit dem Gesichtsausdruck "Lass uns schnell verschwinden".
Er legte wieder einen Gang zu und zog seinen Bruder schließlich am Arm, weg von den beiden, ohne Tschüss zu sagen!
Lust hier zu bleiben, hatte er einfach keine mehr...
Schließlich kamen die beiden an der Kasse an, wo Lawless dem Engelchen die Äpfel in die Hand drückte und dann lächelnd meinte Ich warte draußen auf dich!~
Mit den Worten ging er auch schon geschickt an den Leuten vorbei, die vor ihm an der Kasse standen und durchschritt schließlich die Ausgangstür.
Draußen atmete er einmal tief durch und verschränkte schließlich die Hände hinter seinem Kopf.
Danach ging er ein paar Schritte nach rechts und lehnte sich schließlich an die Hand des Kaufhauses.
Sein Blick schweifte dabei in den Himmel und erneut atmete er erleichtert auf.
Frische Luft tat einem manchmal wirklich gut!~
Gedanklich war er aber wieder etwas abwesend gewesen..
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  So Apr 05, 2015 3:22 am

Lawlesss gab ein leises 'Meh' von sich als er den klaps gegen die Stirn bekam. »...Ich wusste schon immer das du ne Ziege bist...«, sprach Akuto und grinste seinen Bruder etwas frech an. Auf die Frage, warum der Chaot, hier wie Michael Schumacher durch den Supermarkt flitzte... beantwortete der Chaot nur mit einem das könnte er sich wohl selbst erklären. Dann deutete er leicht auf den Dicken Alfred und Hannes hinter ihnen. Die am rum turteln waren. Nur bei dem Anblick der beiden, durchfuhr Aku wieder dieser Eiskalte Schauer durch den ganzen Körper. So als wäre er beinahe festgefroren. Doch gewünscht hätte er sich dies niemals. Denn dann konnte er hier nicht so schnell weg. Und müsste dem dicken Alfred und dem Hannes beim rum turteln zusehen.
»...Psst Chaot...lass gleich mal schnell hier abhauen«, flüsterte er seinem jüngeren Bruder zu. Aber so das die die dicke Fleischwanze Alfred und der andere Dickwanst Hannes, es nicht mit bekamen. Die waren eh sehr Beschäftigt. Hannes damit sich die Zeitschriften angucken. Wie solche mit dem Titeln, wie verschönere ich meinen Garten. Oder Dekorieren Leicht gemacht. Hannes griff sogar nach einer Zeitschrift dieser Art. „Sieh mal Alfi, die haben sich ein altes Spinnrad ins Wohnzimmer gestellt, nur als Blickfang!“ sprach er und setzte da hinter nur ein, „Hinreißend!“. Akuto musste sich ein lachen verkneifen. »...Ja der spinnt auch..da passt ein Spinnrad sehr gut ..«, murmelte er vor sich hin. Und sah zu Lawless der immer noch eine Flunsch zog. Weil er sich den Bauch hielt. …. …. Ey... wenn der Probleme mit dem Magen hat dann soll er eben zu einem Arzt gehen. Oder hatte er etwa Angst davor? … Bei Arktis wusste Akuto, das dieser sich vor Arzt Besuchen fürchtete. Schon immer. Auch wenn Arktis der Älteste der Light Brüder war, so war er von den Drein nicht der Tapferste. Und Akuto erinnert sich nur zu gut daran das man Arktis mit drei Krankenschwestern ins Behandlung's Zimmer zerren musste. Aber bei Lawless, war das anders. Bei dem konnte er sich daran erinnern, das dieser nicht so ein Angsthase wie Arktis gewesen war.. Also musste es etwas anderes gewesen sein..., sollte er ihn nachher mal darauf ansprechen? Aber das war sichtlich schwer. Da die beiden Brüder sich ja solange nicht gesehen haben. Da musste man erst einmal wieder langsam anfangen etwas aufzubauen. Wenn die beiden das überhaupt wollten... .

Nachdem Lawless seine Brille wieder da sitzen hatte wo sie sollte und die beiden Brüder erneut einen Schauer erhalten haben, weil sie Diva Alfred mit dem Spinnrad Hannes so heftig am herum flirten beobachtet hatten. Hatten beide wohl den selben Gedanken. Und zwar. NICHTS WIE WEG HIER! Lawless sah zu ihm und grinste wie so ein breiter Grinse Frosch. Dann sprach er Danke Engelchen. Akuto sah ihn mit einem Blick an der wie sagt man so schön Töten hätte können. »...Nenn mich nicht immer so....wegen dir denken solche Schwachmaten wie die da...«, er deutet kurz auf Diva Hannes und den anderen Dickwanst Hannes. »..Naja..du weißt was die von uns denken...die denken wir sind so wie die...«, wie man sich doch drum herum reden kann ohne einmal das Wort Schwul zu verwenden... Akuto seufzte. »...Unterlass es also ja Mich E... ..,zu nennen!«, er selber Sprach das Wort Engelchen nicht aus. Er brachte es ungerne über die Lippen. Eben weil der Chaot es stets verwendete. Doch kaum hatte Lawless, Akuto Engelchen genannt, so wurde der Dicke Alfred wieder aufmerksam. Boah, das war ja so als hätte der Sensoren was es angeht so etwas zu hören. Natürlich quickte die Diva Alfi und sprach nur: ("Ahhh wie süß er nennt ihn wieder Engelchen!~") dabei schwärmte der Alfred schließlich und gab Hannes einen dicken Schmatzer auf die Wange.
Ja...das hätten Lawless und Akuto jetzt überhaupt nicht sehen müssen... Der Chaot sah wie versteinert zu den beiden. Akuto hätte am liebsten einen Witz gemacht. Wie na gefällt dir was du siehst Lawless? Doch er lies es lieber mal. Denn der dicke Alfred hatte ja wie man eben festgestellt hatte Sensoren für so etwas. Und hätte Akuto so etwas gesagt, dann wäre vom dicken Alfred bestimmt wieder ein Spruch gekommen, gefolgt von irgend einer flirterei mit seinem Lover. Und nein...so was nochmal ansehen zu müssen, wollte Akuto ihnen eben ersparen!

Nun war die Frage, wie kommt man am besten und dazu noch am schnellsten von den beiden weg?  Der Chaot dachte wohl genau so wie Akuto. Denn Lawless schnappte sich schnell eine Tüte und packte dann ein paar neue Äpfel ein. Dann drehte er sich zu ihm um, mit dem Gesichtsausdruck "Lass uns schnell verschwinden". Akuto nickte nur. Das war ein Zeichen, das er genau so empfand und auch schnellstens hier weg wollte! Der Chaot legte einen Gang zu. Zack Zack waren Äpfel eingetütet. Akuto beobachtet ihn dabei und dachte sich nur. Mensch, Arma wird sich aber über soooo viel Äpfel bestimmt freuen. Als der Chaot genügend Äpfel in die Tüte geschaufelt hatte, so schnappte er sich Akuto am Arm und schleifte diesen Weg ohne den dicken Hannes und Alfred ein Tschü-hüss zu sagen! An der Kasse drückte der Chaot ihm dann die ganzen Äpfel in die Hand und meinte mit einem Lächeln, das er draußen warten würde. Dann schlängelte er sich geschickt an den Leuten vorbei. (Wie der Lehrer in dem Manga High school of The Head..der da im Bus sich so angeschlängelt hat :< ja du weißt welchen Comic ich mein die Verarsche von H.O.T .D.) Akuto bezahlte die Äpfel die für Arma gedacht waren und die Süßigkeiten die er seiner Stiefschwester Misaki mit bringen wollte. Er fragte sich warum er dies überhaupt machte. Doch er bezahlte einfach und ging hinaus zum Chaoten der sich an de Wand des Junes Gebäudes gelehnt hatte. Er schien in Gedanken zu sein. Zeit ihn zu wecken. »..Na träumst du vom Dicken Hannes und seinem Lover??...« sprach er ihn an und merkte schon wie der Chaot zusammen zuckte vor Schreck. Aber hey. Nun war er endlich wieder wach! »...Also willst du noch woanders hin Lawless?..«, fragte er ihn und es war erstaunlich das er ihn etwas fragte ohne das er ihn Chaot nannte.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  So Apr 05, 2015 4:30 pm

"Hyde lass uns noch mal die eine Stadt da besuchen!!" meinte das Mädchen begeistert und zupfte am Arm des blond Haarigen, der ihr derweil antwortete "Diese einen Stadt da sagt mir auch grade fiel Emi". Er zog dabei eine Augenbraue nach oben und schaute seine Freundin fragend an. "Naja du weißt schon! Diese Stadt mit den ganzen alten Häusern und wo man so viel Süßes her kriegt" versuchte sie ihm schließlich motiviert zu erklären. "Achso, aber von da kommen wir doch grade" meinte der blond Schopf schließlich, beugte sich etwas vor und zeugte auf die Tüte, die das Mädchen in der anderen Hand hielt. "Die Tüte ist ja voll mit Süßigkeiten oder nicht?" fragte er sie schließlich und beugte sich wieder zurück. "Schooon aber Hyde, ich will da noch mal hin! Es war so schön da~" quängelte sie als Antwort. "Das Geld was wir vom Auftrag erhalten haben, hast du aber schon komplett auf den Kopf gehauen" "Echt? Mennoooo!!". Seufzend drehte sich der Junge schließlich um und ging 2-3 Schritte ehe er noch einmal stehen blieb und lächelnd sprach "Aber wir können noch mal hin, haben ja heute eh nichts mehr zu tun". Nach diesem Satz drehte er sich zu den Mädchen um und zuckte zusammen. Seine Augen weiteten sich langsam und seine Pupillen wurden kleiner. Geschockt blickte er zu ihr und sah wie Blut von der Klinge zu Boden fiel. Die Klinge...die den Körper des Mädchens durchbohrte, bei welcher sich langsam Tränen in den Augen ansammelte. Der Junge konnte sich keinen Zentimeter rüher und konnte nur geschockt dabei zusehen wie das Blut weiter und weiter aus dem Körper des Mädchens entglitt. Erst als der Fremde hinter dem Mädchen das Schwert wieder aus ihr raus zog und diese langsam zu Boden fiel, hob der blond Haarige seinen rechten Arm und wollte nach ihr greifen, doch vergebens...denn nun breiteten sich die Schmerzen auch bei ihm aus und schließlich wurde ihm schwarz vor Augen...

Reflexartig schnappte Lawless nach dem Arm seinen Bruders und hielt sich etwas..man könnte sagen verängstigt an diesem Fest, während er zusammenzuckte.
Sein Blick glitt dabei ins leere und es dauerte ein paar Sekunden bis er sich wieder gefangen hatte.
Verwundert schaute er schließlich zu seinem Bruder, der ihn noch fragte ob er noch wo anders hin wollte.
Den Satz davor hatte er wohl nicht mehr gehört.
Leicht überfordert Blickte er erst mal runter zu Akutos Arm und bemerkte das er diesen festhielt.
Er ließ ihn daraufhin natürlich sofort los und Blickte kurz zur Seite.
Mist.. fluchte er gedanklich, schaute aber dann wieder zu seinem Bruder.
Ehh...nee von mir aus können wir zum Badehaus zurück sprach er schließlich während er sich verlegen am Hinterkopf kurz kratzte und schließlich sein Gesicht etwas in seinem Schal vergrub.
Ohne auch nur auf eine Antwort seiner Bruders zu warten, machte sich das Quatro Cerberus Mitglied schließlich auf den Weg.

Tbc: Badehaus~
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte
Beitrag© By Gesponserte Inhalte  

Nach oben Nach unten
 

"Junes" - Kaufhaus in Magnolia

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Wald und Wiese Nähe Magnolia
» Festplatz von Magnolia
» Umland von Magnolia und Hargeon Town

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail :: Städte in Fiore :: Magnolia :: Innenstadt-