Fairy Tail

Welcome to Fairy Tail!
 
StartseiteMagic Monthly OnlineFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Cafeteria

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Di Jul 26, 2016 9:12 pm

Lav ging auf Serafina zu welche etwas verwirrt auf ein Stück Papier schaute.
Mit Stampfenden schritten und verärgertem Gesicht kam Serafina nun auf Nora, William und Lav zu welcher erst einmal verwirrt war. Warum kriegt sie denn auch einen Zettel von der Krankenschwester? War das eventuell ein Rezept? Aber wegen sowas wird man doch nich Sauer... Esseiden die würde eine Ekelhaft schmeckende Medizin verschrieben bekommen... aber Krank sah Serafina auch nicht aus...
Lav zerbrach sich darüber den Kopf. Als er aber den Zettel sah, welcher an William übergeben wurde und anscheinend einen Weg beschrieb machte das ganze nun noch weniger sinn.
"Warum gibt dir denn eine Krankenschwester eine Wegbeschreibung zu einem Ort? Kennt ihr euch etwa?" Lav schaute verwirrt zu Serafina... Jedoch schwankte sein Interesse plötzlich um einiges schneller als normal. Innere Heiterkeit machte sich in ihm breit und irgendwie konnte er sich ein leichtes grinsen nicht verkneifen.
"Naja ist ja auch Egal. Also Herr von Huthausen, führen sie uns zum Mysteriösen Ort! Ein Abenteuer erwartet uns!"

Serafina stellte noch eine weitere frage... undzwar hobbys...
"Nunja... Ich geh gern auf Missionen... und ich Trainiere viel und oft. Mehr ist da an sich eigentlich nicht."
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Sa Aug 13, 2016 11:53 pm

Mit Serafina (& Nora) & Lav  #5
Kurz gähnend wartete William mit dem anderen beiden am Eingang und lehnte sich dabei so lange an die Wand, während er die Arme vor der Brust verschränkte. Sein Blick ruhte dabei auf Seraphina, die von der Krankenschwester einen Zettel in die Hand gedrückt bekam, doch beim zweiten mal hin schauen nicht wirklich happy darüber war. Zumindest nicht im ersten Moment. Doch wirklich Gedanken machte sich der orange Haarige, anders als Lav, nicht. Wieso auch? Im nach hinein war dies ja eh unnötig. Als die pink Haarige dann wieder bei den dreien ankam, drückte sie auch gleich dem Gildenmeister die Karte, welche sie eben mit verärgertem Blick musterte, in die Hand und meinte, weil ein Gildenmeister Führungskraft besäße, dürfte.. "William-von-Huthausen" sie zum Ort führen. William von.. Wirklich? Und dabei hatte Will geglaubt, dass er schon die dümmsten Spitznamen gehört hatte.. aber naja so konnte man sich also irren. Knurrend fuhr der Magier die beiden mit einem Klappe an, ehe er sich den Zettel genauer durch las. Es ging also in den Park.. um dann Spiele zu spielen. Eins war klar, würde noch mal so ein komischer Spitzname kommen, würde er abhauen. William mochte sie einfach nicht und das würde wohl auch so bleiben. Langsam setzte der Gildenmeister zum Park an, zu welchem die Karte ihn führen wollte.

Nebenher kam die Frage, was er für Hobbys hätte. Uff.. was war das nun eigentlich? Im Großen und ganzen war das eigentlich nur eine Sache, sich um seine Gilde zu kümmern mal ausgenommen. Klavier spielen meinte er knapp, sein Blick starr nach vorne gerichtet.. Wieso hatte er dem ganzen eigentlich zugestimmt?
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Di Aug 16, 2016 7:25 pm





Nora Yatogami




» Abwesend schaute Nora den Mitgliedern der kleinen Gruppe zu, welche sie im Krankenhaus unfreiwilligerweise kennegelernt hatte. Von allen war nur Serafina wirklich aktiv und ließ ihre Kontakte mit den Krankenschwestern spielen? Von Zetteln zu Zetteln. Es regenete Zettel! Die Blauhaarige seufzte über ihre fragwürdigen Gedanken, konnte diese nichts besser beschreiben als "Unfug". Doch was sollte man sonst machen wenn man wartete? Vielleicht noch darüber nachdenken, was in diesen Zetteln so stand. Scheinbar nichts großes, machte sie kein großes Trara darum. So kam sie gleich wieder zurück, las Nora da aber Bedrücktheit in den Augen der jungen Frau? Nicht, dass sich die Dragon Slayerin Sorgen machte... Als sie ankam, reichte sie William-Klein-von-Huthausen diesen mysteriösen Zettel, entpuppte der sich allerdings zu einer Wegbeschreibung, einer Karte, wo wohl dieser Park sein sollte. Über die schnippische Antwort von dem Gildenmeister, musste Nora kichern. Bevor es aber irgendjemenad auch nur bemerken könnte, drehte sie ihren Kopf in eine andere Richtung, wo man ihr Gesicht nicht sehen konnte. Während sie immer noch wegschaute, zeigte sie mit ihren Finger auf die Sachen von Serfina. I-ich biete dir an, mir einige Dinge zu überlassen. Du musst nicht alles allein tragen, nicht, dass es mich angeht. meinte die Blauhaarige, murmelte den letzten Teil etwas leise, ehe sie sich mit leicht geröteten Wangen umdrehte und auf die Rosahaarige schaute. Natürlich mit gesunkenem Kopf, so dass die Wangen von blauen Strähnen versteckt waren. Ohne aber auch noch auf eine Antwort zu warten, ging Nora schnell zu ihr rüber und nahm ihr das Trinken aus den Händen. Sie war immerhin auch verletzt, da konnte man Mitleid haben... Nicht, dass Nora welches hätte! Die junge Frau wollte das Trinken einfach mal tragen, okay?! Schnell entfernte sie sich wieder von Sera, damit diese nicht protestieren konnte, und folgte William.

Hobbys? Da kam die Frage wie aus dem Revolvler geschossen! Oder so ähnlich. Nora hörte sich die Antwort der anderen beiden an. Ahja, ahja. Nichts großes. Alltägliches halt, Dinge die du und ich treiben können. Ich ehm... trainiere auch die meiste Zeit. Mit meinem Schwert und so... Und du? fragte sie, wollte nicht unhöflich sein immerhin. Die zwei Kerle hier waren ja nicht wirklich Gentleman! Weder nehmen sie einer verletzten Dame etwas ab, noch fragen sie selbst nach! Unverschämt. Da musste Nora wohl diesen Part übernehmen, auch wenn es ungewohnt war. Sonst mied sie Menschen ja oder war gar abweisend. Hier musste sie wohl etwas anders rüberkommen. Leise seufzte die Magerin und machte sich auf den Weg zum Park.«



Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Aug 18, 2016 2:17 pm

Ihr Blick wanderte zu Lav und dann wieder zu den anderen beiden. Ob man sich kennt? Verwundert sah sie ihn wieder an und grinste etwas. "Ach die Beschreibung ist nichts besonderes! Das ist einfach nur zur Sicherheit , dass ich mich nicht verlaufe" log diese mit einem breitem Grinsen. Nun gut , ganz gelogen war es nicht. Halb-Wahrheiten waren doch nicht illegal oder?! Imerhin war ein Funke an Wahrheit versteckt! Serafina sah das nicht als großes Problem und war auch froh , dass er das Thema nicht genauer besprechen wollte. Abenteuer? Serafina fing erneut an zu kichern und nickte ihm zu. "Abenteuer wir kommen!" kam es dann voller begeisterung von ihr und fing an zu lachen. Serafina hatte auch keine Probleme damit , sich wie ein vollkommener Idiot aufzuführen. Wobei sie letzteres nicht wirklich so empfand.
Doch diese gute Laune wurde von Willy entmachtet. Mit einer fetten Schmollippe und den dazugehörigen Tränen in den Augen sah sie ihn an und presste ein 'Gemein..' heraus. Jedoch so , als sei sie gerade tiefst gekränkt von seiner Reaktion. Das andere Mädchen , nahm ihr netterweise das Trinken ab. "Dankeschön" kam es gleich von der Magierin mit einem Lächeln. Ja, nun hatte sie wieder die beste Laune. Gut , sie hatte nicht eine Sekunde schlechte Laune gehabt, aber das war was anderes.

Hobbys, SmallTalk und ein Mann der wegen seinem Spitznamen Beleidigt! Hah! Serafina war stolz auf sich und tapste ihnen nach. "Wow... ihr kämpft bestimmt viel. Sehr beeindruckend..." nuschelte sie vor sich hin und doch hielt sie vom Kampf nichts. Rotschopf - von- Huthausen hatte auch anscheinend ein Hobby , außer andere beleidigen , die nett zu ihm sind! "Klavier? Siehst gar nicht aus, als könntest du Klavier spielen" kam es von der langhaarigen skeptisch und versteckte ihr Gesicht etwas hinter der gefaltenen Decke. Weswegen diese auch gegen einen Fremden rannte. Ganz prima! Serafina entschuldigte sich mehrfach und ging weiter. Alles die Schuld des Rotschopf.Huthausen! Hah! "Ich? Oh.. habe ich gar nicht so darüber nachgedacht.." gestand diese dann und lächelte Nora an. "Hm.. Hobbys.. ich liebe es andere zum Lachen zu bringen.." sie machte eine kurze Pause und beugte sich zu Nora ans Ohr. "...am besten so einen wie Rotschopf-von-Huthausen.." flüsterte sie gaaaaaaaaaaaanz leise in ihr Ohr und kicherte. Dann ging sie aber ganz normal weiter. "Aber vielleicht zählt Nähen auch noch zum Hobby.. weiß auch nicht" gestand Serafina. Doch dann wurde sie neugierig, ob die drei doch etwas Allgemneinwissen besitzen. "Sagt , habt ihr das gehört von der Familie Kalia? Der Vater soll ja Selbstmord begangen haben, dabei hatte man nicht einmal ein Abschiedsbrief gefunden" sprach diese. Die pinkhaarige sprach so , dass sie wirklich neugierig war. Wer wusste schon genaues über diese Familie? "Wann sind wir da , William?" kam auch gleich die Frage der 23-Jährigen.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Aug 18, 2016 9:05 pm

Lav merkte schnell das William nicht gut auf lustige Spitznamen zu sprechen war. "Ist ja gut. Musst ja nicht gleich schnippisch werden Herr Griesgram. Muss schlimm sein so eine "kurze Lunte" zu haben." Lav seufzte und steckte eine Hand in die Tasche und mit der anderen Rieb er sich an den Hinterkopf. Kurz darauf aber stimmte Serafina auf Lavs ausruf ein und seine Laune besserte sich.
"Auf Auf!" rief er und ging dann William, welcher den weg zeigte hinterher.

Serafina schien leicht interessiert an der häufigkeit von Lavs kämpfen zu sein und dieser nickte.
"Ich führe meistens Bodyguard Missionen durch. Für Investigationen fehlt mir oft der nötige Grips weshalb ich solche Missionen nur mit einem schlauen Partner durchfühen kann. Naja wie dem auch sei, es kommt oft vor das ich mich gegen mehrere Schläger oder gar Attentäter anlegen muss was natürlich nie mit netten Worten geklärt werden kann."
Lav sagte das ganze mit dem Normalsten Gesichtsausdruck und Tonlage der Welt. Für ihn war es mittlerweile nichts besonderes allerdings ist es alles andere als normal... oder sicher. Lav führte seine Hand auf die Stelle wo seine Verletzung war.

Serafina stellte dann eine eher merkwürdige "dunkle" frage was garnicht zu der Person passte welche bisher dauerhaft die Stimmung oben halten wollte.
"Kalia... Kalia... der Name sagt mir was. Ich meine einer meiner Clienten hatte mal von ihm Gesprochen. Allerdings hab ich nicht ganz verstanden was er da von sich gegeben hat... Den Artikel selbst hab ich mal gesehn. War ne große Schlagzeile schien also ein berühmter Mann zu sein. Musste wohl auch ne Menge auf dem Herzen gehabt haben wenn er sich selbst das Leben nahm. Am meisten tun mir die Kinder leid. Jemanden zu verlieren der einem nahe steht ist schrecklich..

Ich sprech aus erfahrung...
" Das letze bisschen sprach Lav eher leise zu sich, aber noch laut genug das die anderen es wohl mitbekommen haben könnten.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  So Sep 04, 2016 1:32 am

Mit Serafina & Nora & Lav  #6
Einfach nichts mehr sagen und weiter gehen. Solche Gedanken hatte der orange Haarige im Moment einfach, denn sie hatten schon vollkommen recht; Er mochte keine Spitznamen. Und das zeigte er auch meist den anderen, obgleich manchmal seine Reaktion etwas übertrieben zu sein schienen. Doch seit der Hänselei in der Schule hatte Will eine Abneigung dagegen, was sich auch in Zukunft wohl nicht ändern mag. Aber nun genug dazu, er wollte einfach keinen größeren Streit.
Die beiden Fairy Tail Magier hatten als Hobby das Selbe, kämpfen. Während Nora es bei dieser Information vor erst beließ, erzählte Lav was er so hauptsächlich dabei machte. Das ihm die "Prügel-Jobs" eher lagen, konnte man auch schon ein wenig erahnen, zumindest empfand William es so. Die pink Haarige hatte das schlichte Hobby, Leute aufheitern. Nun, wem es gefällt, der soll das machen. Anderen wäre es wohl zu Zeitaufwendig und dergleichen. Aber nun gut, zu dieser Frohnatur passte das Hobby auch. Die Tatsache, dass sie mal eben in einen völlig Fremden rein lief, ließ er Kommentalos im Raum stehen. Doch diese meinte dann noch, dass der Gildenmeister gar nicht so aussehe, als könne er Klavier spielen. Und wie solle er jetzt darauf reagieren? Kurz rieb Will sich angestrengt das Nasenbein, während er den Zettel wegsteckte. Den restlichen Weg kannte er, also brauchte er keine Karte mehr. Ist dem so? Nun ja, in meiner Familie gehörte sich so etwas antwortete der orange Haarige Seraphina neutral. Der Name Rollins gehört zum Adel und mit diesem Status musste man eben etwas mehr machen, als andere Kinder. Nur William wollte das eben damals freiwillig machen, was seine Eltern auch freute. Doch war sein Nachname noch nie wirklich bei jedem bekannt, genau wie der seiner Cousinen, obwohl sie allesamt wohl hohe Posten einnahmen. Allerdings ließ auch die Tatsache, dass seine Eltern so ziemlich von der Bildfläche verschwunden sind, den Namen langsam in Vergessenheit geraten. Aber was sollte man da machen? Mit einem Seufzer setzte das Sabertooth Mitglied seinen Gang fort, hoffend, dass seine Mutter heute mal keine Suizid Gedanken hatte.
Kurz danach kam die pink Haarige noch auf das Thema Kalia, welches eher weniger zu ihrer Natur passt. Er war ein guter Mann meinte er und blickte kurz zu Seraphina. Doch das Schicksal meinte es wohl anders.. naja fügte der Gildenmeister noch hinzu und kratzte sich kurz am Nacken. Was sollte man sonst noch sagen? Jeder würde mal geliebte Menschen verlieren, nur wann und wo das war wusste eben keiner. So lauschte er auch den Worten des Fairy Tail Magiers. Auch er schien davon gehört zu haben und meinte, dass es schrecklich ist, einen geliebten Menschen zu verlieren. Unrecht hatte er keinesfalls, doch wie schon gesagt, was sollte man da noch machen? Jeder spricht da wohl aus Erfahrung, aber du hast recht, es ist schrecklich.
So und nun? Kamen sie endlich am Park an, hurra!

Tbc: Stadtpark
Out: Posten könnt ihr gleich da, wenn ihr wollt o3o
Nach oben Nach unten
avatar
Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 06.04.14
Alter : 19
Ort : Zuckerwatteland

Infos
Alter: 24
Besonderheiten: /
Magie: Crimson Hair Magie
Beitrag© By Flare Corona  Sa Okt 28, 2017 9:28 pm

Etwas betrübt saß Flare in der Cafeteria des Krankenhauses und nippte an ihrem Cappuccino. Ein Krankenhaus war nicht unbedingt ein Ort der Flare besonders zusagte, aber irgendwas hatte sie hierhergezogen. Auch wenn sie nicht genau wusste was eigentlich. Vielleicht lag es ja an ihrer gräulichen Stimmung. Seufzend trank Flare ihren Cappuccino schnell mit einem großen Schluck aus. Allmählich wurde es Zeit zur Gilde zurückzugehen. Ihre Streifzüge, die lange Zeit der Einsamkeit, sollte nun ein Ende finden. Und dann würde sie vielleicht auch bald wieder eine etwas positivere Stimmung haben. Flare stand auf, atmete durch. Dann warf sie ihr langes, makelloses Haar zurück. Ein Krankenhaus war ein Ort der Heilung. Und irgendwie war auch ihre Stimmung an diesem Ort "geheilt" worden. Sie fühlte sich nicht mehr ganz so leer, so betrübt. Mit einem Funken positiver Motivation machte Flare sich auf den Weg zurück nach Hause. Zurück zum Gildengebäude!

-> gt. Gildengebäude Cranium Calavera
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
Beitrag© By Gesponserte Inhalte  

Nach oben Nach unten
 

Cafeteria

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

 Ähnliche Themen

-
» Cafeteria
» Cafeteria

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail :: Städte in Fiore :: Magnolia :: Krankenhaus-