Fairy Tail

Welcome to Fairy Tail!
 
StartseiteMagic Monthly OnlineFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
Teilen | 
 

 Strand von Hargeon

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Di Nov 18, 2014 11:11 pm

First Post

In Gedanken ging Shukketsu am Strand auf und ab. Die anderen Leute beachtete sie nicht, warum auch? So bemerkte sie nicht wie sie in einen Jungen(Gilgamesh) reinlief. Naja dann bemerkte sie es da sie auf den Boden saß. Verwundert natürlich. Kannst du nichtmal gucken wo du hingehst! fuhr sie ihn an. Ihr war es noch nicht aufgefallen das sie in ihn reingelaufen war, nicht er in sie.  Das interessierte sie ehrlich gesagt nur wenig. Dann stand sie auf und klopfte sich den Sand weg Pass das nächste mal besser auf! Ich habe keine Lust das du nochmal in mich reinläufst, fuhr sie ihn erneut an.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mi Nov 19, 2014 4:45 pm

Gilgamesh setzt sich hin. Der Alien ist gegangen. Er musste seufzen. Der Kampf war recht interessant, jedoch war er ihm dennoch unterlegen, naja was soll's, dachte sich der selbsternnante Gott. Doch dann störte ihn etwas und landete über ihn, beziehungsweise stolperte über Gilgamesh. Dann musste sie natürlich den Fehler machen und Gilgamesh provozieren. Zu ihrem Pech hatte er derzeitig keine Rüstung an und machte ein oder zwei Flickflacks nach hinten. Wie kannst du es wagen Köter, willst du wirklich so dringend sterben um in mich reinzulaufen? meinte er außer sich und ließ 50 Lichter über dem Köter (Shukketsu) erscheinen, woraus sofort Waffen schossen und in einem Gebiet von 10 Metern alles einstachen. Hm.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mi Nov 19, 2014 5:07 pm

Köter? Das wirst du bereuen! sagte sie, und bevor die Schwerter sie erstechen konnte setzte sie Ketsueki yoroi ein. Als die Schwerter ihre Rüstung berührten passierte nichts, die Rüstung war nicht kaputt. Nach dem Angriff stand sie auf Das war ja mal ein Luschen Angriff. Naja von Amateuren sollte man auch nicht viel erwarten sagte sie mit spöttischem Unterton in der Stimme. Dann setzte sie Ketsueki buki ein und formte sich mit ihrem Blut ein Katana. Dann legte sie es auf die Schulter und guckte den Jungen(Gilgamesh) an Und wie soll ich dich nennen? Köter 2.0? fragte sie ihn und nahm das Katana wieder von der Schulter, Angriffsbereit.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Sa Nov 22, 2014 10:38 pm

Was für ein vorlauter Köter, natürlich war er das, gegen einen Köter gehe ich nicht ernst in den Kampf~ meinte Gilgamesh seufzend. Naja was erwartet er anderes von einem Kind. Hinter ihnen erschienen wieder 2 goldene Lichter, woraus er 2 Schwerter griff. Also Köter, nein Kind, sollen wir weiter auf Leben und Tod kämpfen oder wollen wir uns nicht wie Menschen vertragen und still sein, wir müssen ja keine Dämonen sein. Doch dies war nicht aus freundlichkeit gemeint, er gab der Transe, da er sicher war, das es ein er war, die Kleidung jedoch weiblich war, er gab ihm jediglich eine Chance nicht zu sterben, dies war alles~
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  So Nov 23, 2014 12:26 am

Sie stellte sich wieder locker hin und fing an zu lachen, es war kein ernstes lachen, sondern ein spöttisches. Hättest du wohl gerne machst dir wohl gleich in deine Windel, und außerdem das mit dem Köter verzeihe ich dir nicht sagte sie und grinste in an. Dann legte den Kopf schief und ließ das Katana zum Langschwert werden Du hast dich mit einem Dragon Slayer angelegt! Hättest du wohl besser nicht getan! sagte sie. Sie ließ das Langschwert durch ihre Finger gleiten und ließ es gleichzeitig zur Hellebarde werden, ihrer Lieblingswaffe. Dan schwing sie die Hellebarde in der Luft herum, dann stellte sie sich Angriffsbereit hin und rannte dann auf ihm zu, und griff ihn mit der Hellebarde an.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  So Nov 23, 2014 10:50 pm

Gilgamesh musste einfach nur grinsen. Von diesen Sätzen her konnte man bereits die Intilligez des Köters erkennen. Nunja, welche Intelligenz genau. Allein die Tatsache, dass er sogar sehr offensichtlich Sarkastisch redete, um klar zu machen, dass er sie warnen wollte. Er seufzte. Diese Angriffstechnik zeigte auch nicht viel von Stil, jediglich von roher Gewalt, wesegen er einfach 7 goldene Lichter hinter sich öffnete. Diese schossen dann in höchster Geschwindigkeit auf den Jungen zu. Vielleicht mit ca. 50 Km/h. Selbst seine Rüstung würde diese Geschosse nicht überstehen. Selbst wenn seine Rüstung extrem scharfen und extrem schnellen Waffen standhalten konnte, so würde dieser den Rückstoß in seiner Rüstung mehr als nur einfach spüren. Wenn sie ausweicht, ging Gilgamesh mit dem rechten Schwert, sprich der rechten Hand rein und folgte mit seiner linken Hand und einigen gezielten Schlägen auf den Hals, sowie Händen.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  So Nov 23, 2014 11:05 pm

Wie erwartet holte de Junge zum gegenangiff aus mit seinen komischen Schwertern. Er feuerte mal wiede Schwerter ab, wie eintönig. Die Rüstung ging kaputt, das war ihr aber eigentlich egal, sie würde die Rüstung ja eh irgendwann wieder einsetzen können, naja das nöchste mal würde sie wohl ausweichen müssen. Dann setzte sie Ketsueki ryū no tsubasa ein, und die Flügel erschiehnen mit denen sie in die Luft flog. Deine Angriffe sind ein wenig eintönig, findest du es nicht mal langweilig immer gleich zu kämpfen?! sagte sie und blieb in der Luft. Warum sollte sie auch wieder Angreifen? Sie hatte alle Zeit der Welt. Wie das bei ihrem Gegner aussah wusste sie nicht.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Nov 24, 2014 11:52 pm

Gilgamesh musste seufzen. Er hatte nicht vor zu antworten, nicht mit diesem Köter, dafür solle sie sich erst als würdig erweißen. Wieder lies Gilgamesh 9 Waffen erscheinen. Jedoch wechselte er diesesmal seinen Typ zu blitz, weswegen die Schwert in seiner Hand sich zu goldenem Licht auflösten. Er nahm sich 2 neue Schwerter, wo die Klinge mit Blitzen nur so zuckte und schoss die restlichen 7 auf die angebliche Dragon Slayerin. Diese Blitze an den Klingen der Waffen waren echte und dadurch mit großer Wahrscheinlichkeit sehr gefählich. Da sie jedoch flog, würde sie mit brandblasen und starken Haut fehlern, sprich fehlende Haut und so weiter leiden, sollte sie getroffen werden, zumindestens ging er davon aus, dass dies passierte und da Blut leitete~
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Nov 27, 2014 9:53 pm

Blitze? Das ich nicht lache dachte sie sich und wich geschickt allen 7 Schwertern aus. Was auch nicht sehr schwierig war, da sie mit ihren Flügeln schnell in der Luft war. Nachdem sie ausgewichen war "schoss" sie ein Paar Blutsplitter auf Köter 2.0 und wechselte dan ihre position. Dabei strekte sie im die Zunge raus um ihn zu provozieren. Dann landete sie, die Flügel ließ sie nicht verschwinden, da sie noch nützlich sein konnten. Dieses mal blieb sie angespannt, bereit um in die Luft zu fliegen. Köter 2.0 ging ihr richtig auf den Strich Dieser kleine arrogante Schleimpupser! dachte sie sich und guckte Köter 2.0 drohend an
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  So Nov 30, 2014 5:53 pm

Gilgamesh musste seufzen. So ein verzweifelter Versuch jemanden zu treffen, aber damit würde sie ihn niemals treffen. Denn seine 50 Lichter leuchteten mal wieder auf, woraus sofort 50 Waffen hervorschossen um diese Splitterartigen Dinger abzuwehren. Sie traffen sich entgegen und flogen alle auf die Erde hinab. Gilgamesh musste dazu nur enttäuscht den Kopfschütteln. Du bist es nicht mal Wert, meine stärkeren Waffen zu nutzen, geschweige denn EA gegen dich einzusetzen, aber nun gut, vielleicht hälst du dich ja nur zurück, weil du doch viel stärker als bist, wer weiß. meinte der selbsternnante Gott mit einem normalen Ton. Er wollte wirklich, dass der Junge stärker ist als gerade, da an sich Blut als Magie interessant ist, selbst wenn es Dragon Slayer Magie ist.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  So Dez 14, 2014 9:23 pm

Dachte der Wirklich dieser Angeiff hätte keinen Grund gehabt? Natürlich nicht! Shukketsu hatte immer eine Strategie und das würde Köter 2.0 auch bald zu spüren bekommen. Dann setze sie Kontorōru shukketsu ein, und ließ die Blutsplitter aus hartem Blut zu flüssigen werden und ließ es auf den Köter 2.0 zufließen. Damit Köter 2.0 das nicht sooo bemerkte flog Shukketsu wieder hoch und schoss wieder Blutsplitter ab, dieses mal 60. Dabei ließ sie aus der Blutlache, die schon in der Nähe von Köter 2.0 war, spitze Dornen fahren, die blitzschnell auf ihn zuschossen.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mi Sep 16, 2015 9:27 pm

First Post!!!

"EENDLICH" Gurgelte der Dragonslayer halbwegs der Freundlicherweise von zwei Matrosen vom Schiff getragen wird. Ein Weiterer hat das gepäck von ihn auf einen kleinen Wagen geladen und schiebt ihn wie auch die beiden Matrosen Lav, den steg hinunter und auf festem Land.
Auf Festen Boden angekommen rappelt sich Lav immernoch leicht benommen auf und bezahlt die 3 Matrosen für den Extra service. "Danke Leute! Ihr seid wirkliche Lebensretter!"
Lav verbeugte sich nocheinmal und nahm dann sein Gepäck in beide Hände und schaute sich etwas um.
Das ist also Hageon, nettes örtchen! Lav ging von den Stegs und direkt auf den Strand. Lav hat selber nichts gegen das Meer, nur das Meer zu bereisen ist das wovor er sich fürchtet...
"Das nächste mal Reise ich zu Fuß... Oder suche mir jemanden der mich mit Troja verzaubern kann sodass ich das blöde geschaukel nicht mitbekomm...." Er ging weiter noch immer mit seinem gepäck den Strand entlang und suchte einen Feldweg richtung der Hauptstadt um zu seiner Gilde zurückzukehren... allerdings hat er keine ahnung in welcher richtung das liegt...
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mi Sep 16, 2015 10:36 pm

..::First~Post::..

Leise seufzte die Schwarzhaarige ob der Strecke, die sie bereits hinter sich gelegt hatte und die scheinbar noch immer kein Ende fand, obwohl sie sich schon gefühlte Stunden voranbewegte. Zwar machte ihr das im Grunde keinesfalls was aus, schließlich gehörte Ungeduld nicht zu ihren Eigenschaften, doch hatte sie all den Fußmarsch, den sie so gut wie jeden Tag ausführte, langsam leid, zumal ihr seit langer Zeit kein einziger, freier Tag mehr gegeben war. Hinzu kam noch zu dem Gesamten, dass ihre Aufträge zumeist dieselben waren oder sich zumindest ähnelten, sofern ein solcher nicht mehrere Tage, wenn nicht sogar mal eine Woche andauerte - Halt je nachdem, was es zu erledigen gab. So war der heutige Auftrag, wie inzwischen üblich, einer, bei dem sie lediglich eine gewisse Gilde spionieren, oder in anderen Worten einfach Informationen beschaffen sollte. Der hauptsächliche Grund, wieso sie, im Gegensatz zu nomalerweise, ein ellelanges, tiefschwarze Oberteil, welches verdächtig dem einer Schuluniform glich, mitsamt königsblauen Rock trug und, damit verbunden, extra einen Anteil ihrer Haare über ihr linkes, stets geradezu auffälliges Auge gelegt hatte, um nicht sofortig aufzufliegen, geschweige denn erkannt zu werden.

Ein breites, wenn auch gefälschtes Lächeln formten ihre Lippen auf die Erkenntnis und dem, damit einhergehendem, Eintreffen, worauf noch ein leicht überhörbares, irgendwie erleichteres Seufzen ihrer Kehle entrann und sie sich sogleich dem Mann, der aus der Fähre getreten war, widmete, ihm entgegen kam. "Willkommen zurück in Hargeon, werter Magier. Sie sind doch Herr Olivine, wenn ich mich nicht täusche?" , fragte Chiku, äußerst sanft und insbesondere lieblich ihre Wörter betonend und aussprechend, nach, ehe sie kurzerhand einen dezenten Knicks ausführte. "Alice Yamata mein Name - Mir wurde aufgetragen, Sie abzufangen und zurück zur Gilde zu begleiten. Ich hoffe doch, dass stört Sie nicht?" In einer Bewegung erhob die Magierin ihren Oberkörper und zeigte ohne weiteres sodann gen eines Pfades, der in den Wald hineinführte und, laut ihren Worten wohl, ebenso wieder hinaus, ob dies aber der Wahrheit entsprach, war eine andere Sache. Wären Sie bitte so freundlich, mir zu folgen?" , waren noch die Worte, die sie sprach, bevor sie sich halbwegs eben jenem Waldweg zuwand, sich dabei ein sanftes Lächeln in ihrer Mimik spiegelnd.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mi Sep 16, 2015 11:17 pm

Lav legte das Gepäck zur Seite, richtete seine ärmellose schwarze weste die noch den unterkörper bedeckte. Plötzlich sprach ihn ein hübsch gekleidetes Mädchen an welches er noch nie zuvor gesehen hat. Sie fragte auch sofort ob er der ist, der sie dachte der er ist. "Richtig ich bin Lav Olivine. Lav ist aber in Ordnung frau Yamata." Die Frau stellte sich als Alice Yamata vor, sie wurde anscheinend damit beauftragt Lav wieder zur Gilde zurückzuführen. Nun es ist war das er sich in den 15 Jahren indenen er bei Fairytail aufträge erledigt bisher nur 3 mal den Weg nach hause gefunden hat, aber das nun der Meister schon leute als eskorte bringt war den Dragonslayer doch ziemlich peinlich. "So ist das also. Nein das stört mich keineswegs haha!" Lav kratzte sich verlegen den Hinterkopf. Das Grüne Lakrima, welches an seinem Armband eingebaut, schimmerte als die Sonne genau draufstrahlte. "Nun dann Frau Yamata es würde mich sehr freuen wenn sie mich zurück zur Gilde begeliten würden! Nicht das ich das nicht selbst schaffen würde oder so ahahaha..." Die letzte lache war eher schlecht gespielt und man merkte sofort das es ihm eher peinlich war das er den weg selber immernoch nicht raushatte. Aber hey... es sind erst 15 jahre... niemand lernt den weg auswendig in 15 jahren.... oder?....
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Sep 17, 2015 7:09 pm

First Post!~

Schwankend und Kotzt übel kam Hanji vom Schiff getaumelt und klatsche auf sicherem Boden erst einmal auf diesen. Wieso um Gottes Willen mussten Schiffe nur so rumwackeln? Da kann einem doch nur schlecht werden! Die Matrosen schauten die braun Haarige erst etwas verwundert, beziehungsweise auch etwas besorgt, an, wussten anfangs nicht so recht was sie mit ihr machen sollten. Immerhin lag sie einfach nur da und rührte sich keinen Zentimeter. Erst als sie ein lautes Schönen von der Dragon Slayerin vernehmen konnten, wichen sie etwas zurück und beobachteten wie sich Hanji langsam, seeeeeeehr langsam aufrichtete. WAAAHHHHH!!!! ENDLICH DA!! schrie sie aus vollem Halse und sprang einmal kurz in die Luft. Etwas perplex über diese Handlung, blickten die Matrosen die junge Frau verwirrt an, widmeten sich aber dann wieder ihren Arbeiten. Erst einmal blickte sich die braun Haarige um, schaut wo sie nun sollte und wie sie am besten ihr Opfer finden konnte. Opfer.. naja sie wollte Natsu zu seinem Drachen befragen, da sie, neben Gajeel und Wendy, nur ihn als Dragon Slayer bei Fairy Tail kannte. Seufzend, da sie absolut keinen Plan hatte wo sie hin sollte, ging sie einfach mal Planlos los und schaute sich immer wieder um. Also laut Aussagen war Natsu zurzeit hier in Hargeon, weshalb Hanji fest entschlossen war die ganze Stadt abzusuchen. Vielleicht fand sie ja so raus, wo ihre Drachen waren. Doch schnell stoppte sie wieder, drehte sich schnell um und blickte zu zwei Personen. Eine junge Schwarz Haarige Frau und einen Mann, bei welchem sie von seinem Handrücken fasziniert war. Ein Fairy Tail Mitglied! Schnell sprintete sie zu diesem, blieb ruckartig wenige Zentimeter vor ihm stehen und blickte ihn mit großen Augen an. Duuuuuuuuuuu!!! begann sie ihren Satz. Du bist von Fairy Tail oder? Kannst du mir sagen ob sich einer der Dragon Slayer hier befindet? Naja lieber ausweiten als einen knapp verpassen, oder? Das Lav einer war, wusste die braun Haarige allerdings noch nicht.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Sep 21, 2015 8:48 pm

Ein dezentes Nicken gepaart mit einem breiten Lächeln waren die bestätigende Geste ihrer auf seine kurzhandige Erklärung. "Nun gut, dann sollten wir uns jetzt auf den Weg begeben." , sprach sie kurz und knapp, bevor sie sogleich langsam und überaus gemütlich begann loszuschreiten, vorher noch leise kichernd ob seiner scheinbaren Verlegenheit der Orientierungslosigkeit wegen. Ehe es jedoch auch nur ansatzweise dazu kam, dass die Schwarzhaarige den Waldweg erreichen, geschweige denn Lav ihr folgen konnte, gesellte sich auf einmal eine Magierin hinzu - Allein das Eiltempo, mit welchem sie zu den Beiden dazu gestoßen war, sowie ihr ziemlich hibbeliges Auftreten ließen Chiku bereits vermuten, um was für eine Art von Person es sich handelte, die Bemerkung verbesserte die daraufhin entstehende Laune aber keineswegs, weshalb sie sich ein kaum merkliches, aber dennoch recht genervtes Seufzen nicht verkneifen konnte. Wieso muss bloß stets jemand dazwischen kommen... , knurrte die Magierin in ihren Gedanken vor sich hin, kurzzeitig die Zähne vor Verdruss zusammenbeißend und darauf mit diesen knirschend. Ich sollte sie einfach schnellstmöglichst loswerden. "Ein solcher steht geradewegs vor Ihnen, werte Dame." , machte die junge Dame der Braunhaarigen mit ihren Worten klar, dabei auf eben jenen Dragon Slayer zeigend. "Aber leider muss ich Sie enttäuschen, Sie werden wohl keine Zeit für ein Interview oder dergleichen mit dem werten Dragon Slayer finden - Er hat sich nämlich zum Gildenhaus von Fairy Tail zu begeben, mit mir als Begleitung." Sanft sowie leicht lächelnd, ja, eigentlich fast schon grinsend ergriff die Schwarzhaarige, ohne jegliches Zögern, die Hand Lav's fest und hatte wohl auch keinerlei Scheu davor, ihn so zur Gilde zu führen. Mit einem sachten Ruck ihrer Hand wollte sie ihn auf den Pfad verweisen, oder in anderen Worten ein Signal zum losgehen vermitteln, doch würdige sie die Magierin noch eines geradezu hocherfreuten Lächelns. "Ich hoffe doch, Sie verstehen das."
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mo Sep 21, 2015 9:10 pm

Lav lockerte noch einmal die Schultern bevor er Alice folgte... oder folgen wollte. Denn noch bevor der erste Schritt hinter dem von Alice gesetzt werde konnte, so stürmte auch schon eine andere Magierin wenige zentimeter vor Lav und sprach ihn, wenn auch etwas laut anfangs, mit einem "Duuuu!" an.
Lav zuckte erstmal und hob beide Hände bis sie genau vor seinem Brustkorb waren und schaute verdutzt auf die Magierin welche sofort fragte ob Lav wüsste ob ein Dragonslayer von Fairy tail momentan in der nähe ist. "N...naja also ich bi-!" Mehr bekam er nicht raus denn in diesem moment ergriff Alice das Wort welche erklärte das Lav selber ein Dragonslayer ist. Lav kratzte sich ein weiteres mal verlegen am Hinterkopf. Alice gab der Magierin zu wissen das Lav wohl momentan nicht für ein "Interview" bereitstünde und unverzüglich zum Gildenhaus von Fairy Tail zurückkehren sollte. Kurz darauf packte Alice auch schon Lav's Hand und gab mit einem leichten ziehen ihrer seits bekannt das sie schon aufbrechen möchte... und das zügig.
"Jetzt... aber .... hey... MOMENT MAL!!!" Lav zog mit seinem ruck seine Hand aus dem Griff von Alice und ging einen schritt zurück. "Zu einem kann ich sehr wohl allein für mich reden, zum anderen denke ich währe es doch okay wenn sie uns eben ein stück begleiten würde. Ich meine irgendwie scheint sie es ja dringend zu haben mit einem Dragonslayer zu reden." Lav's Blick wurde etwas ernster und er stelle sich vorerst aufrecht hin. "Also, wie Frau Yamata schon gesagt hat brauch man mich wohl dringend in unserem Gildenhaus, aber begleiten sie mitkommen können wir unterwegs eine etwas... zweiseitigere unterhaltung führen." Lav steckte eine seiner Hände in seine Hosentasche und hob die andere etwas an sodass die Hand leicht zur seite abknickte und der Oberarm an den Körper gelehnt war. "Also was sagen sie... Frau....?" Lav schaute leicht fragend zu der Magierin, unbewusst das er sich noch nichtmal selbst in dem ganzen trubel vorgestellt hat.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Sa Sep 26, 2015 2:06 am

Verwundert und mit großen Augen blickte sie die schwarz Haarige an, als diese meinte der junge Herr wäre ein Dragon Slayer. Genau das, was sie gesucht hatte!! Schnell schwenkte sie ihren Kopf wieder zu dem schwarz Haarigen, welcher ihre leuchtenden Augen nun gut erkennen konnte. Und allgemein wohl, dass sie grade hell auf begeistert war und auf Wolke sieben schwebte. Doch etwas verwirrt war sie dann, als die schwarz Haarige meinte, dass der Dragon Slayer, welchen sie schon gesucht hatte, keine Zeit für sie hätte, für ein Interview oder ähnliches, bereit stünde, da man ihn an der Gilde schon erwarten würde. Danach zog diese ihn sanft lächelnd weiter, sehr zum Bedauern der braun Haarigen, welche sich schon einen Heulkrampf verkneifen musste. Njor, bei dem Thema war sie eben wie ein kleines, weinerliches Kind~ Jedenfalls stieg ihr Laune aber in binnen weniger Sekunden wieder, als der Dragon Slayer sich los riss und meinte, dass er sehr wohl für sich alleine reden kann und das es mit Sicherheit okay wäre, wenn Hanji die beiden zur Gilde begleiten würde. Immerhin musste sie ja auch dringend mit einem reden, somit hatte er da schon Recht gehabt. Daraufhin riss er sich von der jungen Frau los, wendete sich an Hanji und meinte, dass sie die beiden gern begleiten kann und sie auf dem Weg eine Unterhaltung führend könnte. UUUUnd das ließ sie sich nicht zwei Mal sagen!! Schon mal vorausgehend, aber rückwärtsgehend, blickte sie zu den beiden Magiern, lächelnd und musterte beide kurz, ehe sie auf die Frage des Dragon Slayers einging. Hanji Smith, Mitglied bei Lamia Scale und Dragon Slayerin des Todes~ trällerte sie als Antwort. Immerhin musste es für die Forscherin ja einen Grund geben, andere Dragon Slayer zu suchen. Ihre war wie bei allen anderen auch, dass sie ihre Drachen sucht und an dem verschwinden dieser Forscht. Beziehungsweise allgemein. Und wen kann man da wohl besser fragen, als einen anderen Dragon Slayer~
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Sa Okt 17, 2015 12:06 am

Ein Leises, wenn auch zimmlich gereitzt klingendes: " Wenn ihr Bitte leiser sein Könntet würde ich das total bevorzugen. Als jemand der gerade entführt wurde möchte man sich am liebsten erstmal von dem Schock erholhen." erklang von einer der Sonnenliegen, die am Strand standen und sich nur unweit von den Magiern befanden. auf der Einzigen Besetzten lag eine Junge Dame in einem Schwarzen Bikini, wobei einige Teile ihres Körpers mit Verbänden zugekleistert zu sein schienen, was ihr aber nichts ausmachte. Auf ihrem Bauch lag eine Große Wärmflasche und ihre Haut war zimmlich blas, ein Anblick der irgendwie mitleiderregend war. " Und whe es kommt jetzt irgend ein Dämmlicher Spruch. Ich hab 5 Kopfgeldmagier mit meiner Magie gerade besiegt, und ich glaube die Werte Dame kann Genau sagen was für Krämpfe MAgie wirken während der Erdberwoche mit sich bringt!"
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Sa Okt 17, 2015 5:28 pm

Lav lächelte zu Hanji als sie sich vorstelle. "Lav Olivine, Kristall-Dragonslayer von Fairytail. Als Lav dann auch der schon vorschreitenden Dragonslayerin folgen wollte hörte er eine Stimme die von einer der Liegen kam welche am Strand standen.
Sie beklagte sich anscheinend über die Lautstärke der truppe und wies ihre Wunden auf.
"Entschuldigen sie bitte, aber eine frage hab ich doch." Lav schaute etwas genervt und fragend zu der Magierin. "Währe es nicht für die "Werte verletzte Dame" besser eine Krankenstation aufzusuchen? Nur so als tipp die behandeln einen besser als die Notdürftige erste hilfe bei ihnen." Lav stütze dann die Hände und schaute sich um. Das kleine Mädchen von vorhin schien verschwunden zu sein. Schade... aber Lav findet auch so zur Gilde zurück... Was für eine Merkwürdige person das doch gewesen war... eventuell reicht ja doch ein Anruf.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mi Okt 21, 2015 1:30 pm

Lav war ein Kristall Dragon Slayer.. Der aller erste Kristall Dragon Slayer den Hanji jemals gesehen hatte! (Und sie hatte bisher nicht wirklich viele kennengelernt) Doch umso erfreuter war sie über diese neue Bekanntschaft und bekam ein Grinsen fast gar nicht mehr aus ihrem Gesicht. Während das Fairy Tail Mitglied sich dann mit jemanden beschäftigte, welche sich über die Lautstärke der, mittlerweile nur noch, zwei beschwerte, kramte die braun Haarige einen kleinen Notizblock samt Stift aus der Tasche und schrieb sich ein paar Notizen zu dem schwarz Haarigen auf.

Name: Lav Oivine (Klingt etwas wie Olive)
Gilde: Mitglied bei Fairy Tail (Dafür aber recht ruhig bisher)
Dragon Slayer: Kristall
Auffälliges: Ein recht freundliches Ob Magier.. Hat coole Augen und seine Haare sind etwas verwuschelt...Ist ihm in dem Aufzug nicht kalt?


Nachdem sie alles fertig geschrieben hatte, packte sie ihr Notizbuch wieder weg und schaute wieder zu den anderen beiden. Sie hatte durch ihre kleine "Abwesenheit" nur die Hälfte des Gespräches mitbekommen und musste sich alles jetzt erst einmal zusammenreimen, weshalb sich ihre Antwort um ein paar Sekunden verzögerte. Ah! rief sie schließlich, als sie alles endlich verstanden hatte. Daraufhin stellte sie sich vor Lav und schnippte ihn kurz auf die Stirn. Das tut verdammt weh, wenn wir unsere Erdbeerwoche haben! schimpfte sie kurz ehe sie sich dann zu der schwarz Haarigen umdrehte. Aber du solltest wegen der Verletzungen wirklich eher ins Krankenhaus gehen.. rief sie, wie Lav, der jungen Frau und schob ihre Brille daraufhin ein Stück zurück.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Mi Okt 28, 2015 9:24 pm

Ein leises Knurren ertöhnte nur von der Magierin und mit einer FLießenden Bewegung erhob sie sich von ihrem Sonnenstuhl. " Nur so zu Info, Kristallmampfer, Ich beschwere mich nicht wegen irgendwelchen Verletzungen, nein, die Kamen nicht mal dazu mich zu verletzen, Sondern weil ich tierische Unterleibsschmerzen habe und einfach nur einen Ruhigen Tag am Strand verbringen wollte um diese vErdammte Erdbeerwoche irgendwie zu überstehen." Um ihre Worte zu unterstreichen Wickelte sie sich aus den Verbänden bis sie nur noch im Bikini vor den beiden Stand, das Veraztungsmatterial fast Schon Zärtlich an sich drückend. " Und Übrigens find ich es extrem Demütigend das man mich nicht kennt, wo ich doch im Alten Magischen Rat saß und mehrere Male das Magier des Monats Cover Zierte. Ain Hanshi der Name, umkehrmagierin, und diese Verbände gehören übrigens zu meinem Kleidungsstiel." fügte sie leicht säuerlich hinzu und schnippte mit den Fingern, woraufhin eine Kleine Musschel die Zwischen den Beiden Dragonslayern auf dem Sandstrand lag auf die Größe eines Einfamilienhauses anwuchs und die Beiden MAgie mit sich in die Höhe riss.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Okt 29, 2015 9:58 pm

Lav schaute etwas verwirrt als er eine gescheuert bekommen hatte. "Was haben erdbeeren mit dem ganzen zu tun?" Er drehte den kopf leicht zur seite und dachte kurz nach, ihm kamen bilder von frauen in den Kopf denen Erdbeeren aus dem Körper wachsen... Lav gruselte sich vor den gedanken und wischte sie somit mit einem kopfschütteln weg. Die Frau stand auf und zeigte Lav das die verbände blos zu ihrem Kleidungsstil gehören. " Komischer Kleidungsstil... aber jedem das seine. Ausserdem lese ich keine Zeitschriften... die sind blose Geldverschwendung... und mit dem Rat hatte ich bisher nicht wirklich was am Hut, anders als die anderen Mitglieder hab ich meine Zerstörungswut im griff." Mit einem mal schnippte die Frau mit ihren Fingern und kurz darauf merkte Lav wie etwas unter seinen Füßen begann zu wachsen. Er wurde erst mit in die Luft geschleudert, Stieß sich dann aber von dem ding unter ihm ab. Als er dann landete schaute er sich das ganze genauer an. Was da grad hochgeschossen war war eine Muschel!
"WAAAAAAAAAS ZUR HÖLLE?!" Lav schaute mehr als nur verdutzt auf die Riesenmuschel die sich vor ihm aufgetürmt hat. Er schaute erschrocken zu der Magierin.
"Was zur hölle hast du gemacht?! Das ding ist ja riesig!! Kannst du etwa die Größe verändern?!" Vor lauter staunen hat er ganz eine sache ausser augen gelassen. Wütend stampfte er auf den boden.
"Was sollte das eigentlich?! Willst du streit oder was?! Noch so'n ding und es setzt was aber gewaltig!"
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Sa Nov 07, 2015 1:15 am

Männer, verstanden aber auch gar nichts. Hanji überlegte, ob sie sich nicht jetzt mit ihm zusammen setzten und ihn über alles aufklären sollte. Doch sie ließ es vorerst, denn zu groß war die Freude drauf, die anderen Dragon Slayer Fairy Tails kennenzulernen und hoffentlich auch etwas über das Verschwinden ihrer Drachen zu erfahren. Doch ziemlich erschrocken war die Forscherin, als sie von einer auf die andere Sekunde in die Luft geschleudert wurde und nun auf etwas landete, beziehungsweise hockte, was von der Größe her einem Einfamilienhaus erinnerte. Wie bitte kam das hier her? War das etwa dieses ehemalige Ratsmitglied? Diese Stellte sich übrings als Ain Hanshi vor und ebenfalls als Umkehrmagierin. Das hieß dann wohl, dass sie das mit der Muschel so hinbekommen hat. Erstaunt war die braun Haarige auf den ersten Blick, den vorher hatte sie so etwas noch nie gesehen. Doch im zweiten Moment war sie dann etwas erschrocken und ihr ganzer Körper erstarrte für einen Moment. Es war so hoch und...konnte sie das Teil noch bewegen? Beziehungsweise konnte die Magierin so etwas noch? Wenn ja, dann... war es ja ein Fahrzeug oder nicht? Man weiß wohl nicht genau, warum Hanji grade auf dieses Thema kam, doch sie kam drauf und saß jetzt wohl erst mal wohl oder übel da oben fest. Vorgetäuschte Übelkeit machte sich in ihrem Körper breit und sie starrte leicht überfordert zu den beiden nach unten.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
Beitrag© By Gast  Do Nov 19, 2015 8:10 pm

( Gomene das es so lang gedauert hat, hatte mit der Arbeit alle Hände und Füße voll zu tun >.< )

Mit einem leisen seufzen sah sie denn jungen Magier an, der scheinbar auf Krawall gebürstet war, hob aber beschwichtigend die Hände in die Luft. " HEy, immer mit der Ruhe, ich hab nur eine Verdammte Muschel... Moment, ist das eine Auster ?" setzte Ain an um sich zu verteidigen, verhaspelte sich aber als sie bemerkte das es sich bei der Vermeindlichen muschel wohl um eine Auster handelte. Kleine Geldscheine schienen in ihren Augen aufzublinken als sie das riesiege Gebilde umarmte und kleine Tanzschritte anfing aufzuführen. " Wenn da eine PErle drinnen ist... Dann bin ich noch Reicher als eh schon!" rief sie verzückt aus und lächelte die beiden Dragonslayer an, als ob nichts gewessen wäre. " Los, macht weiter Lärm, vileicht geht sie dann auf!" ratterte sie hektisch runter, ihre vorherige aussage somit revidierend.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte
Beitrag© By Gesponserte Inhalte  

Nach oben Nach unten
 

Strand von Hargeon

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Strand von Hargeon
» Der strand
» Der Strand
» die Hierachie
» Strand ein Stück weit vom Hafen entfernt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Fairy Tail :: Städte in Fiore :: Hargeon-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen