Fairy Tail

Welcome to Fairy Tail!
 
StartseiteMagic Monthly OnlineFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Liara Seiran(Amazon Empress)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 23.07.18
Beitrag© By Liara Seiran  Sa Aug 11, 2018 7:01 pm

Allgemein

Vorname: Liara

Nachname: Seiran

Alter: 20

Gilde: Amazon Empress, Position: Dame

Team: Sweet Bloody Ladys

Gruppierung: Nein, denn Liaras ganze Treue und Energie gilt ihre großartigen bezaubernden Gilde.  

Geschlecht: Eindeutig Weiblich

Wichtige Familienmitglieder:

Hiru Seiran Magisch: Vater von Liara und Jasmin sowie Betreiber einer traditionellen Konditorei. Er ist ein offener und herzlicher Mann, der seiner Familie viel Aufmerksamkeit und Liebe schenkt. Zudem weckte er die Leidenschaft seiner Kinder für süße Sachen und brachte ihnen das Handwerk des Backens und Verzierens bei. Zudem ist der einer der besten Bäcker des Landes und brachte ihnen auch spezielle magische Rezepte bei, welche sonst sein Geheimnis sind.
Da seine Frau oft unterwegs war wegen ihren Geschäften, zog er vorwiegend die Kinder groß. Aktuell lebt er in einer kleinen Stadt die aber unter der Kontrolle bzw. dem Schutz von AE liegt und ist dem magischem Rat eher abgeneigt ist. Sein Backwaren Geschäft ist einer der beliebtesten Läden in der ganzen Gegend und auch Reisende kommen gerne dorthin wegen den besonderen Leckereien.

Merel Seiran Verstorben/ Magierin: Die Mutter von Liara und eine Hexe, welche sich auf seltene und magische Pflanzen spezialisierte. Genauso auf das Herstellen von Giften, Gegengiften und speziellen Elixieren. Ihre suche nach besonderen Pflanzen brachte sie an dunkle Orte und nicht immer waren ihre Geschäfte oder Auftraggeber ganz legal. Als Expertin in diesem Gebiet waren ihre Dienste und Künste wohl sehr gefragt. Merel war es auch welche Liara Grundlagen über Giftmischung und Kräuter beibrachte.

Jasmin Seiran Magierin/ Verstorben: Liaras geliebte kleine Schwester. Jasmin war immer der süße knuffige Welpe in der Familie. Sie besaß zwar auch Magie, war aber bei weitem nicht so talentiert und veranlagt wie ihre große Schwester. Deswegen wollte diese in die Fußstapfen des Vaters treten und ihr Geld mit besonderen süßen Kreationen verdienen. Doch daraus wurde nichts und sie viel magischen Experimenten zum Opfer.

Shadow(echter Name Unbekannt): Auch wenn er kein Blutsverwandter von Liara ist war er fast wie ein großer Bruder für Liara und ist ein bester Freund von ihr und auch ein wenig ein Lehrmeister. Er gehört wohl einer dunklen Gilde an und ist ein Psychopath welcher Folter und Brutalität und kranke Sachen liebt. Er brachte Liara viel über Folter bei und das man bei Feinden keine Gnade und Nachsicht zeigen darf und half ihr die Mörder ihrer Schwester zur Strecke zu bringen und begleitete sie so mehrere Jahre. Zwischendurch verschwand er immer wieder und hatte wohl geheime Aufträge. Allerdings ist er kein Verrückter der grundlos tötet und Unschuldige und Zivilisten meist in Ruhe lässt und sich durchaus beherrschen kann. Leider musste er offenbar später schnell untertauchen und verschwand einfach komplett und Liara weiß nicht in welcher dunklen Gilde er ist oder wo er ist.




Aussehen

Bild:

Größe: 1,65

Besonderes: Fast immer hat sie einen düster Aussehenden kleinen Lebkuchenmann dabei, welcher in einer ihrer Taschen steckt oder von ihr gehalten wird wie ein Plüschtier und auch ähnlich groß ist wie ein Teddybär. Zudem scheint dieser lebendig zu sein und tanzt oder singt ab und zu mal und hat eine eigene Persönlichkeit.

 


Gildenstempel: Unter ihrer Oberweite am oberen Bauchbereich.


Charakter

Charakter:
Liara hat einen recht vielschichtigen Charakter der schlecht mit einem Wort zu beschreiben ist. Oft gibt sie sich freundlich und lieb und wie eine nette anständige junge Frau und wirkt in ihrer Erscheinung so auch recht warm und lieb auf andere Personen.
Zudem kann sie verdammt gut zuhören und kann für Probleme sehr viel Verständnis zeigen und sehr einfühlsam sein. So gibt sie sich vor allem bei Zivilisten oder Bürgern die Schutzgeld für ihre dunkle Gilde zahlen. Doch auch bei Neutralen oder Fremden scheint sie immer eine liebe freundliche Art zu haben, in die sich durchaus ein bisschen Frechheit oder Verspieltheit mischen kann.
Trotz aller Nettigkeit, tritt sie immer sehr selbstbewusst, entschlossen und sicher auf und ein gewisses Charisma kann man bei ihr nicht abstreiten.
Bei potenziellen Zielen oder Verbündeten kann Liara extrem charmant sein und Honig ums Maul schmieren oder bei Jemandem dessen Gunst und Zuneigung sie gewinnen will. Allerdings kann sie je nach Situation auch sehr ruhig und ernst sein und fast schon kalt wirken. Oder wenn jemand bei ihr zu weit geht(sie z.b zu sehr provoziert oder nicht ernst nimmt) hört es mit der netten Art schnell auf und eine strenge dominante Seite kommt bei ihr heraus.
Richtig wütend oder jähzornig wird sie allerdings sehr selten und hat oft noch eine gewisse Ruhe. Generell kann man sagen das die schlanke Magierin sich und ihre Emotionen gut beherrschen kann und je nach Lage anders drauf sein kann.
Bei unsympathischen Leute kann sie schon sehr frech und eiskalt sein. Falls aber ihre GM verlangen würde zu einem unsympathischen Menschen nett zu sein, aus Bündnis gründen, würde sie ganz dezent und nett bleiben können. Selbst einem Todfeind gegenüber könnte sie noch zurück halten und kalte Ruhe bewahren, wenn ein Angriff z.b unangemessen wäre weil die Gegner in der Überzahl sind oder sie einen anderen Auftrag hat und keine Zeit für so einen Konflikt. So hat sie keine Probleme damit Befehlen zu folgen oder sich streng an den Auftrag zu halten. Ihrer Ansicht nach sind Struktur und Organisation extrem wichtig für eine erfolgreiche Gilde und Machtgruppe und genauso wenig mag sie es, wenn jemand übertrieben aus der Reihe tanzt.

Mitgliedern einer guten Gilde steht sie auch nicht automatisch feindlich gegenüber und kann zu diesen auch nett sein und gerne mal in Gespräche verwickeln oder Kontakte knüpfen. Solange diese nicht gezielt gegen AE vorgehen sieht sie so keine Bedrohung in diesen und wozu sollte man sich unnötig Feinde schaffen.
Mitgliedern von dunklen Gilden steht sie auch recht neutral gegenüber und ist auch bereit sich mit anderen düsteren Seelen die nicht aus AE sind zu verbünden. Bei Mitgliedern ihrer Gilde ist sie lieb und streng zugleich, aber vor allem auf Harmonie bedacht und Einigkeit. Schließlich muss man vereint zusammen arbeiten für die Ziele und es dürfen keine Streitigkeiten entstehen. Deswegen wäre sie auch schnell zur Stelle bzw. bereit zu kämpfen falls eine der Damen aus AE entführt wird oder in Gefahr ist. So ist die junge Frau recht gesellig und hat keine Probleme damit Bündnisse einzugehen oder gemeinsam Pläne zu schmieden oder auch zu kämpfen und zusammen zu arbeiten. Gerne geht die Magiern mal in Städte und will alle möglichen Leute kennenlernen und schöne Gespräche anregen und lacht ab und zu  mal herzlich.
So halten sie viele für ein liebes unschuldiges fröhliches Mädchen, quasi einen Engel. Das macht sie auch effektiv und gut in diplomatischen Verhandlungen und Auftreten in fremden Dörfern oder Städten. Ein hohes Maß an Charme kann sie auch einsetzen und sehr schmeichelhaft bei potenziellen Verbündeten oder Zielen sein, deren Gunst man gewinnen muss. Doch man sollte nicht den Fehler machen Liara zu unterschätzen und als harmlos anzusehen oder zu provozieren.

Falls sie richtig sauer ist oder verärgert wird kann sie auch sehr frech und respektlos sein und nimmt kein Blatt vor den Mund und es ist vorbei mit der Freundlichkeit. Dann kann sie dann auch sehr arrogant und eitel sein und auf den Provokatör oder unsympahtischen Menschen herabsehen und Drohungen aussprechen.
Denn die Dame von AE hat auch eine sadistische und grausame so wie machthungrige Seite. Bei Feinden oder Gegnern kann sie sehr gnadenlos und grausam sein. Sie liebt Folter, Verstümmelungen  und Vergiftungen bei ihren Feinden. Wenn es darum geht jemandem Informationen durch Folter oder Gifte zu entlocken oder einfach in Schmerzen und Qualen baden zu lassen, ist sie eine Expertin. Zudem liebt sie es im Kampf mit ihren Gegnern zu spielen und diese langsam zu zermürben oder ihnen wehzutun. Schnell töten oder besiegen ist als so gut wie nie ihr Ding. Ebenfalls mag sie fallen stellen und Gemeinheiten oder Hinterhalte bei ihren Feinden oder nicht gefügigen oder total unsympathischen Menschen. Dann mischt sie gerne mal Gift ins Essen oder Trinken das Übelkeit verursacht oder andere unangenehme Nebenwirkungen. Allerdings ist die Magiern auch fähig zu verzeihen, wenn Feinde oder Angreifer einen angemessenen Tribut zahlen oder auf die Knie gehen und um Gnade betteln bzw. sich vor den Göttinnen von AE ehrfürchtig verneignen. Da hängt es immer von der Schwere und Dimension des Vergehens ab.


Stärken:

Giftmischerin: Liara verfügt über grundlegende bis erfahrene Kenntnisse über Gifte und deren Wirkung und Herstellung aus Kräutern und Pflanzen. So kann sie bei Vergiftungen die Rezeptur der Gifte untersuchen und recht rasch ein passendes Gegengift parat haben oder erstellen. Auch kann sie selbst schädliche oder schwächende Gifte herstellen oder Mittel mit denen es leichter ist jemanden zu verhören. Im Kampf führt sie auch ein paar Gifte so wie Gegengifte immer mit sich, deren offensive oder schädliche Anwendung aber direkt im Gefecht begrenzt ist, weil sie kaum Waffen mit sich führt oder gut einsetzen kann.

Eiserner Wille:Liara hat einen sehr starken Willen und deswegen kann sie auch in gefährlichen Situation recht ruhig und konzentriert bleiben. Außerdem wirken Illusionen oder Beeinflussungen der Psyche bei ihr weniger Effektiv und sie kann dem mehr widerstehen und lässt sich nicht so leicht verängstigen oder einschüchtern. Genauso bricht sie bei Folter oder Schmerzen nicht so schnell zusammen und würde nichts an Infos verraten über ihre Gilde. Ebenfalls haben telepathische Versuche oder Sachen wie Gedankenmanipulation bei ihr weniger bis gar keine Wirkung und prallen an ihrer eisernen Willenskraft und den düsteren süßen Stimmen in ihr ab.

Giftresistenz :Durch diverse eigene Versuche mit Giften hat sie eine Resistenz gegen alle Arten von Giften entwickelt. So entfaltet sich die Wirkung von Giften bei ihr deutliche langsamer oder schwächer oder es sind mehr Mengen nötig um überhaupt eine richtige Wirkung zu erzielen. Das betrifft sowohl magische als auch nicht magische Gifte.

Dunkelmagieresistenz: Liara selbst und viele ihrer Beschwörungen oder Abwehrzauber haben eine Resistenz gegen Dunkelmagie und Zauber, weil diese selbst damit vermischt oder erfüllt sind. So richten Schadenzauber von diesem Element nur die Hälfe an Schaden an und negative Effekt oder Wirkungen dadurch richten bei ihr auch viel weniger  an. Genauso können ihre Mana verschlingenden Zauber Dunkelmagie viel leichter und schneller so wie mehr davon einsaugen als bei anderen Zaubern oder Magien.

Enorm hohe magische Ausdauer: Die Magiern verfügt über eine hohe Manareserve und kann zudem perfekt damit umgehen und verschwendet so nie überschüssiges Mana bei Zaubern. So kann sie im Kampf viele Zauber und auch 2-3 mächtige Zauber wirken bzw. permanente Zauber lange aufrecht erhalten und lange magisch durchhalten ohne sofort zu erschöpfen. In einem 2 Kampf der reinen Magie würde bei ihr wahrscheinlich immer als letztes der Manapool zur Neige gehen. Genauso kann sie in kurzer Zeit auch mehrere Zauber bzw. eine Salve davon wirken ohne aus der magischen Puste zu geraten.





Schwächen:

Schlechte Schwimmerin/schwach im Wasser: Liara kann zwar schwimmen und sich über Wasser halten, ist aber extrem langsam und schlecht darin und deswegen meidet sie auch tiefe oder unruhige Gewässer bzw. generell den Ozean. Tauchen kann sie überhaupt nicht und bekommt schnell Angst unter Wasser oder bei tiefen Gewässern. Für einen Kampf über dem oder unter dem Wasser wäre sie also denkbar ungeeignet. Genauso sind ihre Beschwörungen allesamt unfähig zu schwimmen und an festen Untergrund zum kämpfen gebunden. In tiefen Gewässern würden die Lebkuchensoldaten untergehen wie Steine.

Schwach im Nahkampf: Da sie keine Waffen besitzt oder Kampfkünste beherrscht ist sie ziemlich schlecht im direktem Schlagabtausch mit solchen Gegnern. Zudem trägt sie auch keine Rüstungen oder Schilde mit sich und verlässt sich rein auf ihre Magie zum verteidigen oder die Beschwörungen zum Nahkampf.

Geringe Körperliche Kraft: Liara ist eben nur eine schlanke junge Frau und hat kaum körperliche Kraft. Deswegen kann sie auch keine schweren Rüstungen oder Waffen tragen oder mit Schlägen oder Tritten wirklich was ausrichten. Genauso wird es ihr schwer fallen durch reinen Kraftaufwand Fesseln aufzureißen oder sich aus einem festem Griff zu befreien oder schwere Sachen anzuheben.

Lichtmagie: Ihre Beschwörungen und einige Abwehrzauber welche mit Dunkelheit versehen sind, sind anfälliger für Schaden durch Lichtmagie, besonders bei konzentriertem Licht. So können Lichtschwerter oder Lichtpfeile leichter Lebkuchenrüstungen durchdringen und ihre Beschwörungen sind anfälliger für Dinge wie Blendungen mit starkem Licht.

Keinerlei Waffenkenntnisse oder Fertigkeiten: Weder mit einem Bogen, einem Wurfmesser oder einem Schwert oder Dolch kann die Magierin besonders gut im Kampf umgehen und verlässt sich von daher rein auf ihre Magie und ihre Beschwörungen. Sie kann höchsten mit einem Messer im Kampf wild und ungeschickt rum wuchteln wenn sie in Bedrohung gerät oder versuchen einen Gifttrank auf den nahen Feind zu schmeißen, sonst aber nichts dergleichen.

Zerbrechliche und schwache Statur: Liara ist hat eine schwache und leichte Statur, weswegen wuchtige Angriffe oder kräftige direkte Schläge sie leicht von den Füßen hauen oder um schmeißen können bei Treffern. Genauso können sie Windstöße z.b leichter in die Luft befördern oder wegwehen. Knochenbrüche oder innere Verletzungen können bei ihr auch leichter eintreten bei direkten physischen starken Treffern, genauso wie ein Schwindelgefühl oder Übelkeit durch einen kräftigen Tritt in die Magengrube.






Ängste: Durch einen Vorfall in ihrer Kindheit bei dem sie fast ertrunken ist hat sie Angst vor dem ertrinken bzw, in tiefen Gewässern zu versinken.

Wünsche:

Magie:

Lost Magic: Arc of the dark sweet City

Bei dieser verlorenen Magie bezieht der Anwender seine Macht aus der isolierten verschneiten finsteren süßen Stadt, welche gesichert ist wie eine Festung und über eine eigene Armee verfügt. Der Magier beschwört Soldaten, Aspekte oder ganze Teile dieser Stadt herbei und kämpft damit. Wobei es sich nicht nur um gewöhnliche Süßigkeiten handelt, denn vor langer Zeit wurden durch Experimente und dunkle Machenschaften finstere Energie sowie Dunkelheit und Gift mit Süßem vermischt.
So entstanden Dinge wie Finsterer Lebkuchenstahl, giftiger Traubensaft oder düsterer Zuckerschnee. Es gibt nur ein Buch, in dem die Geschichte der Stadt und natürlich die Lehre seiner Macht steht. Auch ist dieses nicht direkt einfach zu lesen und mit einem starkem Zauber belegt, sodass diese Schrift fast schon lebendig ist und sich an eine Person bindet die dafür geeignet scheint. Deswegen hat der Anwender oft flüstern oder Sätze von den Machtträgern der dunklen süßen Stadt im Kopf. Wichtig ist noch zu erwähnen das bei Beschwörungen und Soldaten die eiserne Regel gilt, das immer nur ein Zauber davon aktiv sein darf und nicht 2 auf einmal (z.b kann Liara nicht Schwerer Lebkuchensoldat und Flinkes Lebkuchensoldaten Quartett gleichzeitig wirken bzw. rufen und diese Einschränkung kann auch nie gebrochen oder aufgehoben werden.).




Zauber:

Schwerer Lebkuchensoldat: Ein Lebkuchenmann in Menschengröße  mit Breitschwert und Rundschild bewaffnet und einer schweren Rüstung erscheint. Er hat die Erfahrung und Kampfkraft eines gewöhnlichen Soldaten. Das Schwert so wie Schild und Rüstung sind aus robustem Dunkellebkuchenstahl und zerbrechen nicht so leicht. Die Klinge des Breitschwertes ist 70 cm lang und 5 cm breit und das Rundschild hat einen Durchmesser von 50 cm. Der Soldat führt mit seiner Klinge wuchtige aber langsame Schwerthiebe aus die mittlere bis tiefe Schnittwunden verursachen können. Auch kann er selbst einiges an Schaden wegstecken wegen seiner Rüstung und dem Schild und kann selbst schweren Hämmern oder Breitschwertern damit standhalten.
Allerdings bewegt er sich wegen der schweren Rüstung auch recht schwerfällig und ist so auch ein leichtes Ziel für Fernangriffe. Außerdem ist seine Rüstung zwar gut gegen physische Angriffe wie Schwerter, Schläge oder Pfeile, aber weniger robust gegen rein magische oder elementare Attacken(wie einen Feuerball oder einen Wasserstrahl z.b). Alternativ kann man ihn auch gut zum Schutz gegen physische Angriffe einsetzen in dem der Soldat sich vor Liara stellt. Der Vorteil daran ist das dieser Soldat Liara recht wenig Mana kostet, weswegen sie ihn oft rufen kann.  Wirkungsdauer: 6 Posts, Cooldown: 5 Posts

Flinkes Lebkuchensoldaten Quartett: Ein Zauber der schon etwas mehr Mana kostet. Liara beschwört 4 finstere Lebkuchensoldaten. Ihre Ausrüstung und Statur sowie Kampfkraft ist ähnlich der des einzelnen Lebkuchensoldaten, nur ist ihre Rüstung nicht so schwer und robust gegen physische Angriffe und die Schwerter nicht so wuchtig. Dafür bewegen sie sich aber deutlich schneller und sind auch recht flink mit ihren Waffen und versuchen eher gezielt zu stechen sowie zu schneiden. Auch können sie versuchen den Gegner zu umzingeln oder von 2 Flanken anzugreifen und verhalten sich recht strategisch und intelligent.
Schaden durch die Klingen sind eher kleine bis mitteltiefe Schnittwunden und schwere Rüstungen können sie damit nicht durchdringen im Gegensatz zu ihrem schwerem Kollegen. Schwere wuchtige Angriffe halten die Schilde auch nicht so gut aus, dafür sind ihre Rüstungen allerdings besser gegen Magie gewappnet und können mehr Energiekugeln oder magische Fernangriffe aushalten. Wirkungsdauer 6 Posts Cooldown: 10 Posts

Lebkuchengeneral Joky der Schlitzer: Momentan Liaras bester Offensiv Zauber, welche aber auch eine Menge Mana kostet. Einer der 3 süßen Generäle der Truppen der Stadt erscheint. Er ist mit 2 Zuckerstangen bewaffnet dessen Enden spitze und scharfe Klingen sind. Die besonderen Klingen weißen eine stolze Länge von 1m auf und sowohl zum schneiden als auch zum durchbohren geeignet. Zusätzlich sind diese mit Dunkelheit überzogen was deren Durchschlagskraft noch mehr erhöht. Mit gezielten Angriffen kann Joky damit auch Rüstungen und Schilder aus hartem Stahl zerstören oder durchdringen, genauso wie magische Schilde oder Barrieren dadurch beschädigt und zerstört werden können.
Bei besonders starken magischen Abwehrzaubern muss Joky aber schon ziemlich oft drauf hacken und schneiden damit diese zerstört werden. Zudem ist der süße dunkle General ein Profi im Umgang mit seinen speziellen Klingen und ziemlich schnell und flink damit am Werk und kann es so im Nahkampf auch mit top Schwertkämpfern oder Rittern aufnehmen und andere Klingen gut parieren.  Da er keine Rüstung trägt und seine Klingen sehr leicht sind bewegt sich Joky selbst auch sehr schnell und wendig und kann einen regelrechten Hagel an schnellen Schwert und Stichhieben entfachen.
Durch die dunkle Energie in den Klingen werden Wunden dadurch besonders schmerzhaft und bei vielen Wunden kann es kritisch mit den Schmerzen werden und so die Konzentration stark gestört werden bis hin zur Unerträglichkeit der Qualen oder gar Bewusstseinsverlust. Der Schmerz erzeugende und verstärkende Effekt hält solange an wie Joky beschworen wird. Bei vielen Treffern geht das selbst bei willensstarken und Schmerzresistenten Charakteren nicht spurlos vorbei. Extreme Auswirkungen wie Zusammenbruch durch die Schmerzen oder Ohnmacht nur in Absprache mit dem PP. Allerdings hat Joky keine Rüstung und wiegt sehr wenig, weswegen ihn Flächendeckende oder wuchtige Angriffe vor Probleme stellen können. Wirkungsdauer: 6 Posts, Cooldown: 20 Posts

Finstere Milchreismauer: Vor Liara wächst eine Milchreismauer mit den Umfang von 6x6 Metern und 1m Dicke empor welche magische Angriffe und attackierende Gegner aufhalten soll. Die eigenen Mana kosten dafür sind im oberen Mittelbereich. Magische Attacken werden davon aufgefangen und bleiben darin stecken. Zusätzlich saugt die Dunkelheit darin jegliche Magie in sich auf und hebt jene damit auf. Die Hälfte des Manas der aufgesaugten Zauber wird nach verschwinden der Mauer auf Liara übertragen. Die Mauer hält schwachen bis mittelstarken Zaubern der oberen Klasse stand bzw. verschlingt diese. Mächtige Zauber oder extrem durchschlagende Angriffe kann die Milchreisabwehr nicht aufhalten und solche werden höchstens abgeschwächt. Rein physische Angriffe wie Schwerter oder Pfeile bleiben darin stecken und der Gegner müsste seine Waffe erst mal mit viel Kraft wieder da raus ziehen. Selbes gilt für Schläge oder Tritte die darin landen. Allerdings wird einem Gegner selbst der damit in Kontakt gerät kein Mana entzogen, es sei denn Magie liegt darauf(z.b Feuerfäuste). Dann wird die Magie an sich verschlungen. Auch kann man mit starken Schwerthieben sich da raus schneiden. Der finstere Milchreismauer bleibt für 2 Post und hat einen Cooldown von 7 Posts.

Zuckermädchen: Ein Abwehr Zauber mit eher geringen Kosten. Über Liaras gesamtem Körper(außer dem Kopf und Gesicht) bildet sich eine harte Schicht aus weißer Zuckerglasur. Diese kann physische Angriffe wie Schläge,Tritte oder Schnitte abwehren und Liara so davor schützen. Auch hält die süße Abwehrmaße einiges aus von vielen kleinen Schlägen bis hin zu wuchtigen mittelstarken physischen Angriffen aus.
Es braucht schon 4 ordentliche Treffer oder einen sehr mächtigen Angriff bzw. Hieb damit die süße Rüstung an einer Stelle zerbricht. Auch wehrt dieser Zauber Gifte aller Art bzw, lässt diese nicht an die Haut gelangen solange dieser aktiv ist. Allerdings gilt die Abwehr eben nur für physische Angriffe und rein magische Attacken kann man damit kaum abwehren. Bei Schwertern oder Pfeilen die mit Magie überzogen oder aufgeladen sind reichen meist nur 2  mittelstarke Treffer zur Zerstörung der Abwehr. Der süße Abwehr hält für 4 Posts und besitzt einen Cooldown von 5 Posts.

Düsterer süßer verschlingender Schneesturm: Momentan Liaras mächtigster Zauber der aber auch eine hohe Menge Mana kostet. Während dieses Zaubers kann Liara keine anderen wirken und bleibende Dinge wie Beschwörungen oder Abwehrzauber lösen sich auf wenn sie den düsteren süßen Schneesturm ruft. In einem Umkreis von 100x100 Metern beginnt es heftig zu schneien und überall fällt düsterer süßer Zuckerschnee vom Himmel und bleibt am Boden und allen anderen Oberflächen. Dieser ist extrem klebrig und verklebt alles in dem Bereich, von dem aber nur Gegner betroffen sind. Darin ist es nahezu unmöglich einfach vorzustürmen oder schnell voran zu fliegen, weil der süße Schnee einen behindert und verklebt. Wenn man hinfällt kann man auch komplett am Boden festkleben weil der süße Schnee den ganzen Körper daran festhält. Lockere und Flinke Bewegungen oder Sachen wie schnelle und kräftige Schwerthiebe werden wegen der klebrigen Maße genauso schwer. Kugeln und Pfeile werden durch den süßen Schneesturm auch verlangsamt und gedämpft.
Dazu ist der süße Schnee mit verschlingender Dunkelheit aufgeladen weswegen dieser alle Arten von feindlicher Magie aussaugt und schwächt. Das gilt für magische Angriffe, wie für Barrieren und Abwehrzauber oder andere bleibende magische Sachen wie Beschwörungen. So werden schwache Zauber einfach sofort verschlungen sowie aufgelöst und mittelstarke stark abgeschwächt(um die Hälfte) und mächtige Zauber verlieren ebenfalls etwas an Kraft(1/3 davon).  Zudem hat die Dunkelheit im Schnee eine Wirkung auf Gegner und Beschwörungen, welche diese schläfrig und müde macht was bei längerer Einwirkung ohne Schutz zu starker Erschöpfung führen kann. Ebenfalls kann feindliche Anti-Magie oder andere Mana verschlingende Magie unmöglich diesen Zauber einfach sofort auflösen, was an der Masse und Menge an Mana und magischer Kraft liegt. Zudem zieht der dunkle Schnee auch Antimagiezaubern oder Manaziehzaubern deren Mana und Wirkungskraft ab. Genauso kann man diesen düsteren Schneesturm nicht einfach kopieren oder reflektieren.
Das aufgesaugte Mana sammelt sich in einer Art dunklen Schneekugel 20 Meter über dem Boden und bewegt sich am Ende davon zu Liara hin und verschmilzt bei Berührung mit ihr und übertragt die verschlungen Magie auf sie. Durch starke  physische Angriffe oder starke Lichtmagie kann man aber die Kugel beschädigen sodass das gestohlene Mana entweicht und nicht mehr von Liara aufgenommen werden kann. Die Kugel komplett zu zerstören und so Liara ihr Magiekost zu verwehren ist allerdings kaum möglich, weil die Kugel sich permanent generiert solange der Schneefall anhält und Mana aufsaugt. Das Maximum für die Mana Gewinnung durch die Kugel liegt hierbei für Liara bei 1/4  ihres eigenen Manapools, was ungefähr 1 mächtigem Zauber oder 3 mittelstarken Zaubern entspricht.
Mit mittelstarker und besonderes flächendeckender Wassermagie kann man die Süße Maße auch gut zum Teil weg und abspülen oder mit Lichbarrieren oder Schutzkreisen besser gegen den verschling und erschöpfungs Effekt ankommen. Mit enorm hohem Kraftaufwand kann man auch die klebrige Maße abreißen und sich davon befreien. Der Zauber hält für 6 Posts und hat einen Cooldown von 25 Posts.

Eiskalter Schokoladenstrudel: Bei diesem Zauber entsteht um Liara herum in einem Umkreis von 3 Metern ein Strudel aus flüssiger extrem kalter Schokolade der dazu dient nahe Gegner oder leichte Geschosse abzuwehren. Durch die hohe Kälter der Schokolade können einzelne Gliedmaßen kurz nach dem vollem Treffer davon einen Kälteschock bekommen und für 2 Posts langsamer bewegt werden und stark zittern was gewisse Aktionen wie einen gut gezielten Schwerthieb schwer macht.  Die Wucht und der Druck des Strudels ist stark genug um die Gegner 10 Meter weit weg zu schleudern bzw. wegzudrücken.  Durch den Druck werden zudem leichte Prellungen verursacht. Schwache Geschosse oder fliegende Schwerter kann man so auch von sich fernhalten und wegschleudern. Magische Angriffe allerdings kaum(Außnahme sind hier Angriffe aus Feuer, dir dadurch gelöscht werden von schwachen bis mittelstarken Zaubern) und die Hauptfunktion des Zaubers ist zu nahe Gegner fernzuhalten oder deren Angriff abzubrechen und diese leicht zu behindern. Cooldown: 6 Posts

Heißer Chili Schokostrahl: Liara feuert einen konzentrierten Strahl aus heißer Schokolade ab der bis zu 40 Meter weit präzise den Gegner erwischen kann. Ein Treffer davon verursacht mittelschwere Prellungen und leichte Verbrennungen. Wegen der Hitze kann der Strahl auch locker Eisabwehr Zauber bis hin zur mittlerem Niveau gut durchbrechen. Da es sich um Chili Schokolade handelt brennt diese stark in den Augen und macht es kurz schwer klar zu sehen weil die Sicht wässrig wirkt durch die ganzen Tränen in den Augen. Falls die scharfe Schokolade im Mund landet hat man dort ebenfalls ein unangenehmes Brennen darin und einen extrem scharfen Geschmack im Mund. Falls diese Chili Schokolade an offene Wunden gerät gibt es dort ebenfalls ein äußerst unangenehmes Brennen. Die Beeinträchtigung der Sicht und der üble Geschmack sowie das unschöne Brennen bei Wunden halten für 2 Post an. Cooldown: 6 Posts

Heiße Schokoladenflutwelle: Liara zaubert eine Flutwelle aus heißer Schokolade herbei die frontal von ihr wuchtig nach vorne fließt. Ein Treffer davon verursachte mittelschwere Prellungen und mittelschwere Verbrennungen wegen der Hitze am ganzen Körper. Zudem wirft dieser Angriff die Feinde von den Füßen und zieht sie mehrere Meter mit und weg von Liara. Ideal um anstürmende Gegner auf Abstand zu halten oder zurückzuwerfen. Aber auch auf naher Entfernung wird man davon erwischt und kann mehrere Gegner treffen weil die Welle 20 Meter weit fließt und eine breite und Höhe von 5 Metern hat und recht schnell vorprescht. Außerdem werden Eisrüstungen oder Wände sowie Waffen von leichtem bis mittlerem Niveau davon geschmolzen und so durchbrochen. Cooldown: 7 Posts

Kekssternhagel: Liara lässt 50 faustgroße Keksplätzchen in Stern Form auf den Gegner einprasseln und diese können bis zu 50 Meter weit fliegen  und tun das recht schnell. Dessen enden sind recht Spitz und fest und drehen sich schnell und wirken so ähnlich wie Shuriken. Dadurch können viele kleine Schnittwunden entstehen. Falls  diese von einer Rüstung oder magischem Abwehrzauber aufgehalten werden prallen diese ab und verhaken sich ein bisschen im Boden vor dem Gegner und verursachen beim rein treten kleine Stichwunden. Die Fläche wo sie liegen bleiben ist so ungefähr 5 Meter vor dem Gegner und die bleiben für 2 Posts in der Erde stecken. Da die Kekssterngeschosse aber recht schwach und nicht sehr robust sind kann man sie leicht mit normalen Abwehrzaubern abwehren oder versuchen ein paar davon mit einem Schwert wegzuschlagen oder mit einem eigenem magischem Angriff(wie einem Feuerball) aufhalten und zerstören. Allerdings ist es bei der Anzahl der Kekssterne schwer alle auf einmal zu erwischen und ein paar kommen so wohl immer an. Auch kostet der Zauber recht wenig Mana, weswegen Liara ihn oft ohne Bedenken anwenden kann. Cooldown: 4 Posts







Story: Liara wurde als erste von 2 Kindern in einer friedlichen kleinen Stadt geboren, umgeben von Natur und abseits von den großen Städten oder Handelzentren. Die wuchs harmonisch mit ihrer Schwester und ihrem liebem Vater in dem kleinem Ort auf und spielte oft viel in der Natur oder in der Bäckerei.
Ihr Vater brachte ihnen dabei das Backen und Verzieren bei, woran Jasmin und sie riesen Spaß hatten. Gerade zu Weinachten oder Halloween oder anderen festlichen Anlässen backten und gestalteten sie zusammen viele Kuchenm, Kekse und Lebkuchen. Ihre Mutter war mal ein paar Wochen da und dann wieder weg, wegen ihren Geschäften. Doch auch mit der Mutter gab es viel Harmonie und Liebe, wobei diese etwas strenger war und schon früh den beiden beibrachte keine Schwäche zu zeigen und sich wehren zu können. Später unterrichtet Merel auch ihren sehr interessiert ältere Tochter in Kräuter und Pflanzenkunde und darin wie man Gifte michte. Ab dem 7 Lebensjahr schaute Liara immer fasziniert im kleinem Labor ihrer Mutter zu und las viele Bücher über das Thema.
So ging sie über die Jahre hinweg fleißig in Wälder und sammelte Kräuter und experimentierte begeistert im Labor herum, am anfang noch unter der Aufsicht ihrer Mutter und später alleine. So entwickelte sie ihrer Kenntnisse in Giften weiter und ebenso wurden ihre Backfähigkeiten immer besser und ausgefallener. Sie tobte sich mit voller Leidenschaft bei beiden Dingen aus und wollte mal eine mächtige und fähige Person werden.

Mit 8 Jahren als sie gerade im Keller ihres alten Wohnhauses spielte brach eine alte Holzwand ein und sie entdeckte darin eine kleine Kammer mit einem seltsamen Buch drinnen. Neugierig wie sie war öffnete sie es, doch alle Seiten schienen leer zu sein. Irgendwie hatte das Buch eine magische Anziehungskraft auf sie und sie nahm es mit in ihr Zimmer und legte es neben ihr Bett.
In den folgenden Nächten hatte sie skurrile Alpträume die sie überforderten von einer süßen Stadt in denen Menschen zerstückelt und gegessen wurden und sie war mittendrin. Zudem wirkten die Träume äußerst real und Liara hat Angst irgendwann gar nicht merh aufzuwachen und darin gefangen zu sein. Zudem hörte sie nachts nach dem aufwachen in ihrem Zimmer unheimliches flüstern.  So glaubte das Buch sei verflucht und daran Schuld und verbrannte es im Wald. Darauf hin hörten die Alpträume wieder auf.

So führte sie weiterhin ein schönes Leben und entwickelte Fähigkeiten weiter. Dann in ihrem 10 Lebensjahr bekam die heile Welt einen Einschnitt weil ihre Mutter ermodet und tod aufgefunden wurde und einiger ihrer Aufzeichnungen von speziellen Elixieren fehlten auch.


Bildquelle: Hikari Yagami aus Digmon Tri

Multicharaktere: EA

Rang: Dark Sugargirl

Quelle: Durch Google auf der Suche nach einem FT RPG Forum

Wohlbefinden: Wie gefällt es dir bisher im Forum?

Anmerkung: *Ist noch etwas was die Admins oder Mods zur Bw wissen müssten*

Liebe (Romance Rpg)

Standpunkt: Liara ist lesbisch, sucht aber nicht zwingend nach einer festen Beziehung. Allerdings ist sie Flirts und freudigen Genüssen nicht abgeneigt. Auch ist sie nicht Monogam und wäre bereit mit mehr als einer Frau eine Beziehung einzugehen, wenn sich eine richtige und passende(oder mehrere) finden lassen, welche keine Probleme mit ihren Kriminellen Anwandlungen und Sadistischen Tendenzen haben. Als Liebhaberin und Partnerin kann sie jedenfalls sehr sinnlich und liebevoll sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Liara Seiran(Amazon Empress)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Bitte hier die Regeln bestätigen und akzeptieren
» Spielmatte zu rutschig? - Antirutschuratoren auf Amazon.com

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail :: Charakter Planungen & Bewerbungen :: Wartezimmer :: Unfertige Bewerbungen-