Fairy Tail

Welcome to Fairy Tail!
 
StartseiteMagic Monthly OnlineFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 No-Place

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Das Niveau
Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 10.08.13
Alter : 5
Ort : Hier im Forum.

Infos
Alter:
Besonderheiten:
Magie:
No-Place Empty
Beitrag© By Das Niveau  No-Place EmptyMo Jan 28, 2019 8:09 pm

No-Place

Gilde: No-Place
(Der Name ist eine Anspielung auf das Wort „Utopia“, da sich dieses aus den griechischen Worten für „no“ und „place“ zusammensetzt)

Standort: Die Gilde liegt in der von Sandstürmen geplagten Wüstenregion „Web Valley“ und befindet sich im Inneren einer Pyramide. Die Gilde selbst verläuft unterirdisch und ist ausgestattet mit massig Platz um unzählige Menschen unterzubringen. Aufgrund der enormen Größe könnten Menschen, die in die Gilde ohne eine Karte eindringen dort für Stunden umher irren, da die Verzweigung der Gänge eher an ein Labyrinth erinnert. Neben einem beeindruckenden Vorrat an Waffen werden hier unterirdisch über Lacrima-Energiequellen sämtliche Lebensmittel sowohl für die Mitglieder der Gilde, als auch für dort lebende Familien angepflanzt und herangezüchtet, was es zu einem kleinen Paradies in Mitten dieser Trostlosen Einöde macht.
Die Gilde selbst ist den schwierigen Umständen die durch das Wetter entstehen bestens gewappnet und besitzt mehrere versteckte Tunnel und Eingänge.

Generation: 1. Generation

Beweggründe: Der Gildenmeister Judge gründete die Gilde, um einen Wandel in der Welt hervorzurufen. Er wollte sowohl eine beeindruckende Kampfkraft auf seiner Seite wissen, als auch Leute, die ihn bei seinem Vorhaben unterstützen.

Zeit als Gildenmeister: 19 Jahre

Gesinnung: Bei No-Place handelt es sich um eine Dunkle Gilde, jedoch würden sämtliche Gildenmitglieder dieser plumpen Bezeichnung nicht zustimmen.

Verhalten als Gildenmeister: Judge nimmt für die Mitglieder seiner Gilde die Rolle einer Vaterfigur ein. Ebenso behandelt er sämtliche Mitglieder seiner Gilde als seine Kinder (mit Ausnahme seiner Fußsoldaten, welche ihm mitunter aus Angst vor anderen Gilden oder gar Judge selbst folgen) und hat daher ein eher barmherziges Auftreten. Diese Barmherzigkeit geht so weit, dass Judge bereit ist so gut wie alle Fehler oder Taten seiner Kinder zu verzeihen, da er fast jedes seiner Kinder von der Straße aufgenommen hat und, wie er selbst erklärt, jedem seiner Kinder so viel Liebe zu teil kommen lässt, wie möglich.
Jedoch ist Judge ein Mann, der, wenn es um seine Ideologie geht, lediglich im Absolut denkt und sich dahingehend auch gezwungen fühlt, entsprechend gegen Verstoße von Alliierten zu handeln.

Der allgemeinen Ruf von „Judge of the Abyss“ steht im krassen Gegensatz zu der barmherzigen Art, die er in seiner Gilde walten lässt, da die meisten Beschreibungen des Gildenmeisters von einem „schrecklichen Mann“ bis hin zu einem „erbarmungslosen Monster“ reichen.

Ziele der Gilde: Das allgemeine Ziel der Gilde entspricht dem Lebensziel des Gildenmeisters: Die Rettung der Welt. Die Gilde ist der Ansicht, dass die menschliche Natur verdorben ist. Die egoistische, selbstgefällige und selbstgerechte Art der Menschen bildet den Nährboden für jegliche Rassismus, Diskriminierung, Hass, Eifersucht und Gier als auch größere Konflikte, insbesondere unnötige Kämpfe und Kriege.
No-Place will besitzt den Traum einer besser Welt und sind der Ansicht, dass in einer Utopie, die in ihrer Definition zwar als unerreichbar bezeichnet wird, die einzige Zukunft der Menschheit liegt und sie lediglich als unerreichbar gilt, da die Natur des Menschen mit all den vielen unterschiedlichen Ansichten zu wichtigen Themen eines jeden Individuums einem friedlichen Zusammenleben im Wege steht.
So will der Gildenmeister Menschen auf aller Welt vor eine Wahl stellen:
Fortan die Last auf sich zu nehmen ein Leben zu führen, das gezeichnet ist von einer Art „Nächstenliebe“, sozialem Denken und allgemeiner Friedfertigkeit oder ein notwendiges Opfer für eine bessere Zukunft zu sein. Somit stellt Judge Menschen und Magier gleichermaßen vor die Wahl sich seiner Ideologie anzuschließen oder zu sterben.

Ein nicht unwichtiger Aspekt hierbei ist, dass die Gilde nicht erwartet, dass sich die gesamte Menschheit von einem Tag auf den anderen ändert. Die Gilde will lediglich eine Bereitschaft für eine neue Welt schaffen, in der ein gemeinsames Denken im Vordergrund steht, was auch die Auflösung jeglicher Gilden bedeuten würde, da diese die Idee von Konflikten nur weiter nähren würden. Das eigentliche Gedankengut von Judge in die Köpfe der Menschen zu bringen ist eine Aufgabe, welche über Generationen hinweg durchgeführt werden muss, bis die verdorbene Natur des Menschen mithilfe von einem System, das einer Diktatur gleicht, nahezu vollständig auszulöschen.
Dies würde der Menschheit auf lange Sicht helfen ihre Konflikte beiseite zu legen, um sich auf wichtigere Thematiken zu konzentrieren, wie das Problem der Überbevölkerung, dem Mangel an Nahrungsmitteln in manchen Teilen der Welt und weitere.
Wodurch letzten Endes die Erschaffung einer Utopie immer näher rücken würde und es sich bei der Vorstellung des einen Paradies auf Erden nicht länger um einen bloßen Traum handeln würde; da eine Utopie bzw. die Perfektion genau gut genug ist, damit es sich lohnt, diese Anzustreben und sich nicht mit weniger zufrieden zu geben.
Dies lässt sich zweifellos als Hauptziel der Gilde abstempeln.

Alle höher gestellten Mitglieder der Gilde sind bekannt und entsprechend gefürchtet.

Allgemeines Auftreten: No-Place ist für den Großteil der Welt lediglich als Dunkle Gilde bekannt, deren Anführer ein größenwahnsinniger Massenmörder ist. Zwar sind sie in manchen Bereichen der Welt, in denen die Bevölkerung die Ideologie der Gilde teilt als Retter und Beschützer angesehen, doch würde die Zeitung und vor allem die Regierung sie nie als solche Bezeichnen.
Allgemein tritt die Gilde als zielstrebig, direkt und absolut in der Umsetzung ihrer Ziele auf und tötet jeden, der ihnen bei der Umsetzung dieser im Weg steht und macht diese zu „Opfern für eine bessere Welt“.
Zwar sieht sich die Gilde selbst als ein Wohl für die Welt, so sprechen die Opferzahlen, die Anzahl der Gebiete, die sie mit Gewalt unter ihre Kontrolle gebracht haben und die Größe der Anhängerschaft, die manchen Königreichen Rivalität machen würde, in den Augen der meisten Menschen dagegen.


Anmerkung: Bei Interesse an einem Charakter in der Gilde diesen Vorher mit dem Gildenmeister absprechen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://welcometofairytail.forumieren.com
 

No-Place

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail :: Gilden in Fiore :: Dunkle Gilden :: No-Place-